Top News

Kayode wechselt ins Schwergewicht

Lateef Kayode ©Gary Shaw Productions.

Lateef Kayode © Gary Shaw Productions.

Der ungeschlagene Cruisergewichtler Lateef Kayode (18-0, 14 K.o.’s) wird 2013 ins Schwergewicht wechseln. Zuletzt zeigte der 29-jährige Nigerianer eine überzeugende Leistung gegen Altmeister Antonio Tarver, auf den Punktezetteln schaute am Ende aber nur ein Unentschieden heraus, was bei vielen Fans und Beobachtern Unverständnis auslöste. Da Tarver nach dem Kampf auf Steroide getestet wurde, wurde der Fight im Nachhinein ohne Wertung geführt.

Kayode hat seine Karriere übrigens im Schwergewicht begonnen (höchstes Kampfgewicht: 94,8 kg) und hat dort insgesamt zehn Kämpfe absolviert. Seit 2010 boxt der Schützling von Freddie Roach jedoch konstant im Cruisergewicht. Für einen Kampf gegen WBA-Champion Denis Lebedev wäre Kayode der Gewichtsklasse erhalten geblieben, die Verhandlungen mit dem Russen waren jedoch gescheitert.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Happy Birthday, Karl Mildenberger

Nächster Artikel

Scott Quigg stoppt Rendall Munroe mit Körpertreffern

20 Kommentare

  1. Marco Captain Huck
    24. November 2012 at 13:59 —

    hahahahahahahahaha der wird böse KO gehen

  2. SemirBIH
    24. November 2012 at 14:10 —

    Er könnte im Schwergewicht etwas werden.

  3. ghetto obelix
    24. November 2012 at 14:31 —

    mal sehen ob er was reißen kann, auf jeden Fall eher als Cunningham!

  4. Sascha
    24. November 2012 at 14:43 —

    neues Kanonenfutter für die Klitschkos. da sich noch kein Einziger Boxer gemeldet hat,der im Frühjahr gegen sie antreten will,wird schon irgend so ne Gurke an den Start gehen

  5. SergioMartinez
    24. November 2012 at 15:31 —

    Frueher oder spaeter muessen auch die Klitschkos aufhoeren und dann kann in dem Schwach besetzten Heavyweight wieder jeder mitmischen. Ausserdem wissen wir ja schon aus der Vergangenheit, dass es immer wieder Cruisweights gab die im Heavyweight erfolgreich waren.

  6. florian
    24. November 2012 at 15:35 —

    Das ist wieder nur ein weiterer aufgepeppter Cruisergewichtler der an den Klitschkos scheitern wird.

  7. GermanBoxExpert
    24. November 2012 at 16:25 —

    wir alle wissen das the one and only tyson fury k2 beerben wird!!!

  8. johnny l.
    24. November 2012 at 16:46 —

    guter gegner für den aufstrebenden kommenden weltmeister francesco pianeta, der nur noch ein winziges stück von den klitschkos entfernt ist. wäre ein interessanter kampf, wobei alles andere als ein deutlicher sieg für den „stallone italiano“ würde mich überraschen

  9. simon_says
    24. November 2012 at 17:09 —

    @germanboxexpert gewagte these, boxerisch bin ich mit dir einer meinung, aber ob er mental dazu in der lage ist, wage ich zu bezweifeln.
    kayode ist ein guter mann, er kann was reissen im HW. aber erst, wenn die klitschkos ihre karriere beenden.

  10. dreschflegel
    24. November 2012 at 17:22 —

    Wieso immer den Querverweis auf die Klitschkos?
    Er wird erst einmal seinen Aufbau beginnen und dann sehen wir weiter.
    Im übrigen tun die etwas schnelleren CW’s im HW ganz gut. 😉

  11. Neutral
    24. November 2012 at 17:28 —

    @ germanboxexpert
    Bin derselben Meinung das fury erst was reißen wird wenn die abtreten. Allerdings schwanke ich zwischen fury und Price. Vor allem fury ist noch sehr Jung mit seinen 24 und ein weiteres Talent ist im HW nicht in Sicht

  12. Neutral
    24. November 2012 at 17:30 —

    An alle: was geschieht nun mit boytsov und chakhiev. Es heißt das sie in irgendwelche Gesellschaften unterkommen. Wie genau ist das zu verstehen?

  13. brennov
    24. November 2012 at 17:34 —

    nächster klitschko gegner

  14. hari
    24. November 2012 at 17:34 —

    klitschko wird gegen ariolla kämpfen . das gibt ne schlacht

  15. Sascha
    24. November 2012 at 17:52 —

    woher wollt ihr wissen,gegen wen die klitschkos als nächstes kämpfen? man hört doch bisher gar nichts,also bleibt ruhig. Gerüchte taugen gar nichts!!

  16. 300
    24. November 2012 at 18:17 —

    Kayode im HW das ich nicht lache. Der kriegt übel in die Fre.sse…Für Cunningham und Dimitrenko wirds reichen. Selbst Chagaev würde ihn vernaschen

  17. Allerta Antifascista!
    24. November 2012 at 18:18 —

    Ist wohl zu jung für Lebedev als Gegner!

  18. Carlos2012
    24. November 2012 at 19:43 —

    Ein Boxer hätte vielleicht Chancen gegen die Klitschkos.Und zwar Stiverne..

    youtube.com/watch?v=GHelbbjaB3k&feature=youtube_gdata_player

  19. florian
    24. November 2012 at 20:39 —

    @Neutral

    Keine Ahnung wahrscheinlich sollen sie bei irgendwelchen fünftklassigen Promotionsfirmen unterkommen. Boytsov ist mir eigentlich egal aber er und allen voran Chakiev haben wirklich was besseres verdient. Ich kann mir gut Vorstellen das Chakiev bald zu K2 wechselt. Da hat er bestimmt gute Chancen.

  20. MainEvent
    24. November 2012 at 22:06 —

    Queen Lateefa is wack, he´s garbage!

Antwort schreiben