Top News

Katie Taylor vs Delfine Persoon – Kampf um die Krone im Leichtgewicht

Am heutigen 1. Juni treffen im New Yorker Madison Square Garden 2 der besten Boxerinnen aufeinander. Dabei geht es um die Titel der Verbände IBF, WBA, WBC und WBO. Dazu kommt noch der vakante Gürtel des Magazins „The Ring“. Man kann durchaus behaupten, dass dieser Kampf von seinem Wertigkeit her sogar noch über dem Hauptkampf zwischen Joshua und Ruiz liegt, weil 2 Weltmeisterinnen aufeinander treffen. Deshalb gibt Boxrec diesem Kampf auch 5 Sterne. Die Ansetzung Joshua vs Ruiz wird nur mit 4 Sternen bewertet.

Delfine Persoon (43(18)-1(1)-0), eine 34-jährige Polizistin aus Belgien, hält den WBC-Titel seit 2014. Sie bezwang damals die bis dahin in 19 Kämpfen ungeschlagene Argentinierin Erica Farias nach Punkten und legte ihre bisherigen Titel der Verbände WIBA, WIBF und WBF nieder. Danach war Persoon in weiteren 14 Kämpfen erfolgreich. Egal wie der Kampf gegen Taylor auch ausgeht: Delfine Persoon ist und bleibt genau genommen eine Freizeitboxerin, die am Mittwoch wieder zu ihrem Dienst bei der belgischen Bereitschaftspolizei antreten wird. Persoon hat sich in aufgesparten Überstunden und in ein paar Tagen von ihrem Jahresurlaub auf diesen großen Kampf vorbereitet. Persoon gibt sich siegessicher: “Ich werde zu dem Kampf antreten und ich denke, ich bin die erste Belgierin, die Geschichte schreiben und alle Gürtel nehmen kann.”

Katie Taylor (13(6)-0-0), der 32-jährigen Irin, fehlt nur noch der WBC-Titel in ihrer Gürtel-Sammlung der 4 großen Verbände. Sie begann schon als 10-jähriges Kind mit dem Boxtraining. Das gelang ihr nur, weil sie vorgab ein Junge zu sein. Taylor sagt rückblickend, dass es ein langer Weg war und sie nun vor dem größten Kampf ihrer Karriere steht. Schaut man sich die Liste ihrer Gegnerinnen an, merkt man recht deutlich, dass sie nach einem kurzem Profi-Aufbau keine noch so starke Gegnerinn gescheut hat und ihr Weg zum Erfolg gradlinig verlaufen ist.

Für beide Boxerinnen ist es wohl der bisher größte Fight ihrer Karriere. Sie haben die Chance, sich mit den Kronjuwlen des Leichtgewichts zu schmücken und werden alles daran setzten, diesen Kampf vor großer Kulisse für sich zu entscheiden.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Hier das offizelle Wiegen:

Einen weiteren Top-Kampf gibt es in New York zu sehen. Der 29-jährige Brite Calum Smith (25(18)-0-0) und der in Frankreich lebende Kameruner Hassan N`Dam N`Jikam (37(21)-3(1)-0) kämpfen um den WBA – Super Wold Titel, den WBC Diamondbelt und den Gürtel des „The Ring“ Magazine. Hier sollte Titelverteidiger Smith der Favorit sein. Trotzdem ist nicht auszuschließen, dass der 35-jährige N`Dam richtig Gas geben wird, um das Unmögliche möglich zu machen. Wenn er schon nicht gewinnt, dann sollte er sich so gut und teuer verkaufen wie möglich. Immerhin hat er mit seinen 35 Jahren nicht mehr die allerbesten Optionen offen und muss sehen, dass er als attraktiver Gegner noch ein paar gute Kämpfe bekommt.

Voriger Artikel

Zeuge, Culcay und Brähmer boxen in Schwerin

Nächster Artikel

Adam Deines unterliegt in Macao nach Punkten

Keine Kommentare

Antwort schreiben