Top News

Katie Taylor vs Amanda Serrano – 30. April MSG New York

Am kommenden Samstag ist es endlich soweit: Der im Moment vielleicht bestmögliche Frauenkampf zwischen der Irin Katie Taylor und der Puerto-Ricanerin Amanda Serrano findet im New Yorker MSG statt. Bei dieser Begegnung geht es um alle 4 Leichtgewicht-Titel der großen Verbände. Nach langem Hin und Her konnten beide Seiten sich endlich auf einen Kampfort und die anderen Kampfbedingungen verständigen. Der Frauen-Fight ist der Höhepunkt dieser Veranstaltung.

Die Begegnung steht schon lange an und sollte bereits im Sommer 2020 in England stattfinden. Damals gab es Streit wegen der Börse und anderen Bedingungen, die Serrano nicht gepasst hatten. Jetzt hat sie mit Hilfe von Jake Paul scheinbar das Optimale für sich herausschlagen können. Der Kampf findet in New York statt. So war es bereits 2019 schon einmal vereinbart worden. Danach war vom Mai 2020 in Manchester die Rede und dann sollte der Kampf schließlich wegen einem angeblichen Trainingsrückstand Taylors bei der Sommerveranstaltung auf Hearns Grundstück in der Nähe von London stattfinden. Dabei sollte Serrano eine coronabedingte Börsenkürzung hinnehmen. Serrano lehnte ab und der Kampf schien erst einmal aus der Welt zu sein.

Vorausschauend auf des Ergebnis ist natürlich alles möglich. Laut Boxrec-Punkten sind Taylor und Serrano gegenwärtig die besten Boxerinnen der Welt und von daher ist ein guter Kampf mit völlig offenem Ausgang zu erwarten.

Es hat lange genug gedauert ,aber jetzt ist man sich also einig geworden und die neuen Vereinbarungen kommen Serrano, die seit Jahren in New York lebt, sehr entgegen. Sollte es zu einem Rückkampf kommen, kann man getrost darauf spekulieren, dass der dann in Großbritannien stattfinden wird. Im Zuge dieser Mega-WM hat Serrano noch zusätzliche Werbeverträge mit US-Firmen wie Fan Duel, Alani Nutrition und Medalla Light abschließen können, die ihr sechsstellige Beträge einbringen werden.

Als weitere Höhepunkte des MSG-Events findet ein weiterer Frauenkampf zwischen der Amerikanerin Franchon Crews Dezurn und der Schwedin Elin Cederros um alle 4 „großen“ Gürtel im Super-Mittelgewicht statt. Im Super-Welter der Herren treten Jessie Vargas und Liam Smith über 12 Runden gegeneinander an.

Die beiden Boxerinnen waren in dieser Woche im US-Fernsehen zu Gast und bekundeteten ihren gegenseitigen Respekt. (Klick)

Wer die Veranstaltung mitverfolgen möchte, kann das auf DAZN tun. Es wird in der Nacht auf Sonntag ab 1:30 Uhr live übertragen.

Voriger Artikel

Was nun, Dillian Whyte?

Nächster Artikel

Boxen.de-Tippspiel - KW 17 - 29.04.2022 - 30.04.2022

3 Kommentare

  1. 27. April 2022 at 00:43 —

    Wird geil, freu mich drauf. Meine Sympathie liegt natürlich bei Armanda, aber ich denke, Taylor macht es knapp nach Punkten.

  2. 27. April 2022 at 07:49 —

    Ich kann mit Frauenboxen nichts anfangen. Ist nicht meins.
    Mir fehlt die Härte.
    Seid ihr noch mit DAZN zufrieden? Ich denke, ich werde kündigen. Von den übertragenen Veranstaltungen habe ich mir mehr erhofft.
    Ich fahre mit einem reinen UFC Fight Pass besser…ist günstiger.

    • 27. April 2022 at 12:43 —

      Frauenboxen ist auch nicht so meins, irgendwie zu wuselig. Da ich Boxen, MMA, Motogp und Fußball gern schaue, bin ich eigentlich gut bedient mit DAZN.

Antwort schreiben