Top News

Karo Murat: Nächster Kampf am 2. Juni gegen Velozo

Ulli Wegner, Karo Murat ©SE.

Ulli Wegner, Karo Murat © SE.

Eigentlich hätte Sauerland-Halbschwergewichtler Karo Murat (24-1-1, 14 K.o.’s) bereits im Februar um die WM boxen sollen, aus dem erhofften Duell gegen IBF-Weltmeister Tavoris Cloud wurde jedoch nichts, da dieser einen Kampf gegen den Spanier Gabriel Campillo der Pflichtverteidigung gegen den Deutschen vorzog. Im August steigt Cloud gegen Ex-Champion Jean Pascal in den Ring, was bedeutet, dass Murat mindestens bis Ende 2012 auf seine Chance warten muss.

Um sich in der Zwischenzeit fit zu halten, absolviert der 28-jährige Kitzinger am 2. Juni einen Kampf gegen den in Tschechien lebenden Kubaner Miguel Velozo (14-1-1, 5 K.o.’s). Der Fight findet auf der Nordic Fight Night in Herning statt, Hauptkämpferin des Abends ist Weltergewichts-Weltmeisterin Cecilia Braekhus, die ihre Titel gegen die Deutsche Jessica Balogun verteidigt.

“Mein letzter Kampf ist schon fast neun Monate her und es wird mal wieder Zeit in den Ring zu steigen“”, sagte Murat. “„Ich bin zwar Pflichtherausforderer bei der IBF, aber darüber denke ich momentan nicht nach. Für mich zählt nur der Erfolg im nächsten Kampf.”

Dass er von der IBF schon recht lange vertröstet wird, nimmt Murat recht gelassen. “„Was soll ich machen, außer Abwarten und auf meine Chance zu warten. Bevor ich jedoch einroste, versuche ich mich so aktiv auf die nächste Chance vorzubereiten”, so der von Ulli Wegner betreute Boxer.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Andrzej Fonfara: "Glen ist von der ersten bis zur letzten Runde gefährlich"

Nächster Artikel

Luis Concepcion lässt Odilon Zaleta keine Chance – TKO in zwei Runden

7 Kommentare

  1. Tom
    25. Mai 2012 at 11:29 —

    Miguel Velozo???

  2. Possi
    25. Mai 2012 at 11:46 —

    Irgendwie werden “Pflicht”verteidigungen nicht mehr ihren Namen gerecht.
    Siehe Felix Sturm und Karo Murat. Es wird nur noch gegen Pflichtverteidiger gekämpft wenn die Börse stimmt und der Gegner nicht allzu gefährlich ist.
    Irgendwie verliert der Boxsport seine Glaubwürdigkeit.

  3. johnny l.
    25. Mai 2012 at 13:40 —

    uninteressant vs. unbekannt

  4. nick julian
    25. Mai 2012 at 16:33 —

    murat ist für`s hw zu klein und zu schwach und höchstens gut für die europaspitze. ansonsten sicher ein netter kerl 🙂

  5. gaunerland
    25. Mai 2012 at 17:08 —

    Warum nimt er sich keinen echten gegner?

  6. ghetto obelix
    25. Mai 2012 at 17:18 —

    Pfeiffe

  7. kevin22
    25. Mai 2012 at 17:57 —

    nick julian sagt:

    “murat ist für`s hw zu klein und zu schwach und höchstens gut für die europaspitze. ansonsten sicher ein netter kerl”

    Es geht nicht um das HW 😉

Antwort schreiben