Top News

Karo Murat: Ich werde Hopkins unter Druck setzen und ihn nicht zum Zug kommen lassen

Karo Murat ©SE.

Karo Murat © SE.

In zwölf Tagen ist es soweit: der im bayrischen Kitzingen lebende Halbschwergewichtler Karo Murat (25-1-1, 15 K.o.’s) bekommt im amerikanischen Atlantic City seine langersehnte WM-Chance gegen US-Boxlegende Bernard Hopkins (53-6-2, 32 K.o.’s).

Obwohl er um 18 Jahre jünger ist, weiß Murat, dass man den 48-jährigen IBF-Weltmeister Hopkins auf keinen Fall unterschätzen sollte. “Er ist eine Ausnahmeerscheinung und kann sich immer noch auf den Punkt in Form bringen”, sagte Murat. “Er zählt zur absoluten Spitze des Halbschwergewichts. Ich glaube aber, dass ich einfach mehr Energie als Hopkins habe. Ich muss ihn nur fordern und an seine physischen Grenzen führen. Dann kann ich ihm wehtun und besiegen.”

Für den 30-jährigen Murat spielt der Heimvorteil von Hopkins keine allzu große Rolle. “Wer etwas im Boxsport erreichen will, muss sich in den Staaten mit den Besten messen”, so der Sauerland-Boxer. “Im Endeffekt findet der Kampf sowieso in einem Ring statt. In welchem Land der steht, das ist egal.”

Mit einem Erfolg gegen Hopkins wäre Murat, dem bislang noch nicht der ganz große Durchbruch gelungen ist, plötzlich ein großer Name. “Dann bin ich über Nacht weltberühmt”, so Murat, der in den Vereinigten Staaten von Ulli Wegners Assistenz-Trainer Georg Bramowski bertreut wird. “Es geht nicht einfach nur darum, Weltmeister zu werden. Die Leute sollen danach wissen, wer ich bin. Ich möchte nicht der Typ sein, der gegen Hopkins geboxt hat. Ich will Karo Murat sein, der eine Boxlegende schlug.”

Auch wenn er von Experten und Buchmachern als klarer Außenseiter eingeschätzt wird, ist Murat felsenfest von seinem Erfolg überzeugt. “Ich schließe jeden Abend die Augen und stelle mir vor, wie ich den Kampf gegen Bernard Hopkins gewinne”, so der Pflichtherausforderer der IBF. “Im Endeffekt liegt der WM-Titel zwischen uns und es geht darum, wer mit seinem Stil im Ring dominieren wird. Ich werde Hopkins unter Druck setzen und ihn nicht zum Zug kommen lassen. Damit beende ich seine Karriere und starte selbst so richtig durch.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Trainingscamp beendet: Provodnikov bereit für Alvarado

Nächster Artikel

Pressekonferenz in Leipzig: Stieglitz will "Löwen" Ekpo zähmen

33 Kommentare

  1. Marco Captain Huck
    14. Oktober 2013 at 16:48 —

    Ich frage mich gerade was wahrscheinlicher ist: Das Murat gegen Hopkins gewinnt oder das Wladimir endlich mal fair boxt.

  2. KeinOhrRammler
    14. Oktober 2013 at 17:20 —

    Hopkins konntert Murat mit der linken,Murat ist motiviert,bis zur 5ten,er bleibt chancelos.

  3. 300
    14. Oktober 2013 at 17:36 —

    Nach fast zehn Jahren könnte Hopkins mal wieder ein Ko gelingen

  4. ghetto obelix
    14. Oktober 2013 at 17:40 —

    Ach Karo, geniesse die einmalige Aufmerksamkeit, die du bis zum Kampf bekommst! Danach wirst du wieder fuer immer in der Versenkung verschwinden! 🙂

    Tippe auch, dass der gute Mann tüchtig Prügel von B-Hop kassiert! TKO10 für den alten Mann 🙂

  5. ghetto obelix
    14. Oktober 2013 at 17:42 —

    Wie soll diesem Versa.ger auch der Durchbruch gelingen, wenn er so gut wie nie kämpft ?? Kaum einer weiß doch überhaupt, dass dieser Karo Murat überhaupt real existiert! 🙂

  6. nickjulian
    14. Oktober 2013 at 18:02 —

    ich wünsche murat viel glück.

  7. hari
    14. Oktober 2013 at 18:32 —

    murat du schaffst das . halt durch . wir sind bei dir .

  8. The Fan
    14. Oktober 2013 at 18:39 —

    Karo geht mit Hopkins über die Runden und darf das als seinen ganz persönlichen Sieg werten! Auf den Zetteln wird’s wohl deutlich, tippe auf 118:110!

    Trotzdem viel Spaß Karo Murat!!!!

  9. Dirk
    14. Oktober 2013 at 18:43 —

    Bin mal gespannt was Hopkins mit Murat so macht

  10. Carlos2012
    14. Oktober 2013 at 18:55 —

    Naja.Murat mag Mut und Willin besitzen aber wer Uli Wegner als Trainer beschäftigt, der kämpft eine verlorene
    Schlacht.Murat sollte Froh sein und sich glücklich schätzen wenn er über die Runden kommt.

  11. cosmo
    14. Oktober 2013 at 19:17 —

    ich kann mir nicht vorstellen das murat es schafft;ausser bhope ist uber nacht wirklich alt geworden

  12. Rich_Cro
    14. Oktober 2013 at 19:43 —

    @ The Fan:

    wird ein klarer Punkterfolg für die Legende. Dein Punkturteil sehe ich auch so, von 119:109 bis 117:111 ist alles möglich, allerdings muss Murat da auch schon gut drauf sein.
    Freue mich dennoch auf den Kampf. Wann sieht man B-Hop schon mal im Ersten

  13. GURU
    14. Oktober 2013 at 19:44 —

    Deklassierung im Anmarsch.

  14. genri40
    14. Oktober 2013 at 19:59 —

    gute nacht karo murat

  15. Luebbi
    14. Oktober 2013 at 21:19 —

    Hopkins siegt durch ko in runde 3-5

  16. Peddersen
    14. Oktober 2013 at 21:39 —

    Wenn Hopkins ihn auf die leichte Schulter nimmt, nicht richtig vorbereitet ist, etc., dann kann es noch eine Überraschung geben. Murat ist technisch limitiert, aber er hat nen Punsch und ne ordentliche Workrate.

  17. Papa
    14. Oktober 2013 at 21:52 —

    Unglaublich das Uli Wegner sich für Arthur Abraham entschieden hat, obwohl der Kampf Murat vs Hopkins viel wichtiger wäre für Sauerland !

    Abraham würde auch ohne ein Trainer gegen den Journeymann gewinnen !
    Ich finde das nicht fair gegenüber Murat !

  18. Charlys69
    15. Oktober 2013 at 00:13 —

    irgendwie “verkehrte Welt” wenn Murat sagt, “ich werde Hopkins nicht unterschätzen….” (wenn der Satz von hopkins käme, ok, aber andersherum hört es sich so an, als ob er sich selbst als klaren Favoriten sieht.

  19. schnippelmann
    15. Oktober 2013 at 06:48 —

    Na klar sieht er sich als Favorit. So muss das auch sein. Ich hoffe das beste für Karo.

  20. Lothar Türk
    15. Oktober 2013 at 08:39 —

    die letzten Kämpfe haben gezeigt: K. Murat ist zu ausrechenbar. B.H. gewinnt sicher n.P. Wie wenig Vertrauen hat U.Wegner zu Abraham, dass er nicht K. Murat ( viel wichtiger ) begleitet. Oder räumt Wegner selbst dem Karo keine Chance ein ?!

  21. hari
    15. Oktober 2013 at 09:11 —

    go murat go

  22. Mike
    15. Oktober 2013 at 09:35 —

    Murat verliert ( nur) nach Punkten und kann erhobenen Hauptes nach Good Old Germany zurückkehren 🙂

  23. Milanista82
    15. Oktober 2013 at 11:02 —

    Murat hat einfach nicht die Mittel BHop nur ansatzweise zu überraschen.

  24. A 10-Jonny
    15. Oktober 2013 at 11:47 —

    Mutig ist er, der Murat, stellt sich einem Ex-WM zum Schlagabtausch! Vergleicht man den Kampf Murats gegen Cleverly, dann muß man Murat schon vorab bedauern. Bei Cleverly musste nur die Nase Murats erhebliche Gewalteinwirkung ( Bruch ) eliminieren. Da BH härter als Cleverly schlägt, möglicherweise auch ( noch ) schneller ist, sehe ich bei Murat keine Siegeschancen. Der sehr erfahrene BH wird den mutigen Murat vorführen. Man erinnere sich an den Kampf BH gegen Joe Calzaghi. Joe konnte den Kampf trotz sehr schneller Serien und Kombis nicht gewinnen. Vergleicht man über Kreuz Calzaghi mit Murat, dann gehen die Chancen Murats / BH gegen null. Ich schätze, dass Murat in den Runden 6-8 aus dem Kampf genommen wird, wg. technischer Überlegenheit oder technischem KO. Möge trotzdem der bessere gewinnen.

  25. Carl
    15. Oktober 2013 at 11:54 —

    ich weiß garnich wie viele kämpfe ich von murat gesehen habe die er nur wegen sein heimvorteil gewonnen hat. dem hat onkel wilfried wirklich oft die hand vorn arsch gehalten 😀

    wegner schämt sich bestimt und fährt deshalb lieber zu abraham 😉

  26. Lümmeltüte
    15. Oktober 2013 at 15:06 —

    Karo, diesen amerikanischen Dattergreis musst Du weghauen. Es ist Deine Pflicht. Sollte ein Kinderspielchen sein.

  27. Sugar
    15. Oktober 2013 at 19:15 —

    Murat hat bestenfalls Europaniveau,der wird auch gegen eine 48jährige Boxlegende sang-und-klanglos unter gehen!

  28. ghetto obelix
    15. Oktober 2013 at 19:34 —

    Lümmeltüte sagt:
    15. Oktober 2013 um 15:06
    Karo, diesen amerikanischen Dattergreis musst Du weghauen. Es ist Deine Pflicht. Sollte ein Kinderspielchen sein.
    —————————–

    Geh kac.ken du…

  29. karasov
    16. Oktober 2013 at 19:24 —

    Karo Murat: Ich werde Hopkins unter Druck setzen und ihn nicht zum Zug kommen lassen.

    Dafür bräuchte er eine Kondition wie Joe Calzaghe, die hat er aber nicht!

  30. Mayweather
    17. Oktober 2013 at 19:46 —

    @Karasov: Und das Talent eines Joe Calzaghe, dass hat er nämlich noch viel weniger 😉

  31. Willy
    21. Oktober 2013 at 22:54 —

    Hopkins wird dich kalt machen junge

  32. micky
    21. Oktober 2013 at 22:58 —

    murat seit 1 jahr nicht mehr geboxt dan gleich gegen einer Legende das kann nicht gut gehen gute nacht Murat

  33. Prof. Faust
    21. Oktober 2013 at 23:05 —

    Wenn BHop einmal einatmet, hängt ihm Murat quer unter der Nase!

Antwort schreiben