Top News

Karmazin winkt zweite Chance gegen Sylvester: Muss dafür aber zuerst Geale aus dem Weg räumen

Roman Karmazin, Sebastian Sylvester ©SE.

Roman Karmazin, Sebastian Sylvester © Sauerland Event.

Nach dem etwas umstrittenen Unentschieden gegen Sebastian Sylvester im Juni bekommt Roman Karmazin eventuell eine weitere Chance auf den Titel. Dafür muss sich der Russe aber zuerst gegen den Australier Daniel Geale (#7 der IBF, #13 der WBO) durchsetzen. Die IBF hat dieses Match zum Eliminationskampf über das Herausforderungsrecht auf Sylvesters Titel erklärt.

“Das ist das Ergebnis langwieriger Gespräche im IBF-Hauptquartier, die sich über eine Woche zogen und unsere Beschwerde über den Sylvester-Kampf betrafen. Leider wurde ein direktes Rematch abgelehnt, weswegen ich einen Schritt zurückgehen und erst einmal einen Eliminationskampf gewinnen muss. Ort und Datum meines Kampfes gegen Daniel Geale werden noch bekanntgegeben. Ich hoffe, dass es mir mit der Hilfe meines Sponsors “RusLoto” gelingt, den Kampf nach Russland zu holen. Ich denke, dass das eine positive Entwicklung für den russischen Boxsport wäre”, meinte Karmazin im Interview mit der russischen Seite Allboxing.ru.

Sylvester hatte am 5. Juni seinen Titel nach einem knappen Unentschieden behalten, wobei besonders kurios war, dass zwei Punktrichter je einen Boxer ganz klar vorne hatten. Sollte Karmazin gegen Geale gewinnen, wird es wohl erst 2011 zum Rematch kommen, denn Sylvester tritt am 30. Oktober in Rostock zu einer freiwilligen Titelverteidigung an.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau: Anselmo Moreno vs. Nehomar Cermeno II

Nächster Artikel

Arreola kehrt auf die Siegerstraße zurück: Klarer Punktsieg gegen tapferen Manuel Quezada

10 Kommentare

  1. Ali BlaBla
    13. August 2010 at 23:11 —

    ‘etwas umstrittenen Unentschieden’…lol… Sylvester hat eindeutig verloren, ein direktes Rematch ist Sysvester dem Karmazin eigentlich schuldig… aber gut mal sehen wie das erstmal verläuft…

  2. TokTok
    14. August 2010 at 13:48 —

    Sehe ich auch so. Sylvester hat verloren gehabt und dann aber gejubelt wie ein Großer.
    Voll der Zonk.

    Rematch muss sein und am besten in der Schweiz oder so, nicht in der tiefsten Zone.

  3. gewaar
    14. August 2010 at 14:06 —

    das rematch sollte in russland stattfinden. schon der erste kampf hätte dort ablaufen sollen, aber sauerland hat alles daran gesetzt, dies zu verhindern. man hat ja gesehen warum….

  4. spinner
    14. August 2010 at 19:36 —

    tja, sauerland und universum eben….sehr traurig.

  5. Suttercain.86
    15. August 2010 at 19:20 —

    Sylvester hat aufjedenfall verloren und es sollte ein Rematch auserhalb Deutschlands staatfinden sollte aber das Rematch erneut in Deutschland stattfinden so kann man wieder zu 100 Prozentiger wahrscheinlichkeit sagen das Karmazin wieder um den Sieg beschissen wird.Aber ich glaube das Sauerlnad ein Rematch um alles verhindern wird da er schon gemerkt hat das Karmazin eine Harte Nuss ist und ein Tick besser boxt wie Sylvester.Karmazin sollte sich das recht auf ein Rematch gegen Sylvester aufjedenfall erkämpfen gegen den oben genannten Mann und wir werden weiter sehen.So gesehen wäre jetzt Karmazin der neue IBF Champ und nicht Sylveter.

  6. Nessa1978
    16. August 2010 at 21:24 —

    Der Russe wird Sylvester außerhalb von Deutschland klar besiegen. Innerhalb Deutschlands muss er Sylvester schon ausknocken um Champion zu werden

  7. HamburgBuam
    17. August 2010 at 07:19 —

    Karmarzin wird kein zweites mal um den Sieg beschissen werden. Denn obwohl ich denke das er Geale schlägt… Sylvester hat Monate Zeit sich auf Karmarzin einzustellen während dieser sich halt erstmal auf den Australier konzentrieren muss. Und dann wird er auch nicht Jünger. Karmarzin ist schließlich auch schon Ende 30.

  8. Suttercain.86
    17. August 2010 at 20:12 —

    Karmazin wird Sylvester schlagen wenn der Fight auserhalb Deutschlands stattfindet,war schon eine Frechheit das er beim ersten Fight von Sauerland und den Punktrichtern beschissen wurde,Sylvester taugt als Weltmeister nicht viel und das wird ihm Karmazin beim zweiten Fight erneut zeigen.

  9. tom uschma
    18. August 2010 at 17:35 —

    silvester kann mit seinem boxerischen können eine weile am rande mitmachen aber für weltklasse reicht es nicht

  10. bigbubu
    21. August 2010 at 21:35 —

    bin der selben meinung wie tom uschma, silvester wird nicht lang in der weltspitze sein

Antwort schreiben