Top News

Karmazin gibt Rücktritt bekannt: “Meine Zeit als Kämpfer ist vorbei”

Roman Karmazin ©SE.

Roman Karmazin © SE.

Ex-Halbmittelgewichts-Weltmeister Roman Karmazin (40-5-2, 26 K.o.’s) hat seinen Rücktritt vom aktiven Boxsport verkündet. Eigentlich wollte sich der 38-jährige Russe beim “IBF Box Off” für eine zweite Titelchance auf den IBF-Mittelgewichts-Titel qualifizieren, Karmazin ging jedoch am vorigen Wochenende überraschend gegen den relativ unbekannten Ghanaer Osumanu Adama K.o.

Dennoch bereut Karmazin, der im Juni 2010 gegen Sebastian Sylvester nur einen Punkt vom WM-Titel entfernt war, die Teilnahme am IBF-Mini-Turnier nicht. “Das war die richtige Entscheidung”, sagte Karmazin gegenüber Allboxing.ru. “Ich konnte nicht das tun, was nötig war. Meine Reflexe waren nicht dieselben. Ich habe alles gesehen, ich konnte ihn aber nicht treffen. Vor ein paar Jahren hätte ich einen solchen Gegner in drei Runden gestoppt, man kann aber die Zeit nicht aufhalten. Meine Hände und mein Körper können nicht mehr mit meinem Kopf und meinem Geist mithalten.”

Karmazin will sich ab sofort voll auf seine Karriere als Trainer konzentrieren. “Jetzt ist alles klar. Ich werde ab jetzt einfach Trainer sein. Meine Zeit als Kämpfer ist vorbei”, so der sympathische Russe.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Licina vs. Alekseev: Sauerland gewinnt Purse Bid

Nächster Artikel

Vorschau: Jonathan Victor Barros vs Celestino Caballero II

3 Kommentare

  1. Mike
    14. Oktober 2011 at 14:42 —

    Realistische Einschätzung. Kein Hickhack a la Haye. Karmazin wird bestimmt ein guter Trainer.

  2. Luis
    14. Oktober 2011 at 15:31 —

    Ein Realist. Gute Entscheidung

  3. Tom
    14. Oktober 2011 at 15:49 —

    Na hoffentlich bleibt es diesmal dabei,nach der Niederlage gegen Geale hatte er die Handschuhe schon mal an den Nagel gehängt!

Antwort schreiben