Kampf gegen Golovkin auf HBO: Pirog befürchtet Konsequenzen der WBO

Dmitry Pirog ©German Titov Boxing Promotion.
Dmitry Pirog © German Titov Boxing Promotion.

Die WBA hat ihre Zustimmung für den hochinteressanten Mittelgewichtskampf zwischen dem regulären WBA-Champion Gennady Golovkin (23-0, 20 K.o.’s) und WBO-Weltmeister Dmitry Pirog (20-0, 15 K.o.’s) gegeben. Allerdings werden bei dem Duell am 25. August nur Golovkins WBA- und IBO-Titel auf dem Spiel stehen, die WBO besteht nach wie vor auf den Kampf zwischen Pirog und Interims-Champion Hassan N’Dam N’Jikam (27-0, 17 K.o.’s)

Indem er dem von HBO übertragenen Kampf zugestimmt hat, riskiert der 32-jährige Russe, möglicherweise seinen Titel aberkannt zu bekommen. „Für mich war das eine schwere Entscheidung“, sagte Pirog im Interview mit Championat.ru. „Ich hatte die Wahl – entweder kämpfe ich auf dem berühmten amerikanischen Sender HBO gegen Golovkin, oder ich verteidige meinen Titel gegen meinen Pflichtherausforderer, den Franzosen N’Jikam. Ich habe das Erste gewählt, weil es der Traum eines jeden Boxers ist, auf HBO zu kämpfen. Gegen den Franzosen kann ich später noch kämpfen. Es ist ja nicht so, als ob ich dem Kampf aus dem Weg gehen will. Ich weiß aber nicht, wie die WBO reagieren wird. Vielleicht erkennen sie mir den Titel ab.“

Pirog konnte 2010 den vakanten Titel (die WBO hatte dem eigentlichen Champion Sergio Martinez den Gürtel aberkannt) mit einem spektakulären K.o. gegen den damaligen US-Hoffnungsträger Daniel Jacobs holen (ebenfalls auf HBO). Für den 30-jährigen Golovkin ist der Kampf in Washington DC oder Los Angeles der erste Auftritt auf dem US-Boxsender #1.

© adrivo Sportpresse GmbH

18 Gedanken zu “Kampf gegen Golovkin auf HBO: Pirog befürchtet Konsequenzen der WBO

  1. oh man, das ist echt schei-ße mit Jacobs, wusste ich auch nicht.
    Wünsche ihm gute Besserung!

    Pirog sagt: „Ich habe das Erste gewählt, weil es der Traum eines jeden Boxers ist, auf HBO zu kämpfen.“

    😀 😀 😀 😀 😀 😀 nicht für Catic.

  2. 25. August, den Tag sollte man sich vormerken. Ich hoffe Golovkin macht das Rennen.
    Ich versteh nur nicht ganz warum MUSS HBO übertragen? Die beiden könnten doch auch in der ex-SU kämpfen? Die „Russen“ interessiert der Kampf doch viel mehr als die Amis.

    Ich finde auch die Stimmung bei russischen Events viel besser. Vielleicht sind auch die Ringrichter sogar objektiver (?)

  3. Die Russen interessiert Boxen leider herzlich wenig, deswegen gibts den Kampf auch auf HBO zu sehen. Da gibts dann auch einiges mehr an Geld.

    Freu mich auf den Kampf, mal sehn, wer gewinnt.

  4. Hari, Sturm flieht vom Kampf gegen Pirog- Pirog hat ihm mehrmals den Kampf angeboten.
    Jetzt wird Felix gegen Geal am 01.09.12 kämpfen. Da hat er noch Chancen zu gewinnen, gegen Pirog – NULL, keine Chance.

Schreibe einen Kommentar