Top News

Kalle Sauerland: Povetkin vs. Rahman auf jeden Fall in London

Alexander Povetkin ©Nino Celic.

Alexander Povetkin © Nino Celic.

Kalle Sauerland, der Promoter von WBA-Schwergewichts-Weltmeister Alexander Povetkin (24-0, 16 K.o.’s), hat gegenüber russischen Medien bestätigt, dass die Pflichtverteidigung des ungeschlagenen Russen gegen den Amerikaner Hasim Rahman (50-7-2, 41 K.o.’s) auf jeden Fall im Rahmen von David Haye vs. Dereck Chisora am 14. Juli in London stattfinden wird.

Angeblich hat die Russische Boxföderation Anstoß daran genommen, dass ein russischer Weltmeister auf derselben Veranstaltung wie das kontrovorse britische Duell boxt. Die Russische Boxföderation wurde sich damit unter jene kritische Stimmen einreihen, die das “Hassduell” aufs schärfste verurteilen, darunter die BBBofC, der BDB, die EBU und das WBC.

“Povetkin wird am 14. Juli in London kämpfen”, sagte Sauerland gegenüber Sportbox.ru. “Das ist eine unwiderrufliche Entscheidung. Ich kann die Stimmung in der russischen Boxföderation nicht einschätzen, weil ich nichts Genaues darüber weiß. Alexander ist der WBA-Weltmeister, und er muss seine Pflichtverteidigung gegen Hasim Rahman absolvieren. Das ist alles, was ich dazu sagen kann.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau Boxwochenende 8. bis 10. Juni: Pacquiao, Bradley, Rigondeaux, Pavlik uvm.

Nächster Artikel

Sag zum Abschied leise Adios: Antonio Margarito erklärt Rücktritt vom aktiven Boxsport

112 Kommentare

  1. Ezio Auditore
    9. Juni 2012 at 19:05 —

    ich habe nicht gesagt er darf lügen, nur stört es mich nicht bei jemanden der eh ein Badboy Image hat.

    —–> eben nicht wie, wenn

    (sorry hab mich da vertippt^^)

  2. Ezio Auditore
    9. Juni 2012 at 19:06 —

    (okey streich die verbesserung war doch so richtig wie vorher 😀 ich und meine Posts my my)

  3. bigbubu
    9. Juni 2012 at 19:11 —

    @Ezio

    Das “hinknien” von Haye ist aber ein schönes Beispiel wie Unterschiedlich man das sehen kann.

    Der Haye Fan kann sagen: Wie Wladimir da immer runterdrückt da muss man ihn doch ermahnen oder einen Punkt abziehen.

    Der Klitschko Fan kann sagen: Ein Skandal wie sich der Haye da immer niederkniet.

    Da war für alle was dabei. 😉

  4. Ezio Auditore
    9. Juni 2012 at 19:41 —

    @Bigbubu

    Da hast du natürlich recht 😉

    Ganz objektiv finde ich beides sportlich verdammt unsauber und unfair. Haye und Wlad haben sich da beide nichts geschenkt, Wlad wollt drücken und haye ist meist schon ne Sekunde zuvor auf den Boden gegangen 😉

    Diese Technik allerdings ohne Knie konnte man ja auch gut bei Pove – Huck sehen finde ich ^^”

  5. bigbubu
    9. Juni 2012 at 19:45 —

    @Ezio

    Genau, Pove hats perfektioniert! 🙂

  6. Ezio Auditore
    9. Juni 2012 at 19:56 —

    @Bigbubu

    Hehe meinst haye hat seine Technick verfeinert nachdem er den Kampf gesehen hat? 😀 xD

  7. kevin22
    9. Juni 2012 at 21:43 —

    Ezio Auditore und bigbubu

    Endlich mal eine Diskussion die mal wieder Spass macht und die auch im Ruhugem mittels Argumente stattfindet, so wie es ehemals hier auch war!

    Momentan ist EM-Halbzeit, daher halte ich mich mal aus der eigendlichen Diskussion raus 😉

  8. bigbubu
    9. Juni 2012 at 22:35 —

    @kevin22

    Die Kiddis sitzen wohl auch alle vorm TV und gucken Fussball. Zumindest die denen es Mutti erlaubt hat. 😉

    Mir gibt das nix, wünsche trotzdem allen viel Spass dabei.

  9. Ezio Auditore
    9. Juni 2012 at 22:55 —

    Ach konstruktive (sofern man das als Fan so nennen kann) Disskussionen machen doch spaß 😉 man liest andere meinungen, kann seinen Senf abgeben und ab und an lernt man noch was 😀

  10. bigbubu
    9. Juni 2012 at 23:07 —

    @Ezio

    Völlig Richtig! Wenn jeder halbwegs vernünftig Argumentiert gibts auch keine dum.men Antworten oder Rückmeldungen wie ich sie gerade bei einem anderen Thema dem Guten und Allwissenden JohnnyWalker gegeben habe.

    Achja, Gratulation an “Euch” Deutsche wegen dem Sieg über Portugal. Als Österreicher meine ich das wirklich gaaaaaaaanz ehrlich! 😉

  11. gutszy
    10. Juni 2012 at 10:28 —

    @ bigbubu
    DANKE (auch sehr ernst), gruß nach austria.
    @ezio
    was hat olympia mit spitzensport zu tun? nicht ernst gemeint die frage,oder? du hast die aussage wohl nicht verstanden. sportsoldaten sind staatliche profis, haben ein grundeinkommen und verdienen die prämien mit LEISTUNG. und wenn haye hohe gagen fordert frage ich mich: weshalb, wo war die leistung?,weil er im CW weltmeister war? man kann ja noch so viel fan sein, aber das er den kampf verloren hat kann selbst ein fan nicht abstreiten, ist nun mal passiert.
    aber danke für eine sinnvolle diskussion ohne beleidigungen und rüpeleien.

  12. Ezio Auditore
    10. Juni 2012 at 16:13 —

    @gutszy

    Klar 😉 mein gemüt überhitzt zwar aber sachlich bleib ich dennoch.
    Ehm, ja desswegen schrieb ich Spitzensport in Klammern, eigentlich hätt ichs weglassen können und nur Berufssport schreiben können. Ich wollte auf grade die hohen Gehälter im Spitzensport hinaus, nicht auf den Sport an sich. Die Gehälter von Sportsoldaten (wenn es sie denn in deiner so dargestellten Form gibt, aber ich denke ich weiß worauf du hinaus willst ;)), ist sicher weitaus geringer, als die Gehälter der Profiboxer, Profifussballer, Profi Footballer (und basketballer, wesswegen ja der Amerikanische Boxsport keinen hoffnungsvollen Nachwuchs mehr bekommt, zumindest teile ich diese Ansicht die gern hier postuliert wird) oder F1. Ich wollte die Olympischen Leistungen grade beim hundertmeterlauf z.B. damit jetzt nicht schlechtreden, war von mir etwas dämlich formuliert, aber sie stehen eben nicht in einer solchen verhandlungsbasis pro lauf ne Million zu fordern.

    Was das Thema haye angeht, so denke ich hast du das mit dem “Lügen” jetzt verstanden, wie ich es ausdrücken wollte. Ich fand seine leistung sowohl beim Valuev als auch Wlad Kampf, kann man Ihm nicht absprechen, ich weiß egal welches hater lager zuerst zusticht, dannach ist eine Disskussion meist nicht mehr möglich, zumindest nicht sachlich. Auch Haye hat seine Technik und Taktik, und als Konterboxer gehst du nunmal bewusst den schritt zurück, auch hier wird finde ich zweierlei Maß gemessen.

    Nana, über den Kampf an sich lässt sich schon streiten, ich finde es war ein verdammt knappes Ding, das gu und gern auch haye hätte gewinnen können, aber ich habe nicht das nötige nennen wir es exakte Wissen, um selbst mitzupunkten…. kann ich ja mal iwann bei nem kampf versuchen aber objektivität ist bei dem System eben nicht so leicht finde ich.

    Über den kampfausgang selbt, da kann ich auch als Hayefan nur sagen, er hat verloren. Nicht mehr und nicht weniger, ich kann mich darüber mukieren, aber am Ergebniss wird das nichts ändern 😉

    Auch wenn ich die KK’s nicht mag, Boxen können sie, und wenn schon nicht ansehnlich dann doch zumindest effektiv 🙂

    @bigbubu
    daaaaaaaaaaanke? 😉

Antwort schreiben