Kalle Sauerland: Nielsen könnte bei Sieg über Holyfield auf Valuev treffen

Brian Nielsen ©Nino Celic.
Brian Nielsen © Nino Celic.

Brian Nielsens Promoter Kalle Sauerland glaubt, dass sein Schützling am Samstag in Kopenhagen für eine große Überraschung sorgen wird: „Ich habe das Gefühl, dass Mr. Holyfield den Schock seines Lebens bekommt. Als er Nielsen beim letzten Mal bei der Pressekonferenz sah, hatte dieser noch 20 kg mehr auf den Rippen“, sagte Sauerland gegenüber Sport.tv2.dk.

„Ich denke, dass „The Real Deal“ ein wenig nervös wird, wenn er sieht, wie gut Brian drauf ist. Ich habe das Gefühl, dass er Brian unterschätzt hat“, so Sauerland.

Sollte Nielsen am Samstag gewinnen, könnte er demnächst auf den ehemaligen WBA-Weltmeister Nikolai Valuev treffen. „Wenn es gut geht, warum nicht? Ich hatte schon erste Gespräche mit Valuev. Es gibt keinen Grund, um den heißen Brei herum zu reden. Wenn sich Brian am Samstag gut verkauft, müssen wir nach vorne schauen und etwas auf die Beine stellen“, so Sauerland.

© adrivo Sportpresse GmbH

43 Gedanken zu “Kalle Sauerland: Nielsen könnte bei Sieg über Holyfield auf Valuev treffen

  1. Hmm…das ist ein Kampf den niemand braucht!

    Sauerland Jr. redet davon das wenn Nielsen gewinnt,das er dann evtl. gegen Valuev boxt!
    Hmm…das ist ein Kampf den erst recht niemand braucht!

    Zwei Boxopas im Ring,es gibt viele die das sehen wollen,weil sie genauso wenig realistisch sind wie die zwei Protagonisten!

    Wahrscheinlich muss erst wieder etwas im Ring passieren bis auch diese Id.oten verstummen!

  2. Hahaha als er ihn bei der Pressekonferenz sah hatte Holyfield 20 Kilo mehr auf den Rippen ich glaube Sauerland leidet an Realitätsverlust ich selber sah diese Pressekonferenz und an der sah Holyfield fit wie immer aus und kein bisschen fett,fakt ist das eher der dicke Nielsen 20-30 Kilo zu viel hat,das Holyfield den Dicken Nielsen unterschätzt daran glaube ich nie und nimmer vorallem in seinem Alter,gehe natürlich von einem Holyfield Sieg aus,habe aber eher das Gefühl das The Real Deal um den Sieg gebracht wird und das zum zweiten Mal von Sauerland.

  3. @Tom
    Ja kann mal passieren habe mich eben verlesen,du schriebst ja das ein Kampf Nielsen gegen Valuev keiner braucht aber Tom glaube es mir bei uns in Deutschland werden sich bestimmt welche finden die bei einer Sauerlandveranstaltung leider eine ganze Halle füllen werden.

  4. Mr. Wrong sagt:
    4. Mai 2011 um 02:13
    Valuev vs Nielsen? – nein danke
    Valuev vs Holyfield 2? – nein danke
    Kano vs Tyson Fan.? – ja bitte

    Das war mein erster Lacher heute, danke.

    Also wenn Nielsen gewinnt, kann er auch gegen Valuev boxen. Das Problem ist nur Nielsen hat gegen Holy keine Chance. Nielsen war nie in der Spitze und sieht heute aus wie ein 50 jähriger. Holy ist zwar auch kein top 20 Mann mehr, aber für Nielsen sollte es locker reichen.

  5. kevin …. du bist ein K l u g s c h e i ß e r !

    Füll in deinen Nukel Bier und konzentrier Dich auf deine eigene Komentare! Wie alt bist du? Guckst du boxen mit Papi oder darfst du schon allein?

  6. @Hallo Tom!
    Es war nicht Frank Bruno,sondern der kürzlich verstorbene Bert Cooper,welcher von der Queen in den Adelsstand erhoben wurde.Entschuldige bitte die Falschinformation
    meinerseits,dies war eine Verwechslung.
    Momentan habe ich aus beruflichen wenig Zeit.

    Viele Grüße an alle Boxsportfreunde!

  7. @Pitt

    macht ja nix :-)))ist ´der nicht am sonntag oder montag gestorben???

    hat gute kämpfe gegen ali gemacht.hatte cooper nicht mal einen sehr schweren cut wo dann abgebrochen wurde??auf jeden fall hatte er den grössten am boden..

  8. @Inside man

    Ja Henry Cooper ist letzten Sonntag zwei Tage vor seinem 77.Geburtstag gestorben.
    Am 18.Juni 1963 gelang ihm gegen Cassius Clay in der 4.Runde ein Niederschlag,mußte dann jedoch in der 5.Runde wegen einer Kopfverletzung aufgeben.
    Nachzulesen bei Wikipedia.Einige meiner Boxsportfreunde sind zwar von Wikipedia nicht besonders begeistert,auf die Schnelle sind dort jedoch die Infos umgehend verfügbar.Natürlich-auch da haben meine Boxsportfreunde Recht-nicht immer ganz zuverlässig.Darüber gab’s hier schon ausführliche Diskussionen.

    Muß jetzt leider wegen Termindrucks aufhören;unterhalte mich jedoch mit dir gerne ein andermal.

  9. @ Pitt

    Da hast du aber was entscheidendes vergessen,Ali war so angeklingelt das sein Trainer Dundee angezeigt hat das Alis Handschuh kaputt wäre und dieser erst noch gewechselt werden müsst,damit hat er Ali die Zeit verschafft die er brauchte um wieder klar zu werden.

  10. Ich sehe da kein Problem:))
    Für die Altersklasse 45+ oder Ü45 sind beide Fit oder so etwas ähnliches. Und solange die Beiden nicht gegen junge Leute antreten kann nicht viel passieren. Schlimm treffen können sie nicht mehr, sind viel zu langsam und unkoordiniert dazu. Ausserdem reicht die Kondition nur für kurze Zeit, sehr kurze Zeit und dann gibt es entweder Walzertanzen oder einer fällt müde um. Herr Valuev wird auch nicht besser und nach seinen Knieoperationen wird er sicher noch viel??(Tippfehler) Langsamer sein als er es früher war. Dann passt er auch dazu und wenn wer für solche Kämpfe zahlt ist er halt selber schuld.

  11. Wäre wirklich interessant, das Duell. Vitali ist ja klar besser, aber die Situation, dass einer größer ist als er, die kennt er einfach nicht. Schon gar nicht so viel größer.
    Er muss sich dann stilmäßig was überlegen; den Kopf leicht nach hinten ziehen reicht hier nicht, da die Schläge von oben kommen und nicht wie sonst von unten (da muss Vitali seit jahren mal wieder unter einem Schlag durchtauchen). Auch kann er Valuev nicht mit seiner masse in die Enge treiben.

  12. Für den langsamen und technisch sehr eindemensionalen Valuev langt es allemal.

    Vitalis Aufwärtsháken und Haken sind auch nicht von schlechten Eltern. Denke Valuev wird keine 6 Runden durchstehen.

  13. Bronx

    Ich eigentlich auch. Aber nun ist es zu spät. Valuevs Prime ist over. So interessant ist diese Begegnung für mich nicht mehr. Heißt, wenn Valuev verliert (meinetwegen auch durch KO), dann bleibt dieser fade Beigeschmack „Früher, in seiner Prime hätte er aber…“

  14. @ pedder

    naja, mich würde halt interessieren , wenn Vitali einen Gegner vor sich hat, der größer ist als er selbst und ordentlich Masse hat.

    So einen Kampf gab es zuvor nicht und alleine das macht für mich den Kampf eben so interessant.

    Lewis war schon nicht klein, aber immer noch ein paar Zentimeter kleiner als Klitschko.

  15. Also ich denke auch, das Vitali mit dem fertig werden würde. Aber es zum KO langt? Da hab ich meine Zweifel, zumal Vitali auch heute nicht mehr so risikobereit ist wie früher. Und Valuev haut man nicht so schnell um, Haye hat ja auch nen ganz ordentlichen Bumms und da hats auch nur zu einem kurzen Wackler gereicht.

    Ich fände die Situation, dass Vitali den Infight suchen muss und körperlich unterlegen ist, hat durchaus ihren Reiz.

  16. @ Pitt

    Natürlich stimmts,glaubst du ich erzähle dir etwas und es lässt sich nicht belegen?

    Über ehemalige Schwergewichtskämpfe habe ich viel gelesen und noch mehr gesehen,da kann ich mich auch meist problemlos zurück erinnern,nur mit dem Datum und den Jahreszahlen hapert es!

  17. @ boxfan85

    Das wird sich noch rausstellen!

    Holyfield war in seinem letzten Kampf gegen Williams grauenhaft und was Nielsen nach 9 Jahren Pause noch drauf hat werden wir sehen!

  18. Shlumpf

    Hatten wir ja schon mit Lewis. Und der war ja nicht schlecht. Aber die Brisanz fehlt mir einfach.

    Übrigens, ich bin nicht so ganz deiner Meinung, dass Vitali unbedingt den Infight suchen müsse. Valuev ist ein Zeitlupenboxer. Vitali kann sich immer noch ganz gut auf seine Reflexe verlassen. Bei Valuev allemal. Würde eher auf ein abkontern tippen. Jab bzw. Doppelkombi ausweichen, sofort nachsetzen mit ein, zwei Hände und wieder raus.
    Bin mir auch nicht ganz sicher, ob Valuev die Ringmitte für sich beanspruchen würde. Vielleicht in der Abtastphase. Wenn sie warm sind, würde ich vermuten, dass Vitali mit seiner hohen Schlagrate die Ringmitte erobern wird.
    KO bezweifle ich auch, ist aber im HW immer drin, wie man weiß.

  19. Ich denke Vitali würde einen Kampf gegen Valuew ganz anderst gestalten, er würde mehr Schläge in Kauf nehmen und mehr in den Mann gehen!
    Valuew schaut zwar immer recht langsam aus, aber da täuscht auch oft seine Körpergröße, so ein „Zeitlupenboxer“ ist er eigendlich nicht!
    Aber es fehlt im an der Technik, er kann nicht variabel schlagen, er kann nicht mittels Beinarbeit dem Gegner ausweichen!

  20. @Kevin22 „Aber es fehlt im an der Technik, er kann nicht variabel schlagen, er kann nicht mittels Beinarbeit dem Gegner ausweichen!“

    Mehr würde er auch nie können. Für Valuev ist es ziemlich schwer überhaupt seine masse durch den ring zu bewegen. Ich bin mir sicher, er leidet unter gelenkproblemen.

  21. Ich denke das V.Klitschko es gegen Valuev schwer gehabt hätte,zumal Valuev dieses mal der deutlich grössere wäre und Klitschko ihn nicht auf Distanz halten könnte,zum anderen ist Vitali langsamer geworden und hatte noch nie gegen einen solchen Riesen im Ring gestanden ,klar ist er noch schneller als der Riese aber ob es gegen den Russen zum Sieg langen würde?????In diesem Kampf würde ich persöhnlich nicht Vitali favorisieren,denke das Valuev gegen einen 2,02m.Mann wie Vitali es leichter hätte Treffer zu setzten,habe auch das Gefühl das Vitali Schwierigkeiten hätte Valuev oft zu treffen,einen Tko Sieg oder K.o Sieg Vitalis kann ich mir da nicht vorstellen.

Schreibe einen Kommentar