Top News

K2 gewinnt Kampfversteigerung: Klitschko gegen Povetkin damit fix in Deutschland

 ©Klitschko Management Group.

Update: Tickets für den Kampf können hier noch für kurze Zeit gekauft werden.

Bei der heutigen Kampfversteigerung in New Jersey (USA) setzte sich K2 Promotions klar gegen Sauerland durch und konnte sich damit das Austragungsrecht für den IBF- und WBO-Weltmeisterschaftskampf zwischen Wladimir Klitschko (54-3, 48 K.o.) und Alexander Povetkin (19-0, 14 K.o.) sichern.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Team Klitschko legte 8,313 Millionen US-Dollar (6,76 Millionen Euro) auf den Tisch und überbot Povetkins Promoter Sauerland (4,25 Millionen Dollar) damit beinahe ums Doppelte – trotz der Unterstützung der russischen Investoren, mit denen Sauerland den Kampf gemeinsam nach Russland holen wollte. Der Zustand, dass der Ausrichter, gemäß den Vorschriften der IBF, dem Weltmeister 75 Prozent der Kampfbörse zahlen muss, war vermutlich ausschlaggebend für Sauerlands Zurückhaltung.

Nun steht einem Kampf in Deutschland so gut wie nichts mehr im Wege, K2 muss den Fight nun innerhalb der nächsten 90 Tage veranstalten. Schon seit längerem gilt die Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main, die bis zu 60 000 Menschen Platz bietet, als der wahrscheinliche Austragungsort. Das Kampfdatum wird aller Vorraussicht nach entweder der 11. oder der 18. September sein. Da die TV-Rechte ebenfalls in der Versteigerung inbegriffen sind, wird der Kampf auf RTL zu sehen sein.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Zbiks Gegner für den 31. Juli steht fest: Trifft auf WBC-Latino-Champion Jorge Sebastian Heiland

Nächster Artikel

Vorschau: Pongsaklek Wonjongkam vs. Rey Megrino II

85 Kommentare

  1. boxfan85
    29. Juni 2010 at 22:43 —

    ich hätte den kampf lieber auf ard geguckt,aber zumnidest ist jetzt wohl sicher das es fair zu geht.
    und nicht sauerland und seine russen millionäre die punktrichter und den ringrichter kaufen.
    zumal es klitschko schon schwer genug haben wird.
    denn povetkin ist sicher der beste gegner den klitschko je bekommen hat.

  2. boxfan85
    29. Juni 2010 at 22:45 —

    endlich muss mal ein klitschko gegen einen der vier möglichen nachfolger(boytsov,solis,povetkin und haye) ran.

  3. Ali BlaBla
    29. Juni 2010 at 23:32 —

    Wieso endlich?? Das der Kampf stattfindet steht schon seit Wochen fest! Aber für Wladimir ist das dennoch kein Kracher, der einzige der eine ‘Chance’ hätte ist The Troublemaker Haye. Povetkin ist ein sehr guter Boxer, doch Wladimir ist um Klassen besser!

  4. gewaar
    29. Juni 2010 at 23:36 —

    Ihr glaubt doch wohl nicht im Ernst, dass Povetkin eine Chance hat. Er hat weder die Schlagkraft, noch die körperliche Physis. seine Deckung ist löchrig, seine Nehmerfähigkeiten werden ebenfalls nicht ausreichen. Mein Tipp: Klitschko siegt vorzeitig in den Runden 8 bis 11

  5. Suttercain.86
    30. Juni 2010 at 00:22 —

    Wenn Povetkin es schaffen sollte Klitschkos Jab zu vermeiden und in den In Fight zu kommen so sehe ich eine Sieges Chance bei ihm sollte er es aber nicht schaffen so wird er wie viele andere Klitschko Gegner untergehen da Povetkin aber Teddy Atlas als Trainer hat denk ich mal das Povetkin Klitschko richtig fordern wird.

  6. Suttercain.86
    30. Juni 2010 at 00:28 —

    Hoffe aber das Povetkin nach Punkten gewinnt,und das das Urteil am Ende fair ist und nicht das Klitschko am Ende der Sieg geschenkt wird was ja sehr möglich wäre da ja Klitschko und sein Manager Bönte auch nicht grade eine Weisse Weste besitzen.

  7. CrazyFan
    30. Juni 2010 at 00:53 —

    und das ganze hat einen psychologischen aspekt, da powetkin pflichtherausforderer ist entfällt die rückkampfklausel…das heisst klitschko hat bei einer niederlage kein recht auf ein rematch..was bei ihnen ja sehr selten vorkommt (siehe vertrag gegen haye)

    denke klitschko wird auch vorsichtiger boxen als sonst (falls das überhaupt noch möglich ist)

  8. Fedor
    30. Juni 2010 at 03:12 —

    Hallo Boxfans

    schöne nachricht. Zu Povetkins Chancen: Luat Ibrahmigov der Klitschko geboxt hat Povetkinsehr gute Siegeschancen, weil Povetkin die Distanz sehr schnell und gut überbrücken kann und wird. Ich seh das genauso. Der nächste Weltmeister heisst Povetkin. 100%

  9. Dimon
    30. Juni 2010 at 07:32 —

    @Fedor:

    Deine Worte in Gottes Ohren!

    Ich hoffe das Povetkin gewinnt, ein nervt mich doch ungemein, RTL, das wird wieder mal eine Klitschko Show seinesgleichen, mit irgendwelchen mätzchen ala Drachen oder sonst-was, Klitschko der große Strahlende Held usw….

    Ich hoffe Povetkin schlägt diesen K.o damit endlich dieser kack von Show aufhört ….

    Technisch ist Povetkin unbestritten besser wie Klitschko, das Problem liegt eher an der Taktik, und wie Povetkin mit Waldis Jab klarkommt…

  10. rock
    30. Juni 2010 at 08:28 —

    ich denke, dass povetkin der beste gegner der letzten jahre ist…seine chancen sind schwer einzuschätzen, aber so oder so kann man endlich mal auf einen guten kampf hoffen…povetkin ist nach odlanier solis wohl der beste herausforderer, von david haye erwarte ich nicht allzuviel

  11. Fedor
    30. Juni 2010 at 09:49 —

    Povetkin ist gut genug um Klitschko zu besiegen. Ich denke wenn Povetkin so einige male gefährlich durchkommt wird Klitschko entnervt aufgeben. ich schätze Klitschko mental immernoch als labil ein. Die schwache Deckung wo das Halten des gegners fundamental ist wird bei Povetkin nicht wirken können. Denn der ist im Infight zu gut um einfach festgehalten werden zu können.

    Es wird auf jedenfall ein toller fight wenn er wirklich zusatnde kommt. Noch hab ich meine Zweifel. KLitschko kann sich immernoch verletrzt melden und den kampf so aufschieben.

  12. Mike
    30. Juni 2010 at 10:01 —

    Denke, dass der Kampf ungefähr so wie gegen Chagaev oder noch besser Ibragimov verlaufen wird.
    Klitschko wird seine Gürtel auf jeden Fall behalten! Der einzigste der z.Zt. eine gute Chance hat gegen die Klitschkos zu bestehen ist einfach Haye!

  13. Jay
    30. Juni 2010 at 10:01 —

    Hi,
    ich freu mich zwar über diesen Kampf damit man endlich sieht ob Povetkin wirklich so toll ist wie viele hier über ihn denken doch ich seh das wieder nur als 0815 Abzockfight und der Gewinner heisst jetzt schon für mich Klitschko.

    Das es auf RTL kommt ist natürlich malwieder die Krönung an Unsportlichkeit aber K2 und RTL zocken halt im großen Stile gemeinsam ab, leider…

  14. Wolfi
    30. Juni 2010 at 12:24 —

    Powetkin hat zu kurze Arme um Klitschko zu schlagen.

    Er hat es nicht geschaft gegen Jason Estrada und Eddie Chambers per KO zu gewinnen
    und technisch hat er sich leider kaum weiter ertwickelt.

    Sauerland hat ihm nur Fallobst als Gegner untergeübelt… aus Angst bei einer Niederlage den Status Pflichtherausforderer zu verlieren.

    Wie soll er nach Punkten gegen Klitschko gewinnen… das ist der unwahrscheinlichste Ausgang den Begegnung

    10% Powetkin nach Punkten
    20 % Powetkin per TKO
    30 % Klitschko pe KO/TKO
    40 % Klitschko nach Punkten

  15. CrazyFan
    30. Juni 2010 at 13:10 —

    wie Fedor das schon mehrmals perfekt beschrieben hat, der schlüssel liegt darin das Povetkin KEIN konterbxoer ist, wie chambers, chagaev und ibragimov.
    der ist ein agressiver angriffsboxer, hoffe nur das er kein blödsinnn macht und seine marschroute beibehält.
    denn ich glaube, dass er unter seinem alten trainer valerie belov besser aufgehoben war, als bei teddy atlas.

  16. HamburgBuam
    30. Juni 2010 at 14:30 —

    Immerhin hat der Kampf zwischen den beiden Unsymphaten einen Vorteil: Hinterher sind wir einen los, zumindest für 1-2 Jahre.
    Zum Kampf: Povetkin wird noch mehr untergehen als Chagaev und Chambers. Sein Stil lädt doch geradezu ein den Jab zu schlagen, den er infolge Dessen ein ums andere mal gegen die Rübe kriegt. Spätestens in Runde 7 ist dann schluss mit lustig. Abbruch oder Aufgabe nach einem erlittenen Niederschlag. Povetkin wird vollkommen ausgepumpt und mit blutigen Cuts übersäht sein.

  17. Ali BlaBla
    30. Juni 2010 at 15:28 —

    Ich weiss jetzt nicht wer das geschrieben hat, irgendwo weiter oben lass ich das jemand meinte Povetkin sei Technisch besser als Wladi??? Dazu muss ich sagen, ich weiss nicht auf welchem Planeten du wohnst oder welche Fights du gesehen hast aber Junge du hast keinen Plan. Technisch ist Wladi mindestens um 3 Klassen besser, dazu kommt noch die Reichweite, die Erfahrung und die bessere Beinarbeit. Ich habe Povetkin sehr gut beobachtet und will ihn hier auch nicht schlecht machen, ich halte ihn für einen sehr guten Boxer aber Weltmeister kann er erst werden wenn die Klitschkos in Rente sind!

  18. Ali BlaBla
    30. Juni 2010 at 15:36 —

    nun 3 klassen ist vielleicht etwas übertrieben (merk ich grad nochmal beim durchlesen) aber wladi ist definitisch technisch viel besser!!!!!

  19. boxfan85
    30. Juni 2010 at 15:41 —

    ich denke auch das povetkins angriffs stil klitschko viel mehr probeleme macht als das konterboxen und abwarten von chambers,chagaev und co.
    povetkin ist sicher der sträkste gegner den wk je hatte.

  20. Dimon
    30. Juni 2010 at 15:44 —

    @Ali BlaBla:

    Waldi hat ziemlich defiziete mit seiner Verteidigung (eine Hand oben eine Unten), er benutzt nur seinen Jab und ab zu mal ein paar kombis und hält nur distanz zu seinen Gegner, er verliert zu schnell die Ringübersicht wenn er stark bedrängt wird.

    Povetkin ist dagegen sehr Variabel, er Arbeitet sehr viel mit dem Körper, schlägt sehr viele Serien, obendrein ist seine Deckung definitiv besser und er ist unerreicht schnell, was nicht heißt das Klitschko langsam ist…

    Was die Reichweite und die Erfahrung anbetrifft geb ich dir 100%ig recht, da wird Povetkin definitiv nicht mithalten können…

  21. TokTok
    30. Juni 2010 at 16:04 —

    Klischko gewinnt nach eindeutig nach Punkten.
    Das ist das was ich zu sagen habe.

  22. CrazyFan
    30. Juni 2010 at 16:21 —

    die beinarbeit ist von Wladimir miserabel, der kann weder zur seite weggehen, noch im rückwärtsgang boxen…im gegensatz zu Vitali (siehe kampf gegen arreola)
    deswegen muss er einfach nur bedrängt werden wie sanders das gemacht hat.
    und dazu hat povetkin das größte potenzial

  23. Ahmet
    30. Juni 2010 at 16:41 —

    Hi,
    ich denke auch das Povetkin ganz ordentliche hancen hat Klitschko zu besiegen,
    Povetkin ist ein starker Konterboxer mit schnellen Faüsten, die Vergangenheit hat gezeigt, dass Klitschko mit solchen Boxern große Schwierigkeiten hatte ( Sanders, Peter) und Klitschko kann nicht in der Rückwartsbewegung boxen, was wieder ein Vorteil für den schnellen Povetkin wäre. Von den schlechten Nehmerfähigkeiten von WK bracuhen wir erst garnicht zu reden. Mit Teddy Atlas hat Povetkin nun auch einen seh guten Trainer, der insbesondere seine Defensive verbessert haben müsste sodass es ein ausgeglichener Kampf werden könnte. Ich denke die mentale Stärke wird den Kampf entscheiden, s bleibt abzuwarten wie Povetin mit dieser Drucksituation umgehen wird, bei WK haben wir schon oft gesehen dass er panisch wird wenn er getroffen wird…..

  24. Ring
    30. Juni 2010 at 17:42 —

    Entschuldige Wolfi,aber das du Povetkin schlechte Chancen einräumst auf Grund seiner kurzen Arme ist Schwachsinn, auch Mike Tyson besaß keineswegs eine gute Distanz,konnte diese jedoch in Perfektion überbrücken, das hat nicht im geringsten etwas mit Sieg oder Niederlage zu tun solange man die notwendige Technik für den gegnerischen Stil besitzt.

    Tatsache ist das es derzeit sogar einige Boxer gibt die W. Klitschko besiegen können, was meines Erachtens allerdings immer wieder fehlt ist der Wille & Mut während des Kampfes. Mit einer ordentlichen Portion Schlagkraft kann man W. Klitschko eine Menge Probleme machen, man nehme nur C. Sanders damals.

    Leider Gottes verschanzen sich aber alle Titelherrausforderer hinter ihrer Deckung und trauen sich nicht hinaus.

    Mein Tipp ist ein TKO- oder Punktsieg für Povetkin,er besitzt die notwendige Technik um Klitschko auszupunkten. Das seine Schlagkraft angezweifelt wird ist auch keineswegs ein Kriterium, man betrachte die K.O. Quote von C. Sanders, auch keineswegs das was man einen guten Puncher nennt.

  25. mraw
    30. Juni 2010 at 21:23 —

    Povetkin wird gewinnnen im runde 11 dürch TKO Klitschko wird das höhe tempo nicht mitgehen können,und Povetkin boxt zwar noch armatourhaft aber klitschko wird keine mitel finden das höhe tempo mitzugehen zwar wird er die ersten 3-4 runden dominiren aber ab da wird der kapf ausgeglichen und ab der8 runde wird Povetkin das ruder an sich reisen und ´durch seine harte schlagkombinationen Klitschkom in der runde 11 zur boden schiken

  26. Suttercain.86
    30. Juni 2010 at 21:37 —

    Ich wünsche mir einfach das es ein spannender Fight wird obwohl ich Povetkin wirklich den Sieg göhne denke ich mal das Wladimir Klitschko ihn mit seinem Jab nach 12 Runden knapp nach Punkten besiegen wird trotzdem bleib ich dabei und sag einfach das Povetkin Wladimirs stärkster Herausforderer sein wird und das es interresant wird aber gegen den heutigen Wladimir Klitschko wird Povetkin knapp nach Punkten verlieren,der einzige der Klitschko wirklich besiegen könnte ist der Hayemaker David Haye.

  27. Nessa1978
    30. Juni 2010 at 21:37 —

    Bin großer Povetkin Fan und freue mich, daß dieser Fight endlich zu Stande kommt.

    Povetkin kann aber nur gewinnen, wenn er Klitschko in den ersten 4-5 Runden KO schlägt. Konditionell dürfte er keine Chance haben. Bin gespannt auf den Fight.

  28. Suttercain.86
    30. Juni 2010 at 21:39 —

    Oder Povetkin wird in Runde 10-12 von Klitschko schwer K.o geschlagen was ich aber eher bezweifle denk wirklich an einen knappen Punktsieg von Wladimir Klitschko,obwohl Povetkin wirklich gut ist.

  29. Fedor
    30. Juni 2010 at 22:36 —

    Bedanke mich bei allen die meiner Meinung sind . Ich finde auch die Gegenansichten sehr interessant.

    Meine Kampfprognose ist sehr einfach. Wenn Klitschkos Kampfstill wirklich überlegen sein sollte gegenüber Povetkins offenem angriffstsill kann aus logischen Gründen schon mal der Kampf nicht über die Runden gehen. Denn dass hiesse nämlich das Klitschko Povetkin hart treffen müsste und vorzeitig nach vier oder fünf runden gewinnen müsste. Wenn Povetkin nicht angreift und zurückhaltend boxt wird seine Deckung zu schlecht sein um so auf dauer zu bestehen. Es würde wieder ein schnelles Ende für Povetkin bedeuten.

    Andersrum sieht es genauso aus. Wenn Povetkins Still Gift für Klitschko ist wird dieser unterlegene Klitschko auf keinem Fall den Kampf über die Runden bringen können. Denn ein Kampf wo Klitschko klar unterlegen kann Klitschko nicht über die Runden bringen. Er ist mit seinen nehmerfähiogkeiten und mentale Schwäche nicht in der Lage dazu. Er kann also niemals in einem Kampf wo er wirklich unterlegen ist so boxen das er nicht vorzeitig verliert. Wenn er unterlegen ist verliert er nämlich sehr schnell vorzeitig.

    SO das heisst nichts anderes das der Kampf so oder so nicht sehr lange sein wird. Ich tippe auf einen klaren 4 oder 5 Runden Sieg für Povetkin wenn er von der ersten Runde an dampf macht. Wenn aber Povetkin zurückhaltend boxt wird er verlieren, da man einen Wladimir Klitschko niemals auf distanzboxend besiegen kann. Wladimir Klitschko muss unbedingt angegriffen werden und in die Seile gedrängt werden müssen ansonsten wirds kritisch. Povetkin muss spästens ab der dritten Runde wirklich angreifen denn Chambers und co haben stets vorsichtig angefangen und haben sich dadurch am anfang des Kampfes einen heftigen schlag eingefangen und wurden eingeschüchtert.

    Deswegen muss und darf Povetkin die Anfangsphase nicht verschlafen und muss gleich wirkungsvoll anfangen. Denn ansonsten entsetht eine Drucksituation punkte holen zu müssen das zu fehlern führt.

    Wenn Povetkin von anfang an gleich in den ersten schlagabtäuschen mitschlägt sich nicht hinter seine Deckung verschanzt und diese Schlagabtäusche geweinnt wird er den Kampf für sich entscheiden. Er muss aber unbedingt aggressiv boxen.Die Distanz kann er mit seiner Schnelligkeit und seinen Kombinationen sowie seinem exellenten Auge sehr schnell überbrücken. Immer wenn Klitschko seinen Jab bringt ist er auch gleichzeitig offen wenn man an ihr seitlich vorbeikommt und gleichzeitig schlägt. Wenn Povetkin das einigemale schafft wird es schnell gehen mit Klitschko und wir haben einen neuen Weltmeister.

    Meiner Meinung nach hat Klitschko nur eine Chance auf einen lucky Punch gegen Povetkin. Wenns normal läuft ist Povetkins still Gift für Klitschko.

  30. Ali BlaBla
    30. Juni 2010 at 23:32 —

    @Dimon:

    Die Defizite in der Verteidigung, wie du sagst eine Hand oben eine unten sind alles andere als Defizite. Auserdem verwechselst du glaub ich Vitali mit Wladi, den Vitali kämpft mit der hängenden Verteidigung, wo er dauernd Blitzschnell die linke Führhand ins Face schiebt und den Gegner mit Uppercuts zermürbt. Und das ist eine Top Verteidigung auserdem eine Demontage für den Gegner der eigentlich wie es scheint gegen jemanden ohne Verteidung kämpft und dennoch nicht durchkommt. Wladimir dagegen hat seine Fäuste oben, schlägt ne saubere linke Führhand, stellt sich seinen Gegener praktisch hin (klasse Beinarbeit) und bombadiert ihn mit Kombinationen..Ein feiner Techniker halt…also wie gesagt wenn alles sauber läuft dan hat Povetkin keine Chancen und geht meiner Meinung nach auch vozeitig auf die Bretter.

  31. CrazyFan
    1. Juli 2010 at 00:30 —

    entschuldige Ali BlaBla, aber wann hast du Kombinationen bei Wladimir gesehen, der kann nur 1,2 bzw. links, links, rechts…und ab und zu mal linker hacken.

    und ich sehe die beinarbeit bei Wladimir als sein größtes defizit, da er weder zur seite weggehen kann noch im rückwärtsgang boxen kann…deswegen auch das geklammere

    vitali beherscht alle beide oben genannten punkte, deswegen sieht man ihn auch sehr sekten klammern

  32. boxfan85
    1. Juli 2010 at 01:16 —

    ich bin mir sicher das wird ein spitzen kampf,povetkin ist ein ganz harter gegner für wk.
    sein angriffsstil wie hier mehr fach erwähnt liegt wk überhaupt nicht.
    povetkin darf sich nur nicht einschüchtern lassen,sondern muss komme was wolle angreifen,dann hat er chancen.

  33. WileX
    1. Juli 2010 at 09:51 —

    mit povetkin hat klitschko einen namenhaften gegner.
    klar hat klitschko vorteile ,jedeoch sollte er den schlagstarken und vorallem schnellen povetkin nicht unterschätzen.kommt povetkin an klitschko ran und bringt eine kombination an und trifft,könnte es für glaskinn klitschko böse ausgehen .
    dennoch bin ich klitschko fan und hoffe er packts.
    werde aber keine prognose abgeben.

  34. CrazyFan
    1. Juli 2010 at 12:30 —

    Angeblich plant Iron Mike Tyson ein Comeback, er soll sich wieder im Training befinden.
    Holyfield deutete das gleiche an, angeblich soll es Tyson-Holyfield III geben.

  35. Karl Karpfen
    1. Juli 2010 at 13:28 —

    Die Rentner kehren zurück ! Episode 3

  36. Ring
    1. Juli 2010 at 16:13 —

    @Aliblabla, bei allem Respekt, aber was du schreibst ist Unsinn.

    Jeder der selbst boxt oder einmal geboxt hat weiß das eine gestreckte Führhand ein hohes Risiko birgt, da der Gegner wahnsinnig schnell abtauchen kann und einen Hacken problemlos setzen kann. W. Klitschko’s Beinarbeit ist auch alles andere als gut, wenn der Gegner mit hohem Tempo auf ihn Kurs nimmt und Schläge in’s Ziel bringt sieht er alles andere als gut aus.

    Schau dir mal in Ruhe den Kampf Sanders-Klitschko als Beispiel an, Klitschko’s Technik ist bis heute die selbe, einziger Unterscied ist das Sander’s den Mut hatte die Offensive zu suchen, nebenbei bemerkt ist/war Sanders auch nie ein wirklicher Puncher.

    W. Klitschko’s Technik besteht zum grössten Teil aus 1-2 Geraden und gelegentlichen Jabs,mehr nicht, technisch anspruchsvoll ist das mit Sicherheit nicht, dieses Spiel funktioniert nur solange wie der Gegner es mit sich machen lässt.

    Auch Vitali Klitschko spielt immer mit offenen Karten, seine hängende Deckung birgt ein hohes Risiko, da er auch des öfteren den In Fight wählt.
    Ein Gegner mit Schlagkraft und Mut könnte ihm da schon das ein oder andere abverlangen.

    Povetkin besitzt alle Mittel um Klitschko in Bedrängnis zu bringen:

    Er ist wahnsinnig schnell, kämpft mit sauberen Kombinationen (was heute im Schwergewicht schon eine Seltenheit ist), pendelt ganz gut Jabs und Schlaghände aus und sucht die Offensive.

    Im Grunde kann ich zum Kampfverlauf auch nur den selben Tipp wie Fedor abgeben, wenn Povetkin seinen Stil wie bisher einsetzt dann hat er recht gute Chancen Klitschko zu besiegen, ob nach Pkt. oder TKO. steht in den Sternen.

    Lässt er sich aber, wie es leider Gottes derzeit immer wieder der Fall ist, Klitschko’s Kampf aufdrücken und traut sich aus seiner Deckung nicht raus, dann verliert er mit Sicherheit durch TKO.

  37. Shlumpf!
    1. Juli 2010 at 18:06 —

    Jeder der selber boxt, weiss aber auch, wie schwer es ist, die Distanz zu einem (guten) grossen Gegner zu überbrücken. Wladimirs Jab ist technisch gesehen top, da ists recht schwer dran vorbeizukommen. Das hat nichts mehr mit dem Wladimir zu tun, der gegen Brewster verlor.
    Ansonsten hast du natürlich recht: wenn Powetkin sich nicht den Kampf diktieren lässt, gewinnt er.

  38. SemK.O
    1. Juli 2010 at 18:37 —

    Also ich glaube das Haye alleine Klitschko besigen kann denn Povetkin hatte nicht die guten gegner geboxt und keine grosse Erfahrung mit 19 Kämpfen
    er hätte noch ein paar kämpfe machen müssen und dann gegen Klitschko antreten
    gegen Klitschko muss mann agiren und mann muss den Jab benutzen abtauchen dann im Infight Klitschko ausnocken da habe ich bei Hye sehr gut beobachten können
    er hätte noch ein paar kämpfe machen müssen dann gegen Klitschko antreten

  39. Suttercain.86
    1. Juli 2010 at 18:39 —

    Ich verstehe echt nicht warum ihr Povetkin so überbewertet der Typ hatte gegen Estrada nicht geglänzt und gegen Chambers sah er auch nicht gut aus gegen beide hatte er echt gepumpt und Probleme gehabt gegen Chambers hätte er sogar verloren wenn dieser nicht so feige wäre und mehr Dampf und Aktionen gezeigt hätte,auch ist Povetkin seine Kondition nicht die beste,seine letzten Gegner waren unter aller Sau da Sauerland das ja auch so wollte und ihn keiner Gefahr aussetzen wollte,selbst gegen seinen letzen Gegner den fetten Javier Mora sah er schlecht aus und hat gepumpt wie noch was Wladimir Klitschko hingegen würde Povetkin seine letzten Gegner zerpflügen oder hat es schon gemacht siehe Chambers da hat er ihn wie einen stümperhaften Amateur aussehen lassen,denke mal Wladimir gewinnt knapp nach Punkten oder wird Povetkin in Runde 10-12 schwer K.o schlagen Wladimir wird auch Povetkin wie einen Amateur aussehen lassen und wird ihn mit schweren Jabs eindecken so das nicht mal mehr Onkel Teddy Atlas Povetkin helfen wird dann werden wir erstmals von Povetkin 1-2 Jahre nichts mehr hören.So wirds aussehen da bin ich realistisch

  40. Suttercain.86
    1. Juli 2010 at 18:43 —

    David Haye ist der einzige der denn Beiden Klitschkos wirklich gefährlich werden könnte vorallem bei Vitalli würde ich Haye denn Sieg zutrauen Haye ist technisch Top hat gute Kondition und hat einen guten Punch dazu kommt noch seine grösse und dass er wirklich austrainiert ist und nicht wie Povetkin übergewicht hat auch ist Povetkin sein Punch nicht der beste.

  41. Ali BlaBla
    1. Juli 2010 at 19:09 —

    @Ring:

    Ich kann mich nicht erinnern irgendwas von einer gestrekten Führhand geschrieben zu haben. Bevor du deinen Unsinn unmut machst lies besser!! Ich finde meine Aussage so wie sie ist korrekt, das ist meine persönliche objektive Meinung. Ich bin Karateka und nicht Boxer aber ich verstehe viel von diesem Sport. Hast du den Povetkin schon mal im Rückwärtgang kämpfen gesehen, also ich nicht und ich behaupte das kann er auch nicht und er wird mit sicherheit gegen Wladi in diesem Gang boxen. Er wird sehr böse gegen Wladi fallen da bin ich mir sicher. Also nichts für ungut aber meiner Meinung nach ist Wladimir derzeit der kompletteste und beste Boxer. Und wie schon mal erwähnt seh ich nur einen der zurzeit eine Chance hätte, und das ist der Troublemaker.

  42. Suttercain.86
    1. Juli 2010 at 20:42 —

    Ich würde zu gerne den jungen Mike Tyson gegen den jetzigen Wladimir erleben ich denk mal das Wladimir die 6 Runde nicht erleben würde.

  43. Ring
    1. Juli 2010 at 21:21 —

    @Aliblabla, du deutest aber ebenfalls an das W. Klitschko’s Führhand immer fast durchgestreckt ist, nicht mehr und nicht weniger meine ich.

    Ich respektiere jedem seine Meinung, versteh mich nicht falsch das ich irgendjemanden hier zu Nahe treten will. Ich selbst boxe schon seit 11 Jahren, seitdem ich 9 Jahre alt bin. Ich zweifel dein Fachwissen mit Sicherheit nicht an,das steht mir auch nicht zu da ich dich nicht kenne, aber aus eigener Erfahrung weiß ich das eine gestreckte Führhand “tödlich” sein kann, auch an Shlumpf!, du magst Recht haben, ein guter Jab mit gestreckter Führhand ist nicht so einfach zu überbrücken, aber genau dafür müsste man auch sehr beweglich auf den Beinen sein, wenn Povetkin den Vorwärtsgang einlegt und die Jabs auspendelt wird Klitschko seine Probleme bekommen, Klitschko ist kein Muhammad Ali oder Larry Holmes die eine geniale Beinarbeit beherrscht haben, er ist mehr oder weniger einfach zu unbeweglich was das angeht. All das sind aber von uns allen nur Spekulationen,vielleicht wird dieser Kampf ein totaler Reinfall weil Povetkin sich wie bis dato fast alle einfach zu wenig traut, vielleicht sucht er aber auch den Kampf und Klitschko kommt in Bedrängnis.

    Die Mittel dafür besitzt er,was er daraus macht müssen wir abwarten.

    An Ali noch, Haye hat mich in seinem Kampf gegen Ruiz mehr oder weniger enttäuscht, er hat viel zu wenige Aktionen gebracht, er ging gegen einen mittelmäßigen Boxer zu sehr auf Nummer sicher,wenn er so gegen Klitschko kämpft wird er es schwer haben.

  44. Suttercain.86
    1. Juli 2010 at 21:51 —

    An Ring da gebe ich dir recht was Klitschkos Beinarbeit angeht ist diese wirklich nicht gut auch ist er etwas zu unbeweglich aber kein Wunder bei 2.00 Meter grösse und 112 Kilo ich gehe aber davon aus das Wladimir und sein Trainer Emanuel Stewart eine neue Tacktik gegen Povetkin wählen werden und gehe von einem knappen Punktsieg Wladimirs aus oder aber vielleicht schlägt Klitschko Povetkin in Runde 10-12 schwer K.o auch ist Povetkin find ich zumindest etwas zu unerfahren mit 19 Kämpfen einen Wladimir zu fordern ich bin weder Klitschko noch Povetkin Fan dennoch wirds für Wladimir reichen,der einzige der Klitschko gefährlich werden kann ist David Haye.Povetkin wird gegen Wladimir kein Land sehen.

  45. SemK.O
    1. Juli 2010 at 21:58 —

    ja ich boxe selber auch und eine Fürhand ist wirklich gefährlich wenn sie ausgestreckt ist denn dann taucht mann ab und dann kann der gegner mit den haken gut getroffen werden und ausserdem
    Klitschko ist wirklich eine Nummer zu viel für Povetkin denn der hatte bis jetzt nur Fallobst gekriegt das ist nur die Wahrheit bis auf Eddie Chambers denn er kaum schlagen konnnte er muss den Kampf aus den Weg gehen denn er hat wirklich keine Chance gegen Wladimir wird er in der 11 Runde durch RTD oder Tko verlieren

  46. Fedor
    1. Juli 2010 at 22:13 —

    Suttercain und Aliblabla

    Ehrlich gesagt habe ich das wir geschrieben habt nicht ganz gelesen, weil die Meinungen die Klitschko als überboxer darstellen immer gleich sind. trotzdem möchte ich euch sagen das ich eure Meinung respektiere und nach dem kampf werden wir sehen wer recht hatte.

    Povetkin soll eurer Meinung nach nicht im Rückwärtsgang boxen können. Ihr verkennt aber aber das Povetkin imgegensatz zu Wladimir nicht klammert wenn er angegriffen wird sondern selber attackiert zu Seite geht und schnell rein und raus geht. Er löst boxerisch und klammert nicht wie Wladmir. Daher find ich es lächerlich bei Povetkin zu behaupten er könne in der Rückwärtsbewegung boxen. Er springt rein und boxt nach seinem Angriff in der Rückwärtsbewegung wieder gekonnt raus. Zum Povetkin Estrada. Estrada ist besser als alle Klitschko Gegner in den Letzten Jahren. Es gibt sogar viele die sagen das Estrada gegen Adamek eigentlich gewonnen hat. Wer sagt das Estrada schlecht hat verkennt leider die Realitäten. Er ist ein sehr unangenehmer Boxer.

    Povetkin ist wie mehrmals von mir angeführt weder mit Ibrahmigov noch mit Cahgaev zu vergleichen. Diese sind konterboxer und Povetkin ist ein Angriffsboxer. Die stärke eines Angriffsboxers ist nunmal die Fähigkeit die Distanz gefährlich tu verkürzen und Wirkung zu erzielen. Der Konterboxer dagegen waret das der Gegner die Distanz verkürzt und nützt das dann aus. Demnach ist gerade die Stärke von Povetkin die Distanz spelend und bltzschnell so zu verkürzen das er selber wirkung erzielen kann.

    Wenn Klitschko denkt das Povetkin die Disatnz sowie Chambers, Chagaev und Ibrahmigov nicht verkürzen werden wird, sollte er lieber gleich den Titel abgeben. Gegen povetkin muss Klitschko im direkten Schlagabtausch bestehen können ansonsten hat er keine Chance.Die Skeptiker werden verblüfft sein wie schnell Povetkin am Mann boxen wird. Auch Sultan Ibrahmigov hat kürzlich gesagt das Povetkin nicht die gleichen Schwerigkeiten haben wird wie er damals weil er ein Angriffsboxer ist und viel beweglicher ist als Sultan.

    Klar hat auch povetkin schwächen. Diese wären zum Beispiel die tatsache das er auch getroffen wird wenn er angreift das kann ihn hemmen wenn er hart getroffen während eines angriffs am anfang des Kampfes. AUsserdem versucht Atlas sein Still zu verändern das macht povetkin eindeutig konditionelle Probleme. Gegen Mora hat er kurzen Kontakt mit dem Boden. war zwar ein treffer am hinterkopf doch so ein Schwinger ist sehr gefährlich wenn man in der Seitenbewegung kämpft wie Atlas es will.

    Aber unter normalen Umständen sollte Povetkin gegen Klitschko gewinnen, wenn er die Distanz zu Klitschko bricht und Klitschkos defensive gegen seine Kombinationen wirkungslos bleibt. Schafft er es Klitschko durch schnelle Bewegung durcheinander zu bringen, ist ein knockout sehr wohl drine. Ausserdem kann Povetkin Klitschkos Jab durch einen gesprungen Linken Hacken neutralisieren und gleichzeitig abkontern. Er hat alle mittel und ist viel besser als der glaskinnige Haye. Übrigens wenn Haye schon besiegt. Im Cruserweight hat er weder Adamek noch Cunnigham geboxt. gegen Solis ist er ko gegangen und einen alten Ruiz zu besiegen ist keine Kunst.

  47. boxfan85
    2. Juli 2010 at 02:03 —

    hayes größte leistung ist der valuev sieg.
    das schafft auch nicht gearde jeder,aber valuev zu boxen ist ganz anders als klitschko zu boxen.
    wenn haye so zurückhaltend boxt wie gegen valuev,wird er gegen klitschko untergehen.
    chagaev ist das beste beispiel,der hat versucht wk auszuboxen ,wie er es bei valuev getan hat.
    außerdem hat haye wohl schlechte nehmerqualitäten und lässt sich viel zu einfach treffen,wie man gegen ruiz ein paar mal gesehen hat.
    im schlag abtausch mit einem klitschko würde er wohl als erster ko gehen.
    hayes einzige chance wäre ein lucky punch,wozu er allerdings durch seine geschwindigkeit und explosivität bessere chancen hätte als die meisten.
    bei povetkin frag ich mich am meisten wie groß seine schlagkraft ist.
    reicht die ,dass wenn er klitschko ein paar mal trifft ,dieser probelme kriegt oder ist sie nicht groß genug um klitschko aus dem konzept zu bringen?
    der gefährlichste gegner wäre boytsov.
    er hat am meisten schlagkraft,viel talent und noch am meisten potenzial sich weiter zu entwickeln.
    sein punch würde sicher für klitschko reichen.
    ich denke ein kampf könnte folgender maßen verlaufen.
    zuerst setzt klitschko gute treffer mit der führhand,dass steckt boytsov weg.
    aber da boytsov auch ein angriffsboxer ist würd er irgendwann wohl zur mitte des fights durch kommen.
    dann bekommt klitschko vllt schon sofort große probelme oder ist beeindruckt und wagt nichts mehr und findet einfach nicht mehr in den kampf zurück.
    sondern versucht irgendwie über die runden zukommen,wie bei peter.
    doch boytsov ist viel schneller im nachstezten als peter und erledigt ihn im letzten viertel.
    ich kann mir nicht vorstellen das klitschko zwölf runden lang boytsovs punch entkommt,da botsov wild angreifen würd und sich bestimmt nicht einschüchtern lässt.
    abwarten liegt boytsov sowieso nicht.

  48. maierhuber
    2. Juli 2010 at 02:20 —

    also ich glaub nicht dass ein linker haken aus der distanz ein guter konterschlag für einen jab ist…gerade bei den 1,2 kombinationen könnte so etwas ziemlich böse ausgehen….und klitschko ist auch nicht von gestern und wird die rechte schön beim kinn lassen. ich bin der meinung dass auch povetkin die linken nicht wegstecken kann. die sind einfach verdammt schnell und verdammt hart.
    freu mich aber auf einen spannenden kampf …wenigstens ein gegner den man dann hinterher nicht gutreden muss.

    einzig rtl, die berichtbestattung und die klitschkotz – show . das letzte mal hab ich geglaubt es folgt jetzt klitschko der liebesfilm. in den hauptrollen vitali das (milch)schnittchen und grisu der kleine (geile) drache.

  49. Fedor
    2. Juli 2010 at 04:00 —

    @Boxfan

    Also die grösste Leistung Hayes ist wohl wirklich der Valuev Sieg. Aber das schafften doch sehr viele andere Boxer auch. ich finde Valuev wurde nicht nur von haye oder Chagev besiegt, sondern auch von Donald , einen weissen Boxer dessen Name mir entfallen ist war gleich nach der Chagaev Niederlage und vorallem auch Hollyfield. Also bestimmt keine einmalige Leistung. Schafft sogar Sven Ottke. einfach nur weglaufen. Haye hat noch keinen wirklichen grossen Boxer geboxt.

    Boystov könnte wie Dimitrenko total überschätzt sein. Er muss mal jemanden wie Estrada oder Chambers boxen um zu zeigen das er besser als Dimitrenko und co ist. Boystov kämpft nicht so beweglich, schnell variantenreich wie Povetkin.

  50. Fedor
    2. Juli 2010 at 04:12 —

    Boystov sollte nicht unendlich lange fallobst boxen. Er muss langsam aber sicher gegen Spitzenboxer boxen. Ich schlage diese Reihenfolge vor Estrada, Thompson,Johnson, Chambers, Adamek, Peter und dann die Klitschkos. Alles andere wäre zeitverschwendung. Er muss fleissig bleiben und vier Kämpfe pro jahr machen, sodass er innerhalb von zwei Jahen den WM Kampf bekommt.

  51. Wolfi
    2. Juli 2010 at 09:55 —

    Fedor…wenn Boystov diese Reihenfolge boxt ist Peter und die Klitschkos bereits in Rente.

    Er hat 2 Möglichkeiten: 2 gute Kämpfe und dann die Klitschkos

    oder

    er wartet bis die Brüder die Karriere beenden und wird dann Weltmeister

  52. Wolfi
    2. Juli 2010 at 09:56 —

    ps: ich finde Boytsov technisch will besser als Powetkin…hat auch besseren Punch

  53. boxfan85
    2. Juli 2010 at 09:59 —

    ja was donald und besonders holyfield angeht kann man wirklich den kampf so oder so werten.
    allerdings über bergeron kann man nicht sagen das er gewonnen hat,der kampf war ziemlich eindeutig für valuev.
    was boytsov angeht habt ihr recht ,er muss unbedingt gute gegner boxen.
    diese ganzen flaschen bringen ihm einfach nichts.
    ubp baut ihn schlecht auf,die haben schon dimitrenko zu lange fallobst boxen lassen.
    wenn ubp ihn nicht endlich starke gegner boxen lässt die ihn weiter bringen.
    kann man nur hoffen das er den promoter wechselt zu sauerland oder arena da bekommt er denn echte gegner.
    er ist zwar nicht so schnell und beweglich wie povetkin,aber viel schlag stärker. ich denke das ihm das bei einem klitschko kampf den entscheidenden vorteil bringt ,im vergleich mit povetkin.
    wo bei er auch nicht langsam ist.
    angriffsboxer sind sie beide,die frage ist nur was ist gefährlicher,beweglichkeit und geschwindigkeit oder schlagkraft?

  54. boxfan85
    2. Juli 2010 at 10:05 —

    boytsov sollte auf keinen fall warten bis die klitschkos in rente sind.
    denn das würde uns einen sehr interressanten und spannenden kampf kosten.
    und wenn aus boytsov noch ordentlich was wird,für viele quer vergleiche sorgen.

  55. CrazyFan
    2. Juli 2010 at 12:12 —

    boytsov braucht auf jedenfall bessere gegner und vor allen dingen besseres management.
    er musste bis jetzt nur einmal über 10 runden gehen, und kein einziges mal über 12.
    das er ein guter puncher ist bezweifelt wohl niemand, trotzdem braucht er erfahrung über die volle distanz. denke auch das er gegen kaliber wie chambers, chagaev und co. schon jetzt bestehen kann.

  56. Ali BlaBla
    2. Juli 2010 at 12:33 —

    @Fedor:
    Zu deiner Haye Meinung: Also ein TKO gegen Solis ist was anderes als ein KO, ausserdem war das noch zu Amateurzeiten soweit ich weiß und das sollte man nicht überbewerten. Seit damals hat sich bei Haye viel getan, er ist heute viel Dynamischer, hat einen viel härteren Punch und beherrscht das Auspendeln fast so gut wie damals Ali. Grad gegen einen harten Puncher wie Klitschko ist das die beste Waffe. Den egal wie gut du auch bist (bezogen auf Povetkin) wenn du diesen Schlägen nicht ausweichen kannst wirst du immer alt gegen die Klitschkos aussehen. Einem fahrenden Zug sollte man sich auch nicht stellen 😉

    @Ring: Zum Teil teile ich auch deine Meinung, sollte Povetkin es schaffen seine Schläge anzubringen und Klitschkos Punches auspendeln, kann er auch gewinnen doch ich denke das schafft er nicht weil er meiner Meinung nach etwas Hüftsteif ist und Probleme im Rückwärtsgang hat(siehe Fast Eddie). Du boxt ja selbst daher müsstest du auch Wissen das es sehr schwer ist gegen einen grösseren Gegner taktisch so zu Boxen wie es Povetkin bisher meist gezeigt hat. Gegen Wladi kannst du nicht reingehen eins zwei drei und wieder raus. Schon das reingehen wird sehr schwierig grad wegen der super Führhand. Wladi ist auch Erfahren genung sich Povetkin auf Abstand zu halten und ihn zu stellen. Natürlich ist auch Wladis Beinarbeit nicht die eines Ali und wird es auch nie sein, aber ich finde die Beinarbeit im Verhätnis zu seiner Grösse und dem Gewicht super! Nun ja, aber wie du auch sagst, dies sind alles nur Meinungsspekulationen. Wie beide die Sache dann angehen und es zu Ende bringen werden wir erst sehen!

  57. Fedor
    2. Juli 2010 at 13:12 —

    Ali Bla Bla

    Ich denke du gehst sehr von Chagev und Ibrahmigov aus, und stellst dir Povetkin genauso boxend wie die beiden vor. Das ist so nicht korrekt. Klitschko hat beide auf Disatnz halten können, weil die nicht mitgeschlagen haben sondern versucht die Schläge von Klitschko mit ihrer Doppeldeckung zu blocken. Daher konnte Klitschko schlagen und wieder die Distanz vergrössern ohne das beide zurückschlagen konnten. Povetkin Wird dagegen mit rein gehen wenn sich Klitschko auf ihn zu bewegt. Du wirst sehen das das genz anders sein wird als bei den anderen Gegnern.

    Ich behaupte hier felsenfest, das Povetkin bei kleineren schnellen Boxern viel mehr Probleme hat als gegen körperlich grosse Boxer.Für die ist er nämlich zu schnell und zu beweglich.

    Die ersten drei runden bzw sogar die erste Runde wird zeigen wie der kampf verlaufen wird. Klitschko ist seit Steward viel aggressiver. Er ist bei Kamfpanfang sofort in der Ringecke des Gegners. In der Situation werden wir sehen wie sich Povetkin da verhalten wird. Ob er schafft durch eine geschickte Drehung Klitschko in die Ringecke zu stellen. Ich finde die grösste und gefährlichste Waffe von Povetkin ist das antäuschen von Angriffen. Er täuscht an öffnet so die Deckung bewirkt nämlich eine Reaktion und geht dannn wirklich rein. Ich glaub auch Klitschko wird massive Probleme bekommen durch dieses Verhalten.

    Boystov sollte nur noch Topboxer boxen ansonsten kommt er nicht weiter. Er sollte Dimitrenko boxen und dann Chambers und co.

  58. Ring
    2. Juli 2010 at 17:07 —

    @Aliblabla, ein entscheidender Faktor bis dato war das Klitschko’s Gegner nicht den nötigen Willen,die nötige Technik und den nötigen Mut hatten um im Kampf etwas zu bewegen, ich weiß was es heisst eine Distanz zu überbrücken und ich gebe dir Recht das es nicht immer einfach ist, aber Jabs auspendeln lernt man schon als Amateurboxer und ich habe viele erlebt die das um Klassen besser beherrscht haben als die heutigen Profiboxer. Jene Überlegenheit die die Klitschko’s derzeit ausstrahlen gibt es nur weil die Gegner nicht den Mut besitzen in den Kampf “mit einzusteigen”, sie bleiben hinter ihrer Deckung, bringen einzelne Schläge und das war es.

    Jenes Phänomen gab es schon bei Mike Tyson, dieser allerdings beherrschte ohne jeden Zweifel eine grandiose Technik.

    Wie gesagt, Povetkin besitzt alle Anlagen um Klitschko zu besiegen, solange er den Sieg auch wirklich will und dafür arbeitet und nicht in das üblichen Gegnerschema verfällt.

    Ich teile auch Fedor’s Meinung das Povetkin mit kleineren Gegnern mehr Probleme hat als mit größeren, das gleiche gilt allerdings für Klitschko, bei gleich großen Gegnern überzeugen beide nicht mehr mit jener Überlegenheit wie es gegen kleinere Boxer der Fall ist.

    Zu Wolfi: Ich bezweifle stark das Boytsov mehr Technik besitzt als Povetkin, die Schlagkraft hat auch nicht im geringsten etwas mit Technik zu tun.

  59. Suttercain.86
    3. Juli 2010 at 00:18 —

    Ich sehe David Haye als den besten Klitschko Herausforderer Haye ist schnell hat einen Super Punch und eine gute Technich dazu noch seine grösse und Reichweite jeder andere Herausforderer von Wladimir ist ein schlechter Witz auch Povetkin wird gegen Wladi untergehen so wie es Ibragimov,Chagaev oder Chambers getan haben ich sehe Povetkin Momentan in nichts wo er besser als Klitschko sein soll er ist für 1,87 zu klein hat Reichweitennachteile seine Kondition lässt ebenfalls zu wünschen übrig auch ist Povetkin wirklich null austrainiert und sieht wie ein Blonder Moppel aus sein Punch ist auch nicht der beste da hat Haye einen viel besseren wie soll Povetkin mit seinen 19 Kämpfen Wladimir denn schlagen. K.o wird er Wladi nicht bekommnen und über die Punkte wird er verlieren wenn auch knapp dann werden wir von ihm eine Weile nichts mehr hören.

  60. Suttercain.86
    3. Juli 2010 at 00:27 —

    Auch wird Povetkin es nicht schaffen mit Klitschko in den In Fight reinzugehen da Klitschko in mit seiner Führhand auf Distanz haltn wird wie kommen eigentlich einige von euch darauf das Povetkin die Distanz so toll überbrücken kann ich habe ihn noch nie gegen einen so grossen Boxer wie Klitschko gesehen im Gegenteil waren Povetkins Gegner genau so gross wie er selber oder ein bisschen kleiner siehe Byrd mit seiner schlechten Kondition wird Povetkin eine bittere Lehrstunde erhalten auch wenn ich kein Klitschko oder Povetkin Fan bin.

  61. Fedor
    3. Juli 2010 at 04:05 —

    Suttercain

    Einigen wir uns einfach mal darauf, dass Klitschko geinnen wird wenn povetkin nicht an seinem Jab vorbeikommen kann und die Distanz verkürzen kann.

    Desweiterem kann Povetkin nur gewinnen wenn er den willen hat anzugreifen und nicht hinter einer Doppeldeckung abwartetend boxt.

    So du meinst er wird das alles nicht schaffen ich behaupte er wird es spielend schaffen. wir werden es in paar Monaten sehen.

    Haye sollte nicht Harrison boxen sondern Solis, wenn er zeigen will das er wirklich gut ist. Was ich stark bezweifele.

  62. Fedor
    3. Juli 2010 at 04:09 —

    Übrigens inszwischen hat Showtime Interessebekundet am kampf Klitschko vs Povetkin weil sie Povetkin für den besten Gegner von wladimir seit Peter halten und sogar ihn für gefährlicher erachten als Peter damals für wladimir. ich denke Povetkin hat das Zeug für ein Star in der US Boxszene. Er ist ein furchtloser Angriffsboxer genau das was die Amerikaner mögen.

  63. boxfan85
    3. Juli 2010 at 10:57 —

    nur mal nebenbei, das beispiel mit dem,”das ist wie sich vor einen fahrenden zug zu stellen” wurde schon mal gebracht.
    das hat moorer über holyfield gesagt,als er hörte das er gegen tyson antreten will.
    allerdings hat er sich damit dann ziemlich geirrt 😉
    ja, dimitrenko wäre eine gute vorbereitung für boytsov,im hinblick auf klitschko.
    und das boytsov seinen promoter wechseln sollte ist klar,denn bei upb hat man das gefühl die wollen warten bis klitschko in rente ist.
    deshalb kriegt boytsov auch kein eliminator,obwohl er hoch genung dafür steht.

  64. Ali BlaBla
    3. Juli 2010 at 13:28 —

    Zum fahrenden Zug:
    Auf Klitschko trifft dieser Vergleich wohl eher zu als auf den vergleichsweise ‘kleinen’ Holyfield. Er hat mit sicherheit mehr Dampf in den Fäusten als Evander es jemals hatte 😉

  65. CrazyFan
    3. Juli 2010 at 15:03 —

    der “fahrende Zug” sollte Tyson sein, nicht Holyfield

  66. Suttercain.86
    3. Juli 2010 at 17:03 —

    Povetkin hatte nie so einen grossen Gegner wie Wladimir und Wladimirs Jab wird in zertrümern Povetkin boxte auser Chambers nur Flaschen Povetkins Gegner waren nie über 1.90 m. Wie soll er zu Klitschko die Distanz verkürzen bitte.Der Junge geht unter

  67. boxfan85
    3. Juli 2010 at 19:11 —

    flaschen kann man bei povetkin nun wirklich nicht sagen.
    mit chambers,byrd,donald und estrada in nur 19 kämpfen hat er ne menge guter leute geboxt.
    mehr als haye oder adamek.
    keiner von den großen nachwuchs talenten hat mehr gute namen im rekord.

  68. Suttercain.86
    3. Juli 2010 at 19:37 —

    Boxfan85 Und was hat Wladi mit Chambers gemacht gegen den Povetkin nicht gut aussah er hat in wie einen Amateur förgeführt das gleiche hat er mit Byrd 2 mal gemacht und einen Estrada gegen den Povetkin schlecht aussah und pumpte würde Klitschko in spätestens Runde acht schwer K.o schlagen ich sage dir nur das für Povetkin der Kampf gegen Klitschko viel zu früh kommt und das er die Distanz zu Klitschko überbrücken wird wie ja hier viele schreiben daran zweifle ich auch der Kampf wird so wie gegen Ibragimov,Chagaev,oder vielleicht Peter verlaufen Klitschko wird in mit schweren jabs zudecken und spätestens in Runde 10 wird Povetkin schwer fallen oder der Fight wird abgebrochen dan hören wir von diesem Typen nichts hoffe auch nicht mehr in diesem Forum.Dan soll ihm Sauerland weiter Flaschen zum üben zur verfügung stellen,wie gesagt der Kampf kommt für ihn viel zu früh.

  69. Ali BlaBla
    3. Juli 2010 at 21:35 —

    @CrazyGuy:
    Macht es einen unterschied? Weder Tyson noch Holyfield haben oder hatten jemals den Punch eines Klitschko???

  70. Ali BlaBla
    3. Juli 2010 at 21:36 —

    oder nicht???????

  71. Ali BlaBla
    3. Juli 2010 at 21:39 —

    Die Fragezeichen oben nach Klitschko Puch sollten eigentlich Ausrufezeichen sein…bin aber grad etwas beschwipssssst….fuack…Deutschland – Argentinien 4-0 was isn jetzt loaas, bald geht die Welt unter—- 😉

  72. Fedor
    3. Juli 2010 at 21:41 —

    Dieses zu früh ist lächerlich meiner Meinung nach. bei jedem Boxer ist es nämlich anders.Manche sind nur in ihren frühren jahren gut sowie tyson is sienen jungen jahren viel besser war als später. Auch der junge Ali war ne klasse besser als der erfahrenere Ali. Ich denke das der Kampof für povetkin genau zur richtigen zeit kommt, da er jetzt schnell ist. wenn er in paar jahren langsamer wird verliert er sehr viel von siner gefährlichkeit.

  73. boxfan85
    3. Juli 2010 at 22:37 —

    holyfield war und ist kein puncher,sondern einfach der WARRIOR besser kann man ihn nicht beschreiben!!!!!!!!
    allerdings tyson ist wohl der härteste puncher der geschichte!!!!!!
    da kommt kein klitschko ran,guck doch mal wie viele volltreffer die brauchen um ihre gegner ko zu schlagen.
    ich sage nicht das povetkin gewinnt,aber das er von den vieren die als nachfolger in frage kommen die besten gegner hatte ist fakt.
    er würd auch wk einen harten kampf liefern und ne chance hat er auch.

  74. Suttercain.86
    3. Juli 2010 at 22:55 —

    Povetkin ist ein molliges Milchgesicht das gegen Wladimir kein Land sehen wird und in den In Fight wird er es nicht schaffen da Klitschko sein Jab zu perfektioniert hat da wird auch Onkel Teddy Atlas auch Povetkin im Ring nicht helfen wenn Povetkin untergehen wird.Glaub mir Fedor Povetkin verliert ich würd mit dir um 100Euro sogar drauf wetten das er es nicht schafft gegen Wladimir zu bestehen

  75. Suttercain.86
    3. Juli 2010 at 23:02 —

    Und Tyson sein Punch war um längen besser als der von Wladimir oder von Vitalli. Selbst Holyfield sein Punch zu seinen besten Zeiten würd ich mit Wladi seinem Punch vergleichen da Holyfield sein Punch zu seinen Bestzeiten ungefähr so stark wie der von Wladi war .Holyfield zu seinen Bestzeiten würde Wladi ausknocken und Vitalli würde er es schwer machen und Tyson hätte damals beide Klitschkos in Rente geschickt aber Povetkin wird es nicht schaffen.

  76. Dimon
    4. Juli 2010 at 18:26 —

    @Suttercain.86:

    Dieses Milchbubigesicht würde dir deinen Hintern so versohlen das du vergisst wo oben und unten ist 😀

    Ne im ernst, ich hoffe das der Kampf so wie mit Sanders wird, der unterlegene Underdog schlägt den Champion, wer weiss denn schon wer wirklich gewinnt, das wird erst der Kampf zeigen 🙂

    Im gegensatz zu Klitschko ist Povetkin ein richtiger Sportler, für den Geld zweitrangig ist, er gibt immer sein letztes und lebt für den Sport, was man von klitschko nicht behaupten kann, den gehts nur um Geld, das merkt man an RTL mit denen er den Vertrag geschlossen hat, wo Soswnowski gequält wurde wegen der Einschaltquoten, statt schluss zu machen….

    Wie auch immer, ich freue mich sehr auf diesen Kampf 🙂

  77. Suttercain.86
    4. Juli 2010 at 19:52 —

    Hey mal vorsichtig mit deiner Wortwahl Dima bin selber Russe und sag dir nur das Pavetkin gegen Wladi so wie Ibragimov,Chambers oder Chagaev schwer fallen wird auch wenns den Klitschkos um die Kohle geht so denk ich wird Pavetkin gegen Wladi schwer fallen hast du gesehen wie schlecht Pavetkin seine Kondition ist gegen Estrada hat er gepumpt und hatte Probleme gegen Chambers sah er schlecht aus wieso glaubst du das Pavetkin ein guter Herausforderer ist für Wladi, für mich ist Pavetkin ein weiteres Klitschko Opfer hast du gesehn was Klitschko mit Chambers machte und wieviel Probleme Pavetkin gegen ihn hatte auch würde Wladi einen Estrada ausknocken,wie gesagt Pavetkin geht unter obwohl ich kein Klitschko Fan bin. Auch ist er keine Gefahr für Wladi der einzige gefährliche Harausforderer ist David Haye alles andere ist ein Witz,oder wieso glaubst du hat HBO abgelehnt Klitschko vs Pavetkin zu übertragen weil sie wie ich wissen das es wieder ein einseitiger Fight wird wie gegen Chambers oder Ibragimov.

  78. Dimon
    5. Juli 2010 at 14:13 —

    Hey das war doch nicht ernst gemeint 🙂

    Man wird sehen wie der Kampf ausgeht, Povetkin hat gute Skills, er hat zumindest Potential für einen Sieg, nur fragt sich ob Klitschko nicht gleich den Sieg mitgekauft hat bei der Versteigerung…

    Als ob Klitschko nicht pumpt wenn er in der 12 Runde steht, es ist immer eine Sache der auslegung und des Kampfes ob man Pumpt oder nicht, Klitschko hat Chambers verklopt weil dieser nix gemacht hatte und in den letzten 5 Sekunden einfach glück gehabt das er ihn traff, mehr nicht, Povetkin hatte es deutlich schwerer gegen Chambers weil er genauso groß ist wie dieser, wäre Klitschko so groß würde er nichtmal Land gegen Chambers sehen…

    Auch Sanders, Puritty, Brewster waren kleine Geier denen man keinen Sieg zutraute, zugegeben es sind nicht viele, aber es kann immer einer mehr werden, man wird nicht immer seiner Favoritenrolle gerecht, so ist nunmal das Leben…

    Ich hoffe das Povetkin sich wacker schlägt und Klitschko besiegt, aber man wird sehen wer der Bessere ist, und das wird der Kampf zeigen…

    Gruß

  79. Dimon
    7. Juli 2010 at 19:43 —

    Der Kampf findet am 11 September in Frankfurt am Main statt.

    Gruß

  80. Boxfan2010
    11. Juli 2010 at 09:43 —

    Hallo,

    stimmt 11.09.2010 das stand aber schon beim W. Klitschko Kampf fest.
    Habe im TeamHotel schon beste Kontakte gehabt.

    PS: V. KLitschko boxt Ende Oktober/Anfang Nov vs. Valuev.
    Werde in Kürze hier schreiben wo!!!

    Erstmal nach Frankfurt!!!
    Günstige Boxreisen hier. http://www.Tickets-Boxen.com

    Gruss: Mimmi

  81. TKO-FFM
    13. Juli 2010 at 13:25 —

    am 11.09.2010 wird Povetkin fallen wie die Tower in N.Y …
    David Haye ist ein sehr guter Boxer, aber ohne Herz und Arsch in der Hose…
    Wladimir oder Vitali,ist egal wer von beiden er geht K.O zu 100%..
    Solis ist der einzigste der wenigsten ein guten Kampf machen würde, halte aber beide Klitschkos für zu stark.Im Schwergewicht ist momentan nix los 🙁
    Kein Ali , kein Tyson, kein Lewis……..
    PS: Die Klitschkos haben mehr Respekt verdient!! Hier wird viel von Solis u. Boyskov usw. gesprochen. Wenn sie gegen die Klitschkos geboxt haben sind sie auf einmal fallobst.

  82. Dimon
    16. Juli 2010 at 13:25 —

    Ich verstehe nicht wieso hier alle auf Haye setzen, für mich ist er kein besonderer Boxer, seine Technik ist sicherlich nicht besser als bei Povetkin, Ausdauer auch nicht, wieso bitteschön sollte er bessere Chancen gg. Klitschko haben als Povetkin? Mit seinem Rungerenne? Sicher nicht!

  83. Charly
    16. Juli 2010 at 16:25 —

    Povetkin hat zu wenige Gegner auf höheren Niveau geboxt. Keiner seiner Gegner hatte die Athletik eines Wladimir Klitschko, oder die gleiche Schlagkraft besessen.
    Ich schätze das der Kampf zw. der 6. und 9. Runde beendet sein wird. Bis dahin wird Povetkin von der Führhand von K. ausgeboxt, bevor das dicke Ende kommt.
    Einzigste Chance ist zu Beginn des Kampfes alles auf eine Karte zu setzen, wobei die Chancen da auch nicht besser als 1 : 10 stehen. Wladimir Klitschko ist mittlerweile viel abgeklärter und erfahrener als noch vor ein paar Jahren.

  84. Charly
    16. Juli 2010 at 16:31 —

    Nachtrag:

    der interessanteste Kampf der z.Zt. denkbar ist, und der auch weltweit die größte Aufmerksamkeit auf sich ziehen würde, wäre David Haye gegen einen der beiden Klitschko-Brüder. Der würde auch in den USA gut ziehen. Ausserhalb von Europa ist Povetkin auch nur “irgendein russischer Boxer”, und bei weitem nicht so gut zu vermarkten wie “Großmaul” Haye, der durch sein Auftreten und provozieren schon viel Spannung im Vorfeld eines Kampfes erzeugen kann.

  85. Charles
    16. Juli 2010 at 17:04 —

    Ganz Deiner Meinung, Charly. Klar, Haye ist ein Großmaul, aber das ist Show und auch Provokation. Haye kann aber auch gut boxen. Ich sag immer wieder: gegen die Klitschkos ist Schnelligkeit gefragt. Ein Boxer, der sich braf 10 Runden Klitschkos Linke an den Schädel donnern läßt, schafft es nicht. Haye boxt schnell, ist beweglich und kann seinerseits gut austeilen. Es ist ganz schwierig einen Wladimir Klitschko zurzeit zu schlagen.

Antwort schreiben