Top News

K.o.-Show in Karlsruhe mit Commey und Sahin!

Am 17. Oktober steht eine K.o.-Explosion bevor! In der Karlsruher dm-arena will nämlich nicht nur Vincent Feigenbutz (gegen Giovanni De Carolis) seine Schlaghärte unter Beweis stellen. Auch Burak Sahin und Richard Commey wollen ihre Gegner in den Ringstaub schicken. Die kombinierte Bilanz der drei Sauerland-Boxer klingt jedenfalls wie ein K.o.-Versprechen: 49 Siege aus 50 Kämpfen, von denen 46 vorzeitig endeten! Sahin will diese Statistik gegen Ivica Perkovic ausbauen, Commey es ihm gegen Ramaz Bebnadze gleichtun.

„Ich werde mein Bestes geben, um den Zuschauern einen spektakulären Kampf zu bieten“, so der 24-jährige Sahin. Trainer Karsten Röwer freut sich über den Test für seinen Schwergewichtler. „Perkovic stand schon einigen namenhaften Leuten gegenüber. Das wird ein guter Test für Burak und uns zeigen, wohin die Reise mit ihm gehen wird.“ Der Kampf ist für Sahin übrigens eine Premiere, denn bisher boxte er als Profi nur im Großraum Berlin.

Überhaupt noch nie in Deutschland hat Richard Commey geboxt – dafür aber bereits in Las Vegas. Im Mai siegte der Leichtgewichtler aus Ghana in der amerikanischen Spielermetropole – wie sollte es anders sein – durch Knockout! Mit diesem Erfolg schob er sich in den Ranglisten der großen Weltverbände weit nach vorn und wird im unabhängigen Ranking „BoxRec“ bereits an Position 13 in der Welt geführt. „Es ist für mich eine Ehre in Deutschland in den Ring zu steigen“, sagt der 28-jährige Leichtgewichtler. Ghanas „Boxer des Jahres“ fügt hinzu: „Ich boxe nicht nur um zu siegen, sondern will den Boxfans immer und überall eine gute Show liefern – am liebsten durch ein vorzeitiges Ende!“

Eintrittskarten für die Box-Nacht in der Karlsruher dm-arena sind unter den Ticket-Hotlines 0721-25000 und 0721-161122, im Internet unter www.tickethall.de und www.eventim.de sowie bei der Tourist-Information Karlsruhe (Bahnhofplatz 6, gegenüber dem Hauptbahnhof) und an allen weiteren Vorverkaufsstellen erhältlich.

Foto und Quelle: Sauerland Event

Voriger Artikel

Tippspiel KW 41 - 09.-15.10.2015

Nächster Artikel

Kann Pulev mit Wegners Hilfe Weltmeister werden?

1 Kommentar

  1. 8. Oktober 2015 at 09:35 —

    Schade das man für Commey keinen besseren Gegner eingekauft hat,wenn man sich den Georgier mal genauer anschaut,erkennt man sofort das er als nächstes KO-Opfer herhalten soll!

    Wo die Reise für Burak Sahin mal hin geht,muss abgewartet werden,sein Aufbau ist doch sehr vorsichtig!

Antwort schreiben