Top News

K.o.-Nacht in Hamburg: Siege für Chagaev, Boytsov, Charr und Tschachkijew

Kampf um Europas Krone

"K.o.-Nacht in Hamburg" © Universum Box-Promotion.

Die unter dem Motto “Warm Up für 2011” stehende K.o.-Nacht in Hamburg lieferte die erwarteten Siege der favorisierten Universum Boxer. Die 550 Zuschauer in der urigen Atmosphäre des Universum Gyms konnten dabei relativ mühelose Siege von Manuel Charr, Denis Boytsov, Rahim Tschachkijew und Marcel Meyerdirks aus nächster Nähe beobachten. Lediglich Ruslan Chagaev hatte mit seinem Gegner Travis Walker mehr Mühe als erwartet.

Den Auftakt machte Schwergewichts-Talent Manuel Charr (15-0, 8 K.o.s), der erstmals nach seiner schweren Knieverletzung wieder im Ring stand. Sein Gegner, der Amerikaner Robert Hawkins (23-15, 7 K.o.s), zeigte aber nur wenig Kampfgeist und gab nach einem unsauber geführten Kampf nach der fünften Runde auf.

Noch weniger Probleme hatte Denis Boytsov (28-0, 23 K.o.s), der seine wiedergenesene rechte Schlaghand zum ersten Mal unter Wettkampfbedingungen testete. Sein Kontrahent, der US-Amerikaner Mike Sheppard (15-12-1, 8 K.o.s), hatte dem schlagkräftigen Russen jedoch nur wenig entgegenzusetzen. Bereits in der ersten Runde gelangen Boytsov zwei Niederschläge, nach einem weiteren Knockdown in der zweiten beendete ein Körpertreffer das ungleiche Gefecht. Comeback geglückt – hoffentlich kommt der nächsten Gegner aus den Top 15.

WBA-Pflichtherausforderer Ruslan Chagaev (27-1-1, 17 K.o.s) lieferte sich mit Travis “Freight Train” Walker (34-6-1, 28 K.o.s) ein unerwartet enges Duell, das er nur knapp nach Punkten gewinnen konnte. Der eingeplante K.o.-Sieg gegen den mit vermeintlich schlechten Nehmerfähigkeiten ausgestatteten Walker wollte Chagaev, trotz einiger guter Treffer in den Anfangsrunden, einfach nicht gelingen. Stattdessen wurde Walker gegen Ende des Gefechts stärker, wogegen Chagaev konditionell abbaute. Chagaev rettete seinen knappen Punktvorsprung über die Zeit und schrammte mit 77:75, 78:75 und 77:76 nur knapp an einem Unentschieden vorbei.

Ob man Chagaev nach dieser Leistung wirklich einen Kampf gegen WBA-Weltmeister David Haye wünschen sollte, ist fraglich. Der Ex-Weltmeister gab sich im Interview dementsprechend selbstkritisch: “Das war eine gute Prüfung. Ich habe lange Zeit nicht geboxt. Ich bin über die Runden gegangen, das ist auch eine gute Erfahrung. Heute war nicht mein Tag. Nächstes Mal werde ich eine bessere Leistung zeigen.”

Ebenfalls erfolgreich war Olympiasieger Rahim Tschachkijew (7-0, 6 K.o.s), der gegen den amerikanischen Journeyman Chris Thomas (17-15-2, 15 K.o.s) einen mühelosen Erstrunden-K.o. feierte. Superfedergewichtler Marcel Meyerdirks (18-0, 5 K.o.s) bleibt auch im 18. Profikampf ungeschlagen, er bezwang den Franzosen Phillipe Frenois (12-2-1, 0 K.o.s) einstimmig nach Punkten.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Ricky Hatton dementiert Comeback-Gerüchte: "Meine Einstellung hat sich nicht geändert"

Nächster Artikel

Culcay besteht Talentprobe: Einstimmiger Punktsieg gegen Ribchev

46 Kommentare

  1. Ahmet
    20. November 2010 at 00:19 —

    Chagaev ist ein Witz. David Haye wird ihn sowas von vorführen und schwer KO schlagen

  2. depetz
    20. November 2010 at 00:26 —

    meine Güte, Chagaev hatte nicht mal Luft für 8 Runden, und so anstrengend schien der Kampf ja auch nicht
    Chagaev kann man jetzt offiziell abschreiben, die letzten beiden Kämpfe waren ech ein Witz
    sa auch nicht in Form aus

  3. UpperCut
    20. November 2010 at 00:31 —

    warten wir es ab, chagaev sah gegen valuev besser aus als haye

  4. Berlin Boxing
    20. November 2010 at 00:33 —

    Tschachkijew scheint ein hochbegabter Boxer zu sein, der nicht mehr viele Kämpfe braucht, um in der Spitze mitzuboxen. Boytsov sah physisch extrem stark aus, aber gegen solche Gegner wird er nicht von der Stelle kommen. Schwer einzuschätzen, wie er gegen einen aktuellen Spitzenmann aussieht. Chagaev hat zuviel Substanz durch Erkrankungen, lange Pausen verloren, kann sich in den ersten Runden gegen Haye hinlegen (verhindert schlimmeres). Charr ist auf jeden Fall Rummelplatzgeeignet, hoher Unterhaltungswert. Schön auch die diversen Einmarschmusiken, man fühlt sich wie in der Dorfdisko bei der Misswahl. Alles noch besser als die Klitschko-Veranstaltungen,

  5. depetz
    20. November 2010 at 00:33 —

    ich denke ihm fehlt auch ein bisschen die Motivation, 2 Aufbaukämpfe in Folge, knapper Punktsieg

  6. wa
    20. November 2010 at 00:43 —

    hoffe das chagaev sich noch bessert,so wie er sich heut gezeigt hat wird das denk ich mal kein guter kampf gegen haye werden…..

  7. carlos2012
    20. November 2010 at 00:44 —

    Ich will ja nichts böses sagen,aber diese Witzfiguren werden wohl keine ernste gegner für die Klitschkos und Haye sein.Dieser Chagaev ist ja noch schlechter geworden als vorher…
    Hab mir noch den Kampf von diesem Gold-Jack angesehen.Was soll ich sagen.Es kann doch nicht sein das er gegen einen NO name-Boxer so schwierigkeiten hat.Er ist nun mal ein Amateuer und hat bei den Profis nichts zu suchen.Gegen einen Manny Pacquiao wird er vielleicht eine Runde überstehen wenn er glück hat.

  8. depetz
    20. November 2010 at 00:48 —

    ich fand die ganze Übertragung von Bild lächerlich und langweilig, der Kommentator hat bestimmt einen ganz anderen Kampf gesehen, aber gut, vielleicht wurde er auch von Bild beauftragt es spannend zu machen, was der Kampf ja leider nicht bot
    Gold-Jack wird völlig überbewertet, ich fand schon witzig wie die Moderatorin sagte man würde bei Gold-Jack an Ali denken, ich glaube die Moderatorin hat nie einen Kampf von Ali gesehen, oder vielleicht meinte sie ja Layla Ali haha ^^

  9. boxfan85
    20. November 2010 at 00:54 —

    Oh man hätte der Kampf noch zwei Runden mehr gehabt, hätte Chagaev vllt sogar noch verloren.
    Wenn Chagaev sich nicht endlich wieder richtig steigern kann,dann kann er das mit spielen in der Weltspitze vergessen.

    Boytsovs Kampf war ein Witz,was war das denn für ein Test für seine Schlaghand.
    Da ist sparring ein besserer Test.

  10. boxfan85
    20. November 2010 at 00:55 —

    Die Gesichte das Chagaev hart schlagen kann ,ist jetzt wohl endgültig tod.

  11. UpperCut
    20. November 2010 at 00:56 —

    keiner der kaempfe hatte etwas zu bieten, aber so kaennen wir universium…

  12. depetz
    20. November 2010 at 00:56 —

    ich war ein bisschen enttäuscht, aber gut, wenn man einen Kampfabend organisiert mit Baytsov und Chagaev, und beide boxen nur im Vorderprogramm und nicht mal als Hauptkampf (!!!!) sollte man lieber nicht viel erwarten

  13. carlos2012
    20. November 2010 at 01:17 —

    Das größte problem bei diesen Universum-Boxern sind ihre Deutschen Trainer. Wenn man sich beim Boxen ein wenig auskennt,sieht man das fast alle den gleichen Still des Michael Timms innehaben.Statt die Boxer nach ihren stärken aufzubauen werden den Fightern ein Boxstill aufgedrängt das sie schlechter macht als zuvor….

  14. Rock
    20. November 2010 at 01:41 —

    Ok hatte schon vermutet, dass ich nichts verpassen würde!

  15. Ahmet
    20. November 2010 at 01:47 —

    stimme carlos 2012 voll und ganz zu! Für den großen Schritt an die Weltspitze brauchen Fighter wie Boytsov und Taschkijew Startrainer wie Nazim Richardson, Freddie Roach, Teddy Atlas oder Ronnie Shields. Mit Michael Timm kommt man da nicht weit.

  16. belgie
    20. November 2010 at 03:25 —

    uppercut du hast recht …

  17. UpperCut
    20. November 2010 at 04:56 —

    danke carlos2012! ganz meine meinung.

  18. Drenica
    20. November 2010 at 05:24 —

    also als erstes mal diese ubertragung auf sport1 war so schlecht wie rtl mit werbungen immer zwischndurch das ist eine farce…

    und zu chagaev-ich dachte echt in paar stellen das er ko geht und letzte 2 runden hat er richtig abgebaut.also gegen haye wird das nix das weis ich jetz schon da geht er ko .

    diese krankheiten und alles hat ihn wirklich schlecht gemacht.der war früher agressiver und besser aber jetz nur noch ein opfer …. er sollte lieber aufhören weil wm wird er nie wieder

  19. box20
    20. November 2010 at 05:28 —

    “White Tyson” einfach nur unverschämt ihn so zu nennen!!!

  20. Kano
    20. November 2010 at 06:28 —

    Chagaevs Kampf war ja diesmal noch lächerlicher als der gegen Mehhan zudem hat dieses Dickerchen gegen Walker noch ein Stück weiter abgebaut,denke mal das er in der heutigen Schwergewichts Weltspitze nichts mehr zu suchen hat,Haye würde in zuerst vorführen und dann schwer K.o schlagen,und Wladi hat es bereits getan.

  21. Michael
    20. November 2010 at 07:34 —

    Boytsov wird derzeit überschätzt in den Ranglisten zu hoch eingestuft. 2011 sollte er nach seiner Verletzung nutzen um 3 Kämpfe gegen wesentlich bessere Gegner auszutragen. Dann wird man sehen………..
    Ex Kampfsportler Charr ist ein eiteler Clown.
    Chagaev war schon VOR dem Klitschko Kampf auf dem absteigenden Ast.

  22. Kevin22
    20. November 2010 at 07:42 —

    Chagaev´s Leistung war alles andere als WM tauglich, in der Form wird er gegen Haye sang,- und klanglos untergehen!

    An was es genau liegt, kann man schlecht sagen. Viele Boxer sind nach ihrer ersten Niederlage nie wieder richtig zurückgekehrt, vlt. ist das fehlende Selbstvertrauen auch bei Chagaev der Grund!?

  23. Kevin22
    20. November 2010 at 07:44 —

    Michael sagt:

    “Chagaev war schon VOR dem Klitschko Kampf auf dem absteigenden Ast.”

    Klar doch… er hatte nur den Riesen Valuew besiegt… auf dem absteigendem Ast…

  24. t
    20. November 2010 at 09:10 —

    chagaev ist shot!!!schaut euch das pratzentraining an auf youtube vom pressetraining vor dem kampf gestern…..furchtbar.langsam.unkoordiniert.schlecht.dagegen davor mal boytsov anschauen an den pratzen.knackig.

  25. memmo
    20. November 2010 at 09:59 —

    Chagaev sollte in Rente. Sieht unsportlich aus, hat kein Tempo und keinen Blick. War enttäuscht. Haye wird in schnell zerlegen. Boytsov kann man nicht beurteilen. Gegen seinen Gegner hätte Stefan Raab gewonnen und Charr sollte nur noch mit seiner Stirn boxen und mit seinen Titten wackeln. Wobei ich ihn noch am unterhaltsamsten fand…

    Der ganze Abend kam mir vor, wie eine schlechtorganisierte Kellerkampfgeschichte. Da hab ich bei Berliner Meisterschaften mehr Seriösität gesehen.

  26. memmo
    20. November 2010 at 10:00 —

    Achja achtung RTL Sport1 ist da. Konkurrenz ^^

  27. Michael
    20. November 2010 at 11:23 —

    Der weiße tyson Chagaev boxte gegen Ruiz und das Biest Valuev gut.danach Skelton und Drumond da war nicht mehr viel Saft drin.Er hat Flasche leer.

  28. Baron
    20. November 2010 at 11:26 —

    Moin,Chagajev wird bei D.H.keine Sonne sehen,Carr ist ist ne Lachnummer DB kann was werden denn er hat Potenzial.Und dann noch Sport 1,RTL läßt grüssen ,wie kann man sich solchen Sender nehmen.Schwaches Bild von Kohl.Mit solchem Sender lockt man keine Fans vor die Glotze.

  29. Mr. Wrong
    20. November 2010 at 12:11 —

    wiedermal ein gelungener aushängeschild für das profiboxen in deutschland.
    drews mit seinen kommentaren bei dem culcay kampf war ein witz – anscheinend bangen die kommentatoren ebenfalls um ihren arbeitsplatz, denn sonst würde er nicht solche lügenmärchen erzählen. hat mich an den zweiten kampf von kretschmann gegen bakhtov errinnert, absoluter witz die veranstaltung!!!
    dann noch der hukic nr. 2 manuel alias mahmoud omeirat charr, der mit seinen mit fettüberzogenen brüsten gewackelt hat, für den kopfstoß sollte disqualifiziert werden.
    was die jungs überhaupt träumen? – der erste deutsch-arabische weltmeister werden, hahaha. hat er mal seine eigene kämpfe jemals angeschaut?
    von chagaev brauche ich gar nicht zu reden, haye wird wohl den kampf nach der gestrigen vorstellung dankend annehmen.

  30. Nessa1978
    20. November 2010 at 12:13 —

    Chagaev hatte wie im Kampf zuvor große konditionelle Schwierigkeiten. In einem Fight gegen Haye werden diese aber keine Rolle spielen, da er von Haye kurzrundig und schwer ausgeknockt wird.

    Das problem bei Universum und DSF ist folgendes: Da werden nur “Fallobstkämpfe” kommen, weil die garnicht das Budget für Börsen wie bei ZDF haben. Meistens bekommt man nichtmal Geld, sondern ist einfach im TV präsent.

    Einzig Boytsov war ein Lichtblick an diesem Abend. Der einzige Boxer, der in dieser lächerlichen KO Runde Format hatte.

    Und zu den Trainern geb ich euch völlig Recht. Der einzig Trainer von Weltformat bei Universum war Szunek. Bei Sauerland gibt es da allerdings auch nur Ulli Wegener.

    Bei den Ami Trainern bin ich aber auch ehr vorsichtig. Der neue Trainer von Povetkin zwingt ihm einen Stil auf, der für ihn denke ich nicht geeignet ist. Auf den schnellen Ko ausgehen und dabei konditionelle Schwierigkeiten haben, ist ein hohes Risiko, weil man nicht davon ausgehen kann, daß er die Spitzenleute sofort ausknockt.

  31. kategorie-c
    20. November 2010 at 12:17 —

    chagajev hat vollkommen ausgedient und ist auf hoffmann niveau angekommen,
    sein kampfname ist voll daneben.
    kondition,schlagkraft,zielgenauigkeit killereinstinkt-vollkommen unzureichend.
    als aufbaugegner gegner krasniki wär er evtl noch interessant aber gegen haye?
    niemals! haye würde ihn zu tode quälen!!!
    ps:das uteil war ebenfalls ne schiebung-höchstens unentschieden!
    und denis boytsov war wesentlich besser und hat mehr zukunft.

  32. Nessa1978
    20. November 2010 at 12:31 —

    @kat c

    und wieder wurde bewiesen, daß du in Deutschland nur durch KO gewinnen kannst

  33. Jay
    20. November 2010 at 12:55 —

    Es war eine schöne Boxnacht und hat mir auf Anhieb viel besser als die Abzocke auf RTL oder Sat1. gefallen, zuden Kämpfen kann ich sagen das alle Unterhaltsam und spannend waren aber Chagaev hat sich stark blamiert in meinen Augen und kann froh sein das sein Gehirn nicht ausgegangen ist bei den harten Treffern die er teilweise Kassiert hat.

  34. TOM
    20. November 2010 at 13:00 —

    Chagaev ist und war immer nur Durchschnitt,in dieser Form hat er nicht den Hauch einer Chance gegen Haye. Für Boytsov wird es 2011 endlich mal Zeit gegen erstklassige Gegner zu boxen. ICH war zwar froh das die Kämpfe auf Sport 1 übertragen wurden,aber letztendlich war das eine Werbesendung mit Boxeinlagen!!!!

  35. Tom
    20. November 2010 at 13:39 —

    Chagaev war eine einzige Enttäuschung,in der Form hat er keine Chance gegen Haye! Ich halte Chagaev sowieso nur für Durchschnitt, er hat nur einen guten Kampf gemacht und zwar gegen J.Ruiz! D.Boytsov sollte ab 2011 endlich mal gegen Erstklassige Gegner kämpfen!!! Und noch etwas, Boxen auf Sport1 ist eine Werbesendung mit Boxeinlagen!!!!

  36. Tom
    20. November 2010 at 14:35 —

    M.Charr würde ich gerne mal gegen einen richtig guten Gegner sehen, er hätte wahrscheinlich keine Chance!

  37. UpperCut
    20. November 2010 at 17:38 —

    Die totale frechheit des abends war fuer mich aber, dass Braehmer das schwein jetzt gegen Shumenov boxen darf und sich somit wieder vor cleverly und jetzt sogar vor Sukhotsky druecken will! universum sind wirklich die schlimmsten im boxen derzeit…

  38. Herby Helmes
    20. November 2010 at 17:46 —

    Charr ist ein Rummelboxer, der sehr unfair war, weil er ständig seinen Ellebogen einsetzte.In einer Ringpause griff er sogar seinen Partner mit einem Kopfstoß an.
    Hier mußte er eigentlich disqalifiziert werden, aber der schwache Pingrichter,der wahrscheinlich Kohlhörig war, machte nichts.Dass man in Deutschland nur durch KO
    gewinnen kann, bestätigte sich an diesem Abend wieder.

  39. Joe187
    20. November 2010 at 19:08 —

    also ich hab zwar vorher gesagt chagaev is nicht gut genug, man muss aber auch sagen walker hat nen tollen fight geliefert. immer wieder seinen körper so einzusetzten um in den infight zu kommen war schon mehr als alle erwartet haben. chagaev muss sich fragen ob er wirklich mit den richtigen leuten zusammenarbeitet, er war zwar 4 runden boxerisch überlegen, hat aber vorher gesagt das er seine kondition auf nen 12 runden fight mit walker hintrainiert, war aber schon ende runde 6 nachdem er einmal bisschen angezogen hat, ziemlich platt. das ist ganz klar ein riesen fehler in der vorbereitung gewesen, evtl wäre ein 2ter erfahrener trainer in der ecke die richtige lösung dafür.

  40. carlos2012
    20. November 2010 at 22:17 —

    chagaev sollte weniger wodka trinken und besser trainieren.Mit dieser Form wird er keine chance gegen David Haye haben.Das problem ist wahrscheinlich auch,das Universum kein geld für gute Sparringspartner hat.Um erfolgreich zu werden,müssen bestimmte bedingungen erfüllt werden.Dazu gehört Körperliche Fittnes,gute technik,geeignete sparringspartner und das wichtigste,ein Boxer muss herz haben.Ob das bei Chagaev alles zutrieft bezweifle ich.Naja warum mache ich mir soviele gedanken.!!

  41. Kevin22
    20. November 2010 at 23:19 —

    Ich mache mir eigendlich nur Gedanken, wie schwer dich der Duden kritisch getroffen hat!

  42. Mr. Wrong
    20. November 2010 at 23:38 —

    @ UpperCut

    finde shumenov ist auch ein gefährlicher mann, vielleicht sogar gefährlicher als cleverly. zudem wird der kampf höchstwahrscheinlich auswärts stattfinden (kasachstan / usa)

  43. RJ
    21. November 2010 at 08:47 —

    Ob Shumenov oder Cleverly,Brähmer wird den Kürzeren ziehen.
    Also der Kampfabend kam mir vor wie in Rocky 1 die Scnnapskämpfe für ein paar Groschen.Manuel Charr sollte mal seine Ziele runterschrauben erster arabisch-deutscher WM zu werden,der kann höchstens an nem Puff die Tür machen.Boytsovs Test war auch nicht das Wahre,würde mir wünschen der Junge kämpft endlich mal Leute die keine Journeymans sind.Chagaec hat sich peinlich präsentiert,das war ja mal gar nichts.In solch einer Verfassung wird er nicht mal so lange aushalten wie Harrison.Mir scheint auch er wirkt verunsichert und es fehlt ihm der Biss den er hatte vor der Niederlage gegen Klitschko,vllt hat der das immer noch nicht verdaut.
    Über Culcay verliere ich kein Wort,das Ding war extrem eng…aber die Erfahrung braucht er.Mal sehen was er noch für seine Vita tun wird in kommender Zeit.

  44. carlos2012
    21. November 2010 at 17:01 —

    Brämer ist für mich ein asy.dieser alien-Verschnitt sollte mal richtig auf die zermatschte Birne bekommen.Das einzige was der kann ist unschuldiger bürger verprügeln.Er sollte sofort wieder in den Knast kommen,bevor noch jemand verletzt wird.

  45. Timur
    21. November 2010 at 23:02 —

    Chagaev,Salam alleykum brat))Du hast super chance to Champion of der welt sein!Wunsche dir alles nur der bester!! Schone grusse von Ingushetija!

  46. carlos2012
    22. November 2010 at 14:05 —

    Der Manuel Charr hat echt geile Titten.Schade das er keine Frau ist.Wahrscheinlich spielen seine Box-Kollegen an ihm rum.Jetzt bin ich Neidisch…

Antwort schreiben