Top News

K.o. gegen Pianeta in der 6. Runde: Klitschko feiert 60. Profisieg

Wladimir Klitschko ©Sylvana Ambrosanio.

Wladimir Klitschko © Sylvana Ambrosanio.

Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko (60-3, 51 K.o.’s) hat bei seiner freiwilligen Titelverteidigung in Mannheim gegen Francesco Pianeta (28-1-1, 15 K.o.’s) den 60. Sieg seiner Profikarriere gefeiert. Der tapfere, aber sichtlich überforderte Herausforderer wurde in der sechsten Runde nach zwei schweren Treffern aus dem Kampf genommen.

Klitschko brachte bereits nach wenigen Sekunden eine gute 1-2 Kombination ins Ziel, die Pianeta aber noch gut wegsteckte. Mit seiner ausgestreckten Führhand hielt Klitschko seinen Gegner auf Distanz, es gab einige Clinches. Pianeta schlug in der zweiten Runde etwas mutiger mit, die besseren Treffer kamen aber immer noch von Klitschko.

In der dritten Runde kam Pianeta mit einer richtig guten Linken durch, es blieb aber bei diesem Einzeltreffer. In der vierten Runde gelang Klitschko schließlich mit einer gut vorbereiteten rechten Geraden der erste Niederschlag, Pianeta stand aber sofort wieder auf, weswegen der Weltmeister noch nicht bedingungslos nachsetzte. In der fünften Runde gelang Klitschko mit einem linken Haken ein weiterer Knockdown.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Pianeta wirkte in der sechsten Runde bereits etwas müde und mitgenommen, weswegen Klitschko nun die Entscheidung suchte. Mit einer harten rechten Geraden, die er mit einem sehenswerten linken Haken abschloss, schickte Klitschko seinen Gegner schwer zu Boden. Pianeta schaffte es zwar aus eigener Kraft wieder hoch, der Gelsenkirchener wurde aber mit wackeligen Beinen vom Referee aus dem Kampf genommen.

“Francesco hat es versucht, er hat ein großes Kämpferherz”, sagte Klitschko, der nun höchstwahrscheinlich auf Alexander Povetkin treffen wird, im RTL-Interview. “Er ist ein positives Beispiel für mich. Ich meine die Krankheit, die er beseigt hat. Pianeta wird zurückkommen und irgendwann Weltmeister sein. Francesco war nicht einfach zu boxen. Er hat alles versucht. Wenn mich einer seiner Schläge erwischt hätte, wäre ich sicher am Boden geblieben.”

“Ich bin sehr enttäuscht. Es war einfach nicht mein Tag”, sagte der geschlagene Herausforderer. “Er ist der Weltmeister. Das war eine Scheißleistung von mir. Es hat nicht gereicht. Vor drei Jahren hatte ich die Krankheit. Vor zwei Jahren habe ich dann die Chance von Ulf Steinforth bekommen und heute hier um die WM geboxt. Dafür bin ich dankbar.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorprogramm Klitschko vs. Pianeta: Sieger für Hammer und Perez

Nächster Artikel

Vorprogramm Mayweather vs. Guerrero: Love mit knappem Punktsieg mit Rosado

238 Kommentare

  1. mike
    6. Mai 2013 at 02:49 —

    😀

  2. mike
    6. Mai 2013 at 03:03 —

    @HWFan

    “Wladimir besiegt Haye: Zählt nicht!
    Vitali besiegt Solis: Zählt nicht!”

    klar zählen die beiden kämpfe nicht. haye geht unter anderem mit einer verletzung in den kampf, und ist deswegen eingeschränkt, und wird vom ringrichter stark benachteiligt. und wie auch lennox lewis gesagt hat ” da sind zwei der besten boxer, jeder will gewinnen, in der einen ecke hast du den besten trainer der welt, und in der anderen ecke ein lehrling” und das war auch so. solis gewinnt die erste runde, ist klar überlegen, verletzt sich aber dann selber.

  3. mike
    6. Mai 2013 at 03:10 —

    wenn eine der sisters einen haye, solis, povetkin, wilder, pulev, in topform, auf neutralem boden, und komplett auf eine korrekte art besiegen würde. dann würde ich es zu geben. obwohl ich sie nicht leiden kann!

  4. 300
    6. Mai 2013 at 03:59 —

    Nur Ukrainer können Kkitschko Fans sein….aber keine Menschen

  5. 300
    6. Mai 2013 at 04:01 —

    Feigste Schwergewichtsweltmeister aller Zeiten …”The Ucrainian Way of Life”

  6. Marco Captain Huck
    6. Mai 2013 at 07:01 —

    207 Kommentare über dieses Opfer….Wahnsinn

  7. Aon
    6. Mai 2013 at 07:33 —

    ihr könnt hier bellen wie viel ihr wollt, von den Boxern die derzeit aktiv sind hat keiner das Zeug wladimir zu schlagen

  8. Boxfan
    6. Mai 2013 at 09:16 —

    Mal eine Frage an die Kenner hier:

    1. Seit wann ist eine Führhand dauerhaft ausgestreckt regelrecht? Soweit ich das weiß, ist das zu unterbinden.

    2. Seit wann wird es nicht mehr geahndet, wenn man sich auf den Gegner lehnt?

    Das hat Klit ständig gemacht. Nervt tierisch und soweit ich weiß, sollte man sowas ahnden.

    Gesichterte Informationen dazu?

    MfG
    Boxfan

  9. Klitschkonull
    6. Mai 2013 at 09:47 —

    Die Verlogenheit der Klitschkos ist nicht zu toppen.

    Der Kampf und die Aussagen vor dem Pianeta Kampf,obwohl jeder Bescheid wusste war lächerlich.Basta.

    Dafür eine Pflichtverteidigung zu verschieben erst recht.

    Den Sieg gegen Pianeta als großen Sieg zu feiern ist erbärmlich.

    Vitali wird auch sein Doping verziehen.Ist ja klar,bei denen ist es immer was anderes aber über Wach herfallen.

    Außerdem sind beide Klitschkos gedopt mit Wachstumshormonen,die nur 36 h überhaupt mit sehr schwierigen Tests nachweisbar sind.So ist man bei jedem Test sauber und sieht immer so topfit aus.Irgendwann wirds rauskommen.Das sie noch größere Betrüger sind als sie jetzt schon sind.Armstrong lässt grüßen.

    Vitali verspricht Haye eine Kampf wenn er Chisora besiegt,Danach will er nicht mehr.
    Ist Fakt und kann sich jeder auf youtube aus dem Mund von Vitali ansehen.

    Das sollte mal umgekehrt passieren,was die Klitschko-hörigen dann schreiben würden.

    Ob der Kampf Povetkin noch kommt wird man sehen.Die Klitschkos kämpfen am liebsten nur zu Ihren Bedingungen.Wenn jeder von der Putzfrau bis zum Ringarzt und Ringrichter von Ihnen gekauft ist.

    Dann kann man auch bei jedem Mini-Cut gleich einen Klitschko-Kampf beenden.Schaut euch mal andere Boxkämpfe an,was da an Cuts behandelt wird und der Kampf läuft weiter.

    Und man kann jeden Niederschlag gleich als komplett k.o werten.

    Verletzt sich jemand wie Solis selbst,ist das auch gleich ein großer K.O.

    Warum machen sich eure Superstars denn mit dem starkreden von Pianeta,Wach oder anderen immer selbst lächerlich?

    Klar Pianeta wird Weltmeister.Selbst solche Aussagen schluckt ihr.Lächerlich

    Jeder Boxfan kann vernünftige Kämpfe verlangen gegen die Besten die zur Zeit da sind.

    Und diese schiebt man nicht über die Jahre hin raus.Gegen Pianeta Kämpfe hat niemand etwas solange auch die richtigen Gegner geboxt werden.

    Aber Wach und dann Pianeta bei Wladimir,oder Charr für Vitali sind die Kämpfe die wir geboten bekommen.

    Keine Rückkämpfe wenns knapp war wie bei Wladimir gegen Haye.

    Oder wie bei Solis DER SICH SELBST VERLETZT HAT!

    Ob Povetkin,Pulev,Haye,Fury,Wilder,Solis so chancenlos sind glaube ich nicht.Und ich will das wie jeder Boxfan im Ring sehen UND NICHT DAS WUNSCHDENKEN DER KLITSCHKO-JÜNGER.

    Aber alleine um diese 6 Kämpfe zu sehen würde es wieder 3 Jahre dauern.Und bei den superschlauen,verlogenen Brüdern noch länger.

    Kein ehemaliger Weltmeister im Schwergewicht war so erbärmlich und verlogen.Hat Fallobstkämpfe so gefeiert.Die ehemaligen Weltmeister sind gegen jeden angetreten,bei knappem Ausgang halt zweimal.Keiner hätte sich bei einer selbst zugezogenen Verletzung wie bei Solis so hingestellt usw.

    Diese Liste kann man ewig fortsetzen.

    Keiner war technisch so lächerlich schwach.

  10. hari
    6. Mai 2013 at 09:57 —

    Klitschkonull : danke für dein kommentar .aber trotzdem kommen 120000 ins stadion .und 10millionen an den fernseher . das geht aber nur in deutschland . in amerika wärdas unmöglich

  11. Charlys69
    6. Mai 2013 at 10:25 —

    wenn der Kampf jetzt gegen Povetkin kommt, dann wird bereits vor dem Kampf die Diskussion losgehen, warum er “so einen schwachen Gegner boxt”. Und nach dem Kampf wird diese Diskussion noch größer sein. Wenn es Povetkin nicht gelingt WK in den ersten 2 Runden an-/auszuknocken dann wird er ähnlich wie Pianeta in der Mitte des Kampfes den Ringboden aufsuchen. Povetkin hatte bei seinen stärkeren Gegnern (Chagaev, Huck, Chambers) jedesmal die Gefahr eines eigenen KO, und WK schlägt deutlich härter als diese Boxer.

  12. DonSerge
    6. Mai 2013 at 11:05 —

    Immer dieser Klitschko Hass… nciht nachvollziehbar. Eigentlich zu primitiv sich hier zu äußern, aber ich machs mal wieder.

    Um der Klitschko Hater Fraktion anzugehören muss man ein Problem mit Siegertypen haben. Das geht den meisten Loosertypen so…

    Aus boxerischer Sicher betrachtet hat “mik” im ersten post schon alles gesagt, gibts nichts hinzuzufügen.

    @ el demelor: “Eklatante Schwächen”? Wer Größenvorteile hat braucht keinen Infight, solange er schnell genug auf den Beinen ist. Ausser man möchte sich unnötig das Gehirn zu Brei schlagen lassen wie es leider Muhammad Ali zugelassen hast.
    Und Uppercuts schlagen macht für den größeren mann ohnehin keinen Sinn.

    Im Schwergewicht gibt es aktuell keinen der die Physy, die boxerische Qualität und die 100% professionelle Einstellung eines WK mitbringt und vereinen kann.

    Ich hoffe auf Povetkin, vielleicht bereitet er sich ausnahmsweise so vor, dass er Luft für mehr als 3 Runden mitbringt.

    Klasse triumphiert langfristig…

    Liebe Klitschko Haters, hofft mal alle schön weiter darauf dass irgendein maximal mittelmäßig begabter, unaustrainierter “Boxer” daherkommt und seinen Lucky Punch setzt.

    Das würde euren armseligen Leben vielleicht wieder Hoffnung geben.

  13. Mr. Fight
    6. Mai 2013 at 11:15 —

    Und dieser Kampf hat mal wieder bestätigt: Das Schwergewichtsboxen ist Tod! Es werden bestimmt eines tages wieder gute Leute im Schwergeicht nachrücken. Aber die frage ist nur wann? Vielleicht hätte David Haye das zeug dazu die Klitschkos zu besiegen. Aber leider hatte David im Kampf gegen Wladimir nicht den Mut gehabt Wladimir ständig unter druck zu setzen. Denn nur so kann man einen Klitschko besiegen!

  14. intress
    6. Mai 2013 at 11:50 —

    DonSerge sagt:
    6. Mai 2013 um 11:05

    Um der Klitschko Hater Fraktion anzugehören muss man ein Problem mit Siegertypen haben. Das geht den meisten Loosertypen so…

    ————————————

    man kann es auch andersrum auslegen. das loser immer den weg des geringsten widerstandes gehen und sich somit an den mainstream heften. im boxen wechseln sie zu den klitschkos und jetzt auch haye (kotz) und im fussball ist es auf einmal der bvb. alle welt ist auf einmal bvb fan. so sind die meisten menschen eben. einfache erfolgsfans. die die ich kenne, haben allgemein auch keine meinung (stichw: opportunismus). nunja, so ist das leben. ich erinner mich, das ich so ziemlich alleine mit hae war, als es gegen wlad ging. nunja, wie sich etwas ändert siehst du sicherlich selbst 😉

    aber mal was anders. ich kann mir auch gut vorstellen, das viele – vllt sogar fast alle – die sportliche leistung der k2 anerkennen. es geht halt immer darum, wie man etwas verkauft. und wie sich wladimir teilweise mit den gegnern gebrüstet hat (2ter tyson, wird ne schlacht etc etc) stößt vielen sicherlich auf. verständlich. es spricht auch nix dagegen, in einem land ordentlich geld zu scheffeln, und sein heimatland wieder “aufzubauen” – oder? ich für meinen teil, finde die beiden, besonders wlad, nicht so richtig authentisch ….

  15. Pennywise
    6. Mai 2013 at 12:08 —

    in deutschland sein ganzes vermögen verdienen, werbung hier machen, hier sogar leben… aber nicht einmal mit der deutschen nationalhymne einlaufen…

    wieso boxt vitali nur 1 mal im jahr?

    das die beiden was erreicht haben, ist nicht abzusprechen… aber wie sie sich auf den thron halten, ist erbärmlich…

    schade, hab gehofft das pianeta durch ein luckypunch wm wird und dem unfairen penner die lichter ausbläst… 2+4 mal gabs ansätze, doch leider nichts alzu gefährliches…

  16. starkeFaust
    6. Mai 2013 at 12:21 —

    Klitschkohasser ihr seit unschlagbar 🙂

    adrivo:
    wann kommt endlich was vom D. Boytzov???

  17. Husar
    6. Mai 2013 at 12:34 —

    ich finde das hat mit klitschko hasser nichts zu tun ,klitschko sollte sich schämen für seine gegner wahl, dieser kampf war so als ob ein 12 jähriger junge einen 7 jährigen verprügelt und dann ist er noch schtolz auf seine leistung ,pianeta ist nicht so erfahren hat aber gute ansätze gezeigt ,aber der kampf kamm viel zu früh für in. Klitschko kann bei sollchen gegner noch mit 50 weltmeister bleiben,und das ist ne totale verasche.

  18. Norther
    6. Mai 2013 at 13:09 —

    @intress
    Ich war auch immer für Haye, aber es stimmt was du sagst, da war eine Zeit da war das eine Klitschkofanseite und jeder der was gegen einen Klitschko sagte wurde sofort voll kritisiert.

  19. Klopi
    6. Mai 2013 at 13:43 —

    Schwer vorstellbar dass ein Arbeiter seinen Arbeitgeber schlagen wird, so vernünftig verhalten sich auch Mormeck, Wach, Pianetta etc, jeder kann den Glasskinn leicht zerstören, aber dieses Glasskin hat Arbeit und Brot gegeben, so bleibt der unantastbar, und das Geld ist bei Notar hinterlegt, falls was passiert z.B. wird Glasskin zufällig getroffen – geht das ganze Geld baden, die ukrainischen Mafiosi haben sich gut abgesichert und damit “unbesiegbar”…

  20. Pelide
    6. Mai 2013 at 14:09 —

    Man kann geteilter Meinung über die Wahl der Gegener sein. Die Athletik der K2 steht aber außer Frage.

    Aber wenn man die Kommentare wie “Mafia”, “die können nix” und so ließt… da riecht man ja den Neid….

    Da hoffe ich, dass die beiden noch bis 2045 SuperSuper- HWM bleiben, sonst kann man sich ja gar nicht mehr so albern aufregen!

    P.S. Michael Buffer ist bestimmt auch bezahlt, damit er lauter und länger Klitschkooooo sagt….

  21. Klopi
    6. Mai 2013 at 14:45 —

    Klitschko war immer ein ewiger Loser im Boxen, jeder Amateur hat ihn damals wegen seines Glasskinn spielend aufs Bretter geschickt, war eine Lachfigur im Ring, dann hatte der mit Bönte und RTL “geniale” Geschäftsidee erfunden – Wrestling mit korrupten Gegner als Boxen zu verkaufen – Risikolos und lukrativ. Seitdem läuft wie geschmiert – Komparsen die mitmachen wollen stehen Schlange und das kriminelle Trio macht sich über deutsches Publikum lustig…

  22. Pelide
    6. Mai 2013 at 14:57 —

    Als Amateur gewann er 112 Kämpfe bei nur 6 Niederlagen (laut Boxing Digest März 1999, sogar 134-6 mit 65 KOs)….
    Steht zumindest im Wiki…. auch bezahlt?

  23. Joe23
    6. Mai 2013 at 15:21 —

    An alle Klitschko-Hasser:
    Was Klitschko teilweise über seine Gegner vor und nach dem Kampf sagt, ist nicht immer richtig und auch mal übertrieben. Aber was Haye, Mayweather und Lewis, Ali und Co. vor und nach Kämpfen sagen bzw. gesagt haben, war auch übertrieben und teilweise falsch. Pianeta wird wohl eher kaum Weltmeister, so wie es Wlad sagte. Aber Wlad wurde und wird auch nicht (zumindest im Ring, wenn dann von einem von euch außerhalb des Rings) geköpft, so wie es Haye angekündigt hat.
    Das sind alles dumme Sprüche und man hat auch das Grinsen in Wlads Gesicht gesehen als er das am Samstag sagte.Der hatte Mitleid mit Pianeta und wollte ihn aufbauen. Wlad ist halt einfach ein sehr empathiefähiger Mensch.
    Soll heißen, was Sportler sagen ist für die sportliche Leistung unwichtig.
    Mayweather und Haye mag ich überhaupt nicht uaufgrund ihrer arroganten und selbstverliebten Art.Trotzdem sage ich, dass sie großartige Boxer sind. Das ist der Unterschied zu euch.

  24. Roncalli
    6. Mai 2013 at 15:57 —

    Erbärmlich, wenn man sich einen drittklassigen Boxer holt, um sein eigenes Image aufzuwerten und sogar da noch unsauber und nicht regelkonform kämpfen darf.
    Aber wie und wer will das ändern, wenn man sogar die Olympischen Regeln jetzt noch für die Abzocker ändert? Die Macht des Geldes…leider…

    🙁

  25. DonSerge
    6. Mai 2013 at 16:06 —

    @ intress: Richtig!

    zwischen “fanboy” und “hater” gibts ja noch ein paar grauschattierungen.

    Klit war olympiasieger und hat auch als profi bewiesen dass er boxen kann. Das das durchschnittsvolk sich verarschen lässt ist was anderes.

    Zum Nationalitäten Thema:

    Im Gegensatz zum “DEUTSCHEN” Michael Schumacher der an den deutschen Bodensatz der Gesellschaft hunderte von Millionen Euro an Fanartikeln verkauft hat und diese Kohle nach Monaco bringt um sie vorm deutschen Fiskus zu retten zahlt der “UKRAINER” in Deutschland seine Steuern.

    Damit trägt Wlad mit seiner Kohle auch damit bei die Hartz4 Unterstützung des ein oder anderen Klitschkohassers zu finanzieren…

    😉

  26. DonSerge
    6. Mai 2013 at 16:10 —

    @ intress: Richtig!

    zwischen “fanboy” und “hater” gibts ja noch ein paar grauschattierungen.

    Klit war olympiasieger und hat auch als profi bewiesen dass er boxen kann. Er dominiert das HW, auch wenn diese Division aktuell nicht die Qualität hat wie vor 10-30 Jahren.

    Das das durchschnittsvolk sich die Showveranstaltungen als Sport verkaufen lässt ist niocht sein Problem.

    Warum soll ich meine Gesundheit riskieren wenn ich das gleiche Geld dafür bekommen kann meine Gesundheit nicht zu riskieren??

    Zum Nationalitäten Thema:

    Im Gegensatz zum “DEUTSCHEN” Michael Schumacher der an den deutschen Bodensatz der Gesellschaft hunderte von Millionen Euro an Fanartikeln verkauft hat und diese Kohle nach Monaco bringt um sie vorm deutschen Fiskus zu retten zahlt der “UKRAINER” in Deutschland seine Steuern.

    Damit trägt Wlad mit seiner Kohle auch damit bei die Hartz4 Unterstützung des ein oder anderen Klitschkohassers zu finanzieren…

  27. wwf777
    6. Mai 2013 at 16:12 —

    Wilder ist der einziger der für klitschko gefährlich werden könnte, vergießt alle anderen!! Klitschko ist der Bester!!!

  28. Kuntakinte
    6. Mai 2013 at 16:32 —

    Oh man diese ganzen Shit Storm Kommentare hier sind ja echt der Brüller !
    Wenn die Brüder sooooooo schlecht sind , warum dominieren sie dann schon seid Jahren das HW nach belieben ? ALLE gekauft ? Lächerlich !!! Warum kommt den nicht einfach mal einer der die Brüder aus dem Ring prügelt ? Weil es einfach niemanden gibt !!! Was sind in den letzten Jahren schon alles für Figuren aus der Überraschungskiste gezogen worden , von den hier behauptet wurde sie könnten die Brüder locker und jederzeit schlagen ? ALLE haben es nicht geschafft und sich manchmal sogar bis auf den gebrochenen kleinen Zeh blamiert 🙂 Es wäre doch soooooo einfach : in den Ring steigen , Klitschko ausnocken , Weltmeister werden , viel Geld verdienen , das Sagen haben und berühmt werden….warum passiert das nicht ? ALLE gekauft ? Lachhaft…..die Brüder sind im Moment das beste , was das Schwergewicht hergibt und aktuell nicht zu schlagen. Auch Povetkin und Wilder sind dazu nicht in der Lage .

  29. Dave
    6. Mai 2013 at 16:37 —

    Ich bin bloss froh das ich mir denn Kampf nicht angesehen habe,denn ich war mir vor diesem Kampf sicher das es ein leichter Klitschko K.o Sieg werden wird,und das dieser Kampf nicht der Rede sein wird so wie auch die WK Kämpfe davor,typisch Klitschkos,ich hoffe aber das der Kampf gegen Povetkin kommen wird und es der Russe irgendwie schafft Klitschko zu schlagen obwohl auch da die Chancen eher gering sind.Die Klitschkos dominieren eine schwache Schwergewichtsszene,beide sind schlagbar,werden hier aber von einigen zu überschätzt hätte Haye damals mehr Eier gegen WK bewissen und wäre mehr nachvorne gegangen und hätte mehr attackiert so wäre WK jetzt kein WM mehr.

  30. intress
    6. Mai 2013 at 17:23 —

    DonSerge sagt:
    6. Mai 2013 um 16:10

    Im Gegensatz zum “DEUTSCHEN” Michael Schumacher der an den deutschen Bodensatz der Gesellschaft hunderte von Millionen Euro an Fanartikeln verkauft hat und diese Kohle nach Monaco bringt um sie vorm deutschen Fiskus zu retten zahlt der “UKRAINER” in Deutschland seine Steuern.

    ——————

    das mag sein. ich will auch nicht “den fehler” machen und zu viel reininterpretieren. nach dem motto: sie wollen nur ihr gewissen damit beruhigen und spenden unter anderem auch deshalb ordentlich. vieles hat halt nen grund. das was mich nervt, ist das künstliche gehype. das geht tierisch aufn sack. wer weiß ob sie nicht sogar von rtl dazu angeheizt werden. zum povetkinkampf, schalte ich aber wieder ein.

    #######

    Kuntakinte sagt:
    6. Mai 2013 um 16:32

    Auch Povetkin und Wilder sind dazu nicht in der Lage .

    ——————

    unter gewissen umständen seh ich povetkin absolut in der lage, wladimir ordentlich probleme zu bereiten und sogar zu schlagen. dazu gehört als allererstes das ahnden des auflegens/aufstützens von wlad bei kleineren gegner. in russland könnte er endlich dafür bestraft werden. wenn povetkin dann in top verfassung ist – siehe ersten 3 runden gegen huck – und dazu in der lage ist, ständig und unter druck den infight zu suchen, wird wladimir probleme kriegen. ich finde povetkin alles andere als statisch. somit ist er für mich, nach haye, der beweglichste schwergewichtler. chancen geb ich ihm allemal. dazu muss er aber physisch an sein absolutes maximum gehen. ohne wenn und aber.

  31. Pelide
    6. Mai 2013 at 17:55 —

    Nur Oli Kahn, kann die Klitschkos besiegen… gleichzeitig versteht sich! 😀

  32. maurice
    6. Mai 2013 at 18:10 —

    und axel schulz

  33. oliver kahn
    6. Mai 2013 at 18:32 —

    ein oliver kahn würde niemals die klitschkos besiegen……..ein oliver kahn hält sich nicht lange mit sowas auf………..da müssen schon ganz andere gegner kommen, damit ICH, der Titan, in den Ring steige und meine Handschuhe schmutzig mache. ICH bin der größte und ich halte jeden Ball, egal ob er in die Ecke oben links oder oben rechts fliegt ! Ich kanns und das hab ich gezeigt ! Ein Klitschko muss sich erstmal qualifizieren, um überhaupt auf mein level zu kommen. Er ist nur ein lächerlicher Stahlhammer, ich bin ein Titan !!!!!!!!!!!!!!!
    Und von einem Axel Schulz wollen wir erst garnicht reden…….der kann mir die Würstchen grillen, wenn ich Samstags in meinem Garten liege und mal so richtig Druck ablasse ! Ich, der Titan, putz euch alle ! Ich mach kurzen Prozess mit euch und wenn ihr mich reizt und herausfordert, dann werd ich euch mal zeigen, was mit dem richtigen Biss alles möglich ist !!!!!!!!!!!!!!! ICH BIN DER TITAN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  34. karasov
    6. Mai 2013 at 18:38 —

    v12, 7-er. sagt:
    Wer zum Teufel kann Wladimir schlagen, weist jemand.

    Ich weiss wer WLADI schlagen kann : Deontay Wilder!

  35. karasov
    6. Mai 2013 at 18:49 —

    Pianeta hat sich immer wieder den Kampf Sanders vs Wladimr angeschaut um eventuell Lücken zu entdecken die ihm den K.o Schlag ermöglichen.
    Was Pianeta nicht weiss ist die Tatsache dass es sich dabei um diesselbe Person handelt aber boxerisch in wirklichkheit um 2 verschidene Boxer handelt, weil der heutige Wlad wurde von Emanuel Steward trainiert und er hat den unbeweglichen Wladimir von Sdunek in einen beweglichen verwandelt.

  36. Pelide
    6. Mai 2013 at 22:18 —

    Oli, Du hier… Schön! Watt macht der Grill?

  37. 1969
    6. Mai 2013 at 22:49 —

    300 hast du geboxt? wenn ja wie viele kämpfe,welche boxverein,und dein richtiger Name damit es nicht als bla,bla bla aussieht

  38. 300
    7. Mai 2013 at 01:11 —

    @1969

    es ist aber nur bla bla bla

Antwort schreiben