Top News

K.o. gegen Mitchell in Atlantic City: Banks widmet Sieg Emanuel Steward

Johnathon Banks ©Team Banks.

Johnathon Banks © Team Banks.

Dreieinhalb Wochen nach dem Tod seines Trainers und Mentors Emanuel Steward konnte der US-Amerikaner Johnathon Banks (29-1-1, 19 K.o.’s) in der Nacht auf heute den größten Sieg seiner Karriere feiern: gegen den von HBO herangezüchteten Hoffnungsträger Seth Mitchell (25-1-1, 19 K.o.’s) gelang dem Interims-Trainer von Wladimir Klitschko ein überraschender früher K.o. in der zweiten Runde.

Der um zehn Kilogramm schwerere Mitchell machte in der ersten Runde den Kampf und versuchte, Wirkungstreffer ins Ziel zu bringen. Banks hielt sich noch zurück und klammerte, sobald der Druck zu groß wurde. In der zweiten Runde konterte der Kronk-Fighter einen Angriff Mitchells jedoch perfekt ab und konnte den ehemaligen Footballspieler mit einer Links-Rechts-Kombination zu Boden schicken.

Von diesen Treffern konnte sich Mitchell nicht mehr so richtig erholen, nach einer weiteren Kombination wurde der 30-Jährige ein weiteres Mal angezählt. 20 Sekunden vor Ende der Runde schickte Banks seinen Gegner ein drittes Mal hart auf die Bretter, woraufhin Referee Eddie Cotton den Kampf abbrach.

Als Gewinner dieses WBC-Semi-Eliminators ist Banks nur mehr einen Sieg von einem WM-Kampf gegen Vitali Klitschko entfernt, was einen klaren Interessenskonflikt bedeutet. Seine Tage als Trainer von Wladimir Klitschko könnten damit gezählt sein. Falls Klitschko aber seinen Titel niederlegt, könnte Banks auf den Sieger der Ansetzung zwischen Chris Arreola und Bermane Stiverne treffen.

“Ich möchte diesen Kampf Emanuel Steward widmen”, sagte Banks im HBO-Interview. “Er hat Knockouts geliebt. Ich werde ihn vermissen. Ich wusste, dass Mitchell stark und zielstrebig ist, er wollte unbedingt gewinnen. Als ich ihn getroffen habe, hat er sich aber an meinen Hüften festgeklammert und nicht an meinen Armen, weswegen ich weiterschlagen konnte. Ich habe jetzt eine andere Motivation fürs Boxen. Ich will meinen Weg an die Spitze fortsetzen. Ich bin Emanuel Steward dankbar, ohne ihn wäre ich nicht hier.”

“Er hat mich erwischt”, sagte ein enttäuschter Mitchell. “Ich habe die erste Runde gewonnen, er hat mich aber mit einem Konter erwischt. Ich habe ihn um seine Hüften geklammert, und nicht um seine Arme. Ich werde aber zurückkommen. Macht Euch keine Sorgen um mich, sondern um meinen nächsten Gegner.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Froch ohne Probleme: K.o. gegen Mack in Runde 3

Nächster Artikel

Broner besteht Talentprobe gegen DeMarco in eindrucksvoller Manier

59 Kommentare

  1. sauerhopps
    18. November 2012 at 06:45 —

    Yes, Yes, yes

  2. Mancebo
    18. November 2012 at 08:13 —

    Sack stark Jonathan Banks, dieser sieg gönne ich dir von ganzem Herzen.
    Hoffe er bleibt trotzdem Trainer von Wladimir. Die zwei passen zusammen!

    Man hat ja jetzt gesehen dass banks trotz der doppelbelastung seinen bisher härtesten gegner schlagen konnte

  3. Tommyboy
    18. November 2012 at 09:30 —

    Tztzt… bei solchen Gegnern lachen die Klitschkos nur 😉

  4. florian
    18. November 2012 at 09:36 —

    Gratulation an Banks. Ich glaube so schnell nimmt ihn niemand mehr als vermeintlichen Aufbaugegner.

  5. TheGreatOne
    18. November 2012 at 09:37 —

    Warum nimmt er bei boxrec nicht Mitchells Position ein??

  6. groovstreet
    18. November 2012 at 10:20 —

    ja wohllll…wladimirs schützling halt

  7. Michael
    18. November 2012 at 11:25 —

    Konter in der 2.Runde-na und? Und schon wird wird Banks überbewertet.Ihr Fachleute.

  8. Der Albaner aus...
    18. November 2012 at 11:42 —

    Wusste immer das aus Mitchell nix wird genau so wie Wilder sobald er einen ordentlichen Gegner bekommt und dann gibt es wieder keine Hoffnungträger aus USA…

  9. Mr. Wrong
    18. November 2012 at 11:48 —

    Mr. Wrong sagt:
    11. Dezember 2011 um 10:18

    zu langsam und zu offen

    Quelle: boxen.de/news/mitchell-glaenzt-bei-hbo-debuet-tko-sieg-gegen-ibragimov-in-der-zweiten-runde-15700

    dieses Steroidopfer wurde von vielen als DER Ultimative Klitschkogegner hingestellt 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀
    Boytsov blüht das gleiche!!!
    wenigstens kann Banks nun WK einen dicken Klunker kaufen und ihn vors Altar schleppen

  10. florian
    18. November 2012 at 11:48 —

    Ir könnt mich jetzt gerne für verrückt erklären aber ich würde Mitchel noch nicht abschreiben. Warum sollte er nicht noch was erreichen? Wladimir Klitschko hat ja zu Beginn seiner Karriere auch mal einen Kampf gegen einen weitaus schwächeren Gegner als Banks verloren und trozdem ist er heute der König des Schwergewichts. Warum also sollte nicht auch Mitchel noch was werden?

  11. Tommyboy
    18. November 2012 at 11:51 —

    Ich würde jetzt gern Banks vs Denis B. sehn und der gewinner gegen Vitali K.
    Banks würde schwer KO gehn.

  12. michabox
    18. November 2012 at 12:03 —

    banks gegen adamek,das wäe doch was,ein rematch solle adamekbanks geben ,ich sehe klar adamek vorne wie beim ersten kampf!!

  13. JohnnyWalker
    18. November 2012 at 12:03 —

    Kein Wunder, dass K2 bereits mit Mitchell verhandelten. Stiverne bekommt von Arreola den Laden voll und der nächste Gegner von Vitali heißt … !!!

  14. JohnnyWalker
    18. November 2012 at 12:05 —

    Francesco Pianeta !!!

    Der einzige Hoffnungsträger der Amis den ich noch sehe, ist Jennings, aber auch der sollte langsam mal in die Gänge kommen, was die Gegner angeht.

  15. Xmanx
    18. November 2012 at 12:05 —

    Tommyboy scheint schwul zu sein und schwer in Boytsov verliebt,lach. wie er der dieser russenflasche in den Anus kriecht,unfassbar. Oder putinjugend,Tommyoby? peinlich peinlich

  16. tomek22
    18. November 2012 at 12:05 —

    Banks nochmal gegen Adamek….da geht der wieder Ko die pfeife…seine wischer beeeindrucken keinen guten Mann!!!

  17. Xmanx
    18. November 2012 at 12:16 —

    als ob die klitschkos noch Gegner hätten? man muss ein narr sein,um daran zu glauben

  18. ghetto obelix
    18. November 2012 at 12:22 —

    Wladimir & Banks haben diesen Sieg sicher mit einer riesigen Orgie gefeiert.

  19. Mr. Wrong
    18. November 2012 at 12:25 —

    die Welt wartet auf WK gegen Adamek:

    wird Adameks Rope-a-Dope Taktik diesmal aufgehen?
    wird Adameks Kopf die Schläge abfangen können?
    wird man wieder ein Stadion in Polen füllen können?

    Fragen über Fragen!!!

  20. Gigantus1
    18. November 2012 at 12:35 —

    Banks hat neulich gesagt das er nicht gegen die klitschkos boxen wird aber gerne gegen povetkin boxen würde. Wenn povetkin Wladimir ko schlägt kann er als nächstes seinen trainer schlagen.

  21. Jones Jr.
    18. November 2012 at 12:38 —

    wilder, price und fury sind so ziemlich die einzigen die wlad in naher zukunft schlagen könnten..naürlich muss man deren entwicklung abwarten.
    wlad ist perfekt darin kleinere gegner auf abstand zu halten und zur not in den clinch zu gehen.
    wäre wach nicht so langsam und limitiert, wäre er ein ernstzunehmender gegner gewesen. wlad´s einzige schwachstelle ist das kinn und das kann nur ein großer, schneller und kraftvoller boxer nutzen (price,wilder,fury).
    boytsov,arreola usw. haben nur gegen einen alternden vitali eine chance.

  22. Gigantus1
    18. November 2012 at 12:39 —

    Übrigens Wladimir will boystov boxen um danach bei der wbc um den vakanten titel seines Bruders kaempfer zu dürfen.

    Boxen.de sollte mehr die Hintergründe erläutern

  23. Shlumpf!
    18. November 2012 at 12:47 —

    Ich bin ehrlich gesagt froh drüber, dass sich das Thema Mitchell erledigt hat. Dem Kerl fehlt halt die boxerische Ausbildung, der hat an der Weltspitze einfach nichts verloren. Wer auf dem dem Niveau um dei Hüften klammert, der verdient es ausgeknockt zu werden

  24. ghetto obelix
    18. November 2012 at 12:58 —

    Tommyboy zu seinem Vater: Papa, Papa, was ist Kindesmißbrauch ??

    Tommyboys Vater zu Tommyboy: Sei ruhig und blas weiter…

  25. xyz187
    18. November 2012 at 13:28 —

    Ja wohl , ich habe richtig getippt

  26. Tommyboy
    18. November 2012 at 13:34 —

    ghetto obelix sagt:
    18. November 2012 um 12:58

    Tommyboy zu seinem Vater: Papa, Papa, was ist Kindesmißbrauch ??
    Tommyboys Vater zu Tommyboy: Sei ruhig und blas weiter…

    Ich wundere mich net wieso du so drauf bist, den du hast bestimmt ne schlimme kindheit, solche tun mir aber echt leid. 😀

  27. Alex
    18. November 2012 at 13:39 —

    Beide Boxer sind nicht weltklasse. Das wusste ich schon vor diesen Kampf aber dass Banks so schnell gewinnen würde hätte ich nicht gedacht. Eigentlich hätte ich selbst gedacht Mitchell knockt Banks out

  28. Tommyboy
    18. November 2012 at 13:44 —

    Xmanx sagt:
    18. November 2012 um 12:05

    Tommyboy scheint schwul zu sein und schwer in Boytsov verliebt,lach. wie er der dieser russenflasche in den Anus kriecht,unfassbar. Oder putinjugend,Tommyoby? peinlich peinlich

    Xmanx is bestimmt Obelix der sich hinter anderen namen versteckt und dumme witze reissen will 🙂

    Denis B. ist einer der J.B ko schlägt da brauch ich net schwul zu sein um das zu wissen 🙂

    Ach und XmanX Schwul sein ist auch keine beleidigung mehr den auch unser Aussenminister ist schwul oder hast du was gegen schwule? ich zumindest nicht sind ja auch Menschen.

  29. Tommyboy
    18. November 2012 at 13:50 —

    JohnnyWalker sagt:
    18. November 2012 um 12:03

    Kein Wunder, dass K2 bereits mit Mitchell verhandelten. Stiverne bekommt von Arreola den Laden voll und der nächste Gegner von Vitali heißt … !!!

    Genau so seh ich das auch, Klitschkos suchen sich echte luschen aus. Anstatt das Vitali mit David seinen nächsten kampf plant und Wladimir gegen Pulev, reden die Klitschkos mit ganz anderen luschen. 🙂

  30. Tom
    18. November 2012 at 13:59 —

    Die US-Schwergewichtsszene ist out,das war ein Kampf Not gegen Elend!Bin zwar etwas überrascht das Banks gewonnen hat,aber diesen Sieg sollte man jetzt auch nicht überbewerten!

    @ Tommyboy

    Hey Tommy,bevor Boytsov mal wieder jemanden durch KO besiegen sollte,sollte er erstmal wieder anfangen zu trainieren,denn das macht er seit geraumer Zeit nicht mehr,zumindest nicht bei Universum!!

  31. Tommyboy
    18. November 2012 at 14:13 —

    Tom sagt:
    18. November 2012 um 13:59

    ….

    Was sagst du dazu das du jetzt hinter mir bist :)? In deinen Augen war das mal UNMÖGLICH 😉 ODER?

  32. Tommyboy
    18. November 2012 at 14:18 —

    @TOM

    Das hat M.C.H mir vorhin gezeigt

    ICH: 74 PTS
    TOM: 61 PTS

    Ohne den heutigen kampf, aber so viel wird sich net ändern. 🙂

  33. johnny l.
    18. November 2012 at 14:18 —

    Mr. Wrong sagt:
    18. November 2012 um 12:25
    die Welt wartet auf WK gegen Adamek:

    wird Adameks Rope-a-Dope Taktik diesmal aufgehen?
    wird Adameks Kopf die Schläge abfangen können?
    wird man wieder ein Stadion in Polen füllen können?

    Fragen über Fragen!!!
    ––––––––––––––––––––––––––––
    Francesco Pianeta würde Adamek pulverisieren. Er ist nicht mehr weit weg von den Klitschkos!

  34. Aachener
    18. November 2012 at 14:35 —

    War Mitchel nicht für einige ein Garantierter Klitschko besieger? oder hab ich das was falsches in Erinnerung.

  35. Brennov
    18. November 2012 at 14:38 —

    wow ne überraschunng aber keine böse. damit sollte sich das mit mitchel erst mal erledigt haben. er ist zwar noch jung genug um zurück zu kommen aber das ist ein harter schlag!

  36. simon_says
    18. November 2012 at 14:43 —

    wieviele von euch haben denn auf einen sieg von banks getippt? keiner? ohhhn dass ist aber schade.

    BIG WAKE UP SHOW!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  37. simon_says
    18. November 2012 at 14:45 —

    @xyz ich auch, leider aber decision sieg von banks, wer konnte auch mit nem KO rechnen…

  38. Tom
    18. November 2012 at 14:52 —

    @ Tommyboy

    Was soll ich dazu sagen das du im Ranking an mir vorbei ziehst? Du hast mehr Kämpfe getippt,du bist jeden Tag und zu verschiedenen Uhrzeiten auf dieser Seite,dir bedeutet das etwas,mir nicht!
    Also erfreue dich daran und hole dir morgen deinen Gewinn ab,3 Std. gratis Rolltreppe fahren bei Karstadt!

    @ simon-says

    Mindestens einer der User auf dieser Seite hat auf Banks getippt!

  39. johnny l.
    18. November 2012 at 14:53 —

    tomek22 sagt:
    18. November 2012 um 12:05
    Banks nochmal gegen Adamek….da geht der wieder Ko die pfeife…seine wischer beeeindrucken keinen guten Mann!!!
    –––––––––––––––––––––––––––––––––––
    stimme dem völlig zu! gegen adamek ist kein kraut gewachsen. findet der kampf in seinem wohnzimmer, dem correctional center in new jersey statt, würde ich adamek sogar gegen den kommenden mann im schwergewicht, francesco pianeta, eine aussenseiterchance einräumen!

  40. simon_says
    18. November 2012 at 14:58 —

    @tom ich hab auch auf einen sieg von banks getippt, aber leider durch punktentscheid.

  41. SergioMartinez
    18. November 2012 at 15:34 —

    Muss ganz ehrlich zugeben, dass ich es nie erwartet haette aber auch wenn ich mich vertippt habe freu ich mich fuer banks.

  42. Carlos2012
    18. November 2012 at 15:41 —

    Banks gegen Wladimir.Das wird ein Schlacht.Ich stell mir die zwei gerade mit Rosa Boxhandschuhen vor.Dazu Tragen die beiden Frauen Boxshorts und Balletschuhe.Zusätzlich sind beide Geschminkt und Banks trägt eine Blonde Perücke auf seinem kürbiskopf 🙂

  43. Carlos2012
    18. November 2012 at 15:44 —

    Gegen Vitali hätte Banks Null Chancen.Vielleicht sollte er mal im Cruisergewicht versuchen.

  44. deebak
    18. November 2012 at 17:02 —

    Tommyboy
    Schwule Sind keine menschen!!!! Musst du akzeptieren!

  45. angel espinosa
    18. November 2012 at 17:03 —

    Banks sollte weiter in der 2. Liga boxen und Wladimir zu Sdunek zurück kehren ,denn jetzt könnte er dessen taktischen Vorgaben umsetzen.Konditionell bringt Fritz alle auf Höchstniveau.Das hat er selbst bei dem labilen Ralf Roc geschafft.

  46. 300
    18. November 2012 at 17:07 —

    Tja…wer hätte gedacht dass Banks Mitchell ko schlägt….
    Und wer hätte gedacht das Tommyboy
    sch.w.ul ist.

  47. Norman
    18. November 2012 at 17:11 —

    was is los krasse sache hätte ich nie im leben gedacht wenn ich hätte wetten müssen hätte ich alles auf mitchell gesetzt kann es immernoch nicht glauben wie hat der das geschaft unglaublich.

    Respekt Anerkennung und endloses Staunen macht sich gerade bei mir breit verdammt sowas erfährt man wieder mal als letzter wenn man am WE arbeiten muss sonst hätte ich es mir online angekuckt mit Seths Niederlage komm ich irgendwie nicht klar nochmal krasse sache wer hätte das gedacht

  48. JohnnyWalker
    18. November 2012 at 17:35 —

    @ Carlos

    ein Ballettröckchen mit Öffnung für Banks, damit Waldemar ihn richtig bangen kann.
    🙂 🙂 🙂

  49. JohnnyWalker
    18. November 2012 at 17:36 —

    oder besser ban(ks)gen

  50. Mr. Wrong
    18. November 2012 at 18:26 —

    Selbst Ali würde niemals nach New Jersey gehen um gegen Goral zu boxen, das wäre Selbstmord!!!
    Pianeta ist mit Namen wie Botha und McCall bestens dabei die Legacy von Adamek anzutreten. Ihm fehlt es lediglich an Erfahrung.

  51. Brennov
    18. November 2012 at 18:46 —

    is pianeta etz deutsche oder itakker?

  52. Tommyboy
    18. November 2012 at 18:47 —

    Tom sagt:
    18. November 2012 um 14:52

    @ Tommyboy

    Was soll ich dazu sagen das du im Ranking an mir vorbei ziehst? Du hast mehr Kämpfe getippt,du bist jeden Tag und zu verschiedenen Uhrzeiten auf dieser Seite,dir bedeutet das etwas,mir nicht!
    Also erfreue dich daran und hole dir morgen deinen Gewinn ab,3 Std. gratis Rolltreppe fahren bei Karstadt!

    Nana.. mein Ziel war dich ein-zu-holen jetzt hab ichs geschafft und was kommt von dir nana… ich dachte nicht das du so ein schlechter verlierer bist.

    Den wer hat mich angestifftet du und dr.Box ihr beiden sagtet ich schaffe das Nie-Mals und jetzt sagst du ich wär an dauernd hier, ja ich musste mich ja mit dem Boxen beschäfftigen um dich ein zu heolen den ob dus glaubst oder nicht ich kannte die anderen klassen ausser Schwergewicht nicht so, und ein paar namen wie Huck,Sturm u.s.w ansonnsten wusste ich nicht viel ich habe sie alle vor den kämpfen angeschaut, wie gesagt ich habs mir zu Chefsache erklärt 😉

    Jetzt bist du hinter mir und da bleibst du auch, Aber du bist net alleine 😉

  53. Alex
    18. November 2012 at 19:54 —

    Ich habe den Kampf gerade gesehen. Mitchell hat sich aber garnicht gut angestellt

  54. Sascha
    18. November 2012 at 21:07 —

    der peinliche Mitchell-fight bestätigt mich darin,dass die Klitschkos weit und breit keine Gegner mehr haben. jetzt müssen sie bald schon gegen ihre eigenen chancenlosen Trainer ran,lach. so tot war das schwergewicht noch nie. Ottke hat Recht!

    “Das Schwergewicht ist wie ein nebliger Novembertag”

    Herr Ottke,am Samstag gewann Wladimir Klitschko in einem spannenden,aber einseitigen Kampf gegen Mariusz Wach.Ihr kurzes Resumee??

    -Das war natürlich Einbahnstrassenboxen von einem Weltmeister gegen einen lebenden Sandsack,der alles kann,nur nicht boxen. Wach hat mich doch sehr an den Zirkusbär Walujew erinnert. Dennoch Respekt vor ihm.Erstens weil der den Mut hatte,sich einem der Klitschkos im Ring zu stellen, und zweitens weil er so unfassbar viel schlucken konnte,ohne ko zu gehen. Ausserdem hat er beim Urteil fair applaudiert und nicht den Ghetto-Assi gespielt,wie Charr zuletzt in Moskau. Wach scheint jedenfalls den härtesten Stiernacken von allen Klitschko-Kontrahenten zu haben,die derzeit im Schwergewicht herumirren!

    Herumirren? das hört sich abwertend an,wenn man an die Konkurrenz der Klitschkos denkt?

    -gewiss,aber genau so es ist doch auch,was gibt es da denn schönzureden??? Nennen wir doch die Dinge beim Namen! Ich bin ein knallharter Realist und halte nichts von künstlicher spannung,dummem Geschwätz und Verschwörungstheorien. Das Schwergewicht ist wie ein nebliger Novembertag,es gibt die Klitschkos und sonst weit und breit überhaupt nichts.

    Gibt es also wirklich keine Gegner mehr?

    -Nein! Wollen Sie auch noch die lange Version?

    Das würde unser Interview eindeutig erleichtern,ja.

    (lacht) Also gut. Schauen Sie sich doch die sechs Gegner an,die sie seit der Titelvereinigung gegen Haye geboxt haben! Adamek,Chisora,Mormeck,Thompson,Charr und Wach! Solche Boxer hätten noch vor 10-15 jahren niemals eine WM-Chance bekommen. Aber es ist sonst niemand mehr da und deshalb Respekt vor diesen sechs Herrschaften,dass sie sich überhaupt für viel Geld verprügeln liessen.

    Woran liegt es Ihrer Meinung nach,dass die Klitschkos so ungefährdet das Schwergewicht beherrschen?

    -das hat sicher viele Gründe. Zum einen sind die Klitschkos absolute Profis,austrainiert und voll auf das Boxen fokussiert,zumindest während der offiziellen Vorbereitungszeit. Vitali schon immer,Wladimir seit Sommer 2004,als er merkte,dass er sich ändern muss und härter trainieren muss. Die KO-Niederlagen gegen Sanders und Brewster haben ihn hart gemacht. Heute würde er sie locker schlagen,aber selbst solche Gegner von deren Kaliber gibt es ja nicht mehr. Wach war vielleicht sogar der Stärkste von den Anderen,die sich im moment “schwergewichtsboxer” nennen. Ein weiterer Grund liegt in der globalen gesellschaftlichen Entwicklung. Immer weniger junge männer auf der welt wollen sich für einen extrem harten sport wie das schwergewichtsboxen quälen und praktisch einen Grossteil ihrer Jugendjahre im Gym opfern. Wenig freizeit,keine freundin etc…. wer will das schon noch auf sich nehmen in der heutigen zeit? Heute geht man lieber privat ins Fitnesstudio,macht Zumba etc….. Das Schwergewicht wird auf Dauer aussterben,erst Recht nach der Klitschko-Ära.

    Gegen wen könnten die Klitschkos 2013 boxen???

    -keine ahnung,das ist heute,Stand Mitte november,sicherlich ein grosses Mysterium. es muss sich ja erstmal Einer finden,der überhaupt will. Vor Januar werden wir das sicher nicht erfahren

    Aber einige Namen stehen schon im raum. Huck,Boytsev,Haye,Povetkin……….

    -das meinen Sie doch nicht ernst. Povetkin und Boytsev werden in Russland als “Absage-Weltmeister” verspottet und Haye ist im Dschungelcamp.Die Klitschkos sollten mit diesen drei Fake-boxern nicht mal verhandeln,zumal die Wahrscheinlichkeit riesig ist,dass sie erneut absagen.Und Marco Huck kann das auch unmöglich ernst meinen,ich halte das für einen PR-Gag,um Aufmerksamkeit zu schinden. Er kann nicht so naiv sein zu glauben,dass er gegen die Klitschkos eine realistische Chance hat. Das wäre wie ein Krieg zwischen den USA und dem Vatikan,Marco könnte nicht mal 2-3 Runden überstehen. Das ist eine ganz andere Liga und wir reden hier von den Klitschkos,die auch richtig boxen können und zuschlagen wie ein Ochse. Wladimir und Vitali würden ein paar Runden mit ihm spielen und ihn dann gnadenlos abschiessen. Marco täte gut daran,diesen PR-Blödsinn sein zu lassen und sich auf das Cruisergewicht zu konzentrieren,wo er genug sportliche Probleme mit seinen Gegnern hat,zuletzt gegen Arslan.

    Was ist mit Leuten wie Pulev,Fury,Wilder oder Price,die zumindest als Nachwuchshoffnungen gehandelt werden??

    -das sind auch keine Gegner für die Klitschkos. Wilder hat in Tirol lieber den Sparringspartner für Wladimir gespielt,Fury schon vor einem jahr gesagt,dass er den Klitschkos nicht das Wasser reichen kann und lieber “ein paar jahre warten will”. Wenigstens eine ehrliche Aussage. Ich sehe jedenfalls Niemanden,der die Klitschkos gefährden könnte.

    wie geht es denn dann weiter mit dem schwergewicht? und vor allem mit Vitali? Hört er auf?

    -ich gehe davon aus,dass Vitali weiter macht,weil er keinen Grund hat,aufzuhören. Bei den Gegnern derzeit sind 2-3 kämpfe im jahr leicht verdientes Geld für ihn,dass er mitnehmen sollte.Er wäre dumm,wenn er es nicht täte. Wir werden also auch 2013 wieder 5-6 kämpfe und sehr einseitige KO-Siege sehen. Alles andere ist unrealistisch. Die spannendste Frage ist noch,wer die Gegner sein werden,also wer sich traut,und wann bzw. ob sie KO gehen.In den nächsten 7-8 Wochen wird sich da aber gar nichts tun. Vitali ist in Kiew und macht Politik,während sich Wladimir die nächsten Wochen diesem komischen Musical in Hamburg widmen wird. Ich bin ja weiss gott kein musical-fan,aber Wladimir scheint regelrecht davon beseelt zu sein. Aber gut,wems gefällt,bitte schön (lacht). Vielleicht tritt er ja auch selber auf,um eine Ode an Stallone zu trällern. Im heutigen Schwergewicht muss man ja mit jedem noch so albernen Klamauk rechnen,um das riesige sportliche Vakuum zu füllen.Das haben wir auch bei Chisora´s Prügelei auf der PK im Februar gesehen oder bei Charr´s Hofnarren-Auftritt nach dem Kampf in Moskau. Aber ein Gesangs-Auftritt der Klitschkos hätte wenigstens noch Stil!

    vielen Dank für das Interview!

    -Gerne immer wieder!

  55. kevin22
    19. November 2012 at 16:49 —

    Sch.w.u.c.h.tel Sascha kann nur Copy/Paste ausführen, aber wir sollten auch geistig minderbemittelten Usern gegenüber aufgeschlossen sein!

  56. kevin22
    19. November 2012 at 16:53 —

    GigAnus1 sagt:

    “Banks hat neulich gesagt das er nicht gegen die klitschkos boxen wird aber gerne gegen povetkin boxen würde.”

    GigAnus1 sagt:

    “Übrigens Wladimir will boystov boxen um danach bei der wbc um den vakanten titel seines Bruders kaempfer zu dürfen.”

    Quelle, Nachweiss?
    Hast du irgendeinen Beweis für dein Geschwafel und deine Hirngespinste?

  57. angel espinosa
    21. November 2012 at 00:09 —

    Aber jetzt mal wieder vernünftig.Was denkt ihr über Ward,auch wenn das vielleicht nicht auf diese Seite gehört?SOORY!
    In meinen Augen boxt er wie Ottke ,stürzt mit einer Aktion in den Gegner hinein und der ist wegen seiner Reaktionsschnelligkeit ,nicht in der Lage ihn auszukontern.Ward geht auch noch mit dem Kopf seitlich nach unten vorwärts ,dass es fast unmöglich ist ,ihn zu treffen .Es sei denn ,man versucht es mit einem langen seitlichen Aufwärtshaken ,der sein eigenes Kinn entblösst.Nur seine Grundschnelligkeit und sein Reaktionsvermögen machen ihn so erfolgreich.Sollte er einen Gegner bekommen ,der in der Grundschnelligkeit gleichwertig ist und einen Punch hat ,ist seine Rente angesagt.Nur meine Meinung …Bin auf eure Kommentare neugierig.

  58. ghetto obelix
    21. November 2012 at 00:13 —

    Ward gegen Brähmer, der Kampf MUSS kommen, am besten in Schwerin oder Neubrandenburg.

  59. Grabo
    24. November 2012 at 10:35 —

    Wie kann man sich über einen Sieg von Banks nur freuen? Der wird eh niemals eine Rolle im Schwergewicht spielen da er aus bekannten Gründen nie gegen einen Klitschko boxen wird!

Antwort schreiben