Top News

Jürgen Kyas wird EUBC-Vizepräsident

Jürgen Kyas, der Präsident des Deutschen Boxsport-Verbands (DBV), wurde im Rahmen der Generalversammlung der European Boxing Confederation (EUBC) zum Vizepräsidenten gewählt. Im italienischen Assisi erhielt er gegen fünf Gegenkandidaten, im ersten Wahlgang, die meisten Stimmen. Dieser deutliche Vertrauensbeweis markiert den Ausbau seines Einflusses auf internationaler Ebene. Seine Ziele scheint er bereits fest vor Augen zu haben:

“Ich freue mich und bin auch sehr stolz”, sagte der langjährige Präsident des deutschen Amateurboxens: “Die europäischen Verbände haben mir ihre Unterstützung deutlich gezeigt, ich werde mich nun in der Neustrukturierung des europäischen Boxens einbringen.”

Die Delegation des DBV, mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Finanzen Erich Dreke und Generalsekretär Michael Müller, konnte die deutschen Positionen erfolgreich platzieren.

Deutschland bleibt international am Ball

Erich Dreke: „Dieses überraschend deutliche Ergebnis wird unsere internationale Entwicklung stärken.“

Michael Müller: „Wir haben heute die deutsche Position auf internationalen Ebene gefestigt und ein starkes Ergebnis erzielt.“

Von Samira Funk

Quelle: Deutscher Boxsport-Verband e.V

Voriger Artikel

Tippspiel KW 16 - 17.-24.04.15

Nächster Artikel

"Slugfest" auf Augenhöhe - Lucas Martin Matthysse vs. Ruslan Provodnikov

1 Kommentar

  1. 16. April 2015 at 12:35 —

    Schlecht, sehr schlecht für den Boxsport, wenn die hinterwäldlerischen deutschen Amateursportbonzen auch noch international was zu sagen haben.

Antwort schreiben