Jürgen Brähmer verteidigt WM Titel in Jubiläumskampf

In seinem 50. Profikampf gelang dem Schweriner der 48. Sieg und zugleich die 6. erfolgreiche Titelverteidigung seines WBA-Halbschwergewichts-Titels. Rund 5000 Zuschauer wurden in Neubrandenburg Zeugen eines einstimmigen Punktsieg Brähmers über Eduard Gutknecht.

Brähmer ließ von Anfang an kein Zweifel an seiner Favoritenrolle aufkommen. Gegen einen zu passiv boxenden Gutknecht gelangen ihm bereits in der ersten Runde einige klare Treffer. Trotzdem hielt der Herausforderer relativ gut mit, konnte den schnellen Kombinationen und Brämers starkem Jab aber nichts entgegensetzen.

Ein Cut über Brähmers linkem Auge und der Punktabzug für Gutknecht in Runde 10 wegen Runterdrückens hatten keinen Einfluss mehr auf das eindeutige Ergebnis der Punktrichter (116:111, 116:111, 118:110).

„Meine Rechte hat super getroffen und ich habe allen gezeigt, dass ich noch hungrig bin“ so Brähmer nach dem Sieg. Für Gutknecht war es die vierte Niederlage im 35. Kampf.

30 Gedanken zu “Jürgen Brähmer verteidigt WM Titel in Jubiläumskampf

  1. Jürgen „The real Gollum“ Brähmer sollte mit dem Boxsport aufhören – Sogar ein Fotzenkopf wie Felic Sturm, würde ihn deklassieren… Naja, Deswegen schafft der „Weltmeister“ Gollum nicht mal 5000 Tickets zu verkaufen. Sauerland sollte den alten Smergol abschiessen samt Titel

  2. was ist das denn für ein fake artikel? brähmer war super-scheiße, eddy noch beschissener! das war ringen mit boxhandschuhen, wenn brähmer mal den kopf über sackhöhe bekommen hat.
    und das will ein WM sein? was er ja nicht wirklich ist, und auch bewiesen hat!
    da freue ich mich doch auf die nächste titelverteidigung, wird bestimmt ein kracher, vielleich finden die ja einen 95 jährigen, damit brähmer gut und schnell aussieht.

  3. Naja. So krass wuerde ich das jetzt nicht ausdruecken. Braehmer war fuer mich der bessere Mann. Dennoch wiederspiegelt die Punktwertung Gutknechts Leistung nicht wirklich wider. Gutknecht hat in der zweiten Hälfte zugelegt und Brähmer einige Male in Bedrängnis gebracht. Ein guter Kampf war es allerdings nicht denn beide Boxer haben zum Teil unsauber geboxt so das es ueber Strecken zum Ringkampf wurde. Das Aufstuetzen Gutknechts wurde von Brähmer oft provoziert. Brähmer sollte auf Sebastian Sylvester hören und aufhören.

  4. fürs deutsche boxen sieht doch wieder sehr gut aus. die siege von sturm, huck und brähmer werden auch in Zukunft für viele wm boxabende sorgen. dauz die Nachricht, dass wohl culcay und auch zeuge eine wm Chance erhalten. auch die ec boxer sind durchwegerfolgreich. nur chagaev hat seinen titel verloren. gerber kann aber wieder auf sich aufmerksam machen. auch gut, dass sat.1 und ranfghting auch ausländische boxereignisse übertragen. Martin – Joshua in free tv finde ich klasse. auch der mdr mit Sport im osten zeigt jetzt regelmäßig kleinere boxevents (von ses, Z! und Pollex Promotion) das passt auch. schade, dass eurosport scheinbar ausgestiegen ist. so überträgt keiner mehr die kleineren Events von EC und Arena. schade, dass rico müller sich von pollex Promotion getrennt hat. ist auch still um ihn geworden. er sollte ja mal um die ibo wm boxen und das ganze live auf pro7 oder kabel1 laufen samt doku. das ist wohl auch vorbei. vielleicht kommt er ja auch bei RTL unter. die haben zwar mit klitschko, braekhus und huck jetzt wieder 3 boxer aber müller würde da noch gut passen.

  5. Was habt ihr bloß alle gegen Brähmer?? Wenn der nicht gestern Abend gutes Boxen gezeigt hat, dann weiß ich auch nicht?! Der Vergleich mit Sturm hinkt total weil der spätestens nach 8 Runden aufgeben würde!! Adnan hat als Amateur schon mehrmals gegen Brähmer verloren!! Ich würde Brähmer gerne gegen Kovalev sehen und ich sage euch er wird sich besser verkaufen als ihr alle denkt!!

    1. buckel
      DAS war gutes boxen? dann bist du ja nicht sehr verwöhnt!
      geh mal auf All the best fights, da werden die besten kämpfe (bis jetzt) von 2016 gezeigt.
      brähmer gege kova? nicht in meinem leben, und ich bin schon über 50!
      brähmer ist, war und bleibt der „Jahrhundertboxer“, der ohne gegner den WM titel gewonnen hat.

    2. Buckelfred1
      13. März 2016 at 17:10 — Antworten
      „Was habt ihr bloß alle gegen Brähmer?? Wenn der nicht gestern Abend gutes Boxen gezeigt hat, dann weiß ich auch nicht?!“

      hahahahahahahahaahahahha,du bist echt ein lustiger zeitgenosse……ahhahahahaahha…..

      kova vs brähmer………der königsjoke………
      das ist ,als ob godzilla vs pittiplatsch boxen würde……wobei pittiplatschs chancen größer wären….

  6. Es ist doch wohl einigermaßen verwunderlich, dass sich einige User hier sich immer wieder über das Aussehen einiger Boxer echauffieren.
    Ich vertrete die Ansicht, dass wir hier beim „Boxen“ sind und nicht bei „Germany´s next Topmodel“.

    1. Gebe ich dir vollkommen Recht.Ich halte Brähmer für einen gut aussehenden Jungen Mann.Die Leute hier sehen bestimmt selbst nicht besser aus und darum diese Anfeindungen gegen Brähmer.Hier ein Foto vom Weltmeister:

      www. serienjunkies.de/news/big/d/der-hobbit-smaugs-einde-55756_big.jpg

  7. Übrigens glaube ich,das Brähmer durchaus in der Lage ist Kovalev zu zerstören.Der Russe hat einfach kein Talent um einen Kaliber wie Brähmer zu schlagen.

    P.s

    Ich soll euch von „The Fan“ grüßen.Er musste an der Rosette operiert werden.

  8. @ ego

    Na ego, war der Kampf von Brähmer wirklich so schlecht? Allgemein sind die Kritiken zu dem Kampf ja nicht die besten, abgesehen von den Berichten bei Bild online.de, aber die kann man nicht für voll nehmen die sind ja noch schlimmer wie die Kommentatoren bei SAT1!
    Habe etwas Party gemacht und mir ein boxfreies WE gegönnt und wohl aus deutscher Sicht nichts verpasst!?

  9. Moinsen!

    Ich fand den Kampf gut. Ja, ein paar Unsauberheiten auf beiden Seiten aber ok, das gehört ja schon fast dazu.
    Brähmer hat klar dominiert und für mich nur zwei Runden abgegeben.
    Sturm würde er im Vorbeigehen deklassieren. Gegen Kovalev wäre eine attraktive Alternative.
    Aber auch gegen Stieglitz, der ja nun auch Halbschwer boxt, wäre spannend.

  10. Gegen Kovalev wäre eine attraktive Alternative
    ———————————————

    Jup, eine attraktive Alternative wenn man auf dem OP Tisch landen will.

    Pretty Boy hätte auch gegen Stevenson keine chance. Werde sowieso nie verstehen wieso hier manche immer davon ausgehen er hätte gute chancen gegen stevenson. Superman ist zwar kein überboxer, aber so schlecht wie Pretty Boy ist er bei weitem nicht. Easy win. Aber egal, da der kampf sowieso niemals kommen wird.

  11. Was kann Stevenson denn außer hart schlagen?? Seine Technik ist mittelmäßig, man möchte ihn fast mit Feigenbutz vergleichen!! Wer nicht anerkennen kann oder will, dass Brähmer mit feiner Klinge boxt der hat keine Ahnung vom Boxen!! Auch Kovalev hat seine Deckungslücken… Der wird hier immer als der Killer und Dominator schlecht hin dargestellt.. Als Amateur hat der oft genug auf dem Arsch gesessen!!

    1. Für mich ist Kovalev keines falls unschlagbar, aber seine fähigkeit fast ungefährdet nach vorne zu marschieren, gepaart mit der Ko gefahr, zwingt nunmal alle möglichen gegner momentan in die Knie. Und ein Pretty Boy ist davon Welten entfernt bei so einem Kampf überhaupt etwas zu reissen, daher wird dieser kampf nie kommen.

      Ward würde ich zutrauen Kova zu besiegen.

      Und Stevenson. Naja was kann Pretty Boy außer seinen leberhaken? Und Stevenson ist nunmal athletisch und beweglich, was in dieser klasse nicht immer der fall ist. mMn würde das für den Pretty Boy locker reichen, aber wir werden es nie erleben, daher nur spekulation.

    2. … Der wird hier immer als der Killer und Dominator schlecht hin dargestellt..

      weißt du warum er so dargestellt wird,weil es genau so ist…
      bin mir auch sicher,mit ein paar kilo mehr ,dominiert er auch das cruiser…..
      wüsste jetzt keinen ,der kova schlagen könnte,in den nächsten jahren…..und komm mir bitte nicht mit dem sohn gottes….
      der hat keine chance und geht schwer ko……

  12. Na klar, das Schwergewicht würde er auch über 3 Jahrzehnte dominieren, dann ist der Kovalator 63 und tritt ungeschlagen ab!!! Im Cruisergewicht weht ein ganz anderer Wind weil der Vorteil seiner Physis nämlich dahin ist.. Kovalev ist doch nur 1,83m wie soll der gegen Leute bestehen die 1,90m sind?! Gegen Usyk, Lebedev und sogar Käpt’n Huck wäre vermutlich Endstation!!! Wenn das Gerücht stimmt ist Kovalev im Sparring sogar schon gegen den kleinen Golovkin mit einem Leberhaken auf die Bretter geschickt worden!! Egal, Kovalev ist ein guter Boxer aber nicht unbesiegbar auch nicht für Brähmer….

    1. das ist auch eine sehr gewagte aussage…
      le beau mit ward zu vergleichen….da liegt schon ne menge an können und talent dazwischen….ward ist ein paar kla.ssen besser als jürgen……ich kann ward sein stil nicht wirklich ab,aber schau mal wenn er alles geboxt hat und wen jürgen geboxt hat….
      brähmer hat einen der schlechtesten records ,aller wm im biz….
      man glaubt es kaum,daß garay ,ein b-level boxer,der beste mann im record ist und gegen den hat er verloren……

        1. grüß dich milan,
          so wird es sein….ansonsten ergibt es keinen sinn…..
          für diese jungs war auch speedy zvenni ein ganz großer boxer oder bayer oder die may atzen oder king gentleman heeeeenry maaaaaaaska……
          eine flöte nach der anderen………………….

          1. Moin mein Bester. Den hätte ich ja beinahe vergessen, den guten Svenni… ich denke mal, dass ich mir zum Wochenende den ein oder anderen Leckerbissen von ihm reinziehen werde. 😉

  13. Als ehemaliger ahnungsloser Boxer bilde ich mir ein doch ein bisschen Sachverstand zu haben.. Du hast noch Sebastian Sylvester vergessen!!! Ich musste immer herzhaft lachen wenn der Kommentator ihm talentfreiheit attestiert hat.. Komischerweise hat er früher mit seiner miserablen Technik alle Boxer beim BC Greifswald verdroschen mich eingeschlossen als 1,90m Schwergewichtler!!! …und weil er so Scheisse war ist er dann noch Profiweltmeister geworden… Maske hat zwar einen langweiligen Stil gehabt aber hat doch alles gewonnen was es zu gewinnen gab!! ..und Svenni rennt die 100m immernoch in 10 Sekunden….:)

    1. Dann solltest du auch wissen, dass Maske eben nicht alles gewonnen hat. Hat er die Titel in seiner Gewichtsklasse vereinigt? Das ist nämlich der Unterschied zwischen einem Titelträger und einem Champion. Dasselbe gilt auch für die anderen „Kandidaten“.

  14. Sollte JB jemals gegen Sergej Kovalev antreten, sehe ich nur geringe Chancen für ihn, die 12 Rd. zu überstehen. Kovalev wird JB von Rd. zu Rd. mehr demontieren. Kovalev verfügt beidhändig über eine seltene Schlaghärte und kennt nur die Attacke. JB als begnadeter Klammerer wird sich kaum Kovalevs Angriffen entziehen können. Schon im Kampf gegen Suchotsky war er stehend nahezu KO, hätte aus dem Kampf genommen werden müssen. Nur der damalige RR
    ließ ihn weiterwühlen. Kovalev als Gegner bedeutet für JB sein Waterloo. Werden wir diesen Kampf je erleben?

Schreibe einen Kommentar