Jürgen Brähmer drohen bis zu 18 Monate Haft: Urteil wird am kommenden Dienstag verkündet

Jürgen Brähmer ©Eroll Popova/Universum
Jürgen Brähmer © Eroll Popova/Universum.

Die Staatsanwaltschaft vom Schweriner Amtsgericht fordert 18 Monate Haft für den WBO Halbschwergewichtsweltmeister Jürgen Brähmer auf Grund eines Körperverletzungsdelikts. Brähmer bestreitet die Vorwürfe. Das Urteil soll kommenden Dienstag verkündet werden.

Brähmer, der 1998 zu einer Jugendstrafe verteilt wurde und zwischen 2002 und 2005 bereits eine dreijährige Haftstrafe verbüßte, soll im Mai 2008 eine Frau in einer Schweriner Bar attackiert haben. Im September des gleichen Jahres soll er in einer Diskothek einem Gast gegenüber handgreiflich geworden sein.

Brähmers Anwälte bestreiten die Vorwürfe und fordern einen Freispruch. Brähmers sportliche Zukunft hängt also am seidenen Faden: im Falle einer Verurteilung wäre der Titel weg und auch Promoter Universum könnte die Geduld mit seinem Sorgenkind verlieren…

© adrivo Sportpresse GmbH

Schreibe einen Kommentar