Top News

Juan Manuel Marquez: Aufbaukampf gegen Ramos am 16. Juli in Cancun

Juan Manuel Marquez ©Claudia Bocanegra.

Juan Manuel Marquez © Claudia Bocanegra.

WBA-/WBO-Leichtgewichts-Weltmeister Juan Manuel Marquez (52-5-1, 38 K.o.’s) wird seine Titel am 16. Juli gegen den ehemaligen WBA-Interims-Superfedergewichts-Champion Likar Ramos (24-3, 18 K.o.’s) verteidigen. Der Kampf findet in Cancun (Mexiko) statt und wird vom mexikanischen Promoter Zanfer organisiert. Ramos soll Marquez als Aufbaugegner für den Kampf gegen Manny Pacquiao am 12. November dienen.

“Wir wollten einen Linkshänder, und wir haben einen bekommen”, sagte Marquez gegenüber Sal Rodriguez. “Der Gegner ist wichtig, noch wichtiger ist aber, vor dem November aktiv zu bleiben. Der Kampf soll in Mexiko stattfinden, wir verhandeln aber noch über einige Details, die wir hoffentlich bald klären können.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Alexander Povetkin: Vorbereitung in Amerika auf möglichen WM-Kampf

Nächster Artikel

Klitschkos verlängern TV-Vertrag: Fünf weitere Kämpfe auf RTL

4 Kommentare

  1. MainEvent
    9. Juni 2011 at 10:12 —

    Mach was du willst, von Pac gibts wieder die Fresse voll.

  2. Shlumpf!
    9. Juni 2011 at 11:23 —

    Dass er nen Aufbaukampf macht, ist ja kein Problem, aber dann soll es einfach ein Nicht-Titelkampf sien.
    Titelkämpfe sollten Kämpfe sein, in denen ein würdiger Herausforderer versucht den WM zu besiegen und nicht einfac Aufbaukämpfe.

  3. Peddersen
    9. Juni 2011 at 12:04 —

    und was ist, wenn sein Aufbaugegner gewinnt? Soll er dann ohne Titel nach Hause gehen? Vor allem, dann hat man nen geschlagenen WM. Wer nimmt den noch ernst???!!!

  4. Kano
    11. Juni 2011 at 03:06 —

    Langweillig

Antwort schreiben