Top News

Juan Carlos Gomez: “Mein Ziel ist ein Kampf gegen Marco Huck”

Juan Carlos Gomez, Ismail Özen ©E. Altuntas.

Juan Carlos Gomez, Ismail Özen © E. Altuntas.

Der letzte Kampf des Kubaners Juan Carlos Gomez (52-3, 39 K.o.’s) liegt erst drei Wochen zurück: der ehemalige Cruisergewichts-Weltmeister steigt aber bereits an diesem Wochenende wieder in den Ring. Gomez’ Gegner am Samstage in der Hamburger CU Arena ist der Tscheche Jindrich Velecky (19-25, 18 K.o.’s).

“Mir ist egal, gegen wen ich boxe”, sagte Gomez. “Ich mache mein Ding. Wenn ich in Topform bin – wie jetzt gerade – kann mich sowieso niemand stoppen. Ich bin jetzt wieder zurück in meiner richtigen Gewichtsklasse und werde mir meinen Weltmeister-Gürtel zurückholen. Ich habe den WM-Titel nie verloren, sondern nur abgelegt, um ins Schwergewicht aufzusteigen. Deswegen fühle ich mich immer noch als Weltmeister.”

Im aktuellen WBC-Ranking befindet sich Gomez bereits auf Platz fünf, der “Schwarze Panther” hat aber nicht nur ein Duell gegen den WBC-Champion Krzysztof Wlodarczyk im Visier. “Mein Ziel ist ein Kampf gegen Marco Huck. Er ist im Moment der beste Cruisergewichtler der Welt”, so der 40-Jährige. “Ich glaube, das wäre ein guter Kampf für das deutsche Publikum!”

Neben Gomez steigt am Samstag auch Lokalmatadort Ismail Özen (7-1, 7 K.o.’s) in den Ring. Der Schwergewichtler trifft statt auf Vasile Dragomir aus Rumänien nun auf den Tschechen Vladimir Fecko (6-62-3, 1 K.o.). Der ungeschlagene Halbschwergewichtler Abel Gevor (3-0, 1 K.o.) bekommt es mit dem Letten Ricards Bolotniks (1-0, 1 K.o.) zu tun.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau Boxwochenende 22. und 23. November: Froch-Groves, Pacquiao-Rios, Hernandez-Alekseev uvm.

Nächster Artikel

Ortiz ab sofort bei Golden Boy: Kämpft am 26. November im Vorprogramm von Tarver

20 Kommentare

  1. Marco Captain Huck
    21. November 2013 at 23:38 —

    Huck sollte sich Gomez stellen. Ich hoffe Sauerland lässt das zu, was ich aber nicht glaube. Wäre in jedem Fall ein interessanter Kampf

  2. ghetto obelix
    21. November 2013 at 23:38 —

    scheint ja bombastisch zu werden die Show! 😀

  3. Schneewittchen
    21. November 2013 at 23:56 —

    Neben Gomez steigt am Samstag auch Lokalmatador Ismail Özen (7-1, 7 K.o.’s) in den Ring. Der Schwergewichtler trifft statt auf Vasile Dragomir aus Rumänien nun auf den Tschechen Vladimir Fecko (6-62-3, 1 K.o)

    6 Siege 62 Niederlagen wie kann man so einen Gegner akzeptieren lol?

  4. Milanista82
    22. November 2013 at 00:11 —

    Hmm, ich frage mich wann Özens Kampf losgeht, schließlich sitzt er noch im offenen Vollzug.

  5. Panis
    22. November 2013 at 01:33 —

    Bin kein Huck Fan doch Hucki würde Gomez ne Lektion vom feinsten erteilen .

    Gomez hat wahrscheinlich alles verjubelt und will nochmal so lange sein alter es zulässt Kasse machen warum auch nicht , aber gegen Huck ist doch lächerlich .

  6. Dr. Fallobsthammer
    22. November 2013 at 02:42 —

    @Schneewittchen

    Sei bloß leise, nicht das die Klitschkos noch aufmerksam werden auf Fecko(Tschechischer Tyson) eher wir uns versehen haben wir mit Fecko den nächsten gegner von Chickenrun Waldemar.

  7. Taras
    22. November 2013 at 03:30 —

    @Dr. Fallobsthammer
    „Nicht nur ist Fecko ein unglaublich starker Mann – er erinnert mich an eine Mischung aus Mike Tyson und Ike Ibeabuchi – er hat auch seinen schwersten Kampf bereits hinter sich, den Kampf gegen den Alkoholismus… den er leider spektakulär verloren hat. Ein Boxkampf ist immer gefährlich und ich werde den Gegner auf keinen Fall unterschätzen.“

  8. Marco
    22. November 2013 at 03:32 —

    Der durchgeknallte Kubaner ist mir noch sympathisch, aber leider wird es nie zu diesem Duell kommen. Während seiner Prime war Gomez im Cruiser TOP, aber heute wird es kaum noch reichen für die Spitze (fast ein Wunder wenn er nur schon das Gewicht wieder bringen kann). Rein boxerisch (technisch) ist Gomez eine andere Liga als Huck, das ist wie wenn man einen (nun leider abgewrackten) Maserati mit einem Trabi vergleicht. Gomez versucht noch einen grösseren Zahltag zu kriegen, kann man gut verstehen, wahrscheinlich ist er (wieder mal) massivst in der Kreide mit Alimenten, Spielschulden usw. usw. Huck gegen (den noch unsympathischeren) Herbie Hide hätte ich gerne gesehen, Hide ist glaubich im Knast, seine Karriere ist fertig. Huck gegen Hernandez wäre noch lustig, der Wegner eine Rundenpause bei einem, die nächste Rundenpause beim andern (“Hau ihn doch endlich um, der ist müüüüde.”).

  9. johnny l.
    22. November 2013 at 05:27 —

    Marco sagt:
    22. November 2013 um 03:32
    Huck gegen Hernandez wäre noch lustig, der Wegner eine Rundenpause bei einem, die nächste Rundenpause beim andern (“Hau ihn doch endlich um, der ist müüüüde.”).
    –––––––––––––––––
    😀 😀 😀 Mit einem Uli-Impersonator wär das eigentlich eine coole Idee. Die beiden müssten sich so ähnlich sehen, dass der jeweilige Boxer nicht erkennen könnte, wer gerade der echte ist … und dann Splitscreen-Übertragung in der ARD …

  10. Mike
    22. November 2013 at 08:52 —

    Leonie97 sagt:
    19. November 2013 um 21:5

    Dadurch,daß meine Nase jajetzt erstmal verheilen muß und ich wohl einige Zeit jetzt Atmungsprobleme haben werde ,ist das schon ein
    Aber davon lasse ich mich nicht unterkriegen…vielleicht kann mir ja jemand ein gutes boxgym im Raum Köln/Neuss/Düsseldorf empfehlen???

    JO, kann ich! Komm zu meinem Boxclub “BC Troisdorf” – Troisdorf nahe Siegburg. Frauen sind willkommen. ( Kannst mal googlen) Geh mal Freitags ab 18 Uhr vorbei in die Mehrzweckhalle Friedrich-Wilhelms.- Hütte oder schick mal iunserem Trainer ne Mail unter helmut.kloefer@gmx.de und frag ihn wenn Du probetrainieren kannst. Und grüß ihn vom MIKE

  11. Prof. Faust
    22. November 2013 at 09:40 —

    Schlachtfest

  12. DerSchöneRené
    22. November 2013 at 10:27 —

    Hm. Ein prime-Gomez hätte Huck zerstört. Jetzt wohl nicht mehr. Hoffentlich kommt der Kampf trotzdem. Gomez ist so wunderbar durchgeknallt.

  13. HWFan
    22. November 2013 at 10:31 —

    …ist nicht so, dass ich einen Kampf Gomez vs Huck gänzlich uninteressant finden würde, aber die Frage ist ja schon irgendwie, wieso man, wenn man davon ausgeht, jeden schlagen zu können, dann gegen Gegner mit negativem Kampfrekord antritt…

  14. Baron
    22. November 2013 at 11:39 —

    Wo wird der Kampf Übertragen?

  15. meatknife
    22. November 2013 at 12:01 —

    die Nummer am Samstag in Hamburg ist Rummel-Boxen erster Kajüte. Gomez hat vermutlich gegen keinen Top-CW ne´Chance. Obwohl ich denke, dass Huck sogar auf so ein Angebot einsteigen könnte….

  16. Nostradamus
    22. November 2013 at 13:37 —

    Ich könnte jetzt wieder etwas von alten Kriegern und Löwen erzählen aber das ist mir jetzt langsam auch zu blöd, die Propheizeiungen haben (erst einmal) Sendepause, bis mir etwas neues lustiges einfällt!
    Ich bin überrascht dass Gomez es nochmal geschafft hat, ins Cruiser runter zu gehen. Aber warum erst jetzt? Er ist bereits in einem alter, wo man eher an einen Rücktritt denken sollte als an einen Gewichtsklassen-Wechsel! Aber von mir aus soll er es noch einmal probieren und ich würde einen Kampf gegen Huck auch gerne sehen wenn er sich den einigermaßen verdient hat! mal sehen wie weit Gomez kommen wird, das ist noch etwas schwer einzuschätzen.

  17. Dr. Fallobsthammer
    22. November 2013 at 14:18 —

    Taras sagt:

    @Dr. Fallobsthammer
    „Nicht nur ist Fecko ein unglaublich starker Mann – er erinnert mich an eine Mischung aus Mike Tyson und Ike Ibeabuchi – er hat auch seinen schwersten Kampf bereits hinter sich, den Kampf gegen den Alkoholismus… den er leider spektakulär verloren hat. Ein Boxkampf ist immer gefährlich und ich werde den Gegner auf keinen Fall unterschätzen.“
    —————————————————

    😀 😀 😀

  18. Sheriff
    22. November 2013 at 18:50 —

    Huck hat natürlich keine Technik, aber er ist im besten Alter, ist hungrig und würde den alten Gomez, mit seiner Kondition und seiner Explosivität, fertig machen.

  19. Money
    24. November 2013 at 19:57 —

    Den Kampf würde ich sehr gerne sehn. Wäre mit Sicherheit sehr interessant.

  20. flexmetz66
    24. November 2013 at 20:44 —

    Würde ich mir auch anschauen wie Huck dem alten Gomez die Nase noch breiter hauen würde.
    Aber ernsthaft kann das nix werden.

Antwort schreiben