Top News

Juan Carlos Gomez kehrt zu Universum zurück: Verstärkt den Kampfabend am 31. Juli in Hamburg

 ©Universum.

© Universum.

Ex-Cruisergewichts-Weltmeister Juan Carlos Gomez trennt sich von seinem Promoter ARENA und kehrt nach beinahe fünf Jahren Abwesenheit zu seinem alten Arbeitgeber Universum zurück. Der “Black Panther” konnte auch gleich für die Universum Champions Night am 31. Juli in Hamburg verpflichtet werden und verstärkt das Line-up rund um die Hauptkämpfer Sebastian Zbik und Dimitri Sartison.

Gomez über seinen Entschluss, wieder zu Universum zu wechseln: “Ich hatte einige Probleme mit meinem alten Promoter. Da hab ich meinen ersten Promoter angerufen, der mich zum Weltmeister gemacht hat. Ich weiß erst heute zu schätzen, wie fair Peter Kohl immer zu mir war. Jetzt werde ich wieder in meine Box-Heimat zurückkehren. Ich freue mich, dass er mir eine neue Chance gibt und ich am 31. Juli boxen kann. Ich will fleißig sein und meine Fans nicht enttäuschen. Ich will noch mal oben angreifen. Immerhin habe ich eine Niederlage weniger als Wladimir Klitschko…”

Universum Boss Klaus-Peter Kohl freut sich jedenfalls über seine “Neuverpflichtung”: “Wir freuen uns sehr auf Juan. Er war uns über all die Jahre immer verbunden geblieben. Ich glaube an ihn, er kann im Schwergewicht noch einmal etwas reißen, er hat erst zwei Niederlagen. Er ist zwar 36 Jahre alt, aber an dem 39 Jahre alten Vitali Klitschko kann man sehen, wie lange man noch Höchstleistungen abrufen kann. Er muss nur wollen. Er muss mit unserem Trainingsdiagnostiker eng zusammenarbeiten. Der überprüft alles. Das wird kein Zuckerschlecken für Juan. Es liegt in seiner Hand!”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Universum Champions Night in Hamburg: Balzsay und Culcay ebenfalls mit dabei

Nächster Artikel

Farce in Perth, Australien – Briggs legt sich gegen Danny Green nach wenigen Sekunden hin

7 Kommentare

  1. gewaar
    21. Juli 2010 at 16:36 —

    jaja sie haben sich “wieder vertragen”. gomez ist vor 5 jahren wegen faulheit bei universum rausgeflogen, und jetzt geben die ihm noch eine chance?? das zeigt wieder mal wie tief universum gesunken ist. juan sollte erkennen, dass seine zeit vorbei ist, sonst wird er seine karriere auf dem ringboden beenden….

  2. Ahmet
    21. Juli 2010 at 19:14 —

    Ahmet öner ist der deutsche Don King! Dieser Mann wird auch früher oder später Selcuk Aydin und Solis ruinieren!

  3. Alex
    21. Juli 2010 at 19:45 —

    @Ahmet er ruiniert nicht die beiden Spieler. Sie ruinieren sich selbst, denn solche Boxer sollten eigentlich nicht um Titel kämpfen. Solis ist nicht mal schneller wie Valuev und Selcuk Aydin ist keiner der viel einstecken kann und hard zuschlägt. Vor zehn Jahren hätte niemand sich für solche zweitklassigen Boxer intressiert. Ich glaube dass sich Gomez blamiert da sich Universum in den letzten zwei Boxabende sich davon zurück gehalten haben.

  4. Suttercain.86
    21. Juli 2010 at 21:09 —

    Als nächstes verpflichtet Universum noch Axel Schulz und Krasniqi machen die noch zum Interims Weltmeister einfach Peinlich der Verein.

  5. TokTok
    21. Juli 2010 at 23:59 —

    Ich stimme Ahmet zu.
    Ahmed Döner ist link. Niemand sollte mit ihm Geschäfte machen.
    Das sage ich weil ich der Meinung bin.

  6. Suttercain.86
    22. Juli 2010 at 00:17 —

    Einfach lächerlich dieser Gomez Als es Universum noch gut ging haben die Gomez wegen Faulheit rausgeworfen jetzt schleimt sich dieser bei Onkel Kohl ein und wird promt wieder im Verein akzeptiert so viel ich gelesen habe hat Gomez bei Universum noch hohe Schulden wahrscheinlich wird er in den nächsten Universum Veranstaltungen Kostenlos Boxen um seine Schulden zu begleichen einfach nur lächerlich dieser Typ egal wie link Öner ist bei im wäre Gomez besser dran als bei Universum langsam aber sicher geht Universum zu grunde und somit ist auch der Untergang von Gomez profezeit.

  7. Suttercain.86
    22. Juli 2010 at 21:04 —

    Bei Öner wäre Gomez 10 mal besser dran gewesen als bei dem kaputten Verein Universum ganz egal wie link auch Öner ist

Antwort schreiben