Top News

Jones verteidigt WBA-Titel am 5. November gegen Marrone

Cruisergewichts-Weltmeister Guillermo Jones (37-3-2, 29 K.o.’s) wird seinen WBA-Titel am 5. November gegen den Amerikaner Michael Marrone (20-3-, 15 K.o.’s) verteidigen. Für den 39-jährigen Jones ist es erst die zweite Titelverteidigung seines im September 2008 gegen Firat Arslan gewonnenen Gürtels.

Jones hätte ursprünglich im Juni gegen den Amerikaner Ryan Coyne antreten sollen, war jedoch beim Verlassen des Gyms gestürzt und hatte sich dabei eine Rückenverletzung zugezogen. In seinem letzten Kampf im Oktober 2010 konnte der Panamaer, der einen Wechsel ins Schwergewicht plant, den Russen Valery Brudov durch Aufgabe in der elften Runde besiegen.

Jones’ um 13 Jahre jüngerer Gegner stammt eigentlich aus dem Schwergewicht und ist dort vor allem durch seine vorzeitigen Niederlagen gegen Francesco Pianeta und DaVarryl Williamson bekannt geworden. Im aktuellen WBA-Ranking nimmt Marrone den 14. Platz ein.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Golovkin vs. Simon auf den 12. November verschoben

Nächster Artikel

Toney respektlos: Lebedev als Rächer für die Klitschkos

9 Kommentare

  1. kuller_1989
    4. Oktober 2011 at 11:26 —

    komisch der hat echt lockeres leb en als weltmeisterr

  2. Wolfi
    4. Oktober 2011 at 12:42 —

    Das ist das schlimmste was Boxfans passieren kann, wenn so Kämpfer jahrelang den Gürtel blockieren.

    so im nachhinein wünschte ich , dass Arslan gewonnen hätte 🙂

  3. matthias
    4. Oktober 2011 at 14:10 —

    ja echt der kämpft ja garnicht scheint das Geld woll egal zu sein oder wie ?

  4. Pitt
    4. Oktober 2011 at 14:17 —

    Wenn die WBA einigermaßen Anstand hätte,hätten sie dem schon längst den Titel aberkannt.

  5. arko
    4. Oktober 2011 at 14:21 —

    der soll mal seine pflichtverteidigung machen und verlieren, hätten wir wenigstens einen weltmeister der was zeigt

  6. Pitt
    4. Oktober 2011 at 14:35 —

    @Wolfi
    Nicht nur das Schlimmste was Boxfans passieren kann,sondern das Schlimmste was dem Boxsport überhaupt passieren kann.
    Am traurigsten jedoch bleibt die Tatsache,dass die Verbände dabei offmals tatenlos zuschauen.

  7. Sandro
    4. Oktober 2011 at 15:05 —

    jones hat gegen marrone leichtes spiel hofentlich geht er dann ins schwergewicht und poliert klitschko die fresse

  8. Tom
    4. Oktober 2011 at 18:34 —

    @ Sandro

    Träume weiter!

  9. Kano
    5. Oktober 2011 at 00:16 —

    Dem Typen sollte mann wirklich denn Titel aberkennen,typisch WBA die sollten da in Zukunft Regeln einführen,der Jones Boxte zweimal seit 2008 und das ist echt krass,also ne ich werde mir diesen Kampf von Jones nicht geben obwohl der auch gut boxt,ich gehe jede wette ein das Don King im zum Wechsel ins Schwergewicht überredet hat, da Kings Boxer im Schwergewicht alles Kirmesboxer sind die wenig taugen hofft er nun auf Jones und wer behauptet das Jones in seinem Alter gegen einen der Klitschkos eine Chance hätte der träumt, Jones würde prügel beziehen und schwer K.o gehen und das ist fakt.

Antwort schreiben