Top News

Jones mit schmeichelhaftem Sieg gegen Glazewski; Szpilka muss gegen McCline über die volle Distanz gehen

Roy Jones Jr. ©Sylvana Ambrosanio.

Roy Jones Jr. © Sylvana Ambrosanio.

Dass die alternde Boxlegende Roy Jones Jr. (56-8, 40 K.o.’s) nach dem brutalen K.o. vor einem Jahr gegen Denis Lebedev seine Boxhandschuhe nicht endgültig an den Nagel hängte, war für viele Beobachter der Boxszene nicht wirklich nachvollziehbar. Offensichtlich lässt sich mit dem Namen des ehemals besten Pound-for-Pound-Kämpfers aber (in Osteuropa) immer noch sehr gutes Geld verdienen. Anders lässt sich der heutige schmeichelhafte Sieg des 43-Jährigen Amerikaners in Polen gegen den kurzfristig eingesprungenen viertbesten polnischen Halbschwergewichtler Pawel Glazewski (17-1, 4 K.o.’s) nicht erklären.

Zwischen Jones und dem Promoter von WBC-Cruisergewichts-Weltmeister Krzysztof Wlodarczyk, Knockout Promotions, gibt es nämlich eine mündliche Abmachung auf einen WM-Kampf im Herbst, weswegen ein Sieg des äußerst tapfer kämpfenden Glazewski nur sehr schlecht ins Konzept gepasst hätte. Obwohl der 29-jährige Pole bisher nicht ansatzweise gegen einen Weltklasse-Gegner im Ring gestanden hatte, verlangte er Jones von Beginn an alles ab und glich mangelndes Talent mit seinem großen Kämpferherz aus.

Jones deutete zwar in einzelnen Aktionen immer wieder sein altes Können an, Glazewski war aber bereits in den Anfangsrunden der klar aktivere Mann, der auch häufiger traf. Lediglich die fünfte Runde ging glasklar an Jones, als sich der Amerikaner aber in der sechsten Runde in den Kampf zurückzufighten schien, musste er nach einem linken Haken auf die Nase zu Boden. Glazewski suchte daraufhin die Entscheidung und erzielte kurz vor Rundenende erneut Schlagwirkung.

Jones boxte fortan fast nur mehr im Rückwärtsgang, es war traurig anzusehen, wie die Boxlegende sich von dem nicht gerade als Puncher bekannten Glazewski durch den Ring treiben ließ. In der neunten Runde versuchte Jones zwar wieder seine Konter ins Ziel zu bringen, kassierte dabei aber immer noch zu viele Treffer. Auch die letzte Runde ging auf Grund der härteren Schläge klar an Glazewski.

Die Punktrichter belohnten die Leistung Glazewskis, der heute den Kampf seines Lebens geliefert hatte, nicht, sondern schenkten Jones, der nun trotz dieser schwachen Leistung nun auf einen WM-Fight hoffen darf, den Sieg (Urteil: : 96-94, 96-93, 94-95).

“Das war ein guter Kampf”, sagte Jones, der gegen Wlodarczyk in dieser Verfassung wohl nur Minimalchancen haben dürfte. “Ich habe die ersten fünf Runden locker gewonnen. Beim Niederschlag, hat mich voll erwischt. Es war aber dennoch umstritten. Ich bin für ein Rematch zu haben, ich bin ein fairer Kämpfer. Ich kann noch immer Cruisergewichts-Weltmeister sein. Glazewski ist ein guter Fighter, der heute über seinem Level gekämpft hat. Ich konnte heute nur verlieren.”

Im Vorprogramm musste Schwergewichtshoffnung Artur Szpilka (12-0, 9 K.o.’s) gegen den ehemaligen WM-Herausforderer Jameel McCline (41-12-3, 24 K.o.’s) zum ersten Mal in seiner Karriere über zehn Runden gehen. Der Rechtsausleger Szpilka startete relativ abwartend, brachte aber gegen Ende der Runde eine linke Gerade und einen als Konter geschlagenen rechten Haken ins Ziel.

McCline, der trotz 124,5 kg in einer recht guten körperlichen Verfassung zu sein schien, versuchte den deutlich leichteren Polen immer wieder zu stellen, hatte aber Probleme mit seiner Genauigkeit. In der dritten Runde schlug McCline erstmals eine harte Kombination, von der aber die meisten Schläge auf die Deckung gingen. Bei Szpilka hinterließ die Aktion aber trotzdem Respekt, der 23-Jährige begnügte sich fortan zumeist damit, um seinen Gegner zu kreisen und mit einzelnen Treffern zu punkten.

In der siebten Runde konnte McCline Szpilka erstmals richtig an den Seilen stellen. Szpilka war von der Power des 42-jährigen Amerikaners, der in seiner Karriere immerhin schon Leute wie Chris Byrd, Shannon Briggs und Samuel Peter am Boden gehabt hatte, sichtlich beeindruckt, zu seinem Glück kam der Gong aber im richtigen Moment.

In den letzten drei Runden konnte McCline jedoch nicht mehr entscheidend nachsetzen, bzw. Szpilka fand wieder zu seiner boxerischen Linie zurück. Im letzten Durchgang hatte er McCline am Ende sogar in leichten Schwierigkeiten. An der Rechtmäßigkeit von Szpilkas Punktsieg (98-94, 97-93 und 98-93) gab es am Ende nichts zu rütteln, allerdings hat der heutige Kampf gezeigt, dass der von manchen schon jetzt als künftige Weltmeister gefeierte Szpilka noch einige Aufbaukämpfe braucht, bevor er an der Weltspitze mitmischen kann. McCline, der nicht nur wegen der Börse nach Polen gereist war, hat mit dieser ordentlichen Leistung gezeigt, dass möglicherweise doch noch einige gute Kämpfe in ihm stecken.

“Wir haben trainiert, um ihn niederzumarschieren”, sagte McCline nach dem Kampf. “Er hat aber gut durchgehalten. Mit etwas Zeit und  Training kann aus ihm ein sehr guter Kämpfer werden. Ich habe mit 42 Jahren hart trainiert. Ich wollte ihm den Hintern versohlen. Es hat aber nicht ganz geklappt. Vielleicht beim nächsten Mal.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxt Povetkin am 21. Juli in Moskau?

Nächster Artikel

Lara mit klarem Punktsieg gegen Hernandez; Bundrage auch im Rematch gegen Spinks erfolgreich

80 Kommentare

  1. johnny l.
    1. Juli 2012 at 01:43 —

    na, wenigstens richtig getippt 😉 – im ernst, so wird eine legende zur witzfigur

  2. UpperCut
    1. Juli 2012 at 02:02 —

    lol glazewksi hat ja wohl mal ganz klar gewonnen!

  3. Bronx Bull
    1. Juli 2012 at 02:03 —

    @ Johnny

    Da bist du nicht der Erste, der das schreibt, aber was soll er sonst machen?

    So weit ich das verfolgt hab, ist er hoch verschuldet (Alimente und der ganze Mist) und brauch die Kohle. Ähnlich wie bei Holyfield!

    Finde es traurig wie jemand der damals als der gefürchteste MW derzeit sich heut in dieser “Form” präsentiert und mache mir auch außerdem Gedanken um seine Gesundheit!

    Aber ändern kann nur er es!

  4. Bronx Bull
    1. Juli 2012 at 02:07 —

    Edit:

    Oder Hopkins!

    Aber der ist außerhalb der Norm. So eine Leistung in dem Alter ist abnormal!!!
    Das geht definitiv nicht mit Rechten Dingen zu!

  5. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 02:58 —

    und das soll die neue Boxhoffnung made in poland – Szpilka – sein???

    97:93 gegen 42 jährigen McCline???

    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

  6. Michael
    1. Juli 2012 at 08:51 —

    Immer das dämliche Geschreibe über die Gesundheitsgefahr alter Boxer.

    Was sollen die sagen die z.b. als Dachdecker od. aufm Bau ab 50 täglich! knüppeln müssen.
    Ohne Moos nicht los.

  7. The Itallian Stallion
    1. Juli 2012 at 09:13 —

    Er ist einer der genialsten Boxer allerzeiten!!!
    Warum hört er nicht einfach auf…. 🙁

  8. BoxfanNr1
    1. Juli 2012 at 09:28 —

    der Prompter von Glazewski kam in einer Pause angerannt und schrie diesen an: ” Sie lassen dich nicht nach Punkten gewinnen!” ..lasse ich so kommentarlos stehen..

    Szpilka hat mich sehr beeindruckt.. das war seine erste Prüfung, sein erster Kampf der länger als 4 Runden war. Der Mann boxt erst 2 Jahre so richtig,.. Respekt!

  9. BoxfanNr1
    1. Juli 2012 at 09:37 —

    eh.. Promoter:-)

  10. michabox
    1. Juli 2012 at 09:42 —

    szpilka hab ich geschaut,in der ringecke gab es nen streit zwischen dem trainer und artur,artur wollte ihn in der 9 rune ko schlagen ,er meinte er bricht ihnm jetzt sein kiefer,sein trainer wollte das nicht und meinte du gewinnst denn kampf nach punkten ,wie wir es abgemacht haben ,der trainer wollte meiner meinung nach das szpilke aerfahrung im ring sammelt :)artur hat in seiner ganzen laufbahn alle kämpfe mitgerechent nur 20 runden geboxt 🙂

  11. Allerta Antifascista!
    1. Juli 2012 at 09:57 —

    Von mir aus kann er boxen bis er 60 ist, doch dem Auslaufmodell Siege zu schenken ist lächerlich! Glazewskis Chancen in Zukunft mal was zu reissen sind äusserst gering, hat kaum Punch und wird sogar im eigenen Land derart abgezogen.

  12. gutszy
    1. Juli 2012 at 10:44 —

    @michael
    als dachdecker oder auf dem bau bekommst du aber keine schläge an den kopf. das ist doch die gefahr bei einem alternen boxer.

  13. Alonso Quijano
    1. Juli 2012 at 12:10 —

    was jetzt mit lebedev?

  14. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 12:38 —

    der hochgelobte Szpilka hat 2 Risse im Kiefer 😉

  15. Tomek22
    1. Juli 2012 at 13:30 —

    @mr wrong…wenigstens boxt er gute leute am anfang schon und nicht nur fallobst um seine quote zu verbessern…du bist ja so eine klitschk.sch.la.mpe die kämpfe gegen mormeck feiern haha…erst kampf angucken …szpilka hat sehr gut geboxt

  16. SZPILA
    1. Juli 2012 at 13:51 —

    Also mal ganz ehrlich McCline war aber auch richtig gut in Form. In dieser Verfassung ein würdigerer Gegner für Klitscko als dieser Thompson.

    Szpilka hat es ganz gut gemacht nur leider viel zu wenig mit seiner rechten gearbeitet. Er hat selber gesgat das er in der 6ten Runde ne Bombe gefangen hat und erstmal nicht wusste wo er ist und clinchen musste aber dann direkt wieder voll da war. Also Nehmerqualitäten hat er, jetzt noch bisschen an der rechten arbeiten linke präziser ins ziel und Klitsckos können kommen.

  17. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 14:22 —

    @ Tomek

    dein Name sagt schon alles, immer diese polnischen Fanboys, für die die polnischen Boxern die besten aller Zeiten sind 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    solche Schwachköpfe bezeichnen sich noch als Boxfans

    hier paar Namen, die schon zu “Anfang ihrer Karriere” viel bessere Namen geboxt haben

    Chisora, Fury, Povetkin, Solis, Price, Perez, Pulev

  18. Tomek22
    1. Juli 2012 at 14:30 —

    @ mr wrong… komm gib zu du bist ein wahrer boxfan…noch nie geboxt und besserwisser oh man

  19. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 14:54 —

    @ Tomek

    von mir hörst du jedenfalls keine Lobeshymnen, wenn ich einen bestimmten Boxer unter einer bestimmten Flagge boxen sehe.
    Ich beurteile die Leistung, nicht die Hautfarbe oder Herkunft.
    Und sorry, aber gegen einen 42 jährigen McCline den Kiefer gebrochen zu bekommen, ist kein Statement für eine Nachwuchshoffnung.

  20. SZPILA
    1. Juli 2012 at 14:58 —

    Aber kann keiner mehr sagen Szpilka hätte keine Nehmerqualitäten 🙂

  21. Gao Feng
    1. Juli 2012 at 15:16 —

    Naja, sich von einem durchschnittlichen und alternden Boxer den Kiefer brechen zu lassen, ist auch kein gutes Bewerbungsschreiben für das Schwergewicht. Hätte er ein oder zwei Schläge mehr auf die betreffende Stelle bekommen, hätte es auch ganz anders enden können. Der Punktsieg geht natürlich in Ordnung und Szpilka hat zwar rein boxerisch inteligent gekämpft, aber das war weder überzeugend noch unterhaltsam. Es liegt noch ein weiter Weg und sehr viel Arbeit vor ihm, im Moment ist er von der Weltspitze sehr weit entfernt.

    PS: nicht alle polnischen Boxfans haben eine rosarote Brille auf, wenn es um ihre Landsmänner geht. 😉

  22. gutszy
    1. Juli 2012 at 15:16 —

    @tomek22
    Mr.Wrong hat recht! und du greifst ihn verbal an: 1. ist es egal, welcher nation man angehört, es zählt der boxsport!
    2. hast du den kampf gesehen?
    3. hast du jemals geboxt?
    4. hast du mein auto geklaut?
    das ist jetzt deine argumentationskette, und nun?

  23. Mayweather
    1. Juli 2012 at 15:16 —

    Roy Jones Jr. ist eine der größten Boxlegenden aller Zeiten. Warum tut er sich das an?
    Er motiert langsam zur echten Witzfigur.
    Hat er alles Geld verbraten was er verdient hat? Das müssten mindestens 100 Mio Dollar gewesen sein. Er scheint einer der Boxer zu sein die nicht im entferntesten mit Geld umgehen können (siehe Mike Tyson).
    Der bessere Weg wäre gewesen sich nach dem dritten Tarver Kampf, aller spätestens nach dem Calzaghe Kampf zurückzuziehen.
    Normalerweise müsste er jetzt auf einer Jacht einen Cocktail nach dem andern schlürfen und junge Models knallen.
    Stattdessen lässt er sich als Schatten glohreicher Zeiten den Ar sch versohlen. Mir hat gestern das Herz geblutet, als ich den Kampf gegen Glazewski gesehen habe…

  24. gutszy
    1. Juli 2012 at 15:18 —

    @gao feng
    hört sich nicht sehr polnisch an?

  25. Tomek22
    1. Juli 2012 at 15:18 —

    @gutszy…komische argumentation von dir…den das was du schreibst kam von mr wrong…naja ihr seid ja alle besser

  26. Gao Feng
    1. Juli 2012 at 15:23 —

    @ gutszy

    Das ist nur eine Frage der richtigen Aussprache. 🙂 Bin aber jenseits der Oder geboren und habe da auch meine Wurzeln.

  27. gutszy
    1. Juli 2012 at 15:33 —

    @tomek22
    und das kannst oder willst du nicht verstehen!!!!!!!!!!!!
    es ist doch sch…ß egal, ob du russe, ungar, pole, chinese, deutscher , bimbo aus afrika, asiate von wo weiß ich her!
    warum sollte ich besser sein als du oder Mr.Wrong?
    sergio martinez schreibt aus argentinien (viele grüße nach argentinia)!
    manchmal vorher denken und dann schreiben!
    und den ersten kampf hatte rocky gewonnen!
    und ich war ein großer fan von DM, für mich der beste(nach rocky)!

  28. Tomek22
    1. Juli 2012 at 16:02 —

    hab doch gesagt habt recht…erstma lesen friend ja

  29. abu malik(papi von boxen.de)
    1. Juli 2012 at 16:18 —

    gutszy hat recht. es ist egal welche nationalität jeder hat. es gibt hier aber manche leute die andere hassen, weil sie schwarz(david haye) oder araba(manuel charr) sind. das nervt mich an boxen.de

  30. cuba style
    1. Juli 2012 at 16:42 —

    @adrivo meine kommentare warten fast immer auf freischaltung aber wenn hier jemand b.i.m.b.o schreibt dann passiert nichts (ich hab noch nie etwas beleidigendes geschrieben soweit ich weiß)
    @gutszy ich weiß nicht wie das gemeint war aber b.i.m.b.o ist eine übelste beleidigung auf der straße würd ich dir dafür den kiefer brechen
    denk mal drüber nach 😉

  31. michabox
    1. Juli 2012 at 16:43 —

    2 jahre noch und szpilka ist hw weltmeister ,ich sehe es kommen ,der junge hat power ist schnell und hat nehmer qualitäten,ab der 6 runde mit nem gebrochenen kiefer boxen und gewinnen,sagt alles,szpilka du wirst ganz oben sein ,das mei nte auch mc cline ,übrigens meinte das auch lennox lewis !

  32. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 16:45 —

    ja echt, voll die nazi seite.

    wie kann man so einen Ausnahmeboxer wie Charr nicht mögen?

  33. cuba style
    1. Juli 2012 at 16:46 —

    kann mir jemand das system des filters erklären alle meine kommentare warten auf freischaltung dieses hier bestimmt auch

  34. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 16:47 —

    @ michabox

    Lewis meinte auch, dass Peter VK K.O schlagen wird 😉
    Und Briggs hat gesagt, VK schlägt stärker als Foreman 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

  35. 1. Juli 2012 at 16:53 —

    @cuba style: Das lag in deinem Fall an dem bösen Wort “passiert”, wo das Wort “assi” drinnen steckt, auf das der Filter anspringt.

  36. cuba style
    1. Juli 2012 at 17:06 —

    @adrivo ok dann werd ich versuchen nicht mehr das böse wort zu benutzen 🙂
    hab mich manchmal schon veräppelt gefühlt

  37. gutszy
    1. Juli 2012 at 17:22 —

    @cuba style
    ja, wie kann ich denn überhaupt denken, bin doch eh ein nazi, warum diskutieren, die schublade ist doch voll! ich weiß nicht, wo du herkommst( ca cuba), piss mich nicht an.
    dein fidel ist auch nicht anders als adolf.
    es geht ums BOXEN!

  38. Szpilka
    1. Juli 2012 at 17:32 —

    naja fidel mit adolf zu vergleichen zeugt von vielen harten wirkungstreffern auf dein spatzenhirn

  39. abu malik(vater von boxen.de)
    1. Juli 2012 at 18:19 —

    @ mr. wrong

    genau. charr muss man lieben.

    möchtest du ein halbbruder oder halbschwester haben????

    sag bescheid und ich mach die sofort ein oder zwei, mal kucken

    ;-D

  40. abu malik(vater von boxen.de)
    1. Juli 2012 at 18:19 —

    joke

    peace mr wrong

  41. RoflKartoffel
    1. Juli 2012 at 18:47 —

    also ich war ein bisschen enttäuscht von szpilka. was mir gefallen hat war, dass er nicht wie sonst wie ein wilder hund umhergehauen hat und den KO um jeden preis erreichen wollte. auf der anderen seite hat er mit seiner führhand viel zu wenig geschlagen und viel zu wenige kombinationen gebracht. absolut kreativlos – schade. er muss also noch viel lernen und sich weiter langsam hocharbeiten. er hat ja auch zeit.

  42. abu malik(vater von boxen.de)
    1. Juli 2012 at 19:51 —

    @ mr wrong

    bleib ma locker junge
    hier geht es um boxen
    du internet.held
    du würdest dich nie trau.en mir sowas ins gesicht zu sagen

    und ich sags nochmal, hier geht es um boxen

  43. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 20:13 —

    abu malik (die Nachgeburt von Mr.Wrong)

  44. ghetto obelix
    1. Juli 2012 at 20:21 —

    Was ist eigentlich abu malik für ne schwu.let.te ???

    Der Sohn von Dr.Box ???

  45. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 20:29 —

    @ ghetto obelix

    😀 😀 😀 😀 😀 meine kreativen Beiträge werden leider von adrivo gelöscht 😉

  46. Allerta Antifascista!
    1. Juli 2012 at 20:44 —

    @muhszy
    Ist deine Dummheit bedingt durch häufige Schläge in deine Visage oder angeboren weil deine Eltern Geschwister sind?

  47. Allerta Antifascista!
    1. Juli 2012 at 20:48 —

    Oh der zuharte Dr. ist wieder am Start, muhszy ist auch schon da, fehlen nur noch Kevin88 und der HIVFan, dann ist die Freakshow wieder komplett!

  48. abu malik(vater von boxen.de)
    1. Juli 2012 at 21:03 —

    @ ghetto obelix

    ich habe nur einen kleinen scherz mit mr wrong gemacht. der wurde sofort wütend. was willst du eigentlich von mir?

    ich habe nur kritisiert dass boxer wie david haye und manuel charr oder povetkin hier beleidigt werden. wenn diese leute alles so gute boxsportexperten wären, dann würden sie nicht nur im internet schreiben sondern damit geld verdienen.

    ps. ghetto du solltest nicht so mit mir reden!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    du weist ja, in deutschland kann man leute dafür anzeigen

  49. ghetto obelix
    1. Juli 2012 at 21:04 —

    Du als Vater von boxen.de 😀

  50. abu malik(vater von boxen.de)
    1. Juli 2012 at 21:12 —

    @ ghetto obelix

    das soll nur ein nick-name sein. h.ä.n.g dich nicht daran auf

  51. cuba style
    1. Juli 2012 at 21:43 —

    @gutszy hab schonmal erklärt warum ich cuba style heiß das hat nichts mit meiner nationalität zu tun bin kein cubaner also ist mir fidel und seine politik auch egal es ging um deine bemerkung du kleiner rassist

  52. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 21:51 —

    ps die ganzen Beleidigungen gegen mich, habe ich per Screenshot festgehalten und dokumentiert

  53. 1. Juli 2012 at 22:01 —

    Willst du hier übers Boxen posten oder nur Stunk machen?

  54. Mr. Wrong
    1. Juli 2012 at 22:02 —

    das liegt an dir, einseitige Löschung kann und werde ich nicht dulden

  55. JohnnyWalker
    1. Juli 2012 at 22:41 —

    Tja was will man zu solchen Abmachungen von Ergebnissen noch sagen. Wie gesagt, dann ist die Prediction League nix Wert, ist jetzt schon der 6. oder 7. Kampf wo die Boxer klar beschi.ssen worden sind auf die ich getippt hab.

  56. cuba style
    2. Juli 2012 at 00:44 —

    @mrwrong komm beruhige dich
    @jonnywalker ja so ist leider boxen

  57. Gao Feng
    2. Juli 2012 at 08:21 —

    Hier die offizielle Scorecard des Kampfes Glazewski vs. RJJ:

    http://www.ringpolska.pl/pawel-glazewski/19735-karty-punktowe-walki-glazewski-jones-jr

  58. MainEvent
    2. Juli 2012 at 09:55 —

    Kaum bin ich paar Tage weg, wird hier Mr.Wrong von allen Seiten angegriffen!

    erst zum Thema: Spielka = Sultan Ibragimov für arme! Punkt

    adrivo, abu malik und co. ihr habt nicht mal ansatzweise genug IQ um sich mit Wrong zu messen

  59. KlitzKO
    2. Juli 2012 at 11:36 —

    jungs habt ihr alle nichts zu tun?
    boxen ist doch showbusiness und kein sport!

  60. Mr. Wrong
    2. Juli 2012 at 13:28 —

    @ MainEvent

    wenn ich mal ODB zitieren darf:

    first things first man you´re f*ckin with the worst.

    I`ll be stickin pins in your head, like a f*ckin nurse

  61. michabox
    2. Juli 2012 at 13:55 —

    szpilka hat ab der 6 runde einen gebrochenen kiefer ,ist normal das er nicht drauf geht und wenig schlägt,er wollte das ding nur gewinnen ,das wars !

  62. MainEvent
    2. Juli 2012 at 14:25 —

    @Mr.Wrong

    🙂 geil! ODB RIP

  63. cuba style
    2. Juli 2012 at 15:27 —

    @mrwrong krank du hörst wutangclan? 🙂

  64. Mr. Wrong
    2. Juli 2012 at 16:44 —

    @ cuba style

    yes sir 8)

  65. cuba style
    2. Juli 2012 at 21:56 —

    @mrwrong nicht schlecht geschmack hast du schonmal 😉

  66. Mr. Wrong
    2. Juli 2012 at 23:04 —

    @ cuba style

    oldschool forever!

  67. MainEvent
    2. Juli 2012 at 23:23 —

    36 Chambers und Enter the Wu!!!!!!!!!!!!! geil zum trainieren 🙂

  68. Mr. Wrong
    3. Juli 2012 at 11:26 —

    da gehe ich mit, die Beats von RZA bringen einen in die richtige Stimmung 😉

  69. cuba style
    3. Juli 2012 at 11:37 —

    @mrwrong da stimme ich aufjedenfall zu old school ist einfach das beste diese ganze mainstream elektro ka.cke auf die sie heute alle rappen ist jaa schrecklich bestes bsp. snoop dogg was ist bloß aus ihm geworden 😉

  70. johnny l.
    3. Juli 2012 at 13:06 —

    old schooooooooooool! noch besser als wu tang finde ich die frühen kool g rap & dj polo, das waren f***ckin skillz, unglaublich!

  71. cuba style
    3. Juli 2012 at 16:40 —

    @jonny l. ill street blues war richtig top 😉

  72. Mr. Wrong
    3. Juli 2012 at 20:44 —

    @ cuba style

    genau, f*ck the mainstream.
    snoop dog ist ohne Dre wie ein Fisch ohne Wasser 😉

  73. MainEvent
    3. Juli 2012 at 21:58 —

    ROY JONES & MYSTIKAL !!! ring entrance vs Richard Hall, genial!

  74. johnny l.
    3. Juli 2012 at 22:05 —

    @ cuba – ja, die ganze „live & let die“ – a real cla.s.sic! das war zwar purer gangsta-rap, aber zum teil trotzdem total witzig, wie zum beispiel „operation cb“ ;). oder „2 to the head“ mit bushwick, scarface und ice cube – eine verda.m.mte monster collabo!

    wer interessiert ist – get it here: dl.dropbox.com/u/46311537/K_G_R_%26_DJ_P_-_1992_-_L_a_L_D_Special_Edition.rar

  75. Dave
    3. Juli 2012 at 22:29 —

    Szpilka ist doch ein so eben überschätzter Boxer so wie es auch Adamek war,der alte McCline hatte es ihm ziemlich schwierig gemacht,oje,oje in der Verfassung würde der Pole gegen beide Klitschkos k.o gehen,für mich ist auch dieser polnische Boxer etwas zu überschätzt,McCline hatte mich aber echt überrascht.Zu Jones braucht mann nicht viel sagen diesen Kampf hatte er für mich verloren,er ist bereits zu alt und zu shot,er sollte aufhören sonst ist sein Legendenstatus für immer pfutsch,aber anscheinend erkennt er das nicht,irgendwie tut mir Jones schon leid.

  76. cuba style
    3. Juli 2012 at 22:48 —

    @jonny l bei mir tritt immer ein fehler auf vllt. liegts an handy muss ich mal am pc versuch
    @mrwrong jap dre hat schon geile beats gebastelt und doggystyle das album von snoop war in sachen g-funk echt ein klassiker naja snoop dogg ist für mich musikalisch schon längst tot

  77. Mr. Wrong
    4. Juli 2012 at 00:03 —

    @ cuba style

    naja mit Neptunes war er mal im Aufwind, aber jetzt ist wie du sagst tote Hose

    @ MainEvent

    😀 Mystikal, der alte Psycho geht auch ab

  78. johnny l.
    4. Juli 2012 at 00:41 —

    Und was haltet ihr von der D.I.T.C. – die erste Fat Joe, Diamond D., Showbiz & AG, Lord Finesse, Big L.? Oder die erste Mobb Deep? East F***in Coast!

  79. johnny l.
    4. Juli 2012 at 00:48 —

    @ cuba – musst mal am pc probieren, sind auch ‘n paar mb 😉

  80. Pulstar
    5. Juli 2012 at 23:05 —

    Ey LEUTE GEHTS HIER UM KONSTRUKTIVE KRITIKEN DES BOXENS ODER GEGENSEITIGES DISSEN?
    NfU
    C YA

Antwort schreiben