Top News

Joe Joyce – Rückkehr zu Ismael Salas

Joe Joyce – Rückkehr zu Ismael Salas

Um sich auf seinen kommenden Gegner Daniel ‚Dynamite‘ Dubois vorzubereiten, ist der britische Schwergewichtler Joe Joyce zu seinem früheren Coach Ismael Salas zurückgekehrt. Joyce und der kubanische Trainer hatten im Sommer 2018 ihre Zusammenarbeit beendet, nachdem Salas seinerzeit ankündigte, er würde nach Katar ziehen. ‚Juggernaut‘ Joyce ging daraufhin zu Abel Sanchez in dessen Big Bear-Gym nach Kalifornien, wechselte im April 2019 zu Adam Booth und trainierte wieder in Großbritannien.

Insider behaupten, dass Joyce unter den Fittichen von Ismael Salas am besten geboxt hat, Joyce ist anscheinend der gleichen Meinung. Im Interview mit „SunSport“ hat sich Joyce zu seinem aktuellen Trainerwechsel geäußert: „Ich habe großen Respekt vor Adam (Booth) und der Mannschaft, ich habe wirklich gute Arbeit mit ihnen geleistet, Adam ist ein großartiger Trainer. Aber das ist ein so großer Kampf, so groß, dass es besser ist, wenn ich in der Sonne, in Amerika und in Vegas trainiere.” Soweit bekannt, wird Joe Joyce in den kommenden vier Wochen sein Kraft- und Konditionstraining im UFC-Leistungszentrum in Las Vegas absolvieren und weitere Trainingseinheiten im privaten Gym von Jorge Linares.

Der Kampf zwischen den beiden britischen Schwergewichtlern wird am 11. April in der Londoner O2 Arena stattfinden und dürfte zumindest für die britischen Boxfans ein absoluter Leckerbissen sein. Beide Boxer sind ungeschlagen, haben aber einen anderen „Background“: Dubois (14-0-0 bei 13 KO-Siegen) ist der derzeitige britische, Commonwealth-, WBC Silver- und WBO International-Champion. Joyce (10-0-0 bei 9 Siegen durch KO) ist ehemaliger Commonwealth- und WBA Continental-Champion und aktueller  WBA Gold-Champion. 2016 gewann Joe Joyce die Silbermedaille im Superschwergewicht bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro.

Eklatanter Unterschied zwischen den beiden: Joyce ist mit 34 Jahren ganze 12 Jahre älter als sein 22 Jahre alter Gegner.

Beide Kontrahenten geben sich zuversichtlich: „Ich denke, ich bin in jeder Beziehung besser als Joe. Das Einzige, was Joe mir voraus hat, ist Erfahrung.“ erklärte Daniel Dubois in einem Interview und setzte bei einem gemeinsamen Auftritt mit Joyce im Frühstücksprogramm des britischen Fernsehsenders ITV noch einen drauf: „Ich werde Dich schlafen schicken! Bring Deinen Schlafsack mit!“

Joyce schnappte zurück: „Alle meine Gegner waren Rekordhalter! Gegen wen hat ER gekämpft?“ Womit Joyce nicht ganz Unrecht hat. Auch wenn die Fans von Daniel Dubois den Sieg über seinen letzten Gegner Kyotaro Fujimoto frenetisch feierten und britische Medien von einem „atemberaubenden Ko-Sieg“ berichteten, so war doch schon im Vorfeld klar, dass der Boxer aus dem Land der aufgehenden Sonne kein ernstzunehmender Gegner sein würde.

„Erfahrung ist etwas, was man nicht kaufen kann, und ich habe Tonnen davon, und ich glaube, dass es einen großen Einfluss auf diesen Kampf haben wird!“ sagte ‚Juggernaut‘ Joyce in einem Interview. Und so könnte man die Begegnung runterbrechen auf „Erfahrung gegen Schlagkraft“, was vermutlich beiden Kämpfern nicht ganz gerecht wird.

Fakt ist: für beide steht bei dieser Begegnung viel auf dem Spiel.

 

Voriger Artikel

WBC-Vorstoß: Boxkämpfe nur noch 10 Runden?

Nächster Artikel

Petko’s Boxpromotion & PGP Boxing mit gemeinsamer Veranstaltung

2 Kommentare

  1. 11. Februar 2020 at 14:14 —

    Ich denke das Joe die besseren Gegner bis jetzt hatte.
    Ich meine das kann man ja bei Boxrec sehen.
    Grund dafür ist auch , dass er nicht zeit genug hat. Immerhin ist er schon 34 jahre alt. Dazu hat er natürlich noch seine Amateur Karriere .
    Damit hat er recht. Er hat so einiges gewonnen als Amateur.
    Das muss man ihm lassen.
    Dubois ist noch Jung und er ist gut keine frage.
    Das er die Eier hat und diesen Kampf annimmt Respekt …
    Denn zeit hat er ja eigentlich noch mit 22..

    Dubois ist schnell und hat ein guten Jap..
    Joyce hat langsame Hände und bewegt sich auch nicht so gut..

  2. 11. Februar 2020 at 14:36 —

    Ich denke Das Joyce schon probleme gegen Bryant Jennings hatte .
    Oky Bryant Jennings ist kein Fallobst… aber trotzdem seine besten Jahre hat Bryant Jennings schon hinter sich …

    Ich schätze Dubois etwas stärker als Bryant Jennings… Das ist meine Meinung ….

    Aber mal abwarten bin schon gespannt wer gewinnen wird .

Antwort schreiben