Top News

J’Leon Love nach positiver Dopingprobe für sechs Monate gesperrt

J'Leon Love ©Susan Barnes.

J'Leon Love © Susan Barnes.

Der amerikanische Mittelgewichtler J’Leon Love (15-0, 8 K.o.’s) ist von der Nevada State Athletic Commission für sechs Monate gesperrt worden. Love war seinem Kampf gegen Gabriel Rosado auf ein harntreibendes Mittel getestet worden, das zum Gewichtmachen verwendet wird, andererseits aber auch andere verbotene Substanzen verdecken kann.

Der 25-Jährige wurde zudem zu einer Geldstrafe von 10.000 Dollar verurteilt, der ohnehin bereits umstrittene Sieg gegen Rosado wurde in einen “No Contest” umgewandelt.

Love hatte beim Hearing angegeben, das Mittel am Tag vor dem Wiegen eingenommen zu haben, als er merkte, dass er Probleme hatte, die letzten paar Pfund zu verlieren. “Ich war die ganze Nacht wach und habe versucht, das Gewicht zu verlieren”, sagte Love. “Selbst danach haben wir gemerkt, dass die Pille nicht funktioniert hat. Wir mussten das Gewicht auf normale Weise verlieren. Die Pille war nur in meinem Körper. Sie hat mir bei dem Prozess nicht geholfen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau: Thomas Oosthuizen vs Brandon Gonzales

Nächster Artikel

"Team Deutschland": Punktsiege für Bösel und Ronert

13 Kommentare

  1. Dr.med W. Stuhlgang
    28. Juni 2013 at 22:35 —

    adrivo

    was ist los? du bist ja in letzer Zeit immer up to date

    hast du paar Hartzer vom Amt bekommen? oder Leiharbeiter eingestellt?

  2. Dr.med W. Stuhlgang
    28. Juni 2013 at 22:37 —

    Love wirft ganz schlechtes Licht auf das Money Team, welches sich ja immer als sooooo sauber darstellt

    Die müssen nun guten Willen zeigen, und Love feuern!

  3. SemirBIH
    28. Juni 2013 at 23:02 —

    Er hat gedopt und hat den Kampf meiner Meinung nach nicht gewonnen!! Was für eine Flasche!

  4. patron
    28. Juni 2013 at 23:18 —

    gedopt und nicht gewonnen was hat es damit zu tun, das war auch kein mittel das die Leistung steigert. Ja er hat beschissen und wurde erwischt die sperre für 6 Monate ist auch angemessen mehr nicht….

  5. 300
    29. Juni 2013 at 00:21 —

    ich hab irgendwie was übrig für doping

  6. Allerta Antifascista!
    29. Juni 2013 at 00:40 —

    @300
    Ich auch! Den Kampf von GGG morgen werd ich wohl nicht verschlafen! 😀

  7. underdog-m
    29. Juni 2013 at 05:50 —

    Gedopt er hat nix anderes als in deutsch bekanntes abführmittel genommen weil er zu fett war wie schrecklich

  8. 300
    29. Juni 2013 at 06:02 —

    @ underdog

    😀 😀 😀

  9. 300
    29. Juni 2013 at 06:04 —

    @ Allerta

    haha…Red Bull ist wieder von der Dopingliste gestrichen worden…..du wirst morgen sowas von clean sein…du brauchst keine Kontrollen fürchten 😀

  10. gee
    29. Juni 2013 at 12:16 —

    @Dr.med W. Stuhlgang:

    Leonard Ellerbe hat sich öffentlich über J’Leon Love aufgeregt. Mayweather hat ihn auch kritisiert.
    Wären es PED’s gewesen, wäre er geflogen, da es aber nur zum Gewichtmachen war, darf er noch bleiben, aber alle Mayweather Promotions Fighter müssen jetzt von der USADA testen lassen (356/24/7). Blut und Urin.

  11. Allerta Antifascista!
    29. Juni 2013 at 12:23 —

    @300
    Sehr gut! 😀
    Da hab ich ja nochmal Glück gehabt, Red Bull intravenös kömmt nämlich gut!

  12. Dr.med W. Stuhlgang
    29. Juni 2013 at 16:06 —

    Mayweather Senior: “My son thanks everyone but his daddy. He thanks Leonard Ellerbe, a ho.mose.xual, I know he’s a ho.mose.xual and everyone else knows it. You can print that because I said it, I can tell you nothing else but how gay he is.”

    was dieses Video auch beweist

    youtube.com/watch?v=zwkH-La-moA

  13. Dave
    30. Juni 2013 at 03:53 —

    Ach du scheisse DMAX strahlt anscheinend die ganze HBO Veranstalltung aus,Nelson boxt gerade.

Antwort schreiben