Top News

Jetzt Samstag: Adam Kownacki vs Ali Eren Demirezen

Jetzt Samstag: Adam Kownacki vs Ali Eren Demirezen

Eine spannende Begegnung. Kownacki muss, Demirezen will ein Statement abgeben. ‚Babyface‘ Kownacki hat zuletzt – im März 2020 und Oktober 2021 – zwei Niederlagen gegen ‚The Nordic Nightmare‘ Robert Helenius eingefahren und möchte mit einem Sieg über ECB-Boxer Demirezen will wieder auf die Siegerstraße zurück, Ali Eren Demirezen ist daran interessiert, sich in den USA einen Namen machen. Nach der Punktniederlage gegen Efe Ajagba im Sommer 2019, hat der ‚Iceman‘ fünf Kämpfe in Folge gewonnen, unter anderem auch Kevin Johnson und Gerald Washington geschlagen.

Hier Demirezen im Kampf gegen Washington

Gegen Adam Kownacki will der Wahlhamburger erneut ein Zeichen setzen: „Das ist ein großer Moment in meiner Karriere”, hat Demirezen im Interview erklärt: „Ich bin hier, um zu kämpfen. Ich bin nicht hier, um herumzuspielen. Ich bin hier, um zu gewinnen. Ich weiß, wie wichtig dieser Kampf für meine Karriere ist.“ Aber das gilt auch für Adam Kownacki: „Ich will der ganzen Liga zeigen, dass ich wieder da bin. Die letzten Kämpfe sind nicht so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt habe, aber ich werde zeigen, dass das nur eine kleine Schwächephase war.” sagte der Mann aus Brooklyn, der sich akribisch auf die Begegnung mit dem ECB-Boxer vorbereitet hat: „Ich habe sechs Prozent Körperfett verloren und in Muskeln umgewandelt, ich fühle mich großartig!“

Selbst auf seine Frau und den gemeinsamen Nachwuchs hat Kownacki in der Vorbereitung verzichtet: „Meine Familie ist nach Polen gegangen, während ich im Camp bin, also konnte ich mich nur auf das Boxen konzentrieren. Es war eine schwierige Entscheidung, aber die richtige. Demirezen hat ein paar große Siege, er wird sein Bestes geben, aber ich muss ihn schlagen!“

‚Babyface‘ Kownacki geht davon aus, dass das Ganze kein Spaziergang wird: „Ich trete gegen einen Olympioniken an. Er ist ein harter Kerl. Er kommt immer wieder gerne nach vorne, genau wie ich. Ich weiß, dass er ein starkes Kinn hat. Er hat mit Gerald Washington einen guten Schwergewichtler geschlagen. Das wird also definitiv ein harter Test werden.“

Ein Test, den Adam Kownacki für sich entscheiden will: „Ich will keine Vorhersage machen, aber ich glaube nicht, dass dieser Kampf über die Distanz geht. Ich will mit einem Knall zurückkommen und ihn stoppen!“

Beim offiziellen Wiegen präsentierte sich Adam Kownacki mit 114,0 kg so leicht, wie in den vergangenen vier Jahren nicht, ECB-Schwergewicht Ali Eren Demirezen wog 118,7 kg.

Der Kampf zwischen Ali Eren Demirezen und Adam Kownacki aus dem Barclays Center in Brooklyn, New York, wird live beim US-Sender Showtime und dem türkischen TV-Sender A SPOR übertragen! Die Übertragungen beginnen ab 1:00 Uhr (GMT), also ab 3 Uhr deutscher und 4 Uhr türkischer Zeit am Sonntagmorgen.

Entgegen der Info im Boxpodcast 361, zeigt BILDplus den Kampf nicht live, sondern überträgt ihn am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr.

Was glauben die Leser von Boxen.de? Kann ECB-Fighter Demirezen sich den Sieg in Kownackis Wohnzimmer holen? Oder wird Adam Kownacki sich vielleicht sogar mit einem KO-Sieg durchsetzen?

Voriger Artikel

Sarah Scheurich: Ich hoffe auf einen Sieg von Savannah Marshall gegen Claressa Shields!

Nächster Artikel

Yaser Yüksel: „Ich habe mit 22 Jahren zum ersten Mal Boxhandschuhe angezogen!“

12 Kommentare

  1. 29. Juli 2022 at 10:34 —

    60/40 für den Polen. Kownacki hat definitiv mehr Erfahrung auf höherem Niveau, vielleicht wird das den Ausschlag geben. Demirezen kann zwar austeilen und einstecken, aber Beinarbeit und Bewegungsmuster sind nicht so sein Ding.

  2. 29. Juli 2022 at 13:38 —

    Ich sehe es eher 60/40 für Demirezen, denn ich zweifle etwas an den Nehmerfähigkeiten von Kownacki.
    Im ersten Kampf gegen Helenius hat er nach Punkten geführt und ist dann Ko gegangen und hat aus der Niederlage nichts dazu gelernt….eher im Gegenteil!
    Ich denke das Demirezen durch Ko gewinnt.

    • 30. Juli 2022 at 11:58 —

      Schwierig zu sagen..
      Demirezen ist solide, aber Helenius ist in allen Bereichen klar besser..
      Niemand hätte solche Treffer von Helenius weggesteckt, sehe bei Kownacki da eher die Defence problematisch als das Kinn..
      Zudem steckt in den Schlägen von Demirezen verglichen mit Helenius mMn schon deutlich weniger Power..
      Andererseits kann man auch Zweifel haben, ob Kownacki nach den zwei Klatschen nicht sowieso schon durch ist.. Sollte dem nicht so sein, könnte es vs Demirezen noch nach Punkten reichen..
      Sehe es nahezu 50/50

  3. 29. Juli 2022 at 19:00 —

    Kownacki kann eigentlich boxen finde ich, aber Ring Intelligenz oder sowas in der art besitzt er leider nicht.Demirezen hat keine besonders gute Deckung und ist sehr offen und empfänglich für Uppercuts.Kownacki könnte es eher machen, glaube ich.

  4. 29. Juli 2022 at 19:24 —

    50/50 fight. hoffe auf ali. der sieger wid in die top20 aufrücken! da steht dann bald ein guter zahltag an.

  5. 29. Juli 2022 at 20:19 —

    Also ich persönlich denke, Yaser Yüksel würde sie beide platt machen.

  6. 30. Juli 2022 at 16:00 —

    Ich denke Jarrell Miller würd beide fertig machen.

Antwort schreiben