Top News

Jetzt offiziell: Zaveck am 9. März in New York gegen Thurman

Jan Zaveck ©SES-Boxing.

Jan Zaveck © SES-Boxing.

Der ehemalige Weltergewichts-Weltmeister Jan Zaveck (32-2, 18 K.o.’s) startet einen zweiten Angriff auf Amerika. Am 9. März wird der 36-jährige Slowene in New York im Vorprogramm von Cloud vs. Hopkins auf den um 12 Jahre jüngeren Amerikaner Keith Thurman (19-0, 18 K.o.’s) treffen. Auf dem Spiel steht Zaveck WBO-Intercontinental-Titel, der Sieger soll so bald wie möglich einen WM-Kampf bekommen.

“Endlich steht dieser Fight”, freut sich der Slowene Zaveck. “Ich kann nun in den USA allen zeigen, dass der unglückliche, verletzungsbedingte Abbruch und die dadurch entstandene Niederlage gegen Andre Berto Vergangenheit ist. Fest steht, ich hole mir wieder einen WM-Gürtel! Mit einem deutlichen Sieg werde ich den amerikanischen Weltmeistern zeigen: Hey Boys, der klare Anwärter auf eure Titel kommt aus Europa. Keith Thurman ist zwar eine harte Nuss, ungeschlagen und mit einer beeindruckenden K.o.-Quote ausgestatten – außerdem ist er gute acht Zentimeter größer als ich – doch ich will den Sieg. Bei der gemeinsamen Vorbereitung mit meinen SES-Kollegen werde ich bestens gerüstet sein und einen tollen Fight liefern können. Eine WM-Krone im Weltergewicht gehört nach Europa. Ich werde sie hierher holen. Auf New York freue ich mich riesig!”

Auch Promoter Ulf Steinforth blickt dem riskanten Duell mit Vorfreude entgegen: “Jan Zaveck hat sich diese Chance nach dem unglücklichen Ende im Kampf gegen Berto mehr als verdient. Bei seinem US-Debüt hatte er die amerikanischen Box-Fans, die Experten und die TV-Stationen begeistert. Viele waren der Meinung, dass er den Kampf ohne das Verletzungspech gewonnen hätte. Nun wird Jan den Amerikanern in New York noch einmal seine wahre Leistungsfähigkeit aufzeigen und sich den Traum von weiteren großen Kämpfen und dem erneuten Titelgewinn verwirklichen. Er ist ein großer Sportsmann, ein Volksheld in seiner Heimat und ich traue ihm eine eindrucksvolle Leistung und einen klaren Sieg zu. Wir fliegen voller Optimismus in die USA!”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Dimitrenko am 9. März gegen Hodzic

Nächster Artikel

Vorschau Boxwochenende 15. bis 17. Februar: Broner, Budler, Bika, Boytsov uvm.

10 Kommentare

  1. JohnnyWalker
    14. Februar 2013 at 12:42 —

    Zaveck wird Thurman klar ausboxen. Das Thurman mit nur einem Namen so weit nach oben kommt, grenzt irgendwo schon an Wahnsinn. Zaveck sollte Thurman klar in der Tasche haben, aber auf die Punktrichter wird er sich wohl nicht verlassen können.

  2. SemirBIH
    14. Februar 2013 at 13:06 —

    Das wird ein geiler Kampf!

  3. El Demoledor
    14. Februar 2013 at 13:15 —

    Bin mir nicht sicher, da ich Thurman noch schwer einschätzen kann; gegen Quintana so zu gewinnen ist schon stark.
    Drücke aber Zaveck die Daumen, da er sehr bescheiden und sympathisch rüberkommt und bisher klar unterschätzt wurde.
    Dennoch würde ich Thurman vorne sehen, da er physisch stark ist und auch wirklich boxen kann.

  4. John316
    14. Februar 2013 at 14:02 —

    guter Kampf!!!

  5. Florian
    14. Februar 2013 at 15:00 —

    Mal sehen was Trueman wirklich drauf hat. Bin echt gespannt.

  6. simon_says
    14. Februar 2013 at 17:35 —

    sehr geiler fight! kann man sich drauf freuen. für thurman mal ein richtiger test. zaveck hat ne bomben defensive und ist technisch der bessere mann. über die pkt kann thurman ohne hilfe kaum gewinnen, er muss ihn aber auch nur einmal richtig treffen. hat jemand zufällig ein video vom amateurkampf zwischen demetrius andrade vs keith thurman?

  7. johnny l.
    14. Februar 2013 at 18:08 —

    JohnnyWalker sagt:
    14. Februar 2013 um 12:42
    Zaveck wird Thurman klar ausboxen …
    –––––––––––––
    bin ausnahmsweise mal anderer meinung 😉 ich denke zwar auch, dass thurman ein hype ist, aber einer, der teilweise berechtigt ist. thurman kann ihn erwischen und er wird ihn erwischen, denn er ist nicht nur ein ungestümer schläger, er ist auch sauschnell

  8. boxfanatiker
    14. Februar 2013 at 21:44 —

    ses hat am märz ne menge zu tun mit stieglitz kransniqi zaveck

  9. A-10 Jonny
    15. Februar 2013 at 00:55 —

    Gegen Thurman wird Zavek kaum gewinnen. Ich schätze Thurman ist schneller, stärker und hat bessere Reflexe. Thurman wird mit seinen Attacken durch die Deckung von Zavek durchbrechen, ihn hart treffen. Der Fight kann schnell zu Ende sein. Vielleicht ist Zavek technisch etwas besser, kann aber die Punches / Treffer von Thurman nicht alle wegstecken. Ich vermute, dass Thurmann in den höheren Rd. durch KO gewinnt.

  10. Allerta Antifascista!
    15. Februar 2013 at 01:11 —

    Ich denke Zaveck wird Thurmans Offensive überstehen, ihn entnerven und am Ende, wenn er nicht besch.issen wird, nach Punkten gewinnen!

Antwort schreiben