Top News

Jetzt offiziell: Alvarez am 15. September gegen Lopez

Saul Alvarez ©Suge Green / ONTHEGRiNDBOXiNG.

Saul Alvarez © Suge Green / ONTHEGRiNDBOXiNG.

WBC-Halbmittelgewichts-Champion Saul “Canelo” Alvarez (40-0-1, 29 K.o.’s) wird seinen Titel am 15. September gegen Ortiz-Bezwinger Josesito Lopez (30-4, 18 K.o.’s) verteidigen. “Wir wissen um das außergewöhnliche Talent, das wir mit dem mexikanischen Superstar Canelo haben, und Josesito Lopez hat sich diesen Kampf nach seinem beeindruckenden Überraschungssieg am 23. Juni gegen Victor Ortiz auch mit Sicherheit verdient”, freut sich Promoter Oscar De La Hoya.

“Ich freue mich darauf, am Mexikanischen Unabhängigkeitstag gegen Josesito Lopez zu kämpfen und all unseren Fans eine fanastische Schlacht zu liefern”, sagte Alvarez. “Ich war beim Kampf gegen Ortiz persönlich anwesend und habe sein Talent gesehen. Es wird sehr hart umkämpft werden, niemand kann mir aber das Verlangen, der Beste im Sport zu sein, wegnehmen.”

“Ich weiß, dass sie mich gegen Ortiz in den Ring gestellt haben, damit ich verliere, und jetzt machen sie dasselbe gegen Canelo. Ich war ein deutlicher Außenseiter gegen Ortiz, und jetzt bin ich noch ein deutlicherer gegen Canelo. Ich bin aber für die Herausforderung bereit”, sagte Lopez.

Um den Kampf als Pay-per-View zu verkaufen, reicht die Ansetzung aber nicht, wohl auch weil Alvarez wieder gegen keinen “echten” Halbmittelgewichtler in den Ring steigt, sondern auf einen Gegner zurückgreift, der die meisten Kämpfe seiner Karriere im Halbweltergewicht oder darunter bestritten hat. Allerdings muss man Alvarez zugestehen, dass er mit James Kirkland, Paul Williams und Victor Ortiz (alle verletzt) ursprünglich gegen zugkräftigere Gegner boxen wollte.

Neben Alvarez vs. Lopez bekommen die Fans am 15. September mit Jhonny Gonzalez vs. Daniel Ponce De Leon auch noch einen explosiven Federgewichts-WM-Kampf zu sehen. Die US-Schwergewichtshoffnung Seth Mitchell bekommt es mit Johnathon Banks mit seinem bislang bekanntesten Gegner zu tun.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Geplantes IBF-Turnier: Adamek macht doch mit

Nächster Artikel

Vorschau Boxwochenende 13. bis 14. Juli: Haye-Chisora, Khan-Garcia uvm.

13 Kommentare

  1. Jeff
    12. Juli 2012 at 13:12 —

    Alvarez sollte gegen Martinez BOXEN!!

  2. Canelo
    12. Juli 2012 at 13:21 —

    aber MArtinez hat schon ein fight.
    vielleicht später irgendwann mal. canelo hat noch zeit.

  3. Kikoroki
    12. Juli 2012 at 13:29 —

    Mitchell banks wird geil altaaaa

  4. Mr. Wrong
    12. Juli 2012 at 14:12 —

    Alvarez boxt gegen einen Halbweltergewichtler, macht ja viel Sinn.

  5. cuba style
    12. Juli 2012 at 14:43 —

    Canelo pfffff ich wusste es warum boxt dieser kleine angsthase nicht lara

  6. SemirBIH
    12. Juli 2012 at 15:28 —

    Banks schafft keine 3 Runden gegen Mitchell.

  7. simon_says
    12. Juli 2012 at 15:52 —

    @mr wong, genau das hab ich mir auch gedacht. canelo wiegt am kampfabend meistens um die 160 pd. lopez muss schon kämpfen die 154 pd überhaupt zu schaffen. lopez ist immer extrem offen für körpertreffer. und canelo is p4p einer der härtesten puncher im game.
    so hart ist lopez noch nie getroffen worden, dass wird ein ganz leichter sieg für canelo. lopez hat auch gegen ortiz nur gewonnen, weil sich ortiz den kiefer gebrochen hat. canelo by KO in der 4-7 rd.

  8. Allerta Antifascista!
    12. Juli 2012 at 19:43 —

    Gonzalez vs Ponce De Leon wird eine Schlacht!

  9. JohnnyWalker
    13. Juli 2012 at 00:21 —

    Versteh nicht was ihr alle habt. Lopez hat Ortiz ein paar heftige Dinger eingeschenkt und hat Ortiz damit auch zu verstehen gegeben das dieser total überschätzt. Wenn Ortiz einen HWW’ler boxt ist das ja in Ordnung, aber wenn er gegen Lopez schlecht aussieht und nun dieser Lopez Canelo boxt, soll das keinen Sinn machen? Lara hat vor 2 Wochen erst geboxt und sah dabei nicht so aus, als wolle er sich für einen Kampf gegen Canelo empfehlen, er hat zwar den Kampf dominiert, hat aber keinerfalls überzeugt. Ergo, Canelo wird früher oder später sowieso gegen Cotto, Mayweather und Lara boxen, falls denen nichts dazwischen kommt, also macht mal nen Punkt der Typ ist 21 Jahre alt und wird mit einem alten Mosley, Baldomir, Cintron, Gomez, Hatton, Rhodes und JM Cotto “aufgebaut”. Mit solchen Gegnern hat Mayweather Ansprüche für den P4P-Thron angemeldet.
    Wenn man Alvarez nicht mag, ist das eine, aber ihm Feigheit zu unterstellen, find ich schon arg übertreiben, zumal der im Jahr seine 3-4 Kämpfe gegen doch recht ordentliche Gegner macht. Wenn das feige sein soll, dann ist fast jeder Boxer feige.

  10. JohnnyWalker
    13. Juli 2012 at 00:23 —

    Sorry für die Verschreiber.

  11. JohnnyWalker
    13. Juli 2012 at 00:27 —

    Außerdem kann sich Lara mit Gegner wie Trout und Bundrage trösten und somit seinen Anspruch für Kämpfe gegen Mayweather, Cotto und Canelo, weiter ausbauen.

  12. cuba style
    13. Juli 2012 at 00:31 —

    @jonnywalker ja hast schon recht ich find canelo eigentlich gut aber wenn er sagt er will die besten boxen sollte er schon ein lara usw. boxen und grade die begründung gegen den lara fight ist lächerlich

  13. gutszy
    13. Juli 2012 at 14:21 —

    @ cuba
    carnelo hat doch eier, der geht mit jedem in den ring, wenn sich “zufällig” alle potenziellen gegne verletzen, kann er doch am wenigstens dafür.

Antwort schreiben