Top News

Jetzt ist es fix: Sylvester gegen Oral am 30. Oktober

Sebastian Sylvester, Karsten Röwer ©SE.

Sebastian Sylvester, Karsten Röwer © Sauerland Event.

IBF-Weltmeister Sebastian Sylvester (33-3-1, 16 K.o.s) wird seinen Titel am 30. Okotober in Rostock gegen Mahir Oral (28-2-2, 11 K.o.s) verteidigen. Der 30-jährige Hamburger Oral war Arthur Abrahams letzter Gegner im Mittelgewicht, im Juni 2009 hielt er gegen den späteren Super Six-Teilnehmer immerhin bis zur 10. Runde durch. Seitdem hat der in der WBC auf Rang sechs und in der IBF auf Rang zehn gereihte Oral drei Mal gegen Aufbaugegner gewonnen.

“Mahir Oral ist kein schlechter Gegner”, meinte Sylvester bei der heutigen Pressekonferenz. “Doch in Mecklenburg-Vorpommern steht das Publikum wie eine Wand hinter mir. Deshalb beschäftige ich mich gar nicht erst damit, dass ich verlieren könnte. Gerade in den ersten Runden gegen Arthur Abraham, der ja bekanntlich sehr schlagkräftig ist, hat man im letzten Jahr gesehen, auf welchem Niveau Mahir Oral boxen kann. Da es damals mit dem Titel nicht klappte, wird er gegen mich bis zum Umfallen kämpfen, das weiß ich. Deshalb stelle ich mich auch auf einen äußerst spektakulären Schlagabtausch ein.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Oral rechnet sich mit seinem neuen Trainer Bülent Basar gegen Sylvester bessere Chancen als damals gegen Abraham aus: “Mit meinem vorherigen Trainer Hans-Jürgen Witte habe ich mich hervorragend verstanden und wir haben auf menschlicher Ebene gut zusammengepasst, doch boxerisch war es die schlechteste Phase meiner Karriere. Bülent Basar hat schon mit vielen erfahrenen Trainern zusammengearbeitet und sich somit meinen Respekt verdient. Wir werden einige Überraschungen für Sylvester parat haben.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Amtierende Weltmeister vom 21. September 2010

Nächster Artikel

Brähmer hat keine Angst vor Cleverly: "So einfach wie gegen Murat wird es gegen mich nicht"

18 Kommentare

  1. CrazyFan
    22. September 2010 at 17:37 —

    IBF ist wirklich der korrupteste Verband, statt Roman Karmazin Rematch zu geben boxt der pseude Weltmeister wieder eine Flasche mehr. Und der Russe muss nun wieder einen Eliminator bestreiten, obwohl er gegen Sylvester klar gewonnen hat.

  2. Kano
    22. September 2010 at 18:06 —

    Das ist mal wieder Typisch Sauerland ,anstatt Roman Karmazin der eigentlich gegen Sylvester gewonnen hatte sofort einen Rückkampf zu geben speist er das dumme Deutsche Publikum mit einem Handverlesenen Mann wie Oral ab,ich bin wirklich mal gespannt ob es zum Rückkampf Sylvester gegen Karmazin kommt oder ob der Herr Sauerland das so wie im Falle Waluev gegen Chagaev abziehen wird und es gar nicht zum Rückkampf kommt,ich habe da so das Gefühl als ob Sauerland das um alles verhindern wird.

  3. HamburgBuam
    22. September 2010 at 19:15 —

    Ein interessanter Kampf der durchaus spannend werden könnte. Freu mich drauf.
    Aber maximal als EM. In einem Weltmeisterschaftskampf haben Beide aber nun wirklich nichts zu suchen 😉

  4. wieland
    22. September 2010 at 20:19 —

    Ich möchte hier zu denken geben, dass <<Oral Nr, 38 der unabhängien eletronischen Weltrangliste ist. Was soll das Herr Sauerland ? Wollen Sie die Boxfreunde total verarschen ? Hoffentlich bleiben Sie auf Ihren Entrittskarten sitzen.

  5. leif
    22. September 2010 at 21:42 —

    Freue mich da zu sein. Zwei sehr gute Boxer, mag beiden. Mahir wird bis zum umfallen kämpfen wie eine Löwe. Wird hart für Sylvester, der nun einen guten Trainer mit Röwer zeigt das er boxen kann.
    Dazu freue ich mich auch auf Povetkin, immer sehenswert und Kim Poulsen!

  6. Nessa1978
    22. September 2010 at 23:44 —

    Man boxt im McPom. Da ist die Halle bei Sylvester garantiert voll. Der Eliminator des Russen ist eine Frechheit. Hätte damit umgehen könne, wenn Sauerland sagt wir boxen erst gegen Oral und dann kommt das Rematch.

    Oral ist nen netter Typ aber sehr handverlesen und wie schon gegen Abraham keiner Wm würdig. Sylvester kann gegen ih nicht verlieren, da Oral der Punch fehlt. Und gegen Abraham (ich war bei dem Fight inder Halle hat er nur solange durchgehalten, da Abraham die ersten 5-6 Runden den Gegner beobachtet hat. Ab Runde 7 hat er ihn glaube ich 5x zu Boden geschickt. Das einzige was Oral also hat, sind Nehmerfähigkeiten.

  7. UpperCut
    23. September 2010 at 02:11 —

    tja, sauerland eben – was soll man da noch sagen…

  8. Mike
    23. September 2010 at 09:13 —

    Seit wann ist Röwer ein guter Trainer???
    Der ist genauso schlecht wie Timm! Beide können meiner Meinung nach nicht ihren Schützling voran treiben!

  9. monsterdawg
    23. September 2010 at 13:42 —

    toll….oral! eine frechheit!!! schon wieder darf er um einen titel boxen. womit hat er sich das verdient??? Karmazin wäre der richtige gegner…aber da wäre das risiko zu hoch für sauerland.ich hoffe silvester boxt nochmal gegen sturm und ist dann seinen titel los! sturm hätte 2 gürtel, martinez einen….vereinigungskampf!!!:)

  10. malik
    23. September 2010 at 14:51 —

    oral eine flasche? sehe ich aber anders liebe leute! im kampf gegen abraham hat er richtig herz gezeigt. ich denke schon das dieser kampf richtig spannend werden kann. silvester wird es alles andere als einfach gegen oral haben.

  11. Kano
    23. September 2010 at 18:33 —

    @m
    Mann kann wirklich bloss hoffen das es zum Rückkampf Sylvester gegen Karmazin kommt und dass Sylvester seinen Titel gegen denn Russen endlich los wird,denn im ertsen Kampf hat Sylvester wirklich verloren aber Onkel Suerland und die Punktrichter retteten ihn und gaben ein Unentschieden was an sich eine Frechheit war.Und jetzt das Publikum mit Oral abzuspeisen der wenig bis gar keine Chancen haben wird ist wieder typisch Sauerland Veranstaltung.

  12. British Hasan
    23. September 2010 at 20:55 —

    Oralmed 3 polier ihm das Zähne,dieses Sylvester marg ich nix.komische Man

  13. H.Helmes
    24. September 2010 at 19:27 —

    Malik bist Du ein Angestellter von Sauerland ?
    Anders kann ich mir Deinen Kommentar nicht erklären.

  14. Kano
    24. September 2010 at 20:35 —

    Sylvester ist zwar ein netter Typ,dennoch boxt er auf EM Niveua und hat in der Weltspitze wirklich nichts verloren er würde gegen einen IBF Herausforderer der in den Top 10 steht erneut untergehen selbst der Russe Karmazin der fast 10 Jahre älter ist als Sylvester besiegte ihn und wurde um denn Sieg von Sauerland betrogen,sollte es zum Rückkampf gegen Karmazin kommen was ich stark bezweifle so wird in der Russe erneut besiegen,Oral als Gegner zu verpflichten ist natürlich eine Frechheit und ein Witz obendrauf eben ein typisches Sauerland Event Opfer,gegen Sylvester wird er wenig bis gar keine Chance haben,ich Frage mich womit er sich denn WM Kampf gegen ihn verdient hat.Anstatt Karmazin sofort einen Rückkampf anzubieten speist uns der Herr Sauerland mit massgeschneiderten Leuten ab,ich sehs schon kommen das der Rückkampf gegen Karmazin nie kommen wird.

  15. Nessa1978
    24. September 2010 at 22:08 —

    In 2011 wird es ein Rematch zwischen Catic und Sylvester kommen und dann ist der Spuk des Weltmeisters aus McPom vorbei

  16. malik
    25. September 2010 at 16:56 —

    @H.Helmes sagt
    wenn du keine andere erklärung für meinen kommentar hast liegt es doch eher an deinen bescheidenen inpretationsfähigkeiten…. vielleicht wird sich deine frage beantworten wenn du andere kommentare von mir liest! auch mir ist nicht entgangen, dass sauerland eine enorme marketing- und fiskal maschinerie betreibt bei der, der boxsport mittel zum zweck ist.
    aber wenn ich hier ständig lesen muss – der ist eine flasche und der hat keine vom boxen – zeigt es mir einfach nur wie inkompetent so mancher autor hier ist!

  17. tom uschma
    26. September 2010 at 15:44 —

    na ja…. durchschnittskämpfe müssen auch mal dabei sein.

  18. Baron
    27. September 2010 at 10:18 —

    Moin,das laue Lüftchen Hurrucan,ich Lach mich Schrott.
    Sauerland hat bis Dato noch jeden verscheißert.Dankt man zurück an Charli Graf.
    Mehr will ich dazu nicht sagen.

Antwort schreiben