Top News

Jermell Charlo vs vs Austin Trout – 9. Juni Los Angeles

Im zweiten Hauptkampf der Tom Brown – Veranstaltung am kommenden Samstag in L.A. werden Jermell Charlo (30(15)-0-0) und Austin Trout (31(17)-4(1)-0) gegeneinander antreten. Es geht dabei um die Verteidigung von Charlo`s WBC-Gürtel im Superweltergewicht. Es ist eine freiwillige Titelverteidigung. Austin Trout belegt im aktuellen WBC Ranking #7.

Der 28-jährige Jermell Charlo hat im Mai 2016 den damals vakanten Gürtel gegen John Jackson durch KO 8 gewonnen. In vorigen Jahr gab es 2 Titelverteidigungen, die er vorzeitig durch KO 6 und KO 1 gewinnen konnte. Charlo hat scheinbar eine enorme Schlagkraft entwickelt, gegen die kein Gras gewachsen“ ist, sobald er richtig trifft.

Hier das KO im Kampf Charlo vs Lubin:

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Der 4 Jahre ältere Austin Trout hatte seine besten Erfolge in den Jahren 2011 und 20112,als er WBA-Welltmeister war. Er besiegte im Dezember 2012 Miguel Cotto im Madison Square Garden. Das war wohl der Zenit seiner Karriere. Im nächsten Kampf im April 2013 kassierte er seine erste Niederlage. Im Dezember kämpfte er gegen Lara um den Interim-Titel der WBA. Auch hier unterlag es nach Punkten. Es folgten ein paar unbedeutende Siege.

Im Jahr 2016 unterlag er Jermall Charlo im Kampf um den IBF-Titel deutlich nach Punkten. Im Oktober lag er gegen Jarrett Hurd nach Punkten hinten und wurde nach der 10. Runde von seinem Team wegen einem zugeschwollenem Auge aus dem Kampf genommen. Im Februar gab es einen deutlichen Punktsieg gegen Juan De Angel (3x 80:72).

Hier der Kampf zwischen Hurd und Trout: (klick) 

Man muss sich keinen Kopf darüber zerbrechen, wer als Favorit in den Ring steigen wird.Was kann man jetzt zwischen Jermell Charlo und Austin Trout erwarten? Wird es Trout besser ergehen als den letzten Gegnern des Boxzwillings aus Texas? Wie und vor Allem wann wird der Kampf enden? Eigentlich kann man nur ganz brutal fragen: In welcher Runde schießt Charlo Trout ab? Alles Andere, etwa ein Sieg von Trout wäre eine Sensation.

Für diesen Kampf soll es noch einmal in Trouts Kasse klingeln. Internetangaben zufolge wird die Böse für Austin Trout 575 000 Dollar betragen. Jermell Charlo kann sich nach dem Kampf über 950 000 Dollar freuen. Das sind natürlich keine absoluten Top-Börsen, aber immerhin mehr als das 20-fache einer üblichen Börse in einem vergleichbaren Weltmeisterschafts-Frauenkampf.

Voriger Artikel

Leo Santa Cruz vs Abner Mares 2.0 – 9. Juni Los Angeles

Nächster Artikel

Tippspiel KW 23 - 08.-14.06.2018

Keine Kommentare

Antwort schreiben