Top News

Jelena Mrdjenovic – Erfolg bei der Verteidigung ihres WBA-Titels

Mit einem Punktsieg über die Herausforderin Iranda Paola Torres am Donnerstag Abend in Hollywood / Kalifornien konnte WBA-Federgewicht-Weltmeisterin Jelena Mrdjenovic ihren Gürtel verteidigen. Nach 10 x 2 min Kampfdauer hieß es von den Punktrichtern: 97:93, 98:92 und 96:94 und damit Sieg für die alte und neue Weltmeisterin aus Edmonton / Kanada.

Jelena Mrdjenovic trägt die Titel der Verbände WBA und WBC im Federgewicht. Bei dem Kampf am Donnerstag Abend sollte es allerdings nur um den WBA-Gürtel gehen. Es ist anzunehmen, dass Mrdjenovic mit dem WBC-Gürtel noch einen ganz anderen Plan hat. Den WBC-Interim im Federgewicht trägt die Puerto-Ricanerin Amanda Serrano. Womöglich kommt es demnächst zu einem Kampf zwischen Mrdjenovic und Serrano. Wir wissen es noch nicht.

Die Begegnung zwischen Jelena Mrdjenovic und Iranda Paola Torres fand im „Wild Card Boxing Club“ statt und wurde von vier Promotern (u.a. Kathy Duva und Lou Dibella) organisiert. Auf der Card waren weitere fünf Kämpfe vertreten. Wegen der Corona-Einschränkungen war es nicht notwendig, für dieses Event eine große Halle zu mieten. Dennoch war es weit mehr, als eine sogenannte „Gym-Veranstaltung“. In diesen Zeiten wird es wohl noch sehr viele Veranstaltungen geben, die mit wenig oder ganz ohne Publikum in kleinen Locations oder TV-Studios stattfinden müssen.

Wie bei den meisten Frauenkämpfen üblich, wurde von beiden Boxerinnen 10 x 2 Minuten lang alles in die Waagschale geworfen, um zu punkten. Nach 6 Runden war der Kampf noch „auf der Kippe“, also noch nicht entschieden. In der zweiten Kampfhälfte dominierte die Weltmeisterin zunehmend den Kampf und sicherte sich so die Rundengewinne, die zu dem o.g. Ergebnis führten.

Jelena Mrdjenovic widmete diesen Kampf und den Sieg ihrem langjährigen Trainer Milan Lubovac, mit dem sie vom Beginn ihrer Profikarriere an zusammengearbeitet hatte. Lubovac war und ist wie ein zweiter Vater für die 38-jährige. Er erlitt im Februar einen Herzstillstand und liegt seitdem im Koma. Die Vorbereitung auf den Kampf am Donnerstag absolvierte Mrdjenovic mit Jonathan Banks.

Hier der ganze Kampf:

Voriger Artikel

Cologne Boxing Worldcup: Siege für Kevin Boakye-Schumann & Deniel Krotter

Nächster Artikel

‚Krusher’ Kovalev - Ringrückkehr am 30. Januar

Keine Kommentare

Antwort schreiben