Top News

Jan Zaveck: Jackiewicz und Aydin als Sparringspartner für Berto

Jan Zaveck ©Eroll Popova.

Jan Zaveck © Eroll Popova.

Für IBF-Weltmeister Jan Zaveck (31-1, 18 K.o.’s) wird es langsam ernst: in drei Wochen steht der Slowene Ex-Weltmeister Andre Berto (27-1, 21 K.o.’s) im größten Kampf seiner Karriere in Biloxi (Mississippi) im Ring gegenüber. HBO überträgt den Kampf in den USA live.

Für Zaveck könnte der US-Trip der Start einer Weltkarriere sein, der 34-Jährige könnte die Heimreise aber auch mit leeren Händen antreten. Zavecks Trainingslager ist daher dementsprechend intensiv. “Jan befindet sich gerade in der Sparringsphase, und er hat dafür die stärksten Partner eingeladen. Das ist die härteste Vorbereitung, die er je hatte”, erklärte sein Trainer Dirk Dzemski.

Nach Magdeburg eingeladen hat sich Zaveck u.a. Ex-Europameister Rafal Jackiewicz, der Zaveck 2008 die bislang einzige Profiniederlage zufügen konnte. Auch WBC-Silberchampion Selcuk Aydin, der ebenfalls gerne gegen Berto gekämpft hätte, ist ab nächster Woche als Sparringspartner mit dabei. In den USA soll dann Ex-WM-Herausforderer Joel Julio für den Feinschliff sorgen.

“Ich halte diese harte Vorbereitung für absolut erforderlich. Das ist aber auch ein Risiko. Die Verletzungsgefahr ist groß, wenn solche Gegner im Sparring stehen. Aber wenn Jan nicht absolut auf der Spitze seines Könnens steht, kann ein Kampf in den USA schnell nach Punkten verloren sein. Er braucht einen eindrucksvollen Sieg, um sich beim amerikanischen Publikum, den Punktrichtern und dem TV-Sender HBO als Weltmeister durchzusetzen”, so Promoter Ulf Steinforth, für den am 3. September ebenfalls viel auf dem Spiel steht.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Paukenschlag in Großbritannien: Sky Box Office stellt Pay Per View ein

Nächster Artikel

Erkan Teper: Zwei Kämpfe in den USA im August und September

9 Kommentare

  1. jack511
    12. August 2011 at 16:27 —

    Ich finde das so genial das er was riskiert, würde mich als Magdeburger echt freuen wenn er es schafft.SES traut sich wenigsten was .

  2. Paule
    12. August 2011 at 19:00 —

    Schaun wir mal

  3. Tom
    12. August 2011 at 21:35 —

    Vom boxerischen Können muss sich Zaveck nicht verstecken,da ist er Vielen überlegen,aber das Hauptproblem ist nun mal seine Schlagkraft und die amerikanischen Punktrichter,bzw. die Punktrichter die in den USA den Kampf werten werden!

    @ adrivo

    Wisst ihr ob der Kampf im deutschen TV live oder zeitversetzt zu sehen ist?

  4. 12. August 2011 at 22:22 —

    @Tom: Steht meines Wissens nach noch nicht fest. Ich sag’ Bescheid, wenn ich was höre…

  5. Kano
    13. August 2011 at 06:30 —

    Zaveck ist ein guter Boxer,und ich gebe User Tom da recht,nur Schade das Zaveck in den USA boxt,ich denke alles wird in einem Skandalurteil enden wo diesem Berto der Sieg geschenkt wird,gab es ja schon oft genug und es wird sich in absehbarer Zeit in diesem Sport leider auch nicht viel ändern,mich würds nicht wundern wenn die selben User nach dem Kampf von einem Skandalurteil hier schreiben.So etwas wie Heimbonus sollte in diesem Sport endgültig abgeschafft werden,so etwas schadette schon öfters dem Boxsport so etwas gibt es in keiner Sportart

  6. Sugar
    13. August 2011 at 19:44 —

    Als Zaveck nach Südafrika gereist ist um WM zu werden haben das auch nur die Wenigsten geglaubt das er es schafft,ich war damals auch sehr skeptisch,aber er hat es Allen gezeigt und hat damals durch ko gewonnen und er wird auch in den USA gewinnen,Berto ist kein übermächtiger Gegner.

  7. Joe187
    13. August 2011 at 20:11 —

    Berto is aber auch kein fallobst der kann den kampf schon so managen das man ihn “so oder so” werten kann und dann zählt halt der heimvorteil. aber ich muss schon sagen das sind richtig krasse sparringspartner zaveck da geholt hat.

  8. Sugar
    13. August 2011 at 22:59 —

    @ Joe187

    Natürlich ist Berto kein Fallobst,aber soooooo besonderst gut ist er auch nicht,er hat keine besonderen Fähigkeiten!

    Den letzten Satz von dir verstehe ich nicht ganz,könnte man so oder so interpretieren…..das sind richtig krasse Sparringspartner.

    Krass gut oder krass schlecht?

  9. Joe187
    14. August 2011 at 02:17 —

    richtig gut

Antwort schreiben