Top News

Jan Zaveck: “Ich will meinen Titel nicht in Europa verstecken”

Jan Zaveck ©Eroll Popova.

Jan Zaveck © Eroll Popova.

IBF-Weltmeister Jan Zaveck (31-1, 18 K.o.’s) steht am 3. September vor dem schwierigsten Kampf seiner Karriere: gegen Ex-Champion Andre Berto (27-1, 21 K.o.’s) gilt der 35-jährige Slowene als Außenseiter, nicht zuletzt, da der Fight in Bertos Heimat USA stattfindet. Im Gegensatz zu vielen europäischen Champions ist Zaveck aber gewillt, das Risiko einzugehen, nicht vor heimischem Publikum zu boxen.

“Ich habe immer gesagt, man muss sein Glück und seinen Erfolg auch testen, damit man über die Grenzen hinausschießen kann”, sagte Zaveck gegenüber BoxingScene. “Ich weiß, wo ich stehe. Und wenn ich nicht gut genug bin, den Titel überall zu verteidigen, dann verdiene ich ihn nicht. Ich will meinen Titel nicht in Europa verstecken. Das wäre nicht richtig. Ja, es wäre einfacher, den Titel zu Hause zu verteidigen, aber das ist nicht meine Art.”

Zu seinen Fans, von denen ihn einige in die USA begleiten werden, hat Zaveck ein besonderes Verhältnis: “Ich kann diese Verbundenheit nicht wirklich erklären. Ich brauche sie, sie brauchen mich, zusammen sind wir ein unschlagbares Team. Wir gehen während meiner Kämpfe gemeinsam durch unvergessliche Momente, die Energie zwischen uns ist grenzenlos. Ich nehme mir immer Zeit für meine Fans. Ich bin so froh, dass mich meine Fans nach Biloxi begleiten werden.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxen.de Rankings August 2011

Nächster Artikel

Neues WBA-Ranking: Rahman im Schwergewicht auf Platz drei

12 Kommentare

  1. Ahmet
    7. August 2011 at 23:05 —

    Berto durch KO!

  2. Tom
    8. August 2011 at 00:06 —

    Endlich mal ein Champ der Eier hat!

    Hoffe auf ein faires Urteil falls der Kampf über die Runden gehen sollte!

  3. Kano
    8. August 2011 at 01:54 —

    @Tom
    Da kannst du lange von träumen.

  4. Tom
    8. August 2011 at 02:18 —

    @ Kano

    OK,mach ich!

  5. Nangi 21
    8. August 2011 at 02:50 —

    Das ist ein wahre Weltmeister für mich…..

  6. Ali BlaBla
    8. August 2011 at 08:55 —

    Viel Glück Jan.
    In einer perfekten Welt müsstest du für diesen Mut belohnt werden.
    Naja. hoffen wir mal wenigstens auf einen perfekten 3 September 😉

    Ich traue Jan boxerisch einen Sieg auf jedenfall zu!

  7. mr loco
    8. August 2011 at 09:24 —

    es wird sehr schwer , aber respeckt auch von meiner seite an jan!!!

  8. BOB
    8. August 2011 at 10:23 —

    @ alle
    er bekommt blöß eine gute kampfbörse.
    das ist quasi ein titelverkauf.

  9. Tom
    8. August 2011 at 11:46 —

    @ BOB

    Kann man so sehen wie du es siehst!

    Zaveck wollte einen Top-Gegner haben,den hat er jetzt,er hat vorher auch gesagt er würde auch in den USA boxen,das macht er jetzt auch.

    Das SES Berto nicht über den Teich locken konnte hat wahrscheinlich finanzielle Gründe.

    Boxerisch hat es Zaveck alle mal drauf Berto zu besiegen,einziges Manko,er hat zu wenig Schlagkraft!

  10. Ferenc H
    8. August 2011 at 11:52 —

    Ich denke das Zaveck verlieren wird aber was solls er hätte sich “getraut” auch mal als Weltmeister woanders hinzu reisen und solange er ne gute Vorstellung gibt wie Zbik letztens gegen Chaves währe eine Niederlage ja auch nicht so schlimm aber wir werden es ja sehen wie es läuft

  11. DR_BOX
    9. August 2011 at 15:37 —

    Zaveck hat durchaus Chancen.

    Im Kampf gegen Ortiz hat Berto doch wohl mal so GAR NICHTS gezeigt.

  12. Sugar
    9. August 2011 at 21:26 —

    Zaveck ist ein technisch sehr versierter Boxer dem allerdings der Bumms in den Fäusten fehlt.
    Würde der Kampf auf neutralen Boden ausgetragen werden,würde ich Zaveck ganz klar favorisieren.
    Leider sind Fehlurteile in den USA genauso an der Tagesordnung wie in jedem anderen Land auch!

Antwort schreiben