Top News

Jan Zaveck: “Bin für den Fight gegen Keith Thurman gerüstet”

Jan Zaveck ©SES.

Jan Zaveck © SES.

Der ehemalige Weltergewichts-Weltmeister Jan Zaveck (32-2, 18 K.o.’s) ist in New York angekommen, wo am Samstag der wichtige Kampf gegen den amerikanischen Knockouter Keith Thurman (19-0, 18 K.o.’s) stattfindet. Der Sieger soll einen Titelkampf beim Weltverband WBO bekommen.

Bereits kurz nach der Ankunft absolvierte der 36-jährige Slowene ein Pressetraining. “Ich fühle mich topfit und bin für den Fight gegen Keith Thurman gerüstet”, sagte der SES-Fighter Zaveck im Anschluss.

Übertragen wird das Duell vom US-Boxsender #1 HBO, Hauptkampf des Abends ist die IBF-WM im Halbschwergewicht zwischen Tavoris Cloud (24-0, 19 K.o.’s) und Altmeister Bernard Hopkins (52-6-2, 32 K.o.’s).

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Manuel Charr: Meniskus-Operation erfolgreich

Nächster Artikel

Francesco Pianeta: "Ich werde Wladimir den Arsch aufreißen"

10 Kommentare

  1. simon_says
    6. März 2013 at 18:06 —

    sehr, sehr spannender kampf, ein must- watch für jeden boxfan. 50/50 fight, wobei ich glaube das thurman nur durch KO gewinnen kann, oder mit hilfe der punktrichter! ich denke ich werde auf zaveck setzen, bin mir aber noch nicht 100% sicher.

  2. Arthur
    6. März 2013 at 18:57 —

    Wo kann man den Kampf sehen?

  3. Tom
    6. März 2013 at 19:00 —

    Thurman hat auf den ersten Blick einen beeindruckenden Rekord,aber wenn man sich seine bisherigen Gegner mal genauer anschaut,steckt da nicht all zuviel dahinter!
    Gut,er hat einen ordentlichen Bumms in den Fäusten,aber dazu muss er seinen Gegner erst einmal stellen und ich denke das Zaveck trotz seiner 36 Jahre zu schnell ist!

    Ich gehe davon aus das der Kampf über die Runden geht und Zaveck nach Punkten gewinnt,sofern ihn die Punktrichter gerecht behandeln!

  4. Tom
    6. März 2013 at 19:07 —

    @ Arthur

    Ich wüsste jetzt nicht ob es ein TV-Sender in Deutschland überträgt,aber im Internet findest du den Kampf bei boxingguru.eu!

  5. El Demoledor
    7. März 2013 at 09:50 —

    @Tom:
    Sicher hat er noch nicht die top Gegner geboxt, aber dass Thurman auch richtig gut boxen kann ist offensichtlich. Sein Punch ist natürlich auch eine Waffe.
    Die Erfahrung spricht für Dejan, aber die Jugend (und vor allem der Heimvorteil) für Thurman.
    Ich sehe den Kampf mit 60:40 für Thurman, würde mich aber freuen, wenn es anders läuft.

  6. GURU
    7. März 2013 at 12:10 —

    Hoffe Jan macht das Ding. Die Mittel dazu hat er alle male.

  7. johnny l.
    7. März 2013 at 13:15 —

    thurman ist gehypt, aber es steckt auch was hinter diesem hype: jede menge power. zaveck ist zwar technisch gut und auch schnell, aber flink ist thurman auch. und er kann schnellen gegnern geschickt den weg abschneiden und sie in schlagserien verwickeln. es wird sicher länger dauern als gegen quintana, aber ich denke, dass der ami in den runden 8-10 den sac.k zumacht

  8. Ferenc H
    7. März 2013 at 13:55 —

    Sehe es änlich wie johnny l. Zavek ist zu alt geworden das hat man in den letzten Kämpfen gesehen und hat noch weniger Punch wie voher. Ich denke der Kampf wird über die Schlagkraft gehen und Thurman wird vorzeitig siegen in Runde 10.

  9. Bush
    7. März 2013 at 21:04 —

    Ich habe schon einige Kämpfe von Thurman gesehen, und ich denke Zaveck ist zuviel für ihn. Einen KO zugunsten von Thurman wird es nicht geben.

  10. Allerta Antifascista!
    7. März 2013 at 21:13 —

    Ich denke das Thurman sich, beim Versuch Zaveck auszuknocken, verausgabt und dann selbst gestoppt wird!

Antwort schreiben