Top News

Jack Culcay vs Demetrius Andrande findet in Deutschland statt

Das Sauerland-Team hat den von der WBA angeordneten Kampf zwischen Culcay und Andrande ersteigert. Das Gebot des deutschen Boxstalls lag mit ca. 425 000 Dollar mehr als doppelt so hoch wie das von Andrandes Promoter „Banner Promotions“(201 000). Das Mindestgebot waren 150 000. Schaut man auf die Höhe des Sauerland-Gebots, wird deutlich wie sehr Sauerland daran gelegen ist, diesen Kampf nach Deutschland zu holen. Culcay wird 75% der Börse bekommen. Der Amerikaner bekommt 25% und damit immernoch einen 6-stelligen Betrag. Ein genauer Termin für diesen Fight liegt noch nicht fest. Der Zeitraum zwischen Mitte Oktober und Anfang November wird angepeilt.

Mit Andrande bekommt Culcay erstmals einen Gegner, der nicht handverlesen, sondern tatsächlich erst zu nehmen ist. Andrande wurde mit Bekanntgabe dieser Kampfansetzung im WBA-Ranking von 3 auf 1 befördert. Der zuvor an 1 gesetzte Miguel Cotto flog ganz aus der Liste. Der an 2 gesetzte Gabriel Rosado blieb auf seinem Platz. Wie diese Platzierungs-Fahrstühle bei den Verbänden laufen, ist ja nie so ganz nachvollziehbar. Bei der WBA allerdings am aller wenigsten.

Demetrius „Boo Boo“Andrande (23(16)-0-0) war bisher nicht so ganz glücklich mit seiner Vermarktung. Er wurde bereits 2013 WBO-Champ im Super-Welter und verteidigte den Titel einmal im Juni 2014. Ein Jahr später wurde ihm der Titel wegen Inaktivität aberkannt. Im Oktober 2015 holte er gegen Dario Puchetea den WBO-International. Zuletzt kämpfte er im Juni gegen Willie Nelson, den er durch TKO 12 bezwingen konnte.

Andrande ist bisher unbesiegt und gilt als einer der am meisten unterschätzten Boxer in dieser Gewichtsklasse. Der 28-jährige Rechtsausleger liegt in der BoxRec-Liste weltweit auf Rang 5. In den USA auf Rang 1. Falls er gegen Culcay gewinnt und WBA-Champ wird, hat die WBA auf jeden Fall einen würdigen regulären Champ. Der eigentliche Weltmeister (bei der WBA „Superchamp“ genannt) ist der Kubaner Erislandy Lara.

Jack Golden Jack“ Culcay wurde 2009 Amateurweltmeister im Weltergewicht und unterschrieb noch im gleichen Jahr als Profi einen 6-Jahrsvertrag beim Boxstall „Universum“ Hamburg. Im Zusammenhang mit dem Untergang von Universum, kündigte Culcay diesen Vertrag, nachdem er insgesamt sieben mal in Aufbaukämpfen erfolgreich war. Seine Profikarriere setzte er 2011 nahtlos beim Sauerland-Boxstall fort.

Culcay wurde WBA-Inter-Conti Titelträger, später auch EBU-Champ im Superwelter. Seine bisher einzige Niederlage musste er gegen den Argentinier Guido Pitto einstecken, den er im Rematch bezwang. Bereits vor mehr als 2 Jahren prophezeite Culcay, dass er Europa- und Weltmeister werden will. Europameister wurde er knapp nach Punkten gegen den Spanier Isaak Real. In diesem Kampf war er in Runde 3 am Boden. WBA-Weltmeister wurde er über den Weg: Interim-Titel gegen Maurice Weber, gegen den er auch in Runde 3 am Boden war und knapp nach Punkten gewann. Die folgenden 2 Interim-Titelverteidigungen gelangen gegen handverlesene Gegner. Den WM-Titel bekam er am grünen Tisch geschenkt, weil Lara zum Superchamp wurde und er als Interim-Champ nur nachrückte.

Die Titelverteidigung gegen Demetrius Andrande wird für Jack Culcay die erste echte Herausforderung. Er wird sich über volle 12 Runden strecken müssen, wenn er den Titel behalten will. Andrande boxt normalerweise in einer anderen Liga, als alle bisherigen Culcay-Gegner. Dazu kommt, dass Andrande Culcay bereits in der Amateurzeit (Halbfinale Amateurweltmeisterschaft 2007 in Chicago) locker nach Punkten geschlagen hat. Solange „Fortuna“ nicht wieder irgend etwas Blödes einfällt oder offen gesagt: Jack Culcay Rückenwind durch die Punktrichter bekommt, ist er als Titelverteidiger nicht der Favorit in diesem Fight. Gewinnt er, straft er alle seine Kritiker Lügen. Verliert er, dann ist das nicht mehr als das Platzen einer künstlich aufgepumpten Seifenblase. Man wird sehen, ob Golden Jack“ diese erste echte Reifeprüfung meistert oder gnadenlos untergeht.

Voriger Artikel

Lucian Bute – Auch B-Probe positiv

Nächster Artikel

Harutyunyan kann sich heute Bronze sicher!

6 Kommentare

  1. 16. August 2016 at 20:43 —

    Der 2-jährige Rechtsausleger liegt in der BoxRec-Liste weltweit auf Rang 5.

    2 Jahre ist der erst,ganz schön gross und früh angefangen vor allem^^

    • 16. August 2016 at 22:11 —

      Ja … 28… Tasta hakelt manchmal. Zu viele Kekskrümel zwischen den Buchstaben…. o.O

    • 17. August 2016 at 13:49 —

      “Der 2-jährige Rechtsausleger liegt in der BoxRec-Liste weltweit auf Rang 5.”

      Ja warum denn nicht? das Ganze landet unter den Namen “Demetrius Destruction” im Deep Web ^^

  2. 16. August 2016 at 22:15 —

    man könnte auch erwähnen wie der purse bid bei Ortiz Ustinov ausgegangen ist!

  3. 17. August 2016 at 07:51 —

    Steht schon fest, wann der Kampf stattfindet?

Antwort schreiben