Top News

Ivan Meneses unterliegt Osvaldo Razon unerwartet nach Punkten

Für eine Überraschung sorgte am Freitagabend in Mexiko City der Halbfliegengewichtler Osvaldo „Chucky“ Razon. Der Mexikaner, der erst vor zwei Tagen kurzfristig für Luis De La Rosa eingesprungen war, fuhr gegen den favorisierten Ivan Meneses einen einstimmigen Punktsieg ein und erzielte in der letzten Runde sogar einen Niederschlag.

Meneses, der vor zwei Jahren noch um einen WM-Titel im Minimumgewicht geboxt hatte, ging trotz fünf Niederlagen in den letzten sieben Kämpfen als klarer Favorit in den Kampf gegen Razon, der noch nie annähernd auf diesem Niveau geboxt hatte und trotzdem schon drei Niederlagen im Kampfrekord stehen hatte. Und anfangs wurde Meneses dieser Rolle auch gerecht, als er häufiger Treffer setzen konnte und die ersten beiden Runden so für sich entscheiden konnte. Trotzdem war zu erkennen, dass Razon hier durchaus eine Chance hatte, da er die härteren Treffer landen konnte, aber davon zu wenige setzte und immer nur Einzelschläge abfeuerte.

Doch ab der dritten Runde änderte sich das, da Razon nun defensiv verantwortungsvoller agierte und gleichzeitig seine eigene Workrate erhöhte. Meneses traf nun seltener und Razon diktierte Tempo und Kampfgeschehen. Zwar konnte Meneses einige der mittleren Runden dann wieder eng gestalten und vielleicht auch für sich entscheiden, doch das letzte Drittel des Kampfes gehörte dem Außenseiter. Dieser sicherte sich endgültig den überraschenden Sieg in der zwölften Runde, als er, nach einer starken elften Runde, die zwölfte Runde damit begann, dass er Ivan Meneses zu Boden schickte. Dieser war allerdings nicht all zu sehr angeschlagen und überstand die Runde ohne größere Probleme.

Die Punktrichter machten Razon mit Punktständen von 117-110, 115-112 und 115-112 zum Sieger. Es war der elfte Sieg des Mexikaners in seinem vierzehnten Kampf, während Ivan Meneses nun bei 16 Siegen und zehn Niederlagen steht und sich in seinem neunten Jahr als Profi wohl langsam auf dem absteigenden Ast befindet.

Voriger Artikel

Rigondeaux überzeugt mit vorzeitigem Sieg gegen WBA-Champion Ramos

Nächster Artikel

Titelkampf gegen Sturm in Aussicht: Lee sagt Einsatz am 17. März ab

Keine Kommentare

Antwort schreiben