Top News

IBF-Turnier in Planung: Sieger soll auf Wladimir Klitschko treffen

Wladimir Klitschko ©Nino Celic.

Wladimir Klitschko © Nino Celic.

Glaubt man russischen Medienberichten plant die IBF ein weiteres Mini-Turnier, bei dem der nächste Herausforderer von Weltmeister Wladimir Klitschko ermittelt werden soll. Die genannten Teilnehmer sind K2-Fighter Johnathon Banks, Ex-Cruisergewichtschampion Jean-Marc Mormeck und die beiden Universum-Boxer Alexander Dimitrenko und Denis Boytsov.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Der Verband hatte schon 2007 ein deartiges Turnier veranstaltet, damals mit den Teilnehmern Alexander Povetkin, Chris Byrd, Eddie Chambers und Calvin Brock. Povetkin konnte sich letztendlich durchsetzen, zum Kampf gegen Klitschko kam es bekanntlich nicht. Klitschko ist seit 2006 IBF-Weltmeister und hat seither seinen Titel neun Mal verteidigt.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Arum nicht an Pacquiao-Williams interessiert: "Das würde kein schöner Kampf werden"

Nächster Artikel

Außenseiter Chokchai treibt Pongsaklek Wonjongkam an den Rand der Niederlage

33 Kommentare

  1. boxfan85
    10. Oktober 2010 at 22:26 —

    Das wäre echt super.
    Ich hoffe das es so kommt.
    Das hätte ich UBP gar nicht zugertaut.
    Doch es ist auch nachvollsiehbar.

    Wenn Boytsov Dimitrenko jetzt nicht schafft,können sie es eh gegen Klitschko für alle Zeit vergessen.
    Aber mit Dimitreko würden sie dann ordentlich Geld einstreichen.
    Wenn Boytsov wie es wohl wahrscheinlich ist gewinnt,hätte er die beste Klitschko Vorbereitung die man kriegen kann.

  2. boxfan85
    10. Oktober 2010 at 22:29 —

    Ich denke Boytsov schafft auch Wladimir dannach.
    Aufjedenfall wirds ein super spannender Kampf.
    Boytsov ist ohne Zweifel der stärkste Gegner den Wladmir je gehabt hat.

  3. Shlumpf!
    10. Oktober 2010 at 22:37 —

    Ansich ja ne gute Idee, nur dass so ein Turnier immer ewig dauert.
    Außerdem: so sieht zureit die IBF-Rangliste aus:

    1 NOT RATED
    2 NOT RATED
    3 Tomasz Adamek Poland
    4 Denis Boytsov Germany
    5 Eddie Chambers United States
    6 Samuel Peter United States
    7 Ruslan Chagaev Uzbekistan
    8 Chris Arreola United States
    9 Alexander Dimitrenko Ukraine
    10 Jean Marc Mormeck France
    11 Jonathon Banks United States
    12 Alexander Povetkin Russian Federation
    13 Odlanier Solis Cuba
    14 Derrick Rossy United States
    15 Maurice Harris United States

    Logisch wäre ja, die 4 ersten in der Liste zu nehmen, dass Wladimir 2 von denen bereits geschlagen hat, darf ansich keine Rolle spielen.

    Aber selbst wenn man sagen würde, es dürfen nur Leute mitmachen, die noch nicht gegen Wladimir geboxt haben, wären die 4 ersten Tomasz Adamek, Denis Boytsov, Alexander Dimitrenko und Jean Marc Mormeck.
    Warum ist Tomasz Adamek nicht dabei, Jonathon Banks aber schon?

    Ich will ja jetzt hier nicht schon die Schmutzschleuder im ersten Kommentar anwerfen, aber es fällt doch auf, dass Banks bei K2, dem amerikanischen Ableger von KMG, unter Vertrag steht, eine Promotionfirma, wo Wladimir Klitschko, Weltmeister der IBF, einer der 3 Chefs ist.

  4. boxfan85
    10. Oktober 2010 at 22:52 —

    Adamek wird wohl von der WBO zu PH erklärt und ansonsten so gegen Wladimir kämpfen.
    Der hat das Tunier nicht nötig.

    Beim letzten Tunier waren aber mit Byrd und Brock auch zwei Klitschko Opfer dabei.
    Arreola wäre noch sehr interressant gewesen,aber Hauptsache es finde statt.

  5. Nessa1978
    10. Oktober 2010 at 23:19 —

    Fassen wir zusammen:

    Banks ein absolut mittelmäßiger Boxer

    Dimitrenko der noch nie gut war

    Mormeck dann 39 Jahre alt

    Boytsov der haushohe Favorit

    Und wie war damals bei Povetkin gesehen haben, kommt es dann nicht zum Titelfight

  6. Ali BlaBla
    11. Oktober 2010 at 08:02 —

    Genau so siehts aus Boxfan85, Adamek hat das IBF Turnier nicht nötig. Er könnte Wladi auch jetzt schon fordern fühlt sich laut eigenen Angaben aber noch nicht bereit für ihn.

  7. Shlumpf!
    11. Oktober 2010 at 09:31 —

    Wer’s nötig hat oder nicht, dürfte an sich ja keine Rolle spielen; wenn die IBF ihren besten Herausforderer kühren will, müsste sie logischerweise die ersten 4 der Rangliste das Turnier austragen lassen

  8. gewaar
    11. Oktober 2010 at 09:52 —

    An sich gute Idee, dauert aber ein weiteres jahr. der kampf gegen klitschko kann dann frühestens ende nächsten jahres stattfinden

  9. Nessa1978
    11. Oktober 2010 at 10:29 —

    Ich glaube für Boytsov ist dieses Turnier eine Chance. Er kann sich an starke Gegner gewöhnen. Und gegen Wladi kann er auch noch in nem Jahr boxen.

  10. Krenar
    11. Oktober 2010 at 11:47 —

    WIr wollen das Luan Krasniqi gegen diese “lachnummern Klitschkos” boxt !!
    Luan Kransiqi würde beide aber besonderes Vitali klar besiegen !

  11. bigbubu
    11. Oktober 2010 at 12:19 —

    Finde auch das die Idde nicht so schlecht ist. Denke mal Boytsov wird es schaffen, aber leider dauert so ein Turnier ja ewig lange bis da eine Entscheidung gefallen ist.

  12. bigbubu
    11. Oktober 2010 at 16:46 —

    @Krenar

    “WIr wollen das Luan Krasniqi gegen diese “lachnummern Klitschkos” boxt !!
    Luan Kransiqi würde beide aber besonderes Vitali klar besiegen !”

    Wer ist wir? Ausserdem was sollen die mit Luan? So sehr ich Luan mag, aber gegen die Klitschkos hat er nicht den Hauch einer Chance!

  13. belgie
    11. Oktober 2010 at 17:59 —

    ah bigbubu was denks du dass die bruder klitschkos sind stark? boxen die bruders klitschko heute machen ist làcherlich,warum nicht einmal mit luan krasniqi,dann wirds du sehen boxen wirklich ,luan hat vitaly duell gefragt,erhielt aber keine antwort

  14. Kevin22
    11. Oktober 2010 at 18:05 —

    Bis das Turnier fertig angesetzt und gestartet wurde, vergehen noch ein paar Monate.
    Dann dauert das Turnier sicherlich bis Ende nächsten Jahres und ein Kampf gegen WK würde dann vlt. Anfang 2012 zustande kommen!

    Hinzu kommt noch, dass WK im nächstem Jahr bereits eine Pflichtherrausforderung der WBO vor sich hat und er sich 2 Jahre für die nächste Pflichtherrausforderung der IBF Zeit lassen kann.

    Ich glaube nicht an einen IBF WM Kampf im nächstem Jahr!

  15. Kevin22
    11. Oktober 2010 at 18:08 —

    belgie sagt:
    11. Oktober 2010 um 17:59

    “ah bigbubu was denks du dass die bruder klitschkos sind stark? boxen die bruders klitschko heute machen ist làcherlich,warum nicht einmal mit luan krasniqi,dann wirds du sehen boxen wirklich ,luan hat vitaly duell gefragt,erhielt aber keine antwort”

    Luan hat im HW nichts mehr zu suchen! Er hat null Rechte auf einen WM Kampf und ebenfalls null Chancen an der Weltspitze!
    Wie oft soll er denn noch aufs Maul bekommen und wie oft soll er denn noch “SCHLUUUUSSSS” rufen und den Kampf einfach verlassen?

  16. Shlumpf!
    11. Oktober 2010 at 18:30 —

    @Kevin22
    “Hinzu kommt noch, dass WK im nächstem Jahr bereits eine Pflichtherrausforderung der WBO vor sich hat und er sich 2 Jahre für die nächste Pflichtherrausforderung der IBF Zeit lassen kann.”

    Genau das ist mir auch aufgefallen, weshalb mir folgendes Szenario durch den Kopf gegangen ist:

    Die IBF muss, nach dem Fiasko mit Povetkin, ihren Ruf im Schwergewicht wieder aufbessern.

    Ein Turnier um einen neuen Pflichtherausforderer zu suchen, ist ansich eine gute Sache, die IBF muss diesmal aber dringend verhindern, dass das ganze wieder zur Farce verkommt (beim letzten Mal stand der Sieger Povetkin 2007 fest, 3 Jahre lang wurde der Kampf beidseitig aufgeschoben um 2010 endgültig abgeblasen zu werden).

    Wichtig ist also, dass es am Ende des Turniers schnellstmöglich zu einem Kampf gegen Wladimir kommt (vorausgesetzt er ist dann noch immer Weltmeister).
    Wie bereits gesagt, kann die IBF Wladimir momentan nicht zu einer Titelverteidigung zwingen, weshalb sie auf die Kooperation von KMG/K2 angewiesen ist.

    KMG selbst hat natürlich keinen Gewinn bei dieser Situation und am Ende könnte dann auch noch ein unbequemer Pflichtherausforderer da stehen.

    Deshalb der Deal zwischen IBF und KMG: Wladimir schiebt die Pflichtverteidigung gegen den Gewinner des Turniers nicht auf die lange Bank – im Gegenzug darf Jonathon Banks beim Turnier mitmachen, so dass auch K2 etwas davon haben.

    Dafür wird dann Tomasz Adamek aussortiert, womit man 2 Fliegen mit einer Klappe schlägt:
    1.Adamek ist überall gut gelistet und brauch kein Turnier um einen Titelkampf zu erhalten, da er sehr beliebt ist in den USA, was einen guten Zahltag für jeden der 3 Weltmeister bedeuten würde. Er wird sich also nicht so sehr über diese Enstcheidung ärgern

    2.Das Turnier enthält die 4 Bestplatzierten, die noch keinen Titelkampf gegen Wladimir hatten. Lässt man Adamek weg, rutscht K2-Mann Banks nach.

    Alles was ich hier geschrieben habe ist REINE SPEKULATION, ich habe keinerlei Beweise, es ist einfach nur ein mögliches Szenario.

  17. boxfan85
    11. Oktober 2010 at 19:10 —

    Ich kann mir auch vorstellen,das die IBF druck macht das das TUnier schnell über die Bühne geht.

  18. boxfan85
    11. Oktober 2010 at 19:27 —

    Hoffentlich lässt UBP das Tunier nicht platzen.

  19. bigbubu
    11. Oktober 2010 at 19:33 —

    @belgie

    “ah bigbubu was denks du dass die bruder klitschkos sind stark? boxen die bruders klitschko heute machen ist làcherlich,warum nicht einmal mit luan krasniqi,dann wirds du sehen boxen wirklich ,luan hat vitaly duell gefragt,erhielt aber keine antwort”

    Mach Dich nicht lächerlich!

    Obwohl, …… schon zu spät. LOL

  20. Kevin22
    11. Oktober 2010 at 20:06 —

    @ Shlumpf!

    Sorry, aber dies wäre jetzt wieder ein mögliches Szenario für ein Revolverblatt 😉

    Spekulieren können wir ja alle mal, aber dafür fehlt doch nun wirklich jeglicher Beweis!? Meinst du wirkich K2 macht wegen vlt. 100k Dollar so einen Aufwand wegen Banks?

    Der Einzige, der bei dieser Aufstellung klar provitieren würde, wäre Boytsov!

  21. belgie
    11. Oktober 2010 at 20:37 —

    kevin22 shut the fuck up , you dont no nothing you piece of shit ,go back wher you com from karpaten you sllavic monkey

  22. Kano
    11. Oktober 2010 at 22:03 —

    Richtig so belgie du sagst es.

  23. boxfan85
    11. Oktober 2010 at 22:11 —

    Ja das würde Boytsov wirklich.
    Mormeck und Banks haben keine Chance.
    Dimitrenko würd von keinem Gegner auf Klitschko vorbereitet.

    Aber mir passt das auch sehr gut.
    Denn Boytsov wäre für Klitschko auch am gefährlichsten.
    Dimitrenko könnte Wladimir nur etwas ärgern,aber Boytsov hätte gute Chancen wirklich zu gewinnen.

  24. Shlumpf!
    11. Oktober 2010 at 22:42 —

    @Kevin22
    Ich hab ja gesagt, ich habe keinerlei Beweise.
    Und ja, ich kann mir durchaus vorstellen, dass die mit kassieren wollen wenn’s irgendwie möglich ist, das ist nun mal der Job einer Promotionfirma Deals auszuhandeln.
    Dass Boytsov da der Nutznießer ist, tut nicht’s zur Sache.

    @belgie
    Das Lustige an dir ist ja, dass du Kevin22 einerseits rassistisch angehst, das ganze dann ber selbst in einer Fremdsprache zum Besten gibst.
    Auf den Käse über Luan geh ich gar nicht erst ein.

  25. Kritiker No 1
    12. Oktober 2010 at 00:14 —

    Warum hat man dieses Turnier angesetzt???

    Ganz einfach, um das vorherige Turnier in vergessenheit zu setzen, da dessen rechtmässiger Sieger Povetkin die eigentliche IBF No.1 ist und ein neuer NO.1 nicht durch künstliche Ansetzungen hervorgerufen werden kann, siehe Peter.

    Dieses turnier ist lächerlich. Sollen sie doch einfach Bystov gegen Povetkin ansetzen und dessen Gewinner zwangsweise um die WM kämpfen lassen. Dieses schrott Turnier soll Wladimir ermöglichen noch über zwei jahe eigene Gegner zu wählen. Das Turnier wird mindestens ein halbes JAhr bis neun monate ab Start dauern und dann wird der Sieger ab dem Final Kampf noch bis zu einem Jahr auf sein Kampf warten. Das sichert Klitschko die Rente.

  26. Kevin22
    12. Oktober 2010 at 07:08 —

    belgie sagt:
    11. Oktober 2010 um 20:37

    “kevin22 shut the fuck up , you dont no nothing you piece of shit ,go back wher you com from karpaten you sllavic monkey”

    Ich hab dich auch lieb^^

  27. Wolfi
    12. Oktober 2010 at 10:16 —

    Boytsow hat die Telnahme am IBF-Turnier abgesagt, habe ich auf russischer Seite gelesen………….er ist noch nicht so weit.

    Ist zwar schade, kann aber die Entscheidung ein wenig verstehen.

  28. Shlumpf!
    12. Oktober 2010 at 15:51 —

    @kritiker No 1

    “Sollen sie doch einfach Bystov gegen Povetkin ansetzen und dessen Gewinner zwangsweise um die WM kämpfen lassen.”

    Warum sollten sie das?
    Versteh mich nicht falsch, ich in auch der Meinung, dass die beiden die stärksten in der Liste sind.
    Fakt ist aber, dass die ersten beiden in der Liste Adamek und Boytsov sind, also müssten die logischerweise einen Eliminator austragen

  29. Shlumpf!
    12. Oktober 2010 at 15:56 —

    @Wolfi

    Nein, die Entscheidung ist absoluter Käse.
    Vor kurzem behauptete er noch, er sei 2011 bereit für einen Klitschko, da gibt es keine bessere Vorbereitung als mal gegen ein paar gut Gelistete zu kämpfen.
    Er ist noch nicht soweit… Er hat 27 Kämpfe, wie lange will er noch warten?

    Sollte das stimmen was du geschrieben hast, macht er sich absolut lächerlich und hat einen Titelkampf nicht mehr verdient als ein Chisora

  30. boxfan85
    12. Oktober 2010 at 17:41 —

    Ich kann kaum glauben das er nicht will,wenn man schon sechs Jahre Profi ist muss man doch total heiß auf einen WM fight sein.

    Ich denke das UBP wieder kneift.
    Die wollen einfach bloß nichts riskieren,dass wäre aber wirklich lächerlich.
    Denn sie hätten ja noch bis ende 2011 oder anfang 2012 Zeit.

  31. Shlumpf!
    12. Oktober 2010 at 18:39 —

    @boxfan85

    Ob’s Boytsov selbst oder UBP ist, das spielt doch keine Rolle.
    Er steht halt mit seinem Namen für die “Marke” (fällt mir jetzt kein besseres Wort ein) Boytsov ein

  32. Kevin22
    12. Oktober 2010 at 20:07 —

    @ Kritiker

    Povetkin hat erstmal kampflos verloren, zumindest bei der IBF muss er sich erst einmal wieder einen WM Kampf verdienen!

    Back to Topic:

    Sollte das wirklich stimmen, und Boytsov kneift wieder, dann soll er in Zukunft bleiben wo der Pfeffer wächst!
    Gibt es denn nur noch Boxer mit großer Fresse, die dann im Ernstfall gegen einen Klitschko den Schwanz einziehen?

  33. Kano
    12. Oktober 2010 at 23:20 —

    Habt ihr schon das neueste gehört der nächste Haye Kampf gegen Harrison wird von der ARD Live ausgestralt.

Antwort schreiben