Top News

IBF-Eliminator zwischen Licina und Cora Jr.: Sieger trifft auf Weltmeister Cunningham

 ©Sauerland Event.

© Sauerland Event.

Der 13. November wird der wichtigste Tag in der Profikarriere von Sauerland-Boxer Enad Licina (18-2, 10 K.o.s): der Cruisergewichtler trifft in der MEN Arena von Manchester im Vorprogramm des WM-Kampfes zwischen David Haye und Audley Harrison in einem IBF-Eliminator auf den Amerikaner Felix Cora Jr. (22-3-2, 12 K.o.s). Der Sieger hat das Recht, IBF-Champion Steve Cunningham herauszufordern.

“Felix Cora ist ein starker Mann. Er ist Rechtsausleger und geht gerne nach vorne. Da muss man ständig auf der Hut sei. Ich nehme den Kampf deshalb auch sehr ernst. Dennoch reise ich sehr zuversichtlich nach England. Er ist auf jeden Fall schlagbar”, meint Licina. Danach will Licina gegen seinen Stallkollegen Cunningham antreten: “Cunningham wäre noch einmal eine andere Liga. Er wird hoch eingeschätzt. Doch ich glaube fest daran, dass ich auch das schaffen kann. Mein Ziel ist es, Weltmeister zu werden.”

Cora Jr., der Amerikaner aus Galveston (Texas), gilt als technisch stark und ist um einiges erfahrener als Licina. Bekannt wurde er vor allem durch die Teilnahme an der Box-Reality-Show “The Contender”. Dort unterlag er allerdings Troy Ross im Viertelfinale durch Erstrunden-K.o. Seit dieser bitteren Niederlage bestritt Cora drei Aufbaukämpfe, die er allesamt vorzeitig gewann. “Für mich wird damit ein Traum wahr”, so der 30-Jährige, “es selbst in den Händen zu haben, um die Weltmeisterschaft zu boxen, das ist eine Situation, die ich gar nicht in Worte fassen kann. Ich danke Gott für diese Möglichkeit. Ich bin in einer großartigen Form. Die Leute, mit denen ich mich vorbereitet habe, taten alles dafür, damit ich für diesen Kampf bereit bin. Ich habe mich hervorragend auf die zwölf Runden eingestellt.”

Licina wird in einer Woche ideal vorbereitet in den Ring steigen, da er nach seinem letzten Kampf im August gleich im Training geblieben ist. Trainer Karsten Röwer ist zufrieden: “Enad ist in einer sehr guten Verfassung. Er hat im Vergleich zu seinem Kampf in Erfurt eine Schippe draufgelegt. Während des Trainingslagers hat er im Sparring gute Leistungen gezeigt. Diese gilt es jetzt in England zu bestätigen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

WBC macht klaren Tisch im Mittelgewicht: Sieger von Martinez-Williams muss gegen Zbik ran

Nächster Artikel

Mormeck-Rahman abgesagt: Keine Einigung zustande gekommen

4 Kommentare

  1. kuller_1989
    5. November 2010 at 23:55 —

    der serbe soll k.o fallen

  2. Ado
    6. November 2010 at 12:06 —

    Licina haut den locker weg.

  3. Ado
    6. November 2010 at 12:23 —

    kuller_1989 und warum soll er?

  4. Wolfi
    6. November 2010 at 17:48 —

    Arsch-knapp für ein Titel Eliminator….nur 1 Woche als Vorbereitung!

Antwort schreiben