Top News

IBF-Eliminator gegen Soliman: Sturm und Sdunek gelassen

Felix Sturm ©Sturm Box-Promotion.

Felix Sturm © Sturm Box-Promotion.

In drei Tagen wird Felix Sturm (37-3-2, 16 K.o.’s) 34 Jahre alt, den Traum eines weiteren WM-Titels hat Kölner Mittelgewichtler aber noch nicht aufgegeben. Mit einem Sieg gegen am Freitag in Düsseldorf gegen den Australier Sam Soliman (42-11, 17 K.o.’s) könnte Sturm einen ersten wichtigen Schritt machen, denn dann wäre ihm als IBF-Pflichtherausforderer ein weiterer Kampf gegen seinen Bezwinger Daniel Geale sicher.

Bei der heutigen Pressekonferenz strahlte Sturm jedenfalls die gewohnte Selbstsicherheit aus. Wohl auch, weil die Vorbereitung dieses Mal etwas reibungsloser als zuletzt verlief. “Ich hatte ein großartiges Trainingscamp”, so Sturm. “Einige meiner Sparringspartner konnten seinen Stil gut nachahmen, und ich bin auf einen unorthodoxen Typ wie Sam gut vorbereitet. Der Kampf gegen ihn wird sehr schwer werden, ich werde aber verhindern, dass er in seinen Rhythmus kommt. Ich muss das Tempo und die Distanz diktieren, und ich bin mir sicher, dass mir das gelingt.”

“Ich bin froh, in Deutschland zu sein”, sagte der IBF-Ranglistenerste Soliman. “Das ist ein toller Fight. Ich werde im Ring viel Spaß haben. Boxen macht mir Spaß. Wir hatten ein tolles Camp, und ich werde nicht zulassen, dass er sich meinem Ziel – Mittelgewichts-Weltmeister zu werden – in den Weg stellt.”

“Ich war das Trainingcamp bei Felix, und er ist in Topform”, sagte Sturms Trainer Fritz Sdunek. “Er wird die Antworten für alles, was Sam Soliman am Freitag mitbringt, haben. Das wird kein einfacher Fight, aber ich bin mir sicher, dass Felix überzeugend gewinnen wird.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Trainingslager beendet: Gutknecht in Berlin angekommen

Nächster Artikel

Neuer Promoter ITS auf Pressekonferenz in Hamburg vorgestellt

86 Kommentare

  1. Carlos2012
    29. Januar 2013 at 00:20 —

    Naja,so überzeugt bin ich von Sturm nicht.Falsche Trainingseinheiten und zuviel Krafttraining haben einen ehemals sehr guten Boxer zum Durchschnitt verkümmern lassen.Wenn die Kondition stimmt und er Variabel boxt könnte er
    diesen kampf gegen Soliman gewinnen.Wird ein Spannender kampf mit leichten vorteilen für Sturm.

  2. Norman
    29. Januar 2013 at 00:29 —

    Bei der heutigen Pressekonferenz strahlte Sturm jedenfalls die gewohnte Selbstsicherheit aus.

    Die meinten wohl eher

    Bei der heutigen Pressekonferenz strahlte Sturm jedenfalls die gewohnte Arroganz und absolut unberechtigte Überheblichkeit aus.

  3. J2J
    29. Januar 2013 at 01:07 —

    ich freu mich total auf den kampf, wird spannend wie jeder sturm kampf in den letzten jahren. der boxt wenigstens richtige gegner, und nicht so ausgesuchte flaschen wie ein golovkin es macht

  4. Michael
    29. Januar 2013 at 01:42 —

    😛 J2 wiederhole deine aussage….sturm ist derjenige der den s… einzog und sich weigerte gegen den zu boxen.Mach dich nicht lustig 😛 ich hoffe soliman packt das denn strums arroganz ist nicht zum aushalten.

  5. nickjulian
    29. Januar 2013 at 02:18 —

    sturm ist nicht arrogant,er ist nur selbstsicher,wie vor jedem kampf 😀 sein gehabe ging mir schon immer auf den zeiger.

  6. Marco Captain Huck
    29. Januar 2013 at 07:30 —

    War er gegen Geale nicht auch selbsttbewusst und arrogant. Es gibt es ja immer das verschiedene Leute manche Boxer nicht mögen aber das fast alle Boxfans etwas gegen Sturm haben kommt nicht von ungefähr.

  7. Alex
    29. Januar 2013 at 07:51 —

    Ich will natürlich nicht abstreiten dass er was arrogantes an sich hat, aber Chisora, Ali, Tyson, Mayweather etc. haben das auch, also den Hass gegen ihn kann ich nicht wirklich nachvollziehen

    @ Michael

    Naja Golovkin hat noch nicht solche starken Gegner wie Sturm geboxt, aber das liegt wohl eher daran dass er noch nicht so viele Kämpfe hat. Ich denke die starken Gegner kommen noch

    @ Marco Captain Huck

    Geguckt werden seine Kämpfe trotzdem und die Halle ist auch meistens voll bzw. fast voll

  8. Marco Captain Huck
    29. Januar 2013 at 08:28 —

    @Alex
    die Halle ist eigentlich immer nur halbvoll und die Einschaltquoten wurden von Kampf zu Kampf schlechter

  9. will smith
    29. Januar 2013 at 08:28 —

    Sturm sucht sich nicht gerade die jüngsten Gegner aus, und Typen mit einem Dampf hinter den Fäusten meidet er auch. Soliman hat moch keinen Starken Gegner auf die Bretter geschickt.

  10. hari
    29. Januar 2013 at 08:56 —

    soliman verliert gegen sturm . was will der mit fast 40 . sturm schafft den . hab gehört sturms nächster gegner geht schon auf die 50 zu . sturm feuer frei

  11. Hennes
    29. Januar 2013 at 09:03 —

    Solimann mit 11 Niederlagen ja ne ist schon klar Sturm

  12. Tom
    29. Januar 2013 at 09:11 —

    @ Alex

    Welche starken Gegner hat Sturm denn geboxt!

    @ Hennes

    Halt dich daraus,du hast eh keinen Plan!

  13. Marco Captain Huck
    29. Januar 2013 at 09:31 —

    @Tom
    Für Alex sind Hearns,Sato,Gevor,Lorenzo und Pittmann die Creme de la creme der Gewichtsklasse.
    Er findet auch die Klitschkos boxen durchweg starke Gegner

  14. El Demoledor
    29. Januar 2013 at 09:43 —

    Ich denke es wird ein knapper Kampf mit am Ende klaren Punktsieg für Sturm.
    Sturm meidet Puncher wie der Teufel das Weihwasser, deshalb passt Soliman in sein Beuteschema.
    Ich gehe wirklich davon aus, dass Sturm in einem halben Jahr wieder Weltmeister ist, denn Geale ist für ihn – im Gegensatz zu Martinez, Golovkin, Pirog oder Quillin – zu packen.
    Er ist ein cleverer Typ, der es immer wieder schafft, an WM-Chancen zu kommen.
    Ich mag ihn überhaupt nicht, denn er hat schon gegen viele gekniffen und lästert über andere (z. B. Abraham), der es gegen die Top-Leute wenigstens versucht hat.
    Er selbst erzählt noch immer vom de la Hoya-Kampf (völlig überbewertet, da DLH kein MW war und er danach z. B. Hopkins ins Catchweight gezwungen hat, der ihn trotzdem problemlos ausboxen und ausknocken konnte) und dass er es in den USA gepackt hätte. Seine Klappe ist teilweise unerträglich, aber es lohnt sich nicht, sich darüber noch aufzuregen.
    Da ist auch viel Show-Blabla dabei.
    Fazit: UD Sturm

  15. Marco Captain Huck
    29. Januar 2013 at 09:57 —

    El Demoledor du sprichst mir aus der Seele

  16. nickjulian
    29. Januar 2013 at 10:01 —

    genau

  17. Alex
    29. Januar 2013 at 10:02 —

    @ Marco Captain Huck

    Ja stimmt die Einschaltquoten wurden weniger, aber sie sind immer noch hoch sonst würde Sat1 das nicht mehr übertragen. Ich denke zwar auch nicht mehr so lange, aber ich wollte ja eigentlich nur sagen dass er noch viele Fans in Deutschland hat

    @ Tom und Marco Captain Huck

    De la Hoya, Geale und Zbik waren starke Gegner. Ich habe ja nur gesagt dass er stärkere Gegner als Golovkin hatte und das ist einfach so. Ich habe nicht gesagt dass er immer gegen die besten geboxt hat, weil das hat er nicht

  18. Hennes
    29. Januar 2013 at 10:14 —

    @Tom tom

    Was hast du denn für Krämpfe

  19. hari
    29. Januar 2013 at 10:49 —

    sturm fegt sie alle weg . er geht keinem aus dem weg . er boxt sogar den onkel von golovkin demnächt …..was wollt ihr mehr ??????

  20. angel espinosa
    29. Januar 2013 at 10:51 —

    Dieser Kaspatenkasper hat sich ja wieder ein schönes Opfer ausgesucht.Was mich nur erstaunt ist, dass Sdunek der so ein ehrlicher und bodenständiger Mensch ist, mit ihm zusammen arbeiten kann,denn und das sagen hier ja auch alle ,dass dieser Adnic die Formulierung “menschliche Größe” völlig falsch interpretiert.

  21. ghetto obelix
    29. Januar 2013 at 11:42 —

    @ adrivo

    Wann geht der Geale Mundine Kampf morgen los ??

  22. 29. Januar 2013 at 11:47 —

    Ca. 12:00.

  23. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 12:54 —

    Der beste Gegner den Stürmchen je vor den Fäusten hatte, war Castillejo und auch der war mehr ein Halbmittelgewichtler als was anderes. Und nach dem er gemerkt hat, was Phase ist, hat er seine Ansprüche herunter geschraubt, nach dem Motto: ” Ich will gegen die besten boxen … die ich mir leisten kann”.

    Ein de la Hoya war nie wirklich ein guter Mittelgewichtler. Beim Halbmittelgewicht war Oscar schon ans Limit gekommen. Auch gegen Masoe, Murray, Gevor hat Sturm gezeigt, dass er keine Weltklasse besitzt. Solche Flöten muss du klar beherrschen. Gegen Soliman wird es ähnlich eng werden wie gegen Murray.

  24. 300
    29. Januar 2013 at 13:31 —

    Sturm erinnert mich an den Haufen Schei….. nach dem Toilettengang

  25. Danny
    29. Januar 2013 at 14:04 —

    Hallo leute,

    wie ist denn der Sam Soliman einzuschätzen?. Was sind seine Stärken bzw schwächen?
    Wird das so ein klares ding für Felix Sturm??

    Danke

  26. El Demoledor
    29. Januar 2013 at 14:31 —

    @Danny:
    Sam Soliman ist ein klein gewachsener Mittelgewichtler, der keine Schwäche hat.
    Er hat schon gegen viele gute bis sehr gute Leute geboxt und bewiesen, dass er gegen sie mithalten kann. er hat ein sehr solides Kinn, beherrscht jeden Schlag ABER: Er verfügt über keinen harten Punch, hat keine herausragende Fähigkeit, gegen keinen Top-Mann dominiert und wir boxen in Deutschland!
    Ich erwarte einen Fight auf Augenhöhe, den Sturm nach Punkten klar für sich entscheiden dürfte.
    Einer der Punktrichter ist Mickey Vann, der zuletzt dadurch auffiel, dass er Hernandez gegen Ross und Huck gegen Arslan vorne hatte; er kommt sehr, sehr gerne nach Deutschland!
    Also kein klares Ding, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Sturm den Fight nicht gewinnt. Er fährt jetzt nicht umsonst die IBF-Schiene!

  27. Arthur
    29. Januar 2013 at 14:34 —

    Soliman mit 11 Niederlagen…woooow mensch was hat denn unser Herr Hosenpuper Sturm da wieder ausgegraben. Also der Typ nervt unheimlich dolle und sucht sich nur immer die Gegner die keiner sehen will und wo er vermeintlich immer gewinnen kann. Fand es ja herrlich als er endlich mal gegen Geale verloren hatte, dieser Spin.ner. Der soll gegen Golovkin ran dieser Af.fe Sturm. Und dann noch SAT 1, wer schaut sich denn so einen Schrott an, also ich nicht. Ich schaue Samstag ARD den guten Brähmer mir an.

  28. Carlos2012
    29. Januar 2013 at 15:00 —

    Neues Video
    Marco Huck 2013- promo video

    youtube.com/watch?v=FnTYsBJgqM4

  29. Arthur
    29. Januar 2013 at 15:07 —

    Habe hier ein Trainingsvideo mit dem Hosenpuper Felix Sturm gefunden:

    http://www.youtube.com/watch?v=bfTOOpGr7Vw

  30. Arthur
    29. Januar 2013 at 15:12 —

    Wow was für ein Schrott Video vom Huck. Vor allem am Anfang wie er keine Speed hat. lol, also die Boxer die heute teilweise sich so boxer nennen da kann man nur weinen…traurig. hier mal ein video von Roy Jones wie man richtig an einem Speedbag arbeitet.

    http://www.youtube.com/watch?v=1B39jMvN7pk

  31. simon_says
    29. Januar 2013 at 16:07 —

    @el demoledor schließ mich deiner meinung an, mit einer ausnahme. geale ist ein absoluter top mann, der technisch auf dem höchsten lvl boxt. kein puncher, aber ein herrausragender techniker.
    sturm ist im rematch, wenn geale mundine schlägt, wovon ich ausgehe (auch wenns knapp wird), für mich nur aussenseiter.

  32. Arthur
    29. Januar 2013 at 17:40 —

    hoffentlich haut Geale dem Sturm wieder so auf die Fres.se. Das wäre echt schön.

  33. Brennov
    29. Januar 2013 at 17:59 —

    sturm wird gegen soliman gewinnen. falls es dann zum rematch gegen geale kommt sehr ich ihn auch da alles andere als chancenlos. ansonsten bleiben noch die möglichkeiten wie abraham oder stieglitz oder eben stevensen – oosthoizen. oder vielleicht murray falls der seinen int. titel behält. oder er kämpft dann um den wba int titel wenn er wieder vakant ist. und dann kann er vielleicht falls golovkin zum super champ wird wieder regulärer wba wm werden. felix wird er auf jeden fall schaffen!

  34. Lothar Türk
    29. Januar 2013 at 18:20 —

    ich finde Felix boxerisch sehr gut, sehe ihn auch gern kämpfen, aber bei seinen verbalen Auftritten schalte ich weg. Bei seiner Wortwahl kommt mir zu wenig Respektzollung des gegners rüber.Dann kann ich auch Manuel Charr mir sein Gequatsche abhören.Abgestimmter, solider und zurücknehmenderes Verhalten steht einem Bosnier genau so gut wie einem Deutschen. Schaut Euch Pulev an, grundsolides Auftreten – in jeder Hinsicht.

  35. Lothar Türk
    29. Januar 2013 at 18:30 —

    jonnywalker: Du bist doch nicht dicht ! Die von Dir genannten Boxer sind doch keine Flöten ! Wer ist denn dann Weltklasse, wer bleibt denn übrig ? Warum überhöhen die Amerikaner und warum machen wir unsere Boxer immer kleiner ?! Die amerik. TV- Sportsender suchen die Kämpfe aus und haben nicht unwesentlichen Einfluss letztlich, wer gegen wen boxt. Da sind die wahren Betrüger, das sind Flöten. Hol den alten bernhard Hopkins her, der sich nicht traut, die sanften Strände Europas zu betreten. Was sind seine Kämpfe für Ansetzungen? Opa gegen Opa – für viel, viel Geld.

  36. El Demoledor
    29. Januar 2013 at 19:06 —

    @simon_says:
    Geale ist schon sehr gut, keine Frage.
    Aber bei Felix Sturm Stil wären Leute wie Martinez, Golovkin, Pirog und Quillin pures Gift, die noch viel mehr Schaden anrichten würden.

    Sturm hat sich kaputt trainiert: Der hat sich (unnötig massige) Muskelpakete antrainiert, die allerdings keinen Gewinn an Power bewirkt haben, sondern eingeschränkte Beweglichkeit. Sturm ist von seinen Voraussetzungen kein Nah- und Mitteldistanzfighter, dafür fehlen ihm Kinn und Punch. Fritz kann da auch nichts mehr ändern, da Felix sich in einem anderen Universum wähnt und sich sonst nur noch mit Schulterklopfern umgibt.
    Der Kampf gegen Masoe und die Pfiffe haben ihn seinen Stil gekostet, der KO gegen Castillejo den inneren Glauben, der Sieg gegen Sylvester seine Bodenhaftung und Street-Credibility. Sturm wäre im Rap-Geschäft gut aufgehoben, da kann er einen auf dicke Hose machen.
    Er wird noch in 50 Jahren vom de la Hoya-Kampf erzählen…
    Schade, denn ich halte ihn eigentlich für intelligent, daher überrascht mich immer wieder, wie unreflektiert er daherlabert.

  37. Arthur
    29. Januar 2013 at 19:23 —

    Sturm ist einfach nur noch ein Hosenpuper.

  38. Alex
    29. Januar 2013 at 19:56 —

    @ Lothar Türk

    Stimmt unsere Boxer werden immer niedergemacht und die Amerikaner immer im Himmel gehoben. Verstehe ich auch nicht sowas. Naja, aber mal eine Frage. Kannst du Chisora, Ali, Tyson und die Klitschkos leiden, weil die Klitschkos haben Respekt vor ihren Gegnern und die anderen hatten es nicht?

  39. simon_says
    29. Januar 2013 at 20:06 —

    @el demo absolut richtig, aber wollen die leute heute noch einen technisch anspruchsvollen fighter sehen in deutschland?
    das wissen um den sport geht verloren, die leute wollen nur noch puncher sehen. sturm musste sich von daher vielleicht gedanken machen. so schnell wie früher ist er auch nicht mehr. er hat ja ne gute deckung, von daher kann er ganz gut aus der mitteldistanz kämpfen. natürlich ist er von der elite ein stück weit entfernt, aber ich denke, dass er seinen stil geändert hat, liegt auch am öffentlichen denken. die frage ist ja, ob er nochmal wm werden kann. er ist davon überzeugt, wenn geale sein gegner ist. ich glaube geale ist besser, aber der mundine fight wird auch nicht einfach, also einfach mal abwarten!

  40. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 20:20 —

    @ Türk

    Masoe, Gevor und Murray waren oder sind Pfeifen oder Flöten, wie du es nehmen möchtest :). Sie besitzen/besaßen nicht annähernd das Level, was man ihnen gerne zuschreibt/e. Gevor und Masoe haben beide nur Obst geboxt, bei Masoe war es durch seine Herkunft und die damit verbunden regionalen Titel verbunden. Gevor war Öners Versuchskaninchen im Mittel- und Supermittelgewicht und hat sich nur mit auserwählten Journeymans in die Ranglisten katapultiert bzw. halten können. Da gab es/ gibt es massenweise bessere Boxer als diesen Hirsch. Murray ist zwar ein solider Boxer, aber ohne echte Stärken. Er ist nicht schnell, er boxt auch nicht sonderlich variabel, hat auch keinen Punch.
    Dann erkläre mir mal was diese 3 Leute so gefährlich gemacht hat? Ich weiß nicht was du von mir willst, aber Sturm ist nicht einer von uns, weil es für mich unbedeutend ist welche Nationalität ein Boxer hat oder ob er aus dem Nachbarort kommt. Völlig Wurst! Ich halte das generell so. Deutsche Clubs in der Champions League gehen mir genauso am Arm vorbei, wie die Bundesliga, die Bundeskanzlerin oder “deutsche” Boxer. Ich mag Sportler die ihren Worten Taten folgen lassen und nicht alle 3 Monate dum.m gerum sülzen müssen um die Leute vor den Bildschirm zu bekommen. Felix wollte die besten Boxen. Hat er Taylor, Abraham, Pavlik, Chavez Jr., Karmazin, Golovkin, Pirog, Martinez geboxt? Nein! Castillejo (Halbmittelgewichtler), Macklin und Geale haben ihn geschlagen! Hat er es wenigstens mit der 2. Garde wie Wright, Miranda, Martirosyan, Rubio, N’Dam, Quillin, Khurtsidze, Proksa, Lemieux versucht? NEIN!
    Stürmchen rühmt sich mit Castillejo II, de la Hoya und Sylvester. Dafür hat er meine Anerkennung, aber ist von seinen Ansprüchen selbst weit entfernt und suggeriert den Leuten immer noch, dass er die besten Boxen möchte. Sein Verhalten bzgl. Golovkin, Axel Schulz und der Flucht vor echten Gegnern mit dem WBA Super World Gürtel, ruft in mir Übelkeit hervor, wie wenn ich die Klitschko’s auf RTL sehe. Sturm hat die Hoffnungen und Sympathien nach dem de la Hoya-Kampf, ins Nichts driften lassen und spuckt immer noch große Töne, obwohl er seine Würde gegen den bei der WBA erkauften Ruhm eingetauscht hat und das Publikum genauso nach Strich und Faden verar.scht hat.
    Das du so jemandem noch Respekt und Sympathien entgegen bringst, dass schießt dem Fass den Boden aus. Sturm ist einer der wenigen Leute in diesem Business, von dem ich glaube, dass er am Morgen nicht in den Spiegel schauen kann ohne zu lachen oder zu heulen. Für mich ist dieser Typ Ab.schaum, die niedrigste Form von Stolz, eine H.U.R.E eben.

  41. Arthur
    29. Januar 2013 at 20:25 —

    Prima. Applaus. Genau so ist es.

  42. Viki12
    29. Januar 2013 at 20:25 —

    FELIX du bist der BESTE !!!!!!

  43. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 20:37 —

    Damit wir uns richtig verstehen: Deutsche Boxer haben bei mir genauso große Sympathien wie jeder andere Boxer, solange sie die Bodenhaftung nicht verlieren und herum h.uren. Sebastian Zbik, Marcel Meyerdiercks sind z.B. solche die ihre Boxkarriere auch als Privileg in aller Bescheidenheit betrachten und jeden boxen, dem man ihn vor die Fäuste stellt. Man muss nicht der beste sein um Sympathien zu erlangen, aber man muss dem Publikum auch eine gewisse Wertschätzung entgegen bringen in dem man sich jedem stellt und auch Niederlagen akzeptieren kann, weil das irgendwo im Sport dazu gehört.

  44. Brennov
    29. Januar 2013 at 20:41 —

    Hauptsache felix wird wieder weltmeister und damit zum all time champion!

  45. rampage1
    29. Januar 2013 at 20:44 —

    sturm hat sehr viel erreicht als sohn eines einwanderes mehr als die meißten deutschen boxer außer Maske Tiger Rocky 1 Ottke

    immerhin boxt er nich mal um die WM und verkauft 14.000 Tickets wer schaft das noch in Deutschland oder in Europa selbst in den USA sind bei guten Kämpfen nicht mal 6000 zuschauer dabei

  46. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 20:45 —

    Vitali Tajbert, Robert Woge und Dustin Dirks möchte ich an dieser Stelle ebenfalls erwähnen.

  47. Husar
    29. Januar 2013 at 20:49 —

    Sturm wird wieder Weltmeister ,dannach wird er späktakuler Opa Abraham besiegen und etwas später hollte er sich Golovkin und zeigt im wo er hingehört nähmlich in die Kasachische Steppe……. 🙂

  48. Bangs
    29. Januar 2013 at 20:52 —

    @rampage1
    Watt?

  49. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 20:52 —

    @ rampage

    in Deutschland geht es um die Tickets, in den USA um die verkauften Abo’s. In den USA kann sich bei solchen hochkarätigen Verantsaltungen auch kaum einer ein Ticket leisten, dass ist der Unterschied. In gewissen Fällen von den Latinos oder auch den Briten, werden die Tickets von den Boxern subventioniert, genauso wie die Anreise.
    Schau dir die Veranstaltungen auf der Insel an, da mache 3000 Leute mehr Stimmung als die Zig-Tausende bei den Kitschklos. Da macht es nicht die Masse zum Erlebnis, sondern die Qualität sprich Fightcard’s und die Atmosphäre.

  50. harlem2000
    29. Januar 2013 at 20:56 —

    Sturm vs Soliman!!!! 10.000 Ticket sind schon verkauft!,,,,, ich möchte unbedinkt dabei sein!,, suche VIP Ticket!!!!

  51. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 20:57 —

    Ich würde es gerne mal sehen wie jemand ne Karte für das Caesar’s Palace oder das MGM für 40-50 Euronen bekommt. Das kann man getrost vergessen, da gehts ab $ 200 aufwärts für die billigen Plätze, los.

  52. rampage1
    29. Januar 2013 at 20:57 —

    @jw
    trotzdem macht Sturm gutes Geld wenn er 14000 tickets für ca. 35 € verkauft mach das ungefähr ne halbe million plus 2 millionen von sat 1 und die ganzen werbungen,
    auch die TV Rechte an andere länder
    ungefähr verdient er 4 Millionen euro für diesen kampf obwohl es nich mal eine Wm ist

  53. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 21:00 —

    Auch in Japan und Russland sind gute Events in einer andere Preisklasse. Deutschland ist halt ein typischer Discounter laden. Hauptsache die Leute kommen, kommen sie nicht gehen wir mit dem Preis runter.

  54. rampage1
    29. Januar 2013 at 21:01 —

    @jw zb ich fand die stimmung bei letzen froch kampf sehr gut wie die leute aufgestanden sind das machen die in Deutschland wenn es wirklich spektakulär
    oder zb Haye v Chisora was für eine wahnsinns Atmosphäre auch wenn es geregnet hat
    die undercard von sturm box promotion is ein absoultes kackenhaufen mit dobroschi, s. kentikian, born und paar andere die sollten viel mehr geld in undercards investieren wie zb in Amerika oder in GB

  55. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 21:02 —

    @ rampage

    was zahlt er für die Arena, für Soliman, für die Agenturen die sich um das Ticketing, Catering, Werbung usw. kümmern? Da bleibt vielleicht ne halbe Mille am Ende übrig, wenn es hoch kommt.

  56. El Demoledor
    29. Januar 2013 at 21:04 —

    Sollte Mundine gewinnen, würden sich mit Sturm und “The Man” jedenfalls vielleicht zwei der größten Unsympathen bald im Ring gegenüberstehen.
    Tippe aber auf Geale und hoffe, dass er es packt. Glaube auch an UD.

  57. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 21:04 —

    2 Millionen von Sat 1 pro Jahr und nicht pro Kampf.

  58. rampage1
    29. Januar 2013 at 21:21 —

    sturm hat für 10 kämpfe von 20 millionen bekommen
    mind. 1 mill € bleiben ihm am ende übrig

    er is erfolgreicher als jede andere reine deutscher
    und wird geschichte schreiben in dem er den 4 Wm titel gewinnt

  59. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 21:29 —

    @ rampage

    diese Summe war doch nur spekulativ mit RTL in Verbindung gebracht worden. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass 1. Sat.1 solche Summen zahlen kann, nach dem diese die Champions League verloren haben und nicht annähernd so viel Geld haben wie die RTL Group, dass 2. Sturm ohne Gürtel mehr verdient als einer der “warmen Brüder” auf RTL.

    Zum Vergleich:

    Die Klitschko’s bekommen 15 Millionen für 5 Kämpfe => 3 Mille pro Kampf, egal welche der Schwu.chteln kämpft => 1,5 Mille pro Schw.uchtel pro Kampf.
    Sturm hingegen hat weder das Geld solche Arenen, noch solche Veranstaltungen zu finanzieren und bekommt dafür 20 Mille von einem Pleitesender für 10 Kämpfe? Das ist doch wohl ein Scherz! Gut, die Cards von Sturm haben mehr Qualität als die der Brüder, aber Sat.1 ist fast Pleite. Was meinste warum Stürmchen nur 2 mal pro Jahr boxt wenn es hoch kommt? Weil alles drüber hinaus ein Verlustgeschäft wäre.

  60. Allerta Antifascista!
    29. Januar 2013 at 21:30 —

    Leonidas ist ein Widerling und ich hoffe er bekommt den Schädel eingeschlagen!

  61. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 21:31 —

    Außerdem wird Sat.1 sicherlich auch von Klauseln Gebrauch machen für den Fall, dass er seinen Gürtel verliert und von daher wird er nicht mehr so viel bekommen wie vorher.

  62. Alex
    29. Januar 2013 at 21:47 —

    @ JohnnyWalker

    Hast du was gegen Schwule oder warum sprichst du darauf immer wieder an? Du hast echt keinen Respekt. Ob schwul oder nicht macht doch nichts aus. Die Klitschkos haben sich nie dazu geäußert und sie wurden auch nie mit einem Mann beim küssen oder sonst was erwischt, außerdem ist Vitali mit einer Frau verheiratet und Wladimir war mit einer Frau verheiratet. Dann ist es doch nicht anzunehmen dass sie schwul sind

  63. Viki12
    29. Januar 2013 at 21:48 —

    er bekommt viel mehr als das, was Sie alle denken!!!!!

  64. El Demoledor
    29. Januar 2013 at 21:57 —

    Das Problem ist, dass Sturm mit Sven Froberg eng befreundet ist.
    Dadurch hat er einen extrem hoch dotierten Vertrag. Doch natürlich ist dem Sender daran gelegen, dass Sturm einen WM-Titel trägt. Deshalb hat man Sam Soliman auch aus dem sicheren Title-Shot rausgekauft, und zwar für eine stattliche Summe. That´s business!
    Sturm wird abseits seiner eigenen Karriere mit seiner eigenen Promotion aber kaum großen Erfolg haben. Da warten Haifische, die keinen Bock darauf haben, dass ein großmäuliger Emporkömmling daherkommt und in ihren Teich pinkelt.
    Daran ist schon Ahmet Öner gescheitert, und der ist sicherlich cleverer als Sturm und hat bessere Kontakte! Der ist auch authentisch, wenn er auch natürlich manchmal Grenzen überschritten hat; aber seine Angriffe gegen Sauerland, Bönte und Sturm hatten schon einen wahren Hintergrund.

  65. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 22:02 —

    Alex sagt:
    29. Januar 2013 um 21:47

    @ JohnnyWalker

    Hast du was gegen Schwule oder warum sprichst du darauf immer wieder an? Du hast echt keinen Respekt. Ob schwul oder nicht macht doch nichts aus. Die Klitschkos haben sich nie dazu geäußert und sie wurden auch nie mit einem Mann beim küssen oder sonst was erwischt, außerdem ist Vitali mit einer Frau verheiratet und Wladimir war mit einer Frau verheiratet. Dann ist es doch nicht anzunehmen dass sie schwul sind
    ————————————————————————————-
    Ich hab nix gegen Sch.wule aber was gegen die Brüder!

  66. rampage1
    29. Januar 2013 at 22:08 —

    @jw du hast keine Ahnung ein boxkampf bringt im TV sehr viel geld ein allein von den Werbungen
    außerdem hat sturm ne menge sponsoren und partner die ihm geld geben

    sturm hat bestimmt so um 30 Millionen € im Konto

    immerhin haben rocky ottke und der tiger um die 20 M. € gemacht in ihrer karriere und alles weg gesoffen oder zu viel frauen geheiratet
    das wird sturm nicht passieren

  67. Allerta Antifascista!
    29. Januar 2013 at 22:10 —

    Wäre schön wenn er so ausgeknockt wird wie Herol Graham damals von Julian Jackson!

  68. johnny l.
    29. Januar 2013 at 22:14 —

    @ johnny w. … du bist heut gut drauf, wie? yeah … kill ’em all! 😉

  69. ggg
    29. Januar 2013 at 23:04 —

    sturm hat sich von der wba entfernt damit er golovkin aussem weg gehen kann.golovkin kämpft gegen die nr 6 der ibf, das heisst das er sturm wieder am nacken hängt hahaha er jagt sturm der kann aufhören.

  70. simon_says
    29. Januar 2013 at 23:17 —

    @allerta atifa oder jackson vs norris. obwohl norris eigentlich immer einer meiner favorites war.

    @rampage1 klar, 30 mille, der hat bestimmt 100 mille, mindestens!

    @ggg golo ist in amerika, der schei.sst auf sturm. der kampf wird niemanls kommen! ggg jagt martinez, aber auch der kampf wird schwer zu realisieren.

  71. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 23:43 —

    @ rampage

    wenn Sturm so viel Geld zur Verfügung hätte, warum dann diese Gegner ?
    Ist doch totaler Irrsinn? Für nen Ferrari und so verschminkte Alte aus’m Katalog ist wohl Geld da, oder wie? Warum boxt Stürmchen eigentlich nur noch in NRW, hat er Angst das ihre die Grenze nach Hessen oder Niedersachsen nicht pass.iere darf oder was geht?
    Ich weiß Sturm hat viele “Freunde” die schön mit dran verdienen wollen, ist doch Ehrensache für Adnan. Verar,sch das Publikum mit billigen Opponenten und steck das Geld in die Tasche, vielleicht ist mit der Frühjahrsausgabe von “Schone Braut aus arme Land” schon zu rechnen und er kann sich noch ne Alte bestellen, den Aston Martin gibt’s umsonst oben drauf. Sturm ist ein Business-Man und mittelmäßiger Boxer und menschlich ein absolutes Armutszeugnis.
    Sat.1 ist so gut wie Pleite, da kann er noch so viele Freunde haben, die werfen keine 2 Millionen pro Kampf ab, schon gar nicht ohne Gürtel. Das sind Fantasiezahlen die Sturm selber der Presse gesteckt hat um sich ein bisschen zu promoten, wie damals die Aktion mit Abraham.

  72. JohnnyWalker
    29. Januar 2013 at 23:45 —

    ggg sagt:
    29. Januar 2013 um 23:04

    sturm hat sich von der wba entfernt damit er golovkin aussem weg gehen kann.golovkin kämpft gegen die nr 6 der ibf, das heisst das er sturm wieder am nacken hängt hahaha er jagt sturm der kann aufhören.
    ————————————————————————————-

    Wieso hängt er Sturm im Nacken und wer ist denn deiner Meinung nach die Nr. 6 der IBF?

  73. rampage1
    30. Januar 2013 at 01:05 —

    @jw. Dumm scheinst du auch zu sein
    apropopo. Wäre er so schecht hàtte er nicht den wm titel drei mal geholt

    Soliman is auch ein guter gegner trotz seiner vielen loses

  74. Alex
    30. Januar 2013 at 08:22 —

    @ JohnyWalker

    Ich hab nichts gegen dich aber deine Aussagen übers Boxen sind manchmal schon komisch. Kannst du überhaupt einen in Deutschland boxenden Boxer leiden?

  75. hari
    30. Januar 2013 at 10:54 —

    sturm muss im berliner olympiastadion boxen .wenn nicht sogar im cesar palace .gegen den sohn von sugar ray leonard . das gibt ein spektakel .

  76. ghetto obelix
    30. Januar 2013 at 11:05 —

    Sturm der Affe soll sein Wort halten und Ronald Hearns das versprochene Rematch geben!!! Mit diesem Match könnte er locker jedes Stadion fullen!!!

  77. JohnnyWalker
    30. Januar 2013 at 12:23 —

    @ Alex

    JohnnyWalker sagt:
    29. Januar 2013 um 20:37

    Damit wir uns richtig verstehen: Deutsche Boxer haben bei mir genauso große Sympathien wie jeder andere Boxer, solange sie die Bodenhaftung nicht verlieren und herum h.uren. Sebastian Zbik, Marcel Meyerdiercks sind z.B. solche die ihre Boxkarriere auch als Privileg in aller Bescheidenheit betrachten und jeden boxen, dem man ihn vor die Fäuste stellt. Man muss nicht der beste sein um Sympathien zu erlangen, aber man muss dem Publikum auch eine gewisse Wertschätzung entgegen bringen in dem man sich jedem stellt und auch Niederlagen akzeptieren kann, weil das irgendwo im Sport dazu gehört.

  78. Baron
    30. Januar 2013 at 14:22 —

    Sturm wird knapp nach Punkten gewinnen,muss aber aufpassen auf den Leimy Micki Vann,denn das ist ein ganz großes A-loch.

  79. hari
    30. Januar 2013 at 18:06 —

    den 40 jahre alten opa schafft er . so seh ich das auch .

  80. hari
    30. Januar 2013 at 18:08 —

    sollte es knapp werden soll sturms managemant darüber nachdenken ob sie nicht ein 45 jährigen beim nächsten kampf verpflichten….

  81. Alex
    30. Januar 2013 at 19:18 —

    @ JohnnyWalker

    Okay stimmt zwar, aber ich will zum Beispiel auch einen guten Boxkampf sehen, also ich sehe lieber einen Mayweather als einen Zbik, auch wenn Zbik viel sympatischer ist

  82. Alex
    30. Januar 2013 at 19:22 —

    sympathischer natürlich

  83. JohnnyWalker
    30. Januar 2013 at 20:11 —

    @ Alex

    ja und ? ich will auch gute Kämpfe sehen, deshalb sehe ich lieber einen Leo Santa Cruz, Robert Guerrero, Dmitry Pirog oder Mike Alvarado als einen Waldemar Klitschmann oder Adnan “Windbeutel” Catic. Das liegt irgendwo in der Natur der Sache, aber hier ging es um ganz andere Sachen, die Stürmchen in der Vergangenheit los getreten hat und sich dann still und heimlich verp.isst hat.

  84. Tommyboy
    31. Januar 2013 at 08:03 —

    Eilmmeldung! !!

    WBA STIMMT FREIEILLIGE WMTITEL KAMPF FÜR WLADIMIR KLITSCHKO ZU.

    HAHA… Was fürn KORUPTES Box Geschäfft haben wir nur 2013 – Lächerlich!

    Für mich sind die Klitschkos ab heute die schlechtesten Boxer aller zeiten.

  85. Alex
    31. Januar 2013 at 12:03 —

    @ Tommyboy

    Der Frust muss schon sehr groß sein wenn du sowas sagst. Die Klitschkos sind große WM und das weisst du auch

  86. Marco Captain Huck
    31. Januar 2013 at 18:04 —

    @Alex
    du weisst ganz genau das die Klitschkos meinen sie können machen was sie wollen. Glaskinn Wladimir hat Angst. Du machst dich lächerlich

Antwort schreiben