Top News

IBF-Champion Geale gewinnt Rematch gegen Mundine klar nach Punkten

Daniel Geale ©Rockfingrz Photography.

Daniel Geale © Rockfingrz Photography.

IBF-Mittelgewichts-Weltmeister Daniel Geale (29-1, 15 K.o.’s) hat seinen Titel im Rematch gegen seinen ehemaligen Bezwinger Anthony Mundine (44-5, 26 K.o.’s) einstimmig nach Punkten verteidigt. Im Gegensatz zum ersten Kampf von 2009 war das Duell im australischen Sydney dieses Mal viel klarer.

Geale war bereits in der ersten Runde deutlich aktiver, Mundine traf zwar einige Male ganz gut, machte insgesamt aber zu wenig. Auch in der zweiten Runde war Geale zumeist im Vorwärtsgang anzutreffen, Mundine hielt sich immer noch zurück. In der dritten Runde war Mundine nach einer guten Rechten Geales leicht angeschlagen, der ehemalige Supermittelgewichts-Champion kehrte am Ende aber mit einem guten Uppercut zurück.

Die vierte Runde war etwas ausgeglichener, da Mundine mehr in der Ringmitte stehenblieb und den Schlagabtausch suchte, die besseren Treffer kamen aber von Geale. Mundine schien ab den mittleren Runden zunehmend frustriert und setzte seinen Kopf und seinen Ellbogen einige Male unfair ein.

Geale konnte auch in der zweiten Kampfhälfte das hohe Tempo aufrecht erhalten und mit seiner hohen Schlagfrequenz dominieren. Mundine musste mit fortschreitender Kampfdauer immer mehr Treffer einstecken, hielt aber bis zum Ende durch. In der letzten Runde suchte Geale noch den Knockout, der gelang dem Sturm-Bezwinger jedoch nicht mehr. Das Urteil zugunsten von Geale lautete 116-112, 117-111 und 117-111.

“Mir hat es gefallen”, sagte Geale nach dem Kampf. “Ich habe es genossen, Mundine ins Gesicht zu schlagen. Es war aber sehr hart. Anthony war gut vorbereitet, und er hat mir einen zähen, zähen Kampf geliefert. Das waren zwei Australier, die es untereinander ausmachen.”

Im Vorprogramm hätte der ehemalige Straßenkämpfer Kimbo Slice (7-0, 6 K.o.’s) beinahe seine erste Niederlage als Profi einstecken müssen. Der Amerikaner war gegen den Australier Shane Tilyard (6-7, 6 K.o.’s) einige Male schwer angeschlagen, siegte am Ende aber doch noch durch K.o. in der zweiten Runde mit einem Leberhaken. Man darf nun gespannt sein, gegen welche Gegner Promoter Gary Shaw Slice künftig boxen lässt. Gegen einen Top 100-Mann wäre Slice heute nämlich nicht davongekommen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Daniel Ammann besiegt David Aloua nach Punkten

Nächster Artikel

Geale gelingt die Revanche gegen Mundine – klarer Punktsieg bei IBF-Titelverteidigung

22 Kommentare

  1. Husar
    30. Januar 2013 at 15:18 —

    GEALE traue ich einiges zu,bin mir sicher das er Golovkin gefährlich werden kann.

  2. Carlos2012
    30. Januar 2013 at 15:45 —

    Geale vs Mundine Kampf:

    youtube.com/watch?v=XsNPnENBTw8

  3. simon_says
    30. Januar 2013 at 16:00 —

    thx carlos! muss ich mir jetzt mal zu gemüte führen…

  4. simon_says
    30. Januar 2013 at 16:02 —

    ach schei.sse, highlight video in mieser qualität. poste lieber den ganzen kampf!

  5. ghetto obelix
    30. Januar 2013 at 16:26 —

    Ich hoffe, dass das Rematch Geale vs Sturm dieses mal in Down Under stattfindet, danach kann dann Sturm seine Karriere beenden!

  6. Carlos2012
    30. Januar 2013 at 16:27 —

    @simon_says

    Eine bessere Qualität gibs leider nicht.Die Streams waren auch alle schlecht.

  7. Arthur
    30. Januar 2013 at 17:27 —

    Ach Stürmchen Hosenfurzer wird wieder abhauen vor Ihm. Geale würde doch unsern Herrn Dünnpfiffman durch den Ring pelzen.

  8. boxmann
    30. Januar 2013 at 19:16 —

    Wäre schön, wenn Geale jetzt Titel-Vereinigung gegen Golovkin macht. Dann guckt der Windbeutel schön in die Röhre.

  9. simon_says
    30. Januar 2013 at 19:33 —

    danke clemens, hab schon. hat jemand den kampf kimbo slice vs shane tylard gesehen? absoluter wahnsinn, kampf des jahres! einfach unfassbar… null technik, massig big shots, MUST WATCH!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=YsoDq5AsL8A

  10. Arthur
    30. Januar 2013 at 19:46 —

    Oh jaa das wäre sehr lustig…hahaha 🙂

  11. Arthur
    30. Januar 2013 at 19:47 —

    Dann wird er wahrscheinlich gegen Rene Weller antreten und um den supersupersupersuper World Universe title kämpfen. 🙂

  12. Eierkopf
    30. Januar 2013 at 19:52 —

    Wo ist jetzt eigentlich der typ, der vor paar wochen noch behauptet hat Slice könnte Klitschko besiegen?

    Wie man sieht, und wie es die meisten vorher schon wussten, ist Slice nichts weiter als ein Poser der versucht durchs boxen mehr geld zu machen. Er hat keine kondition und boxen in form eines top10 boxers, kann er auch nicht. Er wird schon bald schwer K.O. gehen.

  13. harlem2000
    30. Januar 2013 at 20:19 —

    Sturm wird wieder WM 100%!!!!

  14. Uwe
    30. Januar 2013 at 20:26 —

    Lustig ist auch das Video vom Slice-Kampf (Youtube). Der Anabolika-Bimbo kann nicht richtig boxen, sieht man hier bestens. Die beiden Deppen kloppen ohne jegliche Deckung wild aufeinander ein, fast jeder Schlag ein Treffer (bei beiden). Und man sieht auch, dass der Slice schlechte Kondi hat (kein Wunder bei den Anabolika-Muckis). Der Typ hat keine Chance jemals an die Spitze zu kommen, aber ein Kampf gegen den Charr wäre noch lustig.

  15. Arthur
    30. Januar 2013 at 20:35 —

    Hier geht es nicht um die Eierköpfe Klitschkos oder etwa um den aufgebläähten Mohrenkopf Slice. Hier gehts um Geale ihr Birnen.

  16. Eierrübe
    30. Januar 2013 at 20:41 —

    @ Eierkopf

    und du wirst auch KO gehen du Klosettenrübe. 🙂

  17. rampage1
    30. Januar 2013 at 21:20 —

    Slice will im box business nur ein bisschen geld verdienen erhoffen wird er sich nixx davon aber trotzdem werde ich ich seine karriere weiterfolgen weil er interssante kaempfe macht also pruegelein

    slice koennte hundert pro die klitschkos auf der strasse oder beim mma schlagen

  18. MainEvent
    30. Januar 2013 at 22:15 —

    Selbst in der Form von Rosado Kampf würde GGG beide innerhalb von 12 Runden weghauen

  19. MainEvent
    30. Januar 2013 at 22:16 —

    Samt der Mutter von Geale

  20. angel espinosa
    30. Januar 2013 at 23:08 —

    Boxman sagt
    Wäre schön, wenn Geale jetzt Titel-Vereinigung gegen Golovkin macht. Dann guckt der Windbeutel schön in die Röhre.

    Ja das wünsche ich mir auch!

  21. hari
    31. Januar 2013 at 07:45 —

    sturm muss gegen den onkel von geal kämpfen …. das gibt ein spektakel

Antwort schreiben