Top News

Hunter raus, Hrgovic nun gegen Parker?

Hunter raus, Hrgovic nun gegen Parker?

Der US-amerikanische Schwergewichtler Michael Hunter hat sich wohl aus dem Kampf gegen Filip Hrgovic zurückgezogen. In dem Eliminator sollte der IBF-Pflichtherausforderer ermittelt werden, Eddie Hearn hatte die Purse Bid im vergangenen Monat mit einem Gebot von 606.666 US-Dollar gewonnen, Hunter hätte im Rahmen eines  60/40-Splits 363.999,60 US-Dollar erhalten, Hrgovic 242.666,40 Dollar.

Zu wenig Geld für den US-Amerikaner? Vermutlich deutlich weniger, als Hunter bekommen würde, wenn er noch bei Matchroom unter Vertrag stünde. Doch nach dem Draw gegen Alexander Povetkin war Eddie Hearn wohl nicht mehr an Hunter interessiert. „Wir haben ihm nach Ablauf seines Vertrags kein neues Angebot gemacht”, sagte Hearn im Sommer vergangenen Jahres in einem Interview, Hunter wurde Free Agent.

Und hat bislang den Vertrag für den Kampf gegen Filip Hrgovic nicht unterschrieben, auch wenn Kalle und Nisse Sauerland sich noch so sehr bemühten, ihn aus der Reserve zu locken.

„Hrgovic hat schon lange den Vertrag unterschrieben und Hunter sucht immer noch nach seinem Stift! Vielleicht hat er jetzt gemerkt, was ihn mit El Animal erwartet. Michael Hunter, wo bist Du?”

Ich muss zugeben, ich finde die albernen Provokationen lachhaft und Hrgovic überbewertet. Der 28-jährige Kroate hat übrigens schon eine Pressekonferenz zum Kampf gegen Hunter abgehalten und erklärte dort, dass Hunter zwar viel darüber geredet hätte, aber eigentlich nicht gegen ihn kämpfen wolle. „Ich habe jetzt einen psychologischen Vorteil, nachdem die IBF den Kampf angeordnet hat “, befand der ‚Stone Man‘, der sich nun wohl einen anderen Gegner suchen muss.

Besser gesagt: die IBF muss es tun. In der Szene kursiert das Gerücht, dass die Wahl auf Joseph Parker fallen könnte. Schon 2010 standen sich Parker und Hrgovic als Amateure im Ring gegenüber. Bei den Jugend-Weltmeisterschaften verlor der Neuseeländer aber im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Filip Hrgovic nach Punkten.

Parker soll allerdings zu seinen Amateurzeiten nicht sonderlich ambitioniert gewesen sein. Auch wenn Wikipedia von einer durchaus erfolgreichen Amateurkarriere zu berichten weiß, sieht das Ganze auf der Seite http://amateur-boxing.strefa.pl etwas anders aus:

http://amateur-boxing.strefa.pl/Records/Parker_Joseph.html

Ich persönlich halte Parker für einen durchaus sympathischen Zeitgenossen, aber nicht für einen Überboxer. Zumindest das Zweite gilt aber auch für Hrgovic. Und so darf man gespannt sein, ob es 11 Jahre nach dem ersten Aufeinandertreffen nun zu einem zweiten Kampf kommt. Für Filip Hrgovic dürfte Parker nach Rydell Booker, Alexandre Kartozia, Eric Molina und Mario Heredia aber ein großer Schritt nach oben sein.

Falls Michael Hunter wirklich nicht gegen Filip Hrgovic antritt, wird ‘The Bounty’ seine aktuelle IBF-Top-5-Platzierung verlieren. Das scheint Hunter aber bislang nicht zu interessieren.

Voriger Artikel

Floyd Mayweather jr. – flotter Dreier mit Logan und Jake

Nächster Artikel

Last Man Standing – Saul 'Canelo' Alvarez

9 Kommentare

  1. 9. Mai 2021 at 18:56 —

    Das Problem ist, dass das HW im Moment durch die stockenden Verhandlungen zwischen den Teams AJs und Furys in einer Art Totenstarre verweilt. Selbst wenn sich Hrgovic durchsetzen könnte, müsste er lange warten, um gegen den dann vereinigten Champion eine Chance zu erhalten.

    Von den im Augenblick als Hrgovics Gegner infrage kommenden Boxern fände ich Tony Yoka am interessantesten, einfach auch deshalb, weil im Falle eines Sieges ein neuer Name als Titelanwärter auftauchen würde. Die hochgerankten Martin und Parker haben schon bewiesen, dass sie kein Championpotential haben mit kläglichen (Martin) bzw. langweiligen (Parker) Performances gegen AJ. Yoka hat einen guten Amateurbackground und zumindest weiß hier der Boxfan noch nicht zu 100 Prozent, was ihn erwartet. Ich würde ihn auch gegenüber Hrgovic als leichten Favoriten einschätzen, während ich Parker oder Martin selbst gegen den hüftsteifen Kroaten keinen Sieg zutraue.

  2. 9. Mai 2021 at 19:41 —

    @ ak

    Yoka? Ich weiss nicht. Besonders überzeugt hat er mich bislang nicht. Bei Parker und Martin sieht es ähnlich aus, wobei Martin ja angeblich eh nicht mehr im Rennen ist. Ich frage mich, warum Hunter sich zurückgezogen hat und in Kauf nimmt, dass die IBF ihn herunterrankt.

    • 9. Mai 2021 at 20:11 —

      Denke, Yoka könnte Hrgovic in Punkto Skills gefährlich werden. Und ich nehme an, es ist wegen der Kohle. 360 K für einen Schwergewichtskampf in England oder mglw. auf der Undercard von Fury vs. AJ, den Hunter hochwahrscheinlich auch noch verliert? 😂😂😂😂😂

  3. 9. Mai 2021 at 20:59 —

    @ ak

    … den Hunter WAS?

    • 9. Mai 2021 at 21:13 —

      Ja, selbstverständlich. Hunter kennt Hearn, er war ja schließlich selbst bei der Truppe. Hunter kann Hrgovic nicht finishen, höchstens für einen knappen Punktvorteil würde es reichen. Glaubst du, er würde die Entscheidung bekommen?

      Ich weiß ja, wie du über Hrgovic denkst, kein Problem. Aber ich meine trotzdem, für einen hochgepushten Cruiser mit wenig Power würde es auch ohne Zuhilfenahme der PR reichen. Gut möglich, dass Hunter sich das Ganze auch gar nicht zutraut. Er hat gegen Pove unentschieden geboxt, was will er jetzt machen? Gegen wen soll er kämpfen? Und vor allem, gegen wen kann er überhaupt gewinnen? Wilder, King Kong, Ruiz jr., selbst Wallin, Pulev oder Whyte wären allesamt riskante Kämpfe, wo ich nicht mein letztes Bounty auf ihn setzen würde, um es mal mild auszudrücken.

  4. 9. Mai 2021 at 21:45 —

    @ ak

    Mh … da liegst Du vermutlich nicht so ganz falsch. Wobei ich Pove (zur Zeit des Fights gegen Hunter) schon um einiges höher ansetze, als den Herrn Steinmann. Und gegen Pove hat The Bounty sich gut verkauft. Aber Weltmeister dürfte Steinmanns Flip höchstens gegen Charr werden. Wundert mich, dass er ihn noch nicht herausgefordert hat. Wobei Charr ja erst einmal die absolute Nummer 1 im HW besiegen muss … ach ja … und dann schlägt er ja Fury und Joshua, die im Tagteam gegen ihn antreten. Man darf gespannt sein.

    • 10. Mai 2021 at 00:05 —

      Tja, warum ist Charr bei der IBF trotz seiner herausragenden Fähigkeiten nicht so hoch gerankt? Unverständlich! Aber Stoneman wird auch so nicht WM, keine Sorge 😂

Antwort schreiben