Top News

Humberto Soto behält Titel durch klare Punktentscheidung

Leichtgewichtsweltmeister Humberto Soto hat seinen Titel erfolgreich gegen seinen Landsmann Ricardo Dominguez verteidigt. Nach 12 Runden sahen die Punktrichter ihn mit 119-110, 118-110 und 117-112 vorne.

Soto brauchte dabei jedoch ein paar Runden um warm zu werden und den überforderten Gegner zu beherrschen. Dominguez machte es ihm anfangs schwer und schüttelte ihn in der zweiten Runde sogar ordentlich durch, doch Soto übernahm die Kontrolle mit seinem überlegenen boxerischen Können. Zudem fügte er Dominguez einen üblen Cut über dem Auge zu, der beinahe zu einem Abbruch geführt hätte.

Für Soto war es die erste Titelverteidigung im Leichtgewicht nachdem er dort gegen David Diaz einen Titel in einer dritten Gewichtsklasse gewonnen hatte.

Voriger Artikel

Speed kills: Amir Khan zu schnell für Paulie Malignaggi

Nächster Artikel

Orlando Salido holt sich IBF-Federgewichtstitel von Cristobal Cruz

Keine Kommentare

Antwort schreiben