Top News

Hucks Kampfansage an Fragomeni: “Du wirst dich auf dem Ringboden wiederfinden”

Giacobbe Fragomeni, Marco Huck ©SE.

Giacobbe Fragomeni, Marco Huck © SE.

WBO-Weltmeister Marco Huck hat im August 2009 zum letzten Mal in Halle (Westfalen) geboxt. Damals hieß der Gegner Victor Emilio Ramirez und Huck konnte sich nach einer taktisch klugen Leistung im zweiten Anlauf den WM-Gürtel um die Hüften schnallen. Knapp zwei Jahre und fünf Titelverteidigungen später kehrt der “Käpt’n” am 2. April ins Gerry Weber Stadion zurück, Gegner ist der italienische Ex-Weltmeister Giacobbe Fragomeni.

Bei der ersten Pressekonferenz in Halle trafen beide Kontrahenten erstmals aufeinander und hatten nicht nur Nettigkeiten auszutauschen. Giacobbe Fragomeni: “Huck habe ich mir noch nie auf Video angeschaut. Das ist Sache meines Trainers. Er wird den Schlachtplan erstellen, ich werde ihn umsetzen.” Hucks Kampfansage: “Für dich geht im Ring das Licht trotzdem aus. Ich bin nicht umsonst Weltmeister und du Ex-Champion. Hier ist meine Heimat, hier bin ich groß geworden, da will ich meinen Fans einen packenden Kampf liefern. Du wirst dich auf dem Boden wiederfinden. Ich bin und ich bleibe Weltmeister.”

Trainer Ulli Wegner erwartet sich ein hartes Gefecht: “Fragomeni kommt genau wie Ramirez immer nach vorne gestürmt. Damals hat Marco eine taktische Meisterleistung vollbracht und sich genau an meine Vorgaben gehalten. Das muss dieses Mal genau so sein. Dann wird er auch Fragomeni besiegen.”

Tickets für die internationale Profiboxgala in Halle (Westfalen) gibt es direkt bei der Gerry Weber World (Tickethotline 05201-8180 / www.gerryweber-world.de) sowie bei www.eventim.de und telefonisch unter 01805-570044 (€ 0,14/min., Mobilfunkpreise max. € 0,42/min.).

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Felix Sturm: "Die Besten trauen sich nicht"

Nächster Artikel

David Haye: "Noch zwei Fights und das war's"

34 Kommentare

  1. Dimon
    17. Februar 2011 at 13:01 —

    Huck ist ein frosch, er sollte mal lieber seinen Titel Lebedev abgeben statt weiterhin den paperchamp zu spielen…

  2. B-Dog
    17. Februar 2011 at 13:01 —

    ..”Dann wird er auch Fragomeni besiegen”…weil Huck sogar wenn er KO gehen würde zum einstimmigen Punktsieger erklärt wird…

  3. Peddersen
    17. Februar 2011 at 13:04 —

    Hoffentlich geht er baden! Gönne es ihm.

  4. ex_boxer
    17. Februar 2011 at 13:18 —

    wenn ich das höre!”ich bin der weltmeister”!
    ja,aber was für einer?was bildet huck sich eigentlich ein?
    so ein aroganter typ ist der geworden es wird zeit das er mal wie abraham seine grenzen aufgezeigt bekommt damit er mal wieder klar wird.
    ok,normal wäre es gegen lebedev schon passiert,dann muss eben nochmal eine ko oder tko niederlage her damit er es begreift.

  5. liston
    17. Februar 2011 at 13:25 —

    jetzt mal im ernst: die gebrochene rippe(n), die er nach dem lebedev kampf angetönt hat war(en) wohl nichts. er würde sonst kaum 4 monate später wieder topfit im ring stehen!?
    oder ist seine “verletzungs”geschichte nach dem lebedevkampf weitergegangen, hats ein dementi gegeben, hab ich was verpasst?
    weiss selber aus erfahrung, wie das mit gebrochenen rippen ist!

  6. gewaar
    17. Februar 2011 at 13:30 —

    Fragomeni fehlt leider die Schlagkraft um einen Knockout zu landen. Also kann er es gleich vergessen.

  7. Tom
    17. Februar 2011 at 13:39 —

    @ liston

    Die angeblich gebrochene Rippe war nur geprellt.Wurde nach dem Kampf im Krankenhaus festgestellt.

    Huck hat ja nach dem Kampf auch gesagt das dass sein bisher bester Kampf war,nur auf Grund der gebrochenen Rippe konnte er sich nicht wie gewohnt bewegen.

    Ich hoffe Huck geht gegen Fragomeni ko,……aber das wird wohl Wunschdenken bleiben.

  8. Bronx Bull
    17. Februar 2011 at 13:46 —

    Unterschätzen würde ich den Fragomeni an Hucks Stelle nicht. Der ist spät Profi georden und war mit Ende 30 das erste mal Weltmeister. Der ist bestimmt für ne Überraschung gut.

    Finde es Schade, dass er nicht zuerst gegen Lebedev rann muss um “für klare Verhältnisse” zu sorgen. Der hat seine Chance wirklich verdient, er war der klare Sieger.
    Allein an Hucks Stelle würde mich das wurmen und ich würde auf ein Rematch drängen.
    Solangsam bekomme auch ich das Gefühl, dass man ihm jetzt aus dem Weg geht!

  9. Jay
    17. Februar 2011 at 14:03 —

    Huck leg erstmal deinen Gürtel ab und erkenne die Niederlage an vielleicht Interessieren dann deine Flachen Sprüche wieder jemanden…

  10. carlos2012
    17. Februar 2011 at 14:10 —

    Stellt euch mal vor der David Haye währ noch im Crusergewicht.Ich schätze nach zwei Runden lege der Huck auf den Brettern.Was ja eigenartig ist.Den anderen boxern wie Abraham und co kritiesieren wir ihre limitierte Boxstill.bei Huck werden wir immer persönlich.Dieser Typ ist so Unsympathisch das einem der Kragen platzt wenn man den sieht.Das muss doch einen grund haben…

  11. mamaz
    17. Februar 2011 at 14:16 —

    BOYKOTTIEREN !!!!!!!!!!!

  12. tom uschma
    17. Februar 2011 at 14:33 —

    ja huck gewinnt . weil beschissen wird. frago kann nur durch ko gewinnen

  13. MainEvent
    17. Februar 2011 at 15:14 —

    Der ist noch limitierter als Abraham scheut sich aber nicht Vollgas zu gehen! ansonsten immer das gleiche: links festhalten, rechts ausholen und reinhauen….gegen den italiener wirds reichen.

  14. Ferenc H
    17. Februar 2011 at 15:56 —

    War ja klar das es kein Rückkampf mit Lebedev gibt obwohl er also Lebedev vielleicht kein bock drauf hat wer weiss das schon so genau. Aber was der kampf soll verstehe ich auch nicht wirklich ich höre schon Uli wegners heiserne Stimme: “jaaa der Fragomeni ist zwar schon alt aber ein ganz erfahrener Boxer ne das wird NICHT einfach ne”

  15. Tom
    17. Februar 2011 at 16:22 —

    @ Ferenc H

    Huck´s Ansicht ist,das er gegen Lebedev den besten Kampf seines Lebens gemacht hat.
    Er hat gegen ihn nach Punkten gewonnen.Das ist offiziell.
    Warum sollte er sich dann sagen,ich mache einen direkten Rückkampf.Das wäre ja ein Wiederspruch!

    Natürlich war der Punktsieg ein Fehlurteil,aber daran lässt sich jetzt auch nichts mehr ändern.
    Aber den Rückkampf wird es im SS6 geben,vorausgesetzt Huck besiegt Fragomeni.
    Da im Boxen viel möglich ist,müssen wir erst mal abwarten.

  16. Bronx Bull
    17. Februar 2011 at 16:23 —

    @Tom

    Ja aber Huck weiß weiß was die Fachleute über ihn reden und ein Mann mit Ehre würde das nicht so ohne weiteres auf sich sitzen lassen.
    Vor allem weil auch seine Stallkollegen ein Punktsieg beim russen gesehen haben!

  17. Ferenc H
    17. Februar 2011 at 16:42 —

    @Tom Nunja Marco Huck ist ansich ein Wiederspruch ich meine wie kann er behaupten den “besten Kampf” seines Lebens gemacht zu haben wenn er mit angst in den Augen davon gelaufen ist? Aber anderseits hast du recht also das mit den Offiziellen Punktsieg den man ja auch nicht mehr ändern kann traurig aber war

    Mfg

  18. jones
    17. Februar 2011 at 16:58 —

    So lange Lebedev bei dem S6 am Ende wirklich mitmacht ist doch alles ok.
    Es gab schon schlimmere Urteile, teilweise wurde sogar ein Rematch versprochen und es gab nie eins. Frag doch mal Zegan, der wartet heute noch auf den versprochenen Rückkampf. Ausserdem gab es doch deutlich schlimmere Urteile in D besonders bei Ottke, Halmich, Hoffmann, Kentikian und vielen anderen gab es Fehlurteile.
    Das Huck Urteil ist auch ein klares Fehlurteil oder eine normale Hometowndecision, die Aufregung International hielt sich jedenfalls in Grenzen, denn diese Urteile gibt es jedes Wochenende.

  19. oskarpolo
    17. Februar 2011 at 17:50 —

    Habe vor kurzem ein Interview mit Huck gesehen ,wo er einem Polnischen Boxportal sagt, das er gerne gegen Wlodarczyk kämpfen würde ,und das sogar in Polen .Als begründung gab er an, das er in Polen sehr viele Fans hat !!!!
    Von etwa 200 Kommentaren zu diesem Interview ,hat sich kein einziger als Huck Fan geoutet.
    Fazit. Huck hat in Polen genau so viele Fans, wie Floyd auf den Philippinen !

  20. ado
    17. Februar 2011 at 19:22 —

    @ oskarpolo
    was laberst du bitte von 200 kommentaren das waren 2 oder besser gesagt es sind immernoch nur 2. du willst huck hier doch nur schlecht machen. es gibt nur ein einziges video mit marco huck wo er mit einem polnischen boxportal spricht und das ist das http://www.youtube.com/watch?v=E-K0EF3hctE

    richtiger knecht !

  21. Dr_Box
    17. Februar 2011 at 22:14 —

    @ Bronx Bull (17. Februar 2011 um 13:46)

    Unterschätzen?

    Nach der Leistung, die er gegen den völlig entkräfteten Zsolt Erdei gezeigt hat?

    Der Mann (Fragomeni) hats hinter sich.

  22. oskarpolo
    17. Februar 2011 at 22:29 —

    abo !!

    You tube ist kein Boxportal 🙂

    Bist mal wieder falsch informiert,kommt oft vor bei dir !

    Ps .Ich brauch Huck nicht schlecht machen !!! Er ist schlecht !

  23. Kano
    17. Februar 2011 at 22:41 —

    Na hoffentlich wird er sich selbst auf dem Ringboden wieder finden,kann diesen arroganten Huck nicht ab,was meint er was er ist?An seiner Stelle wäre ich nach der Lebedev Niederlage kleinlaut und würde meine Schnauze nicht weit aufreissen,so ein Paper Champ wie der ist,hoffentlich bekommt er im Super-Six wie auch Abraham seine Grenzen aufgezeigt,dann weis er in welcher Riege er wirklich boxt.

  24. Kano
    17. Februar 2011 at 22:42 —

    Denke das ihn Lebedev im Rematch finishen wird.

  25. oskarpolo
    17. Februar 2011 at 22:54 —

    abo

    Komm jetzt ja nich mit Bokser Org , aus deinem Loch ,da sind es nähmlich 32 Kommentare !

    Fakt ist, das in Polen und Russland Huck keine Fans hat !
    Deswegen denke ich auch das seine aussage Ironisch gemeint war ,aber ich kann mir auch vorstellen das er so Blöd ist ,und dran glaubt :-):-):-)

  26. Dr_Box
    17. Februar 2011 at 23:37 —

    @ Kano

    So … warum denkst Du das?

    So berauschend war seine Leistung gegen Huck nicht.

  27. AlphaDogge
    17. Februar 2011 at 23:51 —

    Zum Supersix Turnier: Lebedev wurde offiziell als einziger ohne Titel eingeladen, somit ist das Turnier komplett! Beginnen wird es aber nach Angaben von Sauerland Event erst im letzten Quartal diesen Jahres.

    Der Käptn Dummbatz überschätzt sich total, im Turnier wird er kein Land sehen da bin ich mir sicher

  28. Kano
    18. Februar 2011 at 01:42 —

    @Dr_BoX
    Lebedevs Leistung gegen Huck war immer noch berauschend genug um Huck zu schlagen,und das wird dir hier jeder bestätigen.

  29. Nessa1978
    19. Februar 2011 at 01:17 —

    Wer sind jetzt die 6 Teilnehmer:

    1) Huck
    2) Hernandez
    3) USS
    4) Wlod..der Pole
    5) Lebedev
    und
    ????

  30. Nessa1978
    19. Februar 2011 at 01:22 —

    Ich würde mich an Hucks Stelle schämen, gegen eine Flasche wie Fragomeni zu boxen. Der Typ ist glaube ich 41 und absolutes Fallobst. Wenn ich überlege, daß diesen Müll über 10.000 Leute sehen, wundert es mich einfach nur noch!

  31. Mr. Wrong
    20. Februar 2011 at 17:08 —

    den kampf hukic vs frago kann man leicht boykottieren, da am selben abend brähmer vs cleverly stattfindet.
    also ich zu meinem teil gucke lieber wie brähmer auseinander genommen wird 😉

  32. Kano
    21. Februar 2011 at 08:24 —

    @Mr.Wrong
    Ich gucke mir ebenfalls lieber den Brähmer Cleverly Fight an,Huck vs Fragomeni wird wieder ein Missmatch in dem der Pseudo Caiptan gegen eine Flasche einen schnellen Sieg feiern kann.

  33. jones
    21. Februar 2011 at 11:38 —

    Nessa1978 sagt:
    19. Februar 2011 um 01:17
    Wer sind jetzt die 6 Teilnehmer:

    1) Huck
    2) Hernandez
    3) USS
    4) Wlod..der Pole
    5) Lebedev
    und
    ????

    Momentan sieht es so aus…
    1.Huck-Frago
    2.Hernandez-Jones
    3.Wloda-Palacios übrigens auch am 02.04
    4.USS
    5.Lebeddev
    6.Die Überraschung

    Übrigens wird sich Brähmer-Cleverly eher mit den aufgezeichneten Kämpfen von der Huck Undercard überschneiden.

  34. Lothar
    21. Februar 2011 at 13:07 —

    M.Huck hat sicher auch Erdei -Fragomeni oder diesen gegen Haye gesehen. Fragomeni ist ein feiner Sportsmann( zu erkennen vor und nach dem Kampf mit Erdei)aber ich glaube nicht,leider nicht, dass er sich der Gewalt entziehen kann.Da wird Geld verdient mit unlauteren Mitteln. Ich kann m. Huck schon nicht gut bosen sehen, noch weniger kann ich ihn hören. Hinterläßt einen Eindruck, den Maske vor Jahren vom Tisch fegte durch Vorbildwirkung in jeder Hinsicht. huck schadet diesem Sport sehr. Selbst in Amerika sind derartide Typen nicht mehr gefragt. Unser Land braucht Idole des Sports, damit es immer wieder neue Talente gibt. Boxerischgeht es ran, festhalten und im gewühl ( Clinch )in Bedrängnis bringen. Wie schön war da jetzt Felix anzusehen. den sehe ich auch lieber nur boxen…. aber nicht ganz so schlimm mit dem Maulwerk. Boykottieren ist mein Verhalten zu Huck !

Antwort schreiben