Top News

Huck wünscht sich Rematch gegen Lebedev im Cruisergewicht

Marco Huck, Denis Lebedev ©Nino Celic.

Marco Huck, Denis Lebedev © Nino Celic.

WBO-Weltmeister Marco Huck (34-1, 25 K.o.’s) kann sich nach dem Kampf am 25. Februar gegen Alexander Povetkin (23-0, 16 K.o.’s) auch eine Rückkehr ins Cruisergewicht vorstellen. Dort will er unbedingt gegen den Russen Denis Lebedev (23-1, 17 K.o.’s) antreten, den er im Dezember 2010 nur umstritten nach Punkten schlagen konnte.

“Zuerst will ich gegen Povetkin kämpfen”, sagte Huck gegenüber Sportbox.ru. “Dann will ich ins Cruisergewicht zurückkehren, um genau zu sein für ein Rematch gegen Lebedev. Diese Entscheidungen liegen aber nicht bei mir, sondern bei meinem Promoter Wilfried Sauerland. Der Kampf gegen Lebedev war eine große Schlacht. Im Ring sind zwei echte Krieger gestanden. Als der Kampf vorbei war, hat der Referee aber meine Hand gehoben.”

Ob Huck wirklich ins Cruisergewicht zurückkehrt, hängt von einigen Faktoren ab: zum einen natürlich, ob er den Kampf gegen Povetkin in Stuttgart gewinnt, denn als Sieger wäre er als regulärer WBA-Weltmeister der Pflichtherausforderer von Wladimir Klitschko. Man wird auch sehen, mit welchem Kampfgewicht Huck am 25. Februar in den Ring steigt, und ob die angekündigten 115 Kilo nur ein Verwirrspiel für Povetkin waren. Zuguterletzt kommt es auch darauf an, ob die WBO Hucks Titel für vakant erklärt und Lebedev und Afolabi um den vakanten Gürtel boxen lässt. Im Fall einer Niederlage gegen Povetkin wäre ein Rematch gegen den Lebedev, der möglicherweise dann schon WBO-Weltmeister ist, eine interessante Option.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxen.de Rankings Januar 2012

Nächster Artikel

Martin Murray: "Felix Sturm, ich will Dich!"

52 Kommentare

  1. memzero
    1. Januar 2012 at 23:40 —

    Der Typ in Witz und sein gelaber ein Trauerspiel.

    Früher war er mir echt sympathisch, aber das ist vorbei.

    Hoffentlich verprügelt Pove ihn richtig.

  2. xyz187
    1. Januar 2012 at 23:54 —

    Ach jetzt auf einmal ? Ich wünsche mir auch das der Kampf zustande kommt , der wird auch bestimmt zustande kommen wenn der gegen Povetkin verliert !

  3. Ayotec
    2. Januar 2012 at 00:05 —

    jetzt tut er mal Butter bei den Fischen

    hält sich alle Optionen offen!

    oder vielleicht kommt er unerwartet schlecht zurecht mit seinem neuen Gewicht und Sparring

  4. Cungo
    2. Januar 2012 at 00:35 —

    Ich bewundere ihn er ist wirklich ein wahrer Champion…..ich hab’s schon immer gewusst er wird ein grosser er hat das prozentual der aller aller größte zu werden wünsche ihm nur das beste !!!

  5. Carlos2012
    2. Januar 2012 at 00:37 —

    Oh man,selbst im neuen Jahr redet der Typ nur Schwachsinn.
    Er braucht ein PR-Berater.Seine Sympathiewerte sind gleich
    Null.Als erstens sollte er ein Deutsch-Kursus besuchen,damit
    er sich besser bei Interwievs ausdrücken kann.Als “Deutscher”
    sollte er sich besser benehmen.Die Germanen sind Stolze,nette
    und Wahrheitsliebende Menschen.Lügner,betrüger und Geldgierige
    Gesindel braucht dieses Land nicht.

  6. egon ohmsen
    2. Januar 2012 at 00:48 —

    Richtig CARLOS!!!!!!!!!!! der soll mal versuchen so einen quatsch im Sandschak zu labern da wo er herkommt da beschmeissen sie ihn mit döner!!! was will er mit lebedev??
    weglaufen?? mit dem baseballschläger in den ring?? oder mit tränengas boxen?? der schwachmat muss mal wieder dresche kriegen dafür sorgt doktor lebedev hoffentlich!!!

  7. YoungHoff
    2. Januar 2012 at 01:18 —

    Ich finde es ja immer wieder bemerkenswert, wie ihr an seinem Charakter Makel aufzeigen wollt, es aber in einer Art und Weise macht, die völlig unangebracht ist und eher euren Charakter als seinen in Frage stellt.
    Besonders gefällt mir der rechtsextreme Mist, den Carlos hier ablässt… Passt auf keine Kuhhaut.
    Ich finde ihr solltet euch ( es gibt auch Ausnahmen, die wirklich sachlich über den herrn reden, die ich hiermit nochmal explizit ausklammern will) auf das Wesentlich konzentrieren und das ist nicht der Mensch Marco Huck sondern der Boxer Marco Huck… Keiner von euch hat auch nur annähernd das Recht über wen zu urteilen, den er nicht kennt und ihm Intellekt, Charakter oder was auch immer abzusprechen.
    Lg

  8. groovstreet
    2. Januar 2012 at 01:53 —

    Cunningham hat Huck gezeigt, dass er nur ein Großmaul hat. Wenn er mut hätte hätte er sich längst gegen cunningham rächen wollen!!

  9. yasin
    2. Januar 2012 at 02:35 —

    der typ ist so dumm,er meint er will im februat 115kg wiegen was eh kaum jemand glaubt dann meint er das er eventuell ins cw zurück geht..

    das würde ich dann zu gerne sehen wie der dann so schnell abnimmt und fette substanz verliert 😀

  10. Peddersen
    2. Januar 2012 at 06:56 —

    Carlos, du stolze Teutone, du bist einfach nur peinlich.

  11. Panza
    2. Januar 2012 at 06:59 —

    Ich mache mir langsam echt sorgen um ihn. Vielleicht sollte er in Rente gehen, denn den Verlust weiterer Gehinzellen kann er nicht mehr verschmerzen. Armer Kerl in dem jungen Jahren schon so Verwirrt wie meine Oma, und die ist 91.

  12. René Wagner
    2. Januar 2012 at 07:12 —

    Offensichtlich funktioniert auch bei Huck die Methode Haye. Immerhin redet man in der Szene laufend über ihn. Das treibt kurzfristig die Gage in die Höhe und bringt gewinnbringende Kämpfe. Also kein Dummkopf sondern ein berechnender Geschäftsmann, der dem schnellen Geld nachrennt.

    Allerdings wird die Sache mit Povetkin voll in die Hosen gehen. Ein dann gedemütigter Huck müsste, bevor er gegen Lebedev eine Chance haben will, nochmals einige Aufbaukämpfe bestreiten.

    So gesehen, geht die Rechnung langfristig für die Grossschwätzer nicht auf. Und das ist gut so.

  13. Stonehigh
    2. Januar 2012 at 08:32 —

    @ Carlos1991

    Dein Deutsch ist mindestens ebenso verbesserungswürdig wie das vom dir bemängelten Huck !
    Wer im Glashaus sitzt…..

    Ich bin gar nicht mal so sicher das Huck gegen Panda verlieren wird, je länger der Kampf dauert, desto größer werden die Chancen von Huck.
    Davon abgesehen ist die ganze Aktion latürnich reines Rowdytum, Huck sollte sich lieber zeitnah Lebedev stellen und entweder für klare Verhältnisse sorgen oder eben nach Hause gehen.

  14. HWFan
    2. Januar 2012 at 09:12 —

    Also jetzt fängt er scheinbar total an zu spinnen: Zuerst das Rumgeprotze, dass er gegen die Klitschkos kämpfen will, weil er im CW “alles kurz und klein haut”, jetzt ist ein Aufstieg ins HW in greifbarer Nähe, und noch bevor es so weit ist, macht er auf einmal schon wieder Werbung für seine Rückkehr ins CW!?!?!?!?!

    In umgekehrter Reihenfolge wäre das wohl sinnvoller gewesen: Zuerst einen Rückkampf gegen Lebedev, und wenn er diesmal mehr überzeugt hätte als beim ersten Kampf, dann wäre auch der Aufstieg ins HW halbwegs nachvollziehbar…

  15. Boxrad
    2. Januar 2012 at 09:12 —

    Carlos..das was du über die Germanen gesagt hast, ist echt lustig 🙂 hoffe, da war Ironie mit im Spiel 🙂

    Dank dir habe ich den Tag lachend begonnen…vielen Dank 🙂

  16. robbi
    2. Januar 2012 at 09:46 —

    Wieso macht er kein rematch gegen lebedev und geht dann ins schwergicht? Weil er angst hat zu verlieren bzw er weiß das es eh kein rematch gibt und hagt deswegen so eine dumme klappe

  17. robbi
    2. Januar 2012 at 09:48 —

    Das ist so als wenn mich jemand zusammen schlägt..ich denn weit weglaufe sodas er mich nicht mehr bekommt und dann sage..na ja gut ich geb dir n rückkampf

  18. KlötenHeinz
    2. Januar 2012 at 09:53 —

    Ins HW Niederlage gegen Povetkin .Dann die Rückkehr ins CW und noch ne Niederlage das wäre es doch.Dann geht Hukic genau so unter wie Abraham

  19. alpsboxing
    2. Januar 2012 at 10:18 —

    Huck hat wohl Angst, dass er gegen Povetkin verliert und haelt sich diese Option offen – wenns den geht.

  20. Carlos2012
    2. Januar 2012 at 10:26 —

    Marco Huck ruft seinen Chef Sauerland an.”Hey Cheffe.Ich kann
    heute nicht zum Training kommen.Mir tun die Eier weh.”
    Der alte Sauerland überlegt kurz.”Nun gut Marco.Hör mir genau
    zu.Du suchst dir eine alte,hässliche Braut und vögelts die richtig
    durch.Danach müssten deine Eier wieder in Ordnung sein.”
    Zwei Stunden spärer ruft Huck wieder an.
    “Herr Sauerland.Mir geht es jetzt viel besser.Die Klöten sind leer
    und ich bin total Entspannt.Übrigens,sie haben eine sehr schöne Wohnung.”

  21. smartimus
    2. Januar 2012 at 10:59 —

    Ich würde es sehr begrüßen, wenn’s zum Rückkampf mit Lebedev kommen sollte. Vielleicht ist das ja Huck’s guter Vorsatz für 2012 😉

    P.S.: Dem ganzen Team boxen.de sowie euch allen noch ein frohes neues Jahr 2012!

  22. Anatoli
    2. Januar 2012 at 11:31 —

    Wenn Lebedev WBO Weltmeister werden sollte, würde ich an seiner Stelle alles Mögliche tun um nicht dem Papierweltmeister Huck ein Remach zu geben. Der Typ könnte mich nach all den Rückziehern kreuzweise … lecken!

    Nur da wird Sauerland schon einiges fädeln, dieses kriminelle Pack!

  23. fowler
    2. Januar 2012 at 11:44 —

    Grad einen Artikel auf Bild.de gelesen:

    —-
    Marco Huck hat vor seinem ersten Auftritt im Schwergewicht eine Kampfansage an die Klitschko-Brüder geschickt. „Wladimir ist der bessere Boxer, hat aber ein Herz wie ein Küken”, sagte der mittlerweile in die höchste Klasse aufgestiegene ehemalige Cruisergewichts-Weltmeister dem „Berliner Tagesspiegel“: „Ich schlage aus allen Rohren. Ich bin mir sicher, dass sich ein Klitschko schon noch umschaut, wenn er mir im Ring gegenübersteht.”
    —-

    Marco, was ist mit dir los!? So viel Mist kann ein MEnsch doch gar nicht verzapfen. Gegen die Klitschkos wird er ja allerdings eh nicht kämpfen, da Povetkin ihn auskockt.

  24. memzero
    2. Januar 2012 at 11:55 —

    Ey Carlos2012 du V..el

    Der war gut Mann!!! Top

  25. Pitt
    2. Januar 2012 at 12:01 —

    @Anatoli
    Ich gebe dir recht.
    Hoffentlich bekommt Huck nach seiner Niederlage gegen Povetkin nie mehr die Chance um eine WM im Cruisergewicht zu boxen.

    “Wer zu spät kommt,den bestaft das Leben”.

  26. Baron
    2. Januar 2012 at 12:09 —

    Was soll man zu soviel Schwachsinn sagen.Huch bekommt die Hucke voll ist das nicht doll.

  27. Interessierter
    2. Januar 2012 at 12:25 —

    [Zitat][…]Falls Hucks Angaben stimmen, ist eine Rückkehr ins Cruisergewicht, selbst im Falle einer Niederlage, damit so gut wie ausgeschlossen.[…][/Zitat]

    Einfach ohne Worte. *kopfschüttel*

  28. h2o
    2. Januar 2012 at 13:02 —

    Huck hat mir auf facebook was nettes geschrieben!

    ” Ich f…. deine Schwester du elender neidischer Hur.ensohn”

  29. Monk
    2. Januar 2012 at 13:10 —

    YoungHoff
    Es geht rein um den Boxer Huck. Zum Boxer gehört nunmal auch der Karakter. Er schätzt sich als einen super Boxer ein, was er ja nun mal nicht ist. Dabei hat er nicht die Füße auf den Teppich, und das ist eine große Schwäche im Karakter und somit auch als Boxer. Zum Thema Deutsch: ein Jürgen Brähmer oder Timo Hoffmann werden auch nicht fanatisch gefeiert, nur weil sie Deutsch sind, oder? Also zuerst kommt die Leistung und dazu sollte der Rest stimmen. Und bei Huck stimmt beides nicht. Würde wenigstens seine Einschätzung stimmen, dann wäre mit Sicherheit nicht durch den Wolf gedreht worden auch wenn er kein super Boxer ist.

  30. tony67
    2. Januar 2012 at 13:56 —

    ich hoffe das dieser kampf zustande kommt ich dachte ja immer huck hat schiss diesmal wird lebedev in ko schlagen

  31. Tom
    2. Januar 2012 at 14:19 —

    @ adrivo

    Der Kommentar um 10:26 stammt nicht von mir.

  32. Tommyboy
    2. Januar 2012 at 16:11 —

    HALL!

    1. Alles gute im Neuem Jahr 2012 von mir an alle.
    2. Huck wird gegen Povetkin verlieren.
    3. Danach muss er wider ein bisschen abnehmen und gegen Lebedev kämpfen.
    Und 4. Verliert er den kampf bestimmt auch noch oder es endet unendschieden.

  33. Tommyboy
    2. Januar 2012 at 16:13 —

    HALL soll Hallo an Alle heissen. 🙂

  34. unbekannt
    2. Januar 2012 at 16:49 —

    unter jedem bericht von marco huck vs povetkin steht drinne oh ja marco huck is cheiße und al sowas aber wen er wirklich soscheiße ist warum steigt ihr nicht selber mit ihm erstmal in den ring und dan sagt wer scheiße ist

  35. Tom
    2. Januar 2012 at 16:52 —

    Mit dem ganzen Gerede bezweckt Huck doch nur das er im Gespräch bleibt!

    @ adrivo und alle User

    Weiß jemand von euch ob die WBA mittlerweile grünes Licht für den Kampf gegeben hat oder hängt der Kampf gegen Povetkin immer noch in der Schwebe????

  36. Shannon Arreola
    2. Januar 2012 at 17:11 —

    Sehr schöne Geschichte von Carlos, Kompliment!
    Vielleicht kommen jetzt auch endlich die “Doppel-D-Kobra” – Hater ins Grübeln. Was, wenn Huck durch einen Lucky Punch gewinnt und nicht die Kobra nächster deutscher Weltmeister nach Max >chmeling würde? Ich sag es euch: es wäre eine Katastrophe, selbst wenn Manny Charr Huck danach in der 1.Runde ausknockt, würde sich Maxe im Grab umdrehen!

  37. HWFan
    2. Januar 2012 at 17:22 —

    @ Tom:
    …ja, wundere mich auch schon die ganze Zeit, dass es jetzt überall schon so klingt, als wäre die Sache unter Dach und Fach, obwohl meines Wissens ja noch die Zustimmung von Rahman (als offiziellem Pflichterausforderer)fehlt…!?

    @ Shannon:
    …ja, das bereitet uns allen auch schon seit Tagen große Sorgen… 😉

    @ unbekannter:
    OMG!

  38. Shannon Arreola
    2. Januar 2012 at 18:17 —

    Faszienierend! Hier in Berlin Huck beim Joggen, spontan bildet sich ein Spalier aus hunderten Shopping-Bürgern, die ihn anfeuern:”Marco, du bist unser Maxe der Neuzeit! Schöne neue Welt! Bis bald in der ARD! Juchhu!” Nach Inaugenscheinnahme Huck schon locker bei 115 KG, denke, er wird mit 123 – 125 KG gegen Povetkin po-sitief überraschen! Er ist schon heute eine kleine Doppel-D-Kobra!

  39. Levent aus Rottweil
    2. Januar 2012 at 19:44 —

    Shannon zu dir möchte ich mal was sagen,was du dir für die Zukunft merken kannst!

    Niemand aber auch NIEMAND der jemals schon geboxt hat oder zurzeit boxt oder je in irgendeiner Zeit boxen wird,wird an die Doppel-D Cobra herankommen,
    NIEMAND merk dir das!

    Die Doppel-D Cobra ist das 8. und 9. Weltwunder in einem!

  40. belgie
    2. Januar 2012 at 19:54 —

    @levent aus rottweil du bist albaner ,mos u shit si gjerman 😉

  41. 2. Januar 2012 at 20:05 —

    Die WBA hat den Kampf meines Wissens nach noch nicht bestätigt. Ich glaube aber nicht, dass sie Povetkin Steine in den Weg legen werden, schließlich verdienen sie bei Povetkin vs. Huck um einiges mehr als bei Povetkin vs. Rahman.

  42. Aachener
    2. Januar 2012 at 20:37 —

    Richtig wäre gewesen erst die sache mit Lebedev zu regeln dann ins HW zu steigen.
    Dann hätte allerdings die gefahr bestanden das er als Verlierer ins Schwergewicht aufsteigen will.
    Zb Ins HW rauf und dann wieder runter hat meiner meinung nach damals auch der Form von Roy Jons geschadet

  43. Monk
    2. Januar 2012 at 20:56 —

    Aachener
    bei Roy Jones glaube ich eher, das es die Zufriedenheit war. Selbst als Halbschwer bevor er ins Schwergewicht wechselte, war der Hunger schon weg. Er selber meinte damals, “ich bin gar nicht mehr nervös vor meinen Kämpfen, und das ist nicht gut.” Einmal hatte er sogar ein ganzen Basketball spiel gespielt und danach noch gekämpft und er ging auch immer weniger Risiko ein. Dann ging er ins Schwergewicht und gewann die WM, was ihn dann absolut satt machte, damit hätte er am besten aufhören sollen

  44. Shannon Arreola
    2. Januar 2012 at 22:07 —

    @Levent aus Rottweil
    Vielen Dank für deine realistische und ehrliche Einschätzung der Situation. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

  45. Tom
    2. Januar 2012 at 22:13 —

    @ adrivo

    Danke!

    Aber warum würde die WBA beim Kampf Povetkin-Huck mehr verdienen als beim Kampf Povetkin-Rahman?

    Zumal der Kampf gegen Rahman eh kommen muss,da könnte man ihn auch vor den Kampf Povetkin-Huck machen lassen!

    Die WBA bekommt so oder so ihr Geld!

  46. muzzi
    2. Januar 2012 at 22:16 —

    @carlos “Die Germanen sind Stolze,nette
    und Wahrheitsliebende Menschen.”

    Carlos, du bist einfach nur Mega, Mega peinlich.

  47. Charlys69
    2. Januar 2012 at 22:39 —

    Sollte Huck überraschenderweise gegen Povetkin gewinnen, dann wäre ein “zurück ins Cruisergewicht” mit erheblichen finanz. einussen verbunden. Ich glaube nicht, dass Sauerland einen “Pass-Deutschen-Schwergewichtsweltmeister” freiwillig wieder in das weniger lukrative Cruisergewicht zurücklassen würde. Könnte aber auch sein, dass Huck mit dem Näherrücken des Kampftermin gegen Povetkin plötzlich doch Selbstzweifel bekommt, und man den Kampf vielleicht sogar platzen läßt ??? warum sollte er sich jetzt schon wieder mit Cruisergewichtskämpfen gedanklich beschäftigen wenn eine Schwergewichts-WM ansteht ? Die Gedanken sollten immer nur dem nächsten Gegner gelten. Aber vielleicht sind ihm die Gedanken and en nächsten Gegner mittlerweile etwas unangenehm geworden?

  48. Monk
    3. Januar 2012 at 00:48 —

    Charlys69
    die Befürchtung bekomme ich auch so langsam. Da kommt ja jeden Tag eine andere blöde Nachricht von dem

  49. BOX
    3. Januar 2012 at 04:23 —

    Marco Huck macht die besten Pläne für das Jahr 2012.
    Natürlich lässt er eine Hintertür offen für den Fall das er verlieren könnte.
    Und?? Was ist schlimm daran??
    Schließlich will er ja nur Kohle machen wie alle Boxer oder dachtet ihr er will euch nur unterhalten?
    Geschäftlich macht er das beste und boxerisch hat er ne Menge drauf
    ich drück ihm die Daumen

  50. Levent aus Rottweil
    3. Januar 2012 at 10:41 —

    Dass das Povetkin Lager ziemlich sicher ist das sie Hukic schlagen werden sieht man dass sie die Herausforderung SOFORT angenommen haben ohne wenn und aber!

    Sollte Povetkin gewinnen kennen ihn eine haufen Menschen in Deutschland als den der den Huck besiegt hat und er wird auch für die Leute ein interessanter Gegner für Klitschko!

    Sollte Hukic gewinnen (Erster Deutscher Schwergewicht WM nach Max usw) ist das Allgemeine Interesse sowieso da für einen Kampf gegen Klitschko!

    Also für Sauerland KANN da nichts schief laufen,das ist PERFEKT für den Promoter!
    Selbst für Hukic der bei einer Niederlage seinen Cruiser Titel behalten darf, passiert grossartig nichts!

    Der Einzige der bei diesem Deal den Kürzerern ziehen würde wäre Povetkin wenn er verliert!

  51. xyz187
    3. Januar 2012 at 12:16 —

    @levent , du wirst sehen , mann wird Huck gewinnen lassen , weil das dann ein Millionen Geschäft für Sauerland sein wird , und wenn man jetzt fragt :warum?
    Weil Huck die Deutsche Staatsanhörigkeit besitzt und damit der erster deutscher WM wäre nach Max Schmelling , der damals auch den WM Titel geschenkt bekommen hat !
    Egal ob Povetkin nach Punkten in Führung ist , man wird Huck den Titel schenken leider !Es sei denn Povetkin wird ihn KO schlagen was ich mir sehr wünsche !

  52. Alonso Quijano
    4. Januar 2012 at 14:37 —

    huck wirf abkacken

Antwort schreiben