Top News

Huck und Wegner heute bei Riverboat; Vorverkauf für den “Hurrikan” hat begonnen

Marco Huck ©Sauerland Event

Marco Huck © Sauerland Event.

Nach seiner souveränen Titelverteidigung gegen Matt Godfrey ist WBO-Weltmeister Marco Huck heute gemeinsam mit seinem Trainer Ulli Wegner im MDR bei “Riverboat” zu Gast. Thema ist unter anderem die besondere Beziehung zwischen dem Sportler und seinem Coach. “Ulli Wegner in der Ringecke zu haben, das ist Motivation pur”, meint Huck, der in 31 Kämpfen erst eine Niederlage hinnehmen musste. Neben Huck und Wegner sind bei der von Mareile Höppner, Günter Struve und Jan Hofer moderierten Sendung auch noch Schauspieler Harald Krassnitzer, Musikproduzent Jack White,Entertainer Hans Werner Olm und Radsportlegende Erik Zabel als Talkgäste eingeladen.

Der “Hurrikan” Sebastian Sylvester wird am 30. Okotober in Rostock seine dritte Titelverteidigung bestreiten. Der Vorverkauf hat bereits begonnen, der offizielle Gegner steht aber noch nicht fest. In Insiderkreisen geht man allerdings vom ARENA-Boxer Mahir Oral aus. “Wir sind bereits mit mehreren potenziellen Gegnern in Verhandlungen. Zwar gibt es einen, mit dem die Gespräche schon weit fortgeschritten sind. Doch wir müssen erst die Vertragsunterschrift abwarten, bevor wir Vollzug melden können”, verrät Chris Meyer, der Geschäftsführer von Promoter Sauerland Event.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Sylvester freut sich darauf, in der größten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns zu boxen: “Ich habe erst einmal als Profi in der Stadthalle im Ring gestanden. Das war im März 2007 gegen den Italiener Alessio Furlan”, erinnert sich der 30-Jährige. “Da haben mich die Rostocker ganz großartig und lautstark unterstützt. Obwohl ich den Kampf in der zwölften Runde noch vorzeitig zu meinen Gunsten entschieden habe, war ich damals mit meiner Leistung nicht so ganz zufrieden. Diesmal will ich es auf jeden Fall noch besser machen, egal wie der Gegner auch heißen wird.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hält das Super-Six Turnier, was es verspricht?!

Nächster Artikel

Wladimir Klitschko verspricht: "Dieses Mal gibt es einen Knockout!"

17 Kommentare

  1. velasquez_85
    28. August 2010 at 22:13 —

    süßßßßßß….

    huck sollte sich mal nen besseren Gegner stellen als diese schwadroniere über seine Beziehung zu Wegner wie wäre es mit dem WBA Champion Gullimero oder WBC Champ Krzysztof Włodarczyk?

    Sylvester das selbe oder nen Rückkampf Karmasin und mal nen ordentlichen Austragungsort! Kann man keinen Kampfabend in der Köln Arena veranstalten? Huck und Sylvester in der Lanxess Arena an einem Abend?

  2. leif
    29. August 2010 at 08:43 —

    Es wird tollen Boxen in Rostock. Egal gegen wen Sylvester boxt. Wird schon schwer für wen man Sympathie hat wenn es wird gegen Mahir Oral. Wir haben ihn einige Mal erlebt und er gefällt uns sehr. Sylvester mit seinem gutem Trainer Röwer boxt nun endlich ordentlich. Vorher bei Hartmut Schröder hat mir seinen Boxstil gar nicht gefallen und das ganze rumherum gegen Felix Sturm war einfach peinlich.
    Freue uns auf gute Kämpfe in Rostock!

  3. Kano
    29. August 2010 at 19:31 —

    Sylvester soll seinen Titel gefälligst gegen Karmazin verteidigen und nicht gegen eine Flasche,hattte damals ja eigentkich gegen Karmazin verloren doch Onkel Sauerland und die Punktrichter retteten in so da es am Ende unentschieden wurde,und Huck sollte lieber sein dummes Gelaber lassen und seinen Titel gegen den technisch sowie schlagstarken Lebedev verteidigen gegen Flaschen verteidigen gielt ebenfals nicht so kann man wirklich 100 Jahre lang Weltmeister bleiben.Denn man sah ja bereits was mit Huck passiert wen er auf einen Technisch guten Boxer trifft.

  4. Herby Helmes
    31. August 2010 at 19:28 —

    Sauerland ist für mich das Synonym für Flaschenkämpfe. Huck hat meiner Meinung nach gegen eine drittklssige Plastikflasche seinen Titel verteidigt.Das kann ja alles passieren, aber sich dann ins Fernsehen zu setzen, und den grossen Weltmeister zu
    mimen, fand ich recht peinlich.Ich kann mir vorstellen, dass die Herren Sauerland und Co schon nach einer neuen Flasche Ausschau halten. Bei Sylvester möchte ich mich noch
    zurückhalten, bis ich den Gegner kenne. Hoffentlich sucht Sauerland hier einen vernünftigen Gegner und unbestechliche Punktrichter aus.
    Ansonten sollte sich die ARD überlegen, überhaupt noch diese Flaschenkämpfe zu übertragen,und dadurch die Zuschauer zu verärgern.

  5. Kano
    31. August 2010 at 22:55 —

    @HerbyHelmes
    Da gebe ich dir recht es waren ein Paar gute Fights wirklich dabei doch es waren auch sehr viele Flaschen Fights dabei warum die Flaschen Kämpfe die ARD auch überträgt ist für mich wirklich ein Rätsel genauso wie es für mich früher eins beim ZDF mit Universum eins war.

  6. Mike
    1. September 2010 at 01:25 —

    O.k. wenn ihr das auf Sauerland pauschalisiert mit den Flaschenkämpfen….
    Hab gerade in einem Newsletter gelesen, das die WM um den WBC-Belt im Supermittel vakant ist und der Kampf am 04.10. in Monaco stattfindet. Was ist also mit nur Flachenkämpfe bittschön. Steckt bitte mal den Herrn Sauerland nicht in einen Topf mit Kohl oder King oder what ever!!!
    Der bietet mehr lukrative Kämpfe als manch andere Veranstalter und wird trotz hoher Kritik (überwiegends aus dieser Ecke) als zwielichtiger Mafiatyp hier hingestellt! Sauerland ist ein Familienunternehmen und dementsprechend ist auch das Klima im Stall!

  7. Kano
    2. September 2010 at 20:43 —

    @Mike
    Sauerland hat in den letzten Jahren deutlich mehr Flaschenkämpfe als gute Fights gebracht zudem waren einige seiner Punkturteile richtig korrupt um seine Boxer vor Niederlagen zu schützen siehe Sylvester,oder Valuev und der Fight Froch vs Abraham der in Monaco stattfindet wo es angeblich um Kesslers vakanten WBC Titel geht ich könnte mein ganzes Geld darauf verwetten das der Fight nie und niemer sauber über die Bühne laufen wird da Sauerland alles daran setzten wird das der WBC Titel bei ihnen im Stall bleibt. Froch wird Abraham vermutlich knaap nach Punkten schlagen doch Sauerland wird Abraham dank korrupter Punktrichter und Ringrichter denn Titel gewinnen lassen.Da könnte ich darauf wetten.Also komm uns bitte nicht mit Familienbetrieb.

  8. Kano
    2. September 2010 at 23:27 —

    Ausserdem steht es noch nicht fest ob Carl Froch gegen Abraham um Kesslers vakanten WBC Titel Boxen werden das entscheidet noch der Mexikanische WBC President wie ich es so eben bei Figosport.de erfahren habe.

  9. Mike
    3. September 2010 at 01:03 —

    Naja, man kann aber net sagen, dass nur Flaschenkämpfe dabei waren (Povetkin vs Chambers oder Valuev vs Holyfield–> wobei das Punkturteil wirklich net grecht war)
    Wollte damit nur sagen, das ich dieses Verschwörungsgerede über die Promoter langsam so was von satt bin!
    Bin seit ein paar Wochen auf dieser Seite (hab mir anfangs gedacht,”Hey dort sind vieleicht auch noch ein paar Boxverrückte, mit denen man über vergange Kämpfe diskutieren kann”) O.k. mit manchen die sich hier rumtummeln kann man dass auch wirklich, ABER 80% der Beiträge beinhalten nur Vorwürfe gegen Verbände, Boxställe etc. (zum Thema Klitschko sag ich gar nix mehr…) das ich es einfach leid bin!

  10. Mike
    3. September 2010 at 01:15 —

    Und Abraham wird Froch meiner Meinung nach ausknocken. Bevor mich jetzt einige zerreisen… das ist meine Meinung und dabei bleibts.
    Erst denn Kampf abwarten, dann kann man diskutieren, verhor kann man spekulieren!

  11. Fred
    3. September 2010 at 01:32 —

    Na ja, wir wissen alle, daß immer gerne mal die Promter die Finger drin haben, aber trotzdem sollte es auf dieser Seite um das Boxen, die Kämpfe an sich gehen. Das wäre interessanter. Und zu Abraham/Froch: ich kann mir einen ko durch Abraham vorstellen, aber wie Du schon sagst, vorher kann man nur spekulieren…

  12. leif
    3. September 2010 at 18:48 —

    Ich war nie enttäuscht von einer Sauerland-Veranstaltung. Aber von Klitschko-Veranstaltungen bin ich sehr enttäuscht. Null info über die Vorkämpfe, dazu unintressante Kämpfe durchgehend. Zwar war Vitalis Kämpfe gegen Sam Peter und Chris Arreola sehenswert. Die Veranstaltung in Schalke war doch in Ordnung.

  13. Kano
    3. September 2010 at 21:04 —

    @Mike
    Verkauft sich Abraham so wie gegen Direll oder wie in teilweise auch anderen seinen Fights wo er sich nur hinter der Doppeldeckung versteckt und abwartet das der Gegner müde wird so wird Froch in ausboxen einen K.o würde ich Abraham dabei nicht zutrauen denn ein K.o hat selbst Kessler nicht geschafft und der ist in Sachen Schlagkraft meiner Meinung nach Abraham ebenbürtig aber Technisch ist Kessler eine ganz andere Klasse wie Abraham,meiner Meinung hat Froch gegen Kessler den Kampf auch nicht verloren ich habe mir den Kampf mit einem Kumpel bereits 3 mal angesehn und er ist so wie ich der Meinung das Froch den Fight knapp nach Punkten gewann,Kessler siegte nur dank Heimvorteil.Na warten wirs mal ab.

  14. Kano
    3. September 2010 at 21:41 —

    Mein Tipp knapper Punktsieg an Froch Voraussetzung dafür ist das die Punktrichter und Sauerland fair mitspielen.

  15. Mike
    3. September 2010 at 22:09 —

    @Kano

    ja ich hab mir den Fight auch 3mal angeschaut und hab bei den letzten beiden mal selbst mal Punktrichter gespielt. Hatte Froch beide mal nach Punkten nicht nur knapp, sondern klar vorne. Wie Du schon sagst–> Der Heimvorteil.

    Also ich stelle mir den Kampfverlauf so vor, dass Arthur in den ersten acht Runden einiges wegstecken muss, aber er ihn dann mit einer schönen linken (so wie gegen Miranda) ausknockt. Einen Ko hat Arthur immer in den Fäusten!

  16. Kano
    3. September 2010 at 22:19 —

    @Mike
    Ich will Arthur Abraham jetzt nicht schlecht machen auch nicht Froch meine Meinung zu diesem Fight hast du ja deine habe ich auch bereits hier erfahren,warten wirs doch am besten ab beide Boxer sind gute Puncher und haben ihre Stärken als auch ihre Schwächen alles deutet auf ein spannendes Duell hin ich mag sowol Froch als auch Abraham als Boxer der Kampf wirds zeigen.

  17. Mike
    3. September 2010 at 22:23 —

    Das ist mal ein Wort 😉

    Ich kanns ehrlich gesagt kaum noch abwarten.

Antwort schreiben