Top News

Huck, Brähmer, Sturm, Stieglitz, Sartison oder Zbik: Welchen deutschen Weltmeister erwischt es als nächstes?

Marco Huck ©Nino Celic.

Marco Huck © Nino Celic.

Nach der Niederlage von IBF-Mittelgewichts-Weltmeister Sebastian Sylvester gegen Daniel Geale gibt es derzeit nur mehr sechs amtierende deutsche Weltmeister:

Marco Huck (WBO, Cruisergewicht): Weltmeister seit August 2009, sechs Titelverteidigungen.

Jürgen Brähmer (WBO, Halbschwergewicht): Weltmeister seit August 2009, zwei Titelverteidigungen.

Dimitri Sartison (WBA, Supermittelgewicht): Weltmeister seit November 2009, eine Titelverteidigung.

Robert Stieglitz (WBO, Supermittelgewicht): Weltmeister seit August 2009, vier Titelverteidigungen.

Felix Sturm (WBA, Mittelgewicht): Weltmeister seit April 2007, neun Titelverteidigungen.

Sebastian Zbik (WBC, Mittelgewicht): Weltmeister seit Januar 2010, keine Titelverteidigung.

Das nächste WM-Duell mit deutscher Beteiligung findet am 21. Mai in London statt, wo Jürgen Brähmer seinen Titel gegen Pflichtherausforderer Nathan Cleverly verteidigt. Am 4. Juni bestreitet Sebastian Zbik in Los Angeles gegen Julio Cesar Chavez Jr. seine erste Titelverteidigung. Drei Wochen später steigt Felix Sturm in Köln gegen Europameister Matthew Macklin in den Ring. Im Gegensatz zu Brähmer und Zbik ist Sturm bei den Buchmachern klarer Favorit. Hucks und Stieglitz’ kommende Gegner stehen noch nicht fest, Dimitri Sartison laboriert noch immer an den Folgen einer Verletzung.

[polldaddy poll=5056527]

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Chris Arreola: Nächster Kampf bereits am 27. Mai

Nächster Artikel

Jean Pascal: "Ich werde Bernard Hopkins in vier Runden ausknocken"

49 Kommentare

  1. oskarpolo
    17. Mai 2011 at 14:55 —

    Ich hoffe es erwischt Huck den Weltmeister aus Bosnien 🙂

  2. * inside man*
    17. Mai 2011 at 15:00 —

    ich ebenfalls…dazu noch catic (sturm)…mr arrogant persönlich….isch bin der beschte,will nur gegen die beschten boxen….wie gegen de la hoya..

  3. Lukas
    17. Mai 2011 at 15:03 —

    Sturm und Huck erwischt es nicht. Huck hat jetzt erst mal seine Pflicht mit Lebedev abgehackt und boxt jetzt erst mal wieder 2,3 Boxer vom kaliber Nakash. Brähmer und Zbik dürften nach Punkten verlieren und Steiglitz dürfte im Schutze von Sat1 den Titel auch noch etwas behalten.

  4. Wagner
    17. Mai 2011 at 16:11 —

    Sturm boxt freiwillig nur gegen Flachmänner und kann so seinen Titel vorerst behalten. Er verliert ihn nur, wenn er z.B. gegen Gennady Golovkin boxen müsste. Huck hat den Titel de fakto bereits gegen Denis Lebedev verloren. Brämer wird wahrscheinlich gegen Cleverly gewinnen. Auch Stieglitz, Sartison und Zbik gehören zur Weltklasse.

  5. UpperCut
    17. Mai 2011 at 16:13 —

    ganz traurige liste. von diesen 6 boxern hat nur einer talent und das ist felix sturm und ein anderer ganz grosses herz und das ist stieglitz. alle anderen mussten schon mindestens ein mal fuer ihren titel betruegen (naja zbik nicht wirklich) oder haben ihn eigentlich im kampf verloren.

  6. Peddersen
    17. Mai 2011 at 16:25 —

    Upper
    Zbik müssen wir bis zum 4. Juni außenvor lassen. Und Brähmer kann sich in einer Woche mit einem fair gewerteten Sieg rehabilitieren. Auf deiner bad-guy-Liste würde ich Stieglitz noch mit nem Fragezeichen versehen. Sturm habe ich bereits aufgegeben. Huck ist ein armes Würstchen, für den ich nur Spott übrig habe.

  7. Nightwalker
    17. Mai 2011 at 16:32 —

    Genau…und Haye schmiert sich Lippenstift auf die Kauleiste !!!

  8. jaha
    17. Mai 2011 at 16:46 —

    HUCK!!!!!
    haha

  9. groovstreet
    17. Mai 2011 at 16:51 —

    ich will marko huck aufm boden sehen, der kerl hat nen prügel verdient

  10. Joe187
    17. Mai 2011 at 17:16 —

    Felix Sturm!
    er hat aus meiner sicht die stärksten möglichen pflicht gegner auch wenn ich ihn von den boxern oben am stärksten sehe denke ich trotzdem das er zeitgleich durch die starke konkurrenz in der WBA auch der gefährdeste ist.

  11. marcus
    17. Mai 2011 at 17:16 —

    sturm erwischt es nicht . das er nur die besten der besten boxt und dann ungeschlagen abtritt. und dann als leonidas in die geschiche eingeht

  12. AlphaDogge
    17. Mai 2011 at 17:40 —

    Als nächstes ist Brähmer dran. Cleverly boxt ihn locker aus!

  13. AlphaDogge
    17. Mai 2011 at 17:45 —

    Huck und Sturm werden weiterhin die Spitzenleute meiden. Maklin ist kein Gegner für Sturm und bei Huck wird wieder ne Pappnase angeheuert!
    Zbik müsste eigentlich Chavez Jr. schlagen und sobald Sartison fit ist ist er auch seinen Gürtel los, in der Gewichtsklasse ist er ohne Chance gegen die Top 5

  14. Gas
    17. Mai 2011 at 17:57 —

    Ich lache mich kaputt, wenn ich lese, dass diese Boxer wie Sartison, Stieglitz und Zbik zur Weltklasse gehören – das sind doch keine Weltmeister. Ok, Zbik geht so einigermaßen. Brähmer, was will man mit ihm erreichen? Der Typ macht nur Schlagzeilen mit seiner Knastgeschichten und ich denke das ist eine Marketingstrategie und es steckt nichts dahinter machen einen auf Badboy ala Tyson.

    Huck und Sturm sind zwei Klassen besser als die anderen drei erwähnten Personen, wobei bei Huck habe ich so meine Bedenken aber er muss halt noch viel lernen.

  15. UpperCut
    17. Mai 2011 at 18:35 —

    Peddersen, ja -aber sturm kann immerhin gut boxen. ich mag ihn nicht, aber er ist ganz sicher top 5 im mittelgewicht – das muss ich ihm schon lassen. stieglitz macht einfach beim zusehen spass. klar ist er jetzt kein grosser champ, aber er kaempft ganz klar fuers publikum, ist auf dem boden geblieben, respektiert seine gegner, klopft keine dummen sprueche, und geht auch mal auf risiko.

  16. oskarpolo
    17. Mai 2011 at 18:39 —

    UpperCut

    Sehe ich genauso !!

  17. kevin22
    17. Mai 2011 at 18:48 —

    Ich gkaube hier verwechseln einige Leute ihre Antisympatie gegenüber eines Boxers mit der geforderten Abstimmung!?

    Es wird wieder gehetzt und dum mes Zeug abgelassen, das ist ja wieder kaum zu ertragen!

    Kindergartennieveau… mehr fällt mir da nicht ein!

  18. Roscoe
    17. Mai 2011 at 19:33 —

    Das der Huck überhaupt noch Weltmeister ist, ist schon ein Witz. Aber solange der korrekte Herr Sauerland seine schützende Hand über ihn hält, bzw. die Punktrichter mit offenen Armen und prall gefüllten Geldbeutel empfängt, wird sich so schnell auch nichts dran ändern, auch wenn viele es sich wünschen. Glaube auch, Brähmer ist seinen Titel als nächster los, halte Cleverly ebenfalls für den besseren Boxer.

  19. Helivan
    17. Mai 2011 at 19:49 —

    Ich verstehe echt nicht, wieso einige an Zbik zweifeln. Gegen möchtegern Chavez wird er klar gewinnen, wenn es aber zum Duell gegen Martinez kommt, dann wird er verlieren aber gegen Chavez Jr???? Aber auch ich vermute, das es Brähmer als nächstes treffen wird, der wird gnadenlos untergehen.

  20. Peddersen
    17. Mai 2011 at 20:01 —

    Das heißt Antipathie.

  21. Helivan
    17. Mai 2011 at 20:02 —

    Das glaub ich langsam auch

  22. Tom
    17. Mai 2011 at 20:03 —

    @ Helivan

    Du hälst Zbik für einen guten Boxer??

  23. Helivan
    17. Mai 2011 at 20:07 —

    Ich halte ihn nicht nur für gut ich halte ihn technisch momentan für einen der besten unter den Deutschen. Ok er hat seinen WM-Gürtel nicht gerade berauschend gewonnen aber der Junge hat schon was drauf.

  24. Peddersen
    17. Mai 2011 at 20:08 —

    Hey, der kommt aus meiner Geburtsstadt, schon allein deswegen ist er gut.

  25. Helivan
    17. Mai 2011 at 20:11 —

    Wenn ich mal beide Boxer vergleiche, also Zbik und Chavez Jr, dann hat Zbik für mich klar die Nase vorn. Hoffentlich kommt es dann zum Kampf gegen Martinez und vielleicht beweist er uns ja, das er ein würdiger Champ ist, was ich aber stark bezweifle 😉

  26. Tom
    17. Mai 2011 at 20:16 —

    @ Helivan

    Ich hab von Zbik bisher 10 Kämpfe gesehen,weil ich dachte,man kann ja mal einen schlechten Kampf machen,das wird beim nächsten mal besser.

    Hmm…..ich fand sie alle schlecht!

    Das liegt natürlich auch an den Gegnern,denn zu einem guten Kampf gehören immer zwei!

    Was nütz ihm denn seine ganze Technik wenn er keine Schlagkraft hat,wenn es in einem Kampf mal richtig eng wird kann er den nicht aus dem Feuer reißen,das trifft übrigens auf alle echten deutschen Boxer zu.

    @ Peddersen

    Ja Peddersen,alles klar!

  27. Helivan
    17. Mai 2011 at 20:19 —

    @ Tom

    Das es beim Boxen nicht nur auf die Schlagkraft ankommt haben wir doch bereits Sonntag früh gesehen 😀

  28. Peddersen
    17. Mai 2011 at 20:21 —

    Tom

    Ward ist bekanntlich auch kein Puncher und wir brachen uns über seine Weltklasse nicht streiten oder?
    Und du solltest du die besten Erfahrungen letztes Wochenende gemacht haben. Denn wir wissen, was man alles mit nem mega Punch anfangen kann, wenn´s mal eng wird.

  29. Peddersen
    17. Mai 2011 at 20:24 —

    Helivan

    Zwei Du mm e, ein Gedanke!

  30. Tom
    17. Mai 2011 at 20:25 —

    @ Helivan

    Ja du vielleicht,ich hab zu Beginn der 8.Runde den Fernseher aus gemacht.

    Mag sein das Zbik gegen Chavez gewinnt,obwohl ich glaub das nicht wirklich,dann kommt entweder als nächstes Martinez oder vielleicht auch Sturm,er hat gegen Beide nicht den Hauch einer Chance.

    Ich sehne mich in die Zeiten zurück als noch ein Marvin Hagler das Mittelgewicht beherrscht hat,da hat man sich nicht gefragt wer gewinnt,sondern wann der Gegner fällt!

  31. Tom
    17. Mai 2011 at 20:27 —

    @ Peddersen

    Zbik mit Ward gleichzusetzen ist der blanke Hohn!

  32. Peddersen
    17. Mai 2011 at 20:29 —

    Also gutes, interessantes Boxen geht bei dir nicht über 12 Runden? Hab ich das richtig verstanden?

  33. Helivan
    17. Mai 2011 at 20:31 —

    @ Tom

    Wieso dann das bl öde Gequatsche davor. Von wegen Abraham wird durch KO gewinnen und schließlich warst du es, der an Abraham gezweifelt hat.

    @ Peddersen

    lol

  34. Peddersen
    17. Mai 2011 at 20:42 —

    Ich vergleiche dein Technik-Argument und nehme Ward als Beispiel für einen nicht-Puncher und Abraham als Gegenbeispiel. Ich vergleiche nicht Zbik mit Ward.
    Was ist heut los mit dir? Du schreibst heut so unlogisch.

  35. Helivan
    17. Mai 2011 at 20:47 —

    @ Peddersen

    Ich verstehe auch nicht was er hat. Ich kenne ihn hier auf boxen.de als einen User der immer stets sachlich schreibt aber wenn ich seine letztens Posts lese, dann frage ich mich schon, ob das der selbe Tom ist???

  36. Peddersen
    17. Mai 2011 at 20:49 —

    Hab auch kurz überlegt, er ist es aber. Auf nem anderen Beitrag schreibt er auch nur Schnodder. Ist vielleicht nicht gut drauf heut.

  37. Tom
    17. Mai 2011 at 20:50 —

    @ Helivan

    Für mich war ab der 8.Runde klar das das für Abraham nichts mehr wird,warum sollte ich mir die letzten Runden dann auch noch antun?

    Vor dem Kampf war ich überzeugt das er gewinnt,aber er hat weder etwas aus seinen Niederlagen gelernt und das Debakel im Froch-Kampf hat er meiner Meinung nach auch noch nicht verarbeitet!

  38. Tommyboy
    17. Mai 2011 at 20:54 —

    Hi an Alle! Eurosport zeigt gleich um 21.00 Uhr die wiederholung von Adameks letztem kampf.
    Wer´s nicht gesehn hat, hat jetzt die möglichkeit.
    Schwergewichts Kampf Pole Adamaek VS Irland Kevin McBride

  39. Tom
    17. Mai 2011 at 20:56 —

    @ Peddersen

    Ich habe meine eigene Meinung,ich muss nicht zwangsläufig anderen Meinungen zustimmen!

    Und ja du hast recht ich bin heute nicht gut drauf!

    Wobei nicht gut drauf eine Untertreibung ist.

    Wünsche dir und Helivan noch einen schönen Abend,ich klink mich jetzt aus.

  40. Helivan
    17. Mai 2011 at 20:56 —

    @ Peddersen

    du meinst wohl den Beitrag mit der ARD?? Ja stimmt, heute ist wohl nicht sein Tag 😉

    @ Tom

    Das finde ich schade, denn in der 12. hat er Ward kurz erwischt. Wenn er nur nachgesetzt hätte, wäre da vielleicht mehr drin gewesen. Aber eine weitere Frage hat dieser Kampf auch beantwortet und zwar, das Ward doch gut einstecken kann. Er hat zwar nicht so viel abbekommen aber immer hin hat er alles gut weggesteckt.

  41. Peddersen
    17. Mai 2011 at 20:59 —

    Kopf hoch, Tom! Mach´s gut!

  42. karo
    17. Mai 2011 at 21:11 —

    brähmer hat dünnpfiff..haha..

  43. karo
    17. Mai 2011 at 21:13 —

    seife im ring aufheben brähmer wie früher im knast..

  44. fastboxer
    17. Mai 2011 at 22:36 —

    ich wette felix sturm hätte mit seiner guten technik das supersix tunier gewonnen das sind doch nur lutscher gewessen auser frosch

  45. bill the butcher
    18. Mai 2011 at 11:17 —

    @ Fastboxer

    du machst hier grad deinem Namen alle Ehre !!^^
    dann wette mal schön…. auch wenn vll ihr Boxstil nicht immer spektakulär ist, zeigt es von enormer Fachkompetenz kerle wie Direll und Ward als Lutscher zu bezeichenen….hahahahahah xD
    ganz grosses Kino, vor allem weil ja Sturm der Lutscher schlecht hin ist !!!!

    Ps: Ist deiner Meinung nach Kessler auch ein Lutscher und beseser gesagt was ist für dich eigentlich ein Lutscher ??

  46. Baron
    18. Mai 2011 at 12:24 —

    Huck ist kein Deutscher sondern jetzt zugereister Australianer.Seine Vorfahren sind die Uhreinwohner.

  47. bill the butcher
    18. Mai 2011 at 13:13 —

    bester spruch hier baron^^
    hahahah huck ist echt der dümmeste kerl überhaupt!

  48. Kano
    18. Mai 2011 at 22:01 —

    Brähmer hätte es wohl erwischt und er wäre gegen Cleverly wohl seinen Titel los,wenn Brähmer nicht erneut abgesagt hätte,ich denke das Zbik als nächstes seinen Titel los sein wird.

  49. Kano
    18. Mai 2011 at 22:07 —

    @fastboxer
    Sturm hätte niemals gegen solche Topboxer wie aus dem Super-Six geboxt, dafür fehlen im eindeutig die Eier,und ein solches Turnier hätte Doppeldeckung Sturm nur in seinen Träumen gewonnen.

Antwort schreiben