Top News

Huck am 2. April gegen Nakash?

Marco Huck ©Nino Celic.

Marco Huck © Nino Celic.

Laut einer Insiderquelle soll WBO-Weltmeister Marco Huck (31-1, 23KOs) seinen Cruisergewichts-Titel am 2. April gegen den Israeli Ran Nakash (25-0, 18KOs) verteidigen. Hucks eigentlicher Gegner, Ex-Weltmeister Giacobbe Fragomeni, hatte zwei Wochen vor dem Kampf im Gerry Weber Stadion in Halle auf Grund einer Cutverletzung abgesagt.

Der ungeschlagene Nakash hat die meisten seiner Kämpfe in den USA und Israel bestritten, wirklich namhafte Gegner finden sich in seiner Kampfbilanz nicht. Mit 1,78 m ist er für das Cruisergewicht ungewöhnlich klein.

Im zweiten Hauptkampf des Abends treffen der finnische Schwergewichts-Hoffnungsträger Robert Helenius und der nigerianische Ex-Weltmeister Samuel Peter aufeinander. Der Sieger dieser Begegnung dürfte in der IBF-Rangliste sehr weit nach oben aufsteigen. Ebenfalls in Halle boxen werden Artur Hein, Dominik Britsch, Dustin Dirks und Thomas Ulrich.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Rocky Fielding gewinnt Prizefighter: Alle drei Siege durch K.o.

Nächster Artikel

Wladimir Klitschko: "Ich werde Haye in der zwölften Runde ausknocken"

30 Kommentare

  1. Silberrücken61
    24. März 2011 at 13:00 —

    Ein Kampf den die Welt nicht braucht. Da kann sich ja Huck wieder auslassen und alle bewundern ihn welch toller Boxer er doch ist.

  2. memmo
    24. März 2011 at 13:05 —

    aber Helenius vs Peter ist ok find ich. Das schau ich mir mal an

  3. Tommyboy
    24. März 2011 at 13:13 —

    Nichts gegen Huck aber am 2 April wird für mich Helenius vs. Peter der beste kampf des abens sein, Ich hoffe der wird auch Live sein?.

    Wen Peter verliert und das innerhalb von ca. 10 Runden dan wissen wir das Klitchko sich seine gegner Stark redet.

  4. mamaz
    24. März 2011 at 13:35 —

    wir wissen doch jetzt schom, dass die klitschkos sich die gegner stark redern 🙂

  5. Ferenc H
    24. März 2011 at 14:03 —

    Nunja spätestens an Lebedev hat man ja gesehen das Huck mit kleineren Gegner nicht viel anfangen kann da er ja “gerne” auf seine Führungshand Bzw Jab verzichtet. Wenn Ran Nakash auch noch viel Druck macht wie Lebedev könnte eng werden….oder wieder ein Fehlurteil wir werden es ja sehen.

  6. Silberrücken61
    24. März 2011 at 14:05 —

    Jepp, ich sage sogar, geb Helenius noch 1-2 gute Kämpfe, dann knockt er sogar WK aus. Leute begreift es endlich, WK redet starke Gegner schwach und schwache Gegner stark. Wie kann man behaupten, Chisora wäre ein sehr gefährlicher Gegner. Alles Schotter was die immer verzapfen mir wird langsam speiübel bei dem Gequatschen von den K’s

  7. carlos2012
    24. März 2011 at 15:00 —

    Wer zum teufel ist Nakash.Arbeitet er für den Mossad oder was soll dieser Abrilscherz.Dieser Bananen-Fratze Huck soll endlich gegen gute leute antreten..Es wird immer lächerlicher mit diesem Kauz…..go home und lass dich nicht mehr in Deutschland blicken…

  8. HamburgBuam
    24. März 2011 at 15:05 —

    Chief Commander of the krav maga instructional division of the I.D.F
    steht auf seiner Website. Offenbar ein Mann, der weiß wie man sich zur Wehr setzt. In Kombination mit Huck wäre das sicher unterhaltsam. 😉

  9. UpperCut
    24. März 2011 at 15:11 —

    nakash hatte selbst mit seinem letzten 11-5-0 gegner auf rang 81 ziemliche probleme.

  10. Mr. Wrong
    24. März 2011 at 15:17 —

    wtf? Von den gibts nicht mal Videos (in voller länge) auf youtube.
    Mit so einem Rekord wird man sicherlich keine Vermarktungsproleme in D bekommen.
    Jetzt fehlt nur noch ein christlicher Ringrichter, und schon kann die Party losgehen 😉

  11. Tom
    24. März 2011 at 15:51 —

    Meiner Meinung nach sollte man den Kampf von Huck streichen!!!

    Nakash ist zwar bei BoxRec die Nr.25,aber ich habe mir eben mal seine Gegner angeschaut,alles nur Schrott!!
    Nakash soll Huck wahrscheinlich als KO-Opfer dienen.

    Der eigentliche Hauptkampf ist für mich Helenius vs Peter!!

  12. Ferenc H
    24. März 2011 at 15:57 —

    Naja warten wir doch mal ab ich habe auch ein paar Videos auf youtube von ihn gesehen. Er ist ein kleiner quirilger mann der an sein Gegner rangeht und viel Druck macht Bzw Viel arbeitet so zumindenst der erste Eindruck. Bleibt zu hoffen das Huck ihn auf die leichte Schulter nimmt und sich schön eine einfängt ich weiss das klingt assi aber ich will sehen wie Huck auf den Boden liegt und erst mal nicht mehr aufsteht.

  13. BoxingExpert
    24. März 2011 at 16:37 —

    Wer wirklich ein bischen ahnung von boxen hat
    weisst oder sieht auch über die videos das ran nakash
    um einiges besser ist als fragomeni.
    Aber da hier wirklich kaum jemand einen plan hat….

  14. TheIron
    24. März 2011 at 17:05 —

    @ BoxingExpert:

    Also, welche Videos vergleichst Du denn??? Fragomeni hat richtig gute Leute geboxt, der mit Abstand stärkste Gegner von Nakash war Asmir Vojnovic 28-8-1 und das ist auch der Gegner von Nakash der mit ABSTAND den besten Kampfrekord hat. Bei solchen Gegnern hinkt der Vergleich schonmal von vornherein, wobei ich sage, dass Fragomeni der Boxer mit deutlich mehr Klasse ist, als Nakash. Nakash ist ein Kampfsportspezialist und nen durchschnittlicher Boxer. Für mich geht das nicht über die Runden…Finde die Gegnerwahl eines WM-Kampfes nicht würdig.

    Aber seit dem Sturm die BOXREC-Nr. 53!!! für nen WM-Kampf eingflogen hat, sollten wir über Nakash ja fast schon dankbar sein…der ist wenigstens Türsteher….

  15. Herbius
    24. März 2011 at 17:39 —

    Da hat man wieder für Huck einen Gegner ausgesucht,der in das Schema von
    Sauerland passt. Nakash ist zZ. 39. der unabhängigen Weltrangliste.
    Also ein reiner Geldkampf.Sollte hier etwas schief gehen, sind ja auch
    noch die Punktrichter da.

  16. leif
    24. März 2011 at 18:15 —

    Bin da um Helenius zu sehen. Das wird ein tollen Kampf! Britsch finde ich auch sehenswert. Helenius wird Peter KO schlagen. Die Frage ist nur in welche Runde?

  17. Wolfi
    24. März 2011 at 18:44 —

    Hab mal Nakash auf Eurosport gesehen……

    ihr glaub nicht wie schlecht er ist, sein Kampfrekord sagt garnix aus. Nur wegen ihn
    wurde er genommen.

    Ab Sommer ist Lebedev wieder Pflichtherausforderer, ich hoffe auf ein Reematch bis Ende des Jahres.

  18. liston
    24. März 2011 at 19:06 —

    ich finde huck gleicht irgendwie marco angelini von dsds, findet ihr nicht auch?

  19. THE GREATEST
    24. März 2011 at 22:46 —

    Helenius wird Huck die Show stehlen.

  20. wagenheber eddy
    24. März 2011 at 22:52 —

    Helenius gehöert die Zukunft, der hat power in den fäusten.

  21. Bronx Bull
    24. März 2011 at 22:53 —

    Wäre nicht das erstemal das sich ein WM irgendein Noob mit na positiven Bilanz aussucht!

    Tippe auf Ko Sieg Huck.

    Der Helenius Kampf reizt mich da schon eher 😉
    Der Junge arbeitet sich schön von unten hoch und geht niemandem aus dem Weg., hat ne saugute Rechte und ist hungrig. Aus dem wird was!

  22. BoxingExpert
    25. März 2011 at 00:42 —

    Q Thelron

    Grundsätzlich gebe ich dir recht
    fragomeni ist in seiner prime besser als nakash gewesen
    aber er hat in den letzten 2 jahren extrem abgebaut
    von daher ist zum heutigen zeitpunkt nakash besser

  23. Tom
    25. März 2011 at 01:13 —

    Der Kampf Huck vs Nakash wurde gestern Mittag von Sauerland Event bestätigt!

    Nakash ist für mich nur ein Ko-Opfer,nichts desto Trotz hoffe ich das ihm ein Lucky Punch gelingt er Huck vernichtet!!

  24. Tom
    25. März 2011 at 02:00 —

    @ An Alle

    Ist der Kampf Huck vs Nakash eigentlich ein WM-Kampf?

    Denn Nakash steht nicht in den Top-15 der WBO-Rangliste?

  25. Bronx Bull
    25. März 2011 at 02:04 —

    Ja ist er, aber seit wann achtet da irgendein Verband drauf?!

    Purse Bid und ne gute Vermarktungsstrategie machen alles möglich 😉

  26. Ahmet
    25. März 2011 at 02:36 —

    Wir der Peter vs Helenius Fight auch live übertragen oder nur in einer Zusammefassung?

    Schei ss auf Huck! Ich will Peter/Helenius sehen ! 😀

  27. Pitt
    25. März 2011 at 10:17 —

    @Tom
    Erfahrungsgemäß wird der Boxer dann vom Verband noch schnell auf Platz 15 hochgehievt.

  28. Tom
    25. März 2011 at 10:53 —

    @ Pitt

    Das funktioniert nur mit harten Dollar!

    So wie 1995 mit A.Schulz,Sauerland hat damals der IBF insgesamt 250000 Dollar zukommen lassen damit Axel auf Rang 12 gelistet wird und Foreman boxen durfte.
    Dumm nur das dass einige Jahre später aufgedeckt wurde.

  29. Tom
    25. März 2011 at 10:53 —

    @ Pitt

    Das funktioniert nur mit harten Dollar!

    So wie 1995 mit A.Schulz,Sauerland hat damals der IBF insgesamt 250000 Dollar zukommen lassen damit Axel auf Rang 12 gelistet wird und Foreman boxen durfte.
    Dumm nur das dass einige Jahre später aufgedeckt wurde.

  30. Tom
    26. März 2011 at 00:33 —

    Ran Nakash steht auf Nr.10 der Rangliste,….Hmm…da stand er vor 2 Tagen noch nicht!?

Antwort schreiben