Top News

Hrgovic vor Molina-Fight: „Ich will die Besten boxen!“

Nur noch vier Tage, dann steigt in Diriyah (Saudi-Arabien) das Rematch zwischen Andy Ruiz Jr. und Anthony Joshua um die IBF, WBA, WBO & IBO Weltmeisterschaft. Mittendrin beim Schwergewichts-Event des Jahres ist Sauerland-Boxer Filip Hrgovic (9-0, 7 K.o.), der seinen WBC International-Gürtel gegen Eric Molina (27-5, 19 K.o.) aus den USA verteidigt. Der 27-jährige Kroate, die derzeitige Nummer neun der IBF, Nummer neun der WBA und Nummer elf der WBC, sprach beim öffentlichen Training am Dienstag und auf der Pressekonferenz am heutigen Mittwoch über den anstehenden Kampf und seine Pläne für das kommende Jahr.

Filip, am Wochenende kämpfst du bei dem größten Event des Jahres auf der Undercard von Andy Ruiz Jr. gegen Anthony Joshua. Was bedeutet es dir, in Saudi-Arabien bei der Schwergewichts-Elite mit dabei zu sein?

„Ich habe erst neun Profikämpfe bestritten. Jetzt schon mittendrin zu sein, ist einfach ein wahrgewordener Traum und eine große Ehre! Ich möchte mich für den bisherigen Verlauf meiner Karriere bei meinem Promoter Team Sauerland, Matchroom Boxing und meinem Manager Zeljko Karajica ausdrücklich bedanken!“

 In Diriyah triffst du auf Eric Molina. Was für einen Kampf erwartest du?

„Ich konzentriere mich eigentlich nur auf mich und weiß, was ich kann. Ich war jetzt acht Wochen bei Pedro Diaz in Miami und wir haben so hart trainiert wie noch nie. Ich fühle mich sehr gut und bin zu 100 Prozent bereit für den bislang größten Fight meiner Karriere.“

Was für Pläne gibt es für 2020?

„Auf jeden Fall werden noch zwei meiner Kämpfe bei DAZN laufen, mal sehen, was dann passiert. Ich möchte mich einfach mit den Besten messen! Wir hatten zum Beispiel Dereck Chisora und seinem Team ein Angebot gemacht, als Joseph Parker für die Show in London ausgefallen ist. Das hat Chisora abgelehnt, also wäre das doch ein guter nächster Kampf!“

Neben dem Duell von Filip Hrgovic gegen Eric Molina stehen weitere, hochklassige Kämpfe auf der Fightcard des „Clash on the Dunes”: Alexander Povetkin trifft auf Michael Hunter, Dillian Whyte steht mit Mariusz Wach im Ring und Mahammadrasul Majidov tritt gegen Tom Little an.

Für alle deutschen Boxsportfans überträgt DAZN das Event aus Saudi-Arabien am Sonnabend, 7. Dezember live ab 17 Uhr in voller Länge. Auch das offizielle Wiegen wird am Freitag, 6. Dezember ab 14 Uhr live übertragen.

„Wir sind sehr stolz, dass Filip hier auf dieser sensationellen Show boxen und der ganzen Welt sein Potential zeigen kann “, so Promoter Nisse Sauerland. „Für ihn wird das der bislang größte Test seiner Karriere. Großen Respekt an Eric Molina, dass er den Kampf angenommen hat. Das größte Problem ist nämlich, überhaupt einen Schwergewichtler zu finden, der gegen Filip antreten möchte. Er ist einfach brandgefährlich und in meinen Augen jetzt schon der Beste seiner Gewichtsklasse. Wir alle freuen uns sehr auf Sonnabend!”

Foto: Mark Robinson

Quelle: Team Sauerland

Voriger Artikel

Ruiz vs Joshua II - wird Andy Ruiz benachteiligt?

Nächster Artikel

Könnte Romanov Deontay Wilder stoppen?

5 Kommentare

  1. 4. Dezember 2019 at 21:33 —

    Ich will Glühwein.

  2. 5. Dezember 2019 at 09:32 —

    Er ist natürlich noch hoch motiviert. Wenn er erstmal gegen einen der besten geboxt hat, werden sich solche Aussagen schnell relativieren.
    Aber wie gesagt: Solides Boxen ohne besonderen Effekte, aber immer mit Herz.

  3. 5. Dezember 2019 at 12:28 —

    Ich glaube ich habe gerade ein deja-vu, mir ist so, als hätte ich den Artikel vorgestern schonmal genauso gelesen. 🤔

  4. 5. Dezember 2019 at 12:33 —

    Den Körper bringt er mit, die Schlagkraft soll wohl auch ganz ordentlich sein, er ist laut Diaz sehr lernfähig und trainingsfleißig und recht jung ist er auch noch. Von Wilder hätte auch kaum einer geglaubt ( einschließlich mich), dass er sich so lange oben hält. Von daher denke ich, dass auch für Hrgovic es nicht unmöglich ist, mal einen Titel der großen Verbände zu erboxen.

  5. 6. Dezember 2019 at 08:46 —

    Hrgovic ist boxerisch klar besser als Wilder.. Verstehe nicht warum er hier als fast Talentfrei hingestellt wird. Er wird in nächster Zeit das Schwergewicht mitbestimmen.. Wilder, Fury und co werden auch nicht mehr ewig boxen.

Antwort schreiben