Top News

Hopkins vs. Murat offiziell: Am 19. Oktober in Atlantic City

Karo Murat ©Sauerland Event.

Karo Murat © Sauerland Event.

Der WM-Kampf im Halbschwergewicht zwischen Bernard Hopkins (53-6-2, 32 K.o.’s) und seinem Pflichtherausforderer Karo Murat (25-1-1, 15 K.o.’s) ist nun perfekt: der ursprünglich für Juli geplante Fight wird am 19. Oktober in der Boardwalk Hall in Atlantic City im US-Bundesstaat New Jersey stattfinden.

“Nachdem ich so lange auf diese Chance warten musste und es dann auch noch Probleme mit dem Visum gab, bin ich jetzt einfach nur glücklich, dass ich gegen Hopkins boxen kann”, sagte Murat. “Er hat Box-Geschichte geschrieben, ist der älteste Box-Champion aller Zeiten. Doch am 19. Oktober werden wir sehen, wer der Bessere ist.”

Wer im Vorprogramm boxen wird, steht derzeit noch nicht fest. Übertragen wird die Veranstaltung – wie immer bei Golden Boy – vom US-Sender Showtime.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sauerland-Boxer Woge erstmals in den Top 15

Nächster Artikel

Rico Müller verteidigt IBO-IC-Titel am 3. August gegen Jorgensen

37 Kommentare

  1. Anatoli
    23. Juli 2013 at 11:29 —

    Hopkins wird ihn vorführen um nochmal an große Kämpfe zu kommen.

  2. brennov
    23. Juli 2013 at 11:36 —

    na hoffentlich bleibt es auch dabei und murat bekommt seine chance. ob er sie dann nützt ist die andere sache aber es ist immer etwas tolles gegen so eine legende antreten zu dürfen. diese chance hatte sich murat erarbeitet und sie wäre ihm beinahe durch die bürokratie wieder genommen worden. jetzt bekommt er sie wenn auch stark verspätet was sicher kein nachteil sein sollte denn so wird hopkins auch immer älter und irgentwann muss auch bei ihm das alter spuren hinterlassen!

  3. memzer0
    23. Juli 2013 at 11:46 —

    Der boxt noch mit 55 😉

    Murat hat keine chance.
    Danach kommt Hopkins v Ward obwohl ich B Hop davon nur abraten kann.
    Aber die Kohle machts.

  4. matthias
    23. Juli 2013 at 11:48 —

    Tippe auf ein Unentschieden.

  5. Putin
    23. Juli 2013 at 12:11 —

    Kovalev würde beide vernichten, und diesen Brennov noch dazu.

  6. Dr.med W. Stuhlgang
    23. Juli 2013 at 12:37 —

    Dieser Kampf sollte unter muslimischen Brüdern auf dem Tahrir Platz von Bagdad stattfinden, die Börse wird in Jungfrauen ausgezahlt.

  7. HWFan
    23. Juli 2013 at 12:56 —

    Dr.med W. Stuhlgang sagt:
    “… die Börse wird in Jungfrauen ausgezahlt.”

    LOOOOL 😉

  8. underdog-m
    23. Juli 2013 at 13:05 —

    Putin

    Kovalev hat nur luschen bis jetzt geboxt und sehe nix besonderes in sein still ein durchschnittlicher boxer der kein großen namen schlagen wird ! Cleverly vermöbelt ihn nach strich und faden

  9. Killer7
    23. Juli 2013 at 13:06 —

    @Dr.med W. Stuhlgang

    du tr.o.tt.el K.Murat ist christ !

  10. underdog-m
    23. Juli 2013 at 13:07 —

    und bhop machts cleverly nach so schauts aus

  11. underdog-m
    23. Juli 2013 at 13:08 —

    Killer7

    hahahahahahhahaha da hats einer aufn punkt gebracht

  12. Alex
    23. Juli 2013 at 13:30 —

    @ underdog-m

    Naja ich denke schon dass Cleverly sehr vorsichtig sein müsste gegen Kovalev, denn Kovalevs Schlagkraft kann man ja nicht wegdiskutieren, aber wenn er kontrolliert boxt sollte er sich eigentlich ganz klar nach Punkten durchsetzen.

  13. ghetto obelix
    23. Juli 2013 at 13:32 —

    Hopkins gewinnt durch KO in Runde 1.

  14. 300
    23. Juli 2013 at 14:13 —

    Die sollen den Kampf endlich hinter sich bringen …..kann von diesem Murat und Hopkins nichts mehr lesen

  15. Florian
    23. Juli 2013 at 14:46 —

    Hopkins wird Murat ganz locker ausboxen so wie Cleverly es damals getan hat.

  16. Dr.med W. Stuhlgang
    23. Juli 2013 at 16:30 —

    Niete7

    hast du seinen Phallus auf Vorhandensein des Preputium überpüft?

  17. MainEvent
    23. Juli 2013 at 17:47 —

    Das hat die homeland security, ergebnis positiv, visum erteilt 🙂

  18. Allerta Antifascista!
    23. Juli 2013 at 18:12 —

    @Main
    Vielleicht ist es auch eine Falle! 😀

  19. Marco Captain Huck
    23. Juli 2013 at 18:22 —

    Alex sagt:
    23. Juli 2013 um 13:30

    @ underdog-m

    Naja ich denke schon dass Cleverly sehr vorsichtig sein müsste gegen Kovalev, denn Kovalevs Schlagkraft kann man ja nicht wegdiskutieren, aber wenn er kontrolliert boxt sollte er sich eigentlich ganz klar nach Punkten durchsetzen.
    ____________________________________________________________________________________

    Das Problem für Cleverly ist das Kovalev nicht nur hauen, sondern auch boxen kann. Bis zur 8 Runde ist der Kampf zugunsten Kovalev beendet

  20. Marco Captain Huck
    23. Juli 2013 at 18:23 —

    @Alex

    In welchem Kampf hat dich Cleverly bisher überzeugt????

  21. Dave
    23. Juli 2013 at 20:56 —

    Hopkins wird Murat sowas von zerlegen,das Murat nach demm Kampf nicht mal wissen wird wie er heisst.

  22. Carlos2012
    23. Juli 2013 at 22:05 —

    Wenn Murat verliert, kann er mit dem Boxen aufhőren.Die ARD plant aus dem Boxgeschäft auszusteigen bzw
    weniger Geld zu verfügung zu stellen.

  23. Dr.med W.Stuhlgang
    23. Juli 2013 at 22:08 —

    main

    murats organismus scheint ulis spenderorgan gut angenommen zu haben,

    hymen rekonstrutkion wird die nächste massnahme

  24. Alex
    23. Juli 2013 at 22:34 —

    @ Marco Captain Huck
    ”In welchem Kampf hat dich Cleverly bisher überzeugt????”
    Gegen Krasniqi und gegen Murat zum Beispiel, außerdem hatte Kovalev schlechtere Gegner als Cleverly, also bisher weniger bewiesen. Cleverly wackelt vllt mal schnell, aber boxerisch ist er gegen keinen LHW-ler unterlegen.

  25. Marco Captain Huck
    23. Juli 2013 at 22:52 —

    Alex

    Krasniqi und Murat sind EM Niveau gegen Bellew wars fast schon vorbei für Cleverly. Kovalev hat Campillo zerstört mit dem bisher alle Probleme hatten. Der Punch von Kovalev reicht

  26. MainEvent
    23. Juli 2013 at 22:56 —

    @ Stuhlgang
    Kanak-Karo ist fuer alle seiten wertlos und nutzt nur was als versuchskaninchen

    @Allerta ich kenne nur die falle im Pu.ff 🙂

  27. OLYMPIAKOS GATE 7
    23. Juli 2013 at 23:03 —

    Marco Captain Huck

    sehe ich auch so.kova wird cleverly ausknocken.die power von kova wird mit den runden ,zuviel für cleverly.

    karo wird 12.rd.lang vorgeführt vom alten mann.

  28. OLYMPIAKOS GATE 7
    23. Juli 2013 at 23:55 —

    Marco Captain Huck

    ” Cleverly says he’s going toe-to-toe with Kovalev on August 17th”
    Read more at boxingnews24.com

    na dann,gute nacht,mr.cleverly………..sehr dum.me idee……

  29. jemil.225
    24. Juli 2013 at 00:27 —

    Die International Boxing Federation (IBF) sucht inzwischen seit fast einem Jahr nach dem nächsten Pflichtherausforderer von Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko. Zunächst war ein Vier-Mann-Turnier – ein sogenanntes “Box-Out” – um den begehrten 1. Platz in der Weltrangliste angesetzt worden. Doch nachdem sich etliche Boxer aus unterschiedlichen Gründen aus dem Turnier verabschiedeten, ist im Moment Sauerland-Boxer Kubrat Pulev auf der Suche nach einem Gegner für einen “Final Eliminator”, also einen Ausscheidungskampf um das Recht, Klitschko herauszufordern.

    Die Liste derjenigen, die nicht gegen Pulev boxen wollen, ist lang und liest sich wie das “Who-is-Who” des aktuellen Schwergewichtsboxens. Für den Polen Tomasz Adamek schien ein Kampf gegen den schlagstarken Bulgaren finanziell nicht lukrativ genug, da Pulev zwar ein exzellenter Boxer, aber eben kein großer Name ist. Tyson Fury entschied sich, auf die WM-Ausscheidung zu verzichten und lieber zu einem “Battle of Britain” gegen seinen Landsmann David Haye in den Ring zu steigen. Und Ex-Weltmeister Ruslan Chagaev wartet auf eine WBA-Interims-WM gegen den Kubaner Luis Ortiz.

    Solis

    Bei der Abfrage der möglichen Kandidaten scheint die IBF mittlerweile auf Position 10 angekommen zu sein. Dort “lauert” der von Ahmet Öner promotete Olympiasieger Odlanier Solis. “Solis ist sofort bereit, gegen Pulev zu boxen”, bestätigt der streitbare Promoter auf Nachfrage von BOXEN HEUTE. “Egal wann, egal wo – Solis hat vor niemandem Angst. Und wenn das unsere Chance ist, auf direktem Weg wieder zu einem Klitschko-Kampf zu kommen, werden wir sie natürlich ergreifen.”

    Für Öner steht auch fest: “Der Sieger aus Pulev vs. Solis ist der einzig würdige Klitschko-Herausforderer im Moment. Die beiden sind die besten Schwergewichtler mit Ausnahme der ukrainischen Brüder. Deswegen macht der Kampf absolut Sinn.”

    Bevor Solis über die “Kür” gegen Pulev nachdenken kann, muss er aber erst mal am kommenden Wochenende seine Pflicht erledigen. In Cuxhaven (Samstag, 27. Juli 2013, ab 21:00 Uhr live auf Eurosport) verteidigt “La Sombra” seinen IBF Intercontinental Champion Titel gegen Yakup Saglam. “Mit einem weiteren Sieg wird Solis in der Rangliste noch mal klettern, was den Kampf dann hoffentlich noch wahrscheinlicher macht”, so Öner. “Eine lange Pause wird Solis auch nicht brauchen. Ich denke, dass wir die WM-Ausscheidung schon im September oder Oktober machen könnten.”

    Im übrigen war auch Solis ganz zu Beginn schon mal Teil des IBF-Ausscheidungs-Turniers. Wegen Querelen mit Don King, der sich selbst als Co-Promoter des Kubaners bezeichnete und einen möglichen Kampf verhinderte. “Das ist aber inzwischen ein für allemal erledigt”, sagt Öner. Anfang Juli kam es in Florida zu einer gerichtlichen Anhörung, bei der die Ansprüche von King für nichtig erklärt wurden. Der Weg für eine mögliche WM-Ausscheidung zwischen Solis und Pulev wäre damit frei.

  30. Timo
    24. Juli 2013 at 01:13 —

    Diskussion ist immer gut;) aber ich trau den Murat zu !

  31. underdog-m
    24. Juli 2013 at 08:30 —

    Kovalev ist wieder so ein kandidat der nur gelobt und hochgequasselt wird nicht mehr sollte der kampf mit cleverly kommen wird er haus hoch verlieren auch schon mal an clevs speed gedacht die ringinteligenz und technik damit kommt kovalev nicht klar werdet sehen jungs weil der gute punch is auch nach der 6-8 weg wenn er keine puste mehr hat und clev is schlau genug um in über die distanz zu bringen

  32. Charlys69
    24. Juli 2013 at 11:21 —

    @apropo solis

    langsam reicht´s wirklich. Bis auf den Kampf gegen Vitaly (und der dauerte ja nicht sehr lange…) hat er noch keinen wirklichen Namen geboxt. Und gegen einen alten Boxer der 2. Garde (Austin) hätte er auch noch fast nach Punkten verlieren können. Und jetzt
    gegen Saglam sagt doch alles.
    Wie lange ist Solis schon Profiboxer ? die Namen seiner Gegner sind für diesen Zeitraum eine Schande. Er lebt doch nur noch von seiner guten Zeit als Amateur wo er noch 25 kg weniger wog. In Kuba hatte er auch nicht die Möglichkeit beim Training und der Ernährung so lange Ruhepausen wie jetzt in den USA einzulegen.

  33. Alex
    24. Juli 2013 at 12:59 —

    @ jemil.225
    ”Doch nachdem sich etliche Boxer aus unterschiedlichen Gründen aus dem Turnier verabschiedeten, ist im Moment Sauerland-Boxer Kubrat Pulev auf der Suche nach einem Gegner für einen “Final Eliminator”, also einen Ausscheidungskampf um das Recht, Klitschko herauszufordern.”
    Ist Pulev noch kein PH?

  34. underdog-m
    24. Juli 2013 at 15:24 —

    Doch is er hahahaahahha

  35. brennov
    24. Juli 2013 at 17:50 —

    @ alex: hast dus auch endlich gerafft. nein pulev ist kein PH. zuerst hätte ein 4er turnier stattfinden sollen mit pulev, fury, adamek und solis, fury und solis haben dann aber gekniffen. dann haben pulev gegen ustinov und adamek gegen walker um die #1 und #2 geboxt. die ibf hat dann verfügt, dass pulev gegen adamek einen final eliminator macht aber der hat gekniffen (nicht lukrativ genug blabla). dann hat die ibf adamek auf 11 gesetzt und zwischen fury und cunningham die neue nummer 2 ausboxen lassen. fury hat gewonnen und sollte dann gegen pulev boxen. naja und dann hat fury auch gekniffen und wurde runtergestuft. pulev hatte immer noch keinen gegner. zwischenzeitlich zeitlich stand erst ein kampf gegen chagaev im raum und dann einer gegen jennings wobei letzterer als final eliminator gehandelt wurde denn jennings ist als #3 der nächste auf der liste. naja beides kam nicht zu stande. dann machte die ebu dimitrenko zum neuen PH von pulev für den ebu titel. naja der wollte auch nicht. und so sucht pulev immer noch gegner und final eliminator. jetzt kamen dann erst die meldungen dass er mit thompson verhandelt #4, dann dass es vielleicht solis werden könnte der nach seinem sieg gegen den superboxer saglam wohl ale neué #2 der ibf geführt werden wird und ganz aktuell kam die meldung dass chisora neuer PH der ebu ist. d.h. pulev hat immer noch keinen gegner und ist immer noch nicht PH!

  36. Alex
    24. Juli 2013 at 21:30 —

    @ brennov

    Gegen Thompson wäre auf jeden Fall ein guter und spannender Final Eliminator.

  37. Lothar Türk
    25. Juli 2013 at 12:08 —

    Alle Kämpfe von Murat haben mich nicht vom Hocker gerissen. Der Sil ist ausrechenbar und für Zuschauer nicht sonderlich attraktiv. Ob Ko oder n.P., Murat wird in diesem kampf neue Erfahrungen mitnehmen…., wenn es dazu kommt. Kann man im Tv sehen oder…?

Antwort schreiben