Top News

Hopkins vs. Murat: Erste gemeinsame Pressekonferenz

Karo Murat ©SE.

Karo Murat © SE.

IBF-Halbschwergewichts-Weltmeister Bernard Hopkins (53-6-2, 32 K.o.’s) hielt am Mittwoch in New York eine Pressekonferenz ab, um seinen Gegner Karo Murat (25-1-1, 15 K.o.’s) dem amerikanischen Publikum vorzustellen. Der Sauerland-Boxer, der am 13. Juli zum ersten Mal nach einem WM-Titel greifen wird, wurde per Videoleinwand hinzugeschaltet.

“Ich habe großen Respekt davor, was Hopkins in seiner bisherigen Laufbahn geleistet hat”, so der Pflichtherausforderer Murat. “Natürlich nehme ich ihn sehr ernst. Wer würde das nicht? Aber ich verfolge seine Karriere schon seit meiner Kindheit. Daher kenne ich seine Art zu boxen und seine Tricks auswendig. Es gibt nichts, womit er mich überraschen kann. Ich habe in diesem Kampf nichts zu verlieren. Ich kann nur gewinnen!”

Diese Meinung vertritt auch Altmeister Hopkins. “Es ist so: Die ganze Last liegt auf mir”, so der 48-jährige Amerikaner. “Dabei ist Murat eine echte Bedrohung für meine gesamte Karriere. Er ist hungrig nach Erfolg und musste lange auf diese Möglichkeit warten. Es hat schon seinen Grund, weshalb Tavoris Cloud nicht gegen ihn antreten wollte. Alle, die Murat noch nicht kennen, wissen spätestens am 13. Juli, wer er ist und was er drauf hat.”

Auch wenn er Murat bezwingen sollte, will Hopkins noch eine Zeit lang weitermachen. “Bevor ich in Rente gehe, will ich noch einen Super-Fight bestreiten”, so der ‘Executioner’. “Um das zu tun, werde ich Murat aus dem Weg räumen!”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau Boxwochenende 7. und 8. Juni: Huck, Dawson, Maidana, Lara uvm.

Nächster Artikel

Causa Klitschko-Povetkin: Trotz Deadline noch keine Lösung in Sicht

20 Kommentare

  1. Carlos2012
    6. Juni 2013 at 21:40 —

    Nichts gegen Murat aber es ist Unwahrscheinlich ,das er Gewinnt.

  2. philipp81
    6. Juni 2013 at 21:52 —

    Murat hat gar keine chance!!!!

  3. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    6. Juni 2013 at 22:31 —

    Ich habe großen Respekt davor, was Hopkins in seiner bisherigen Laufbahn geleistet hat!!!

  4. Dr. Fallobsthammer
    6. Juni 2013 at 22:40 —

    Auch wenn er Murat bezwingen sollte, will Hopkins noch eine Zeit lang weitermachen. “Bevor ich in Rente gehe, will ich noch einen Super-Fight bestreiten”, so der ‘Executioner’.
    ————————————————————————-

    Dieser Superfight wird kommen. Maurice Weber wird Hopkins kariere endgültig beenden!

  5. boxmann
    6. Juni 2013 at 22:51 —

    Nee, Konni Konrad…

  6. Alex
    6. Juni 2013 at 23:45 —

    go Karo und erobere die USA

  7. Qube
    7. Juni 2013 at 00:35 —

    nice aussage von hopkins…aber wir alle wissen wer wen an diesem abend vorführen wird 🙂

  8. johnny l.
    7. Juni 2013 at 01:11 —

    Ich denke zwar, das Murat international gesehen eher zweite Garde ist, dennoch freue ich mich für ihn und bin gespannt auf den Kampf. Ich finde es toll, mit wie viel Respekt B-Hop da ran geht, macht Spaß, das zu beobachten.

  9. kai
    7. Juni 2013 at 02:13 —

    Es schreibt ja gar keiner mehr. Boxen.de stirbt bald aus wie’s aussieht.

  10. Mike
    7. Juni 2013 at 09:58 —

    Karo wird alles geben und mit ein bischen Glück ein DRAW erhalten. Aber dieser Fight gegen Hopkins
    wird so oder so böxerisch wie auch menschlich Karos Zukunft stärken ! All the best for you, Karo!!!

  11. Mayweather
    7. Juni 2013 at 10:28 —

    @Mike: “Karo wird alles geben und mit ein bischen Glück ein DRAW erhalten”. Wovon träumst Du Nachts? Der Kampf wird nicht von Sauerland in Dtl. veranstaltet. Wenn es über die Scorecards geht, dann wird Hopkins klar gewinnen.

  12. Lothar Türk
    7. Juni 2013 at 10:41 —

    eine sehr, sehr kleine Chance für murat

  13. Rich_Cro
    7. Juni 2013 at 11:42 —

    Wer hätte das gedacht? Hopkins wahrscheinlich in der ARD. Etwas Besseres kann es doch für die deutschen Boxfans nicht geben

  14. Alex
    7. Juni 2013 at 12:13 —

    @ Mayweather

    Naja Hopkins auszuknocken ist aber auch nicht so leicht. Für mich ein klares Ding für Hopkins.

  15. Mayweather
    7. Juni 2013 at 12:21 —

    @Alex: Für mich auch.

  16. Michael
    7. Juni 2013 at 12:35 —

    Lassen Wir uns überraschen.Hopkins ist klarer Favorit da sind wir uns alle einig.Aber gerade die Aussage und das Wissen auf Murat seite das er nichts zu verlieren hat,kann einen ungeahnte Kräfte hervorrufen.Andererseits bei Hopkins der alles zu verlieren hat auch immens Druck auflasten.Auch wenn ich denke er steckt das weg.So eben mal ist das nicht.Ein volltreffer von Murat und alles kann kippen da nützt keinen Boxer mehr der Plan wenn der einmal voll getroffen wird.

  17. Milanista82
    7. Juni 2013 at 13:00 —

    @Alex
    Es ist nicht schwierig sondern unmöglich Bernard Hopkins auszuknocken. Wenn es Roy Jones Jr. in den 90er Jahren, Tarver oder Taylor nicht geschafft haben, dann brauchst du dir auch nicht Gedanken über Murat zu machen.

  18. TURCIN
    7. Juni 2013 at 14:58 —

    Arme Junge.

  19. johnny l.
    7. Juni 2013 at 16:48 —

    😀 @ Milanista

  20. Milanista82
    7. Juni 2013 at 20:03 —

    Kelly Pavlik hatte ich noch vergessen.

Antwort schreiben